ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Kosten für Steuerkette

Kosten für Steuerkette

Opel Corsa C, Opel Corsa
Themenstarteram 29. Februar 2008 um 14:46

Hi,

ich war beim FOH und wir haben festgestellt, dass was mit meiner Steuerkette nicht hinhaut. In warmen Zustand klackert er extrem. Ich weiß das es mal Rückrufaktionen gab, aber das betrifft meinen nicht.

Es ist ein 1.0er Corsa C mit Baujahr Dez. 2002. KM-Stand: 76000 KM

Ich habe mehrere FOHs angerufen und die meinten, dass es mal auf Kulanz geht und mal, dass es nicht auf Kulanz geht! Die Preisspanne war auch von 250-700 eur die ich gehört habe.

Kann mir jetzt evtl. einer sagen, was das genau kosten könnte, einer der es schon machen lassen hat und nicht von der Rückrufaktion betroffen war?

MFG

Beste Antwort im Thema

Also ich wollte mal meine Erfahrungen mit meinem Corsa C 1,0 V12 von 2002 hier niederlegen.

Ich denke mal, das ist auch für Andere Hilfreich.

Ok, fangen wir von Vorne an.

Ich habe meiner Arbeitskollegin diesen oben genannten Corsa für sehr sehr wenig Geld abgekauft.

Zuvor habe ich einen Bekannten mal drübersehen lassen. Dieser ist Kraftfahrzeugsachverständiger.

Das Klackern machte mir direkt Sorgen, ich wurde allerdigns von dem Bekannten beruhigt bzgl. Kette reißen usw.

Ok, ich bin dann in einem Zeitraum von ca. 3 Wochen einige Werstätten angefahren und habe diese mal den Motor hören lassen. GAAAAANZ wichtig ist, dass man nicht hin fährt und sagt: "Hören Sie mal, die Steuerkette ..."

Einfach mal hinfahren und fragen, ob die mal hören können. Der hört sich komisch an.

Ich bin in der Zeit bei 6 KFZ-Werkastätten gewesen. Darunter auch zwei FOH' s. Die Aussagen gingen von Kulant freundlich bis Kostentreibend unsympatisch.

Hier mal ein kleiner Überblick:

1. Beim Opelhändler um die Ecke:

Hat mich mehrmals Gas geben lassen, hörte sich den Motor ganze 3 Minuten an.

Aussage: "Steuerkette"

2. weitere, freie Werkstatt:

Mehrmals Gas gegeben 1 Minute rein gehört

Aussage: könnte die Kette sein, aber evtl. auch Hydros, am besten beides Austauschen

3. freie Werkstatt:

kaum angemacht, wollte er schon die Diagnose stellen.

Aussage: könnte die Steuerkette sein. Allerdings kann sowas auf Grund von weiteren Entdeckungen schon um die 1.800,- EUR kosten

4. weiterer FOH:

ebenfalls direkt nach dem Starten wollte der die Diagnose sofort erkannt haben

Aussage: da ist alles Kaputt

5. freie Werkstatt:

Hat sich Zeit gelassen und mehrmals Gas geben lassen.

Er meinte auch, das es nur die Kette sein kann.

Nachdem ich Ihn auch auf andere Punkte von anderen Aussagen aufmerksam machte,

erklärte er mir sachlich und sehr kompetent, warum es bestimmte Bauteile nicht sein können.

Ok, in Verbindung mit den Aussagen im Netz, war ich mir eigentlich auch sicher, dass es nur die Kette sein kann. Andere Beschreibungen passten einfach nicht. Die Preislichen Aussagen waren teilweise utopisch, teilweise etwas höher als von meinem Bekannten angepriesen. Der Bekannte hatte mir einen Kostenvoranschlag gemacht, inkl.

Spanner, Schienen, usw. der Kostenvoranschlag lag bei ca. 550,- EUR.

Die Wahl hat dann bei mir Werkstatt Nummer 5 bekommen. Meisterwerkstatt, nach der Ausbildung bei Mercedes selbstständig gemacht. Meiner Meinung nach kann man nicht mehr Erfahrung bei Steuerketten mitbringen ;-)

Ich habe jetzt 530€ bezahlt und die Wasserpumpe. Es wurde ein kompletter Ölwechsel gemacht, der Motor wurde eingestellt, eine neue Wasserpumpe ist mit drin und was sonst noch so für die Steuerkette raus musste.

Mein Corsa läuft jetzt, im Vergleich zu vorher, wesentlich leiser. Kein Nageln mehr und das Gas wird etwas direkter angesprochen. Ok, 3 Zylinder bei 58 PS ist zwar ruppig. Aber jetzt auch leise.

Also, meine Tips:

1. nicht beim FOH reparieren lassen, da die ALLE 1000,- EUR haben wollen

2. mit dem Auto mindestens vier Meinungen, auch beim FOH einholen

3. sollte es die Steuerkette sein, einen Mechaniker aussuchen, der mit Ketten Erfahrung hat

Ok, das sind meine Erfahrungen. Ich hoffe, ich kann damit ein wenig helfen.

Gruß

EX

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
am 29. Februar 2008 um 19:24

Hallo,

also ich hab meine Steuerkette und den Kettenspanner vor ca. 2 Wochen wechseln lassen. Kostenpunkt:249 € Allerdings nicht beim FOH, sondern in ner freien Werkstatt. Bin aber mit dem Service sehr zufrieden.

Viele Grüße

HugiO

Themenstarteram 29. Februar 2008 um 19:33

also komplett den kettenspanner plus steuerkette für 249. das wäre ja super. was war das für ne freie werkstatt und wie hast die gefunden?

am 16. April 2008 um 9:27

hallo,

ich lass mir es auch vorsorglich machen (Astra G Cab) und mein Kostenvoranschlag beläuft sich beim FOH auf insgesamt 480 €. dort werde ich es auch machen lassen. auch wenn es bei einer freien Werkstatt günstiger wäre hab ich beim FOH irgendwie ein besseres Gefühl...

(hört sich blöd an ist aber so)

lg

MrsT

Hi,

ich habe einen Corsa 1.0 06/2001

Der klackert seit 6 Monaten.

Opel meinte auch, daß es die Steuerkette ist.

Meine Frage:

Muss das gemacht werden?

Oder kann die Kette reissen?

am 17. April 2008 um 14:56

ich bin zwar kein Fachmann, aber wenn sie rasselt könnte es sein, dass sie reißt.

und wenn sie reißt, dann werden die Ventile vom Motor krumm und das hat einen Motorschaden zur Folge.

so hat man es mir erzählt.

lg

MrsT

am 17. April 2008 um 22:09

jaaaa.....wenn nur die ventile krumm wären, wärs absolut schön ;)

mfg dj

am 18. April 2008 um 7:20

Zitat:

Hi,

 

ich habe einen Corsa 1.0 06/2001

Der klackert seit 6 Monaten.

Opel meinte auch, daß es die Steuerkette ist.

 

Meine Frage:

Muss das gemacht werden?

Oder kann die Kette reissen?

Aaaalso....

Steuerketten reissen nicht. Was da normalerweise passiert ist, dass der Kettenspanner nicht mehr funktioniert und die Steuerkette einen Zahn überspringt, und somit ist dann die Abstimmung von Zündung und der Bewegung der kolben nicht mehr stimmig, sprich der Motor läuft nicht mehr rund.

Wenn der Corsa C klackert ist das normal, jeder Corsa klackert etwas. Wenn es allerdings laut und penetrant wird und er auch nicht mehr richtig Gas annimmt, dann ist das nicht mehr normal.

Gemacht werden muss es auf jeden Fall, denn ansonsten kann es passieren dass die Kette noch einen Zahn überspringt und dir dann sprichwörtlich der Motor um die Ohren fliegt, d.h. Zylinderkopf und evtl. noch mehrere andere Teile, die richtig ins Geld gehen sin hinüber.

Alleine n Zylinderkopf liegt bei knapp 700-800 beim FOH meines wissens nach, ohne Einbau.

Also lieber Steuerkette und Spanner auswechseln, wesentlich günstiger.

Und noch was: Mit ner übergesprungenen Steuerkette nicht mehr fahren, nur noch zur Werksatt, idealerweise schleppen lassen; Es ist nur noch Glück wenn da nicht mehr passiert.

Moin,

gut. Werde ich mal eine Werkstatt anfahren.

Laut finde ich das klackern schon.

Am Gas hängt er aber super.

Danke für die Info.

Also ich wollte mal meine Erfahrungen mit meinem Corsa C 1,0 V12 von 2002 hier niederlegen.

Ich denke mal, das ist auch für Andere Hilfreich.

Ok, fangen wir von Vorne an.

Ich habe meiner Arbeitskollegin diesen oben genannten Corsa für sehr sehr wenig Geld abgekauft.

Zuvor habe ich einen Bekannten mal drübersehen lassen. Dieser ist Kraftfahrzeugsachverständiger.

Das Klackern machte mir direkt Sorgen, ich wurde allerdigns von dem Bekannten beruhigt bzgl. Kette reißen usw.

Ok, ich bin dann in einem Zeitraum von ca. 3 Wochen einige Werstätten angefahren und habe diese mal den Motor hören lassen. GAAAAANZ wichtig ist, dass man nicht hin fährt und sagt: "Hören Sie mal, die Steuerkette ..."

Einfach mal hinfahren und fragen, ob die mal hören können. Der hört sich komisch an.

Ich bin in der Zeit bei 6 KFZ-Werkastätten gewesen. Darunter auch zwei FOH' s. Die Aussagen gingen von Kulant freundlich bis Kostentreibend unsympatisch.

Hier mal ein kleiner Überblick:

1. Beim Opelhändler um die Ecke:

Hat mich mehrmals Gas geben lassen, hörte sich den Motor ganze 3 Minuten an.

Aussage: "Steuerkette"

2. weitere, freie Werkstatt:

Mehrmals Gas gegeben 1 Minute rein gehört

Aussage: könnte die Kette sein, aber evtl. auch Hydros, am besten beides Austauschen

3. freie Werkstatt:

kaum angemacht, wollte er schon die Diagnose stellen.

Aussage: könnte die Steuerkette sein. Allerdings kann sowas auf Grund von weiteren Entdeckungen schon um die 1.800,- EUR kosten

4. weiterer FOH:

ebenfalls direkt nach dem Starten wollte der die Diagnose sofort erkannt haben

Aussage: da ist alles Kaputt

5. freie Werkstatt:

Hat sich Zeit gelassen und mehrmals Gas geben lassen.

Er meinte auch, das es nur die Kette sein kann.

Nachdem ich Ihn auch auf andere Punkte von anderen Aussagen aufmerksam machte,

erklärte er mir sachlich und sehr kompetent, warum es bestimmte Bauteile nicht sein können.

Ok, in Verbindung mit den Aussagen im Netz, war ich mir eigentlich auch sicher, dass es nur die Kette sein kann. Andere Beschreibungen passten einfach nicht. Die Preislichen Aussagen waren teilweise utopisch, teilweise etwas höher als von meinem Bekannten angepriesen. Der Bekannte hatte mir einen Kostenvoranschlag gemacht, inkl.

Spanner, Schienen, usw. der Kostenvoranschlag lag bei ca. 550,- EUR.

Die Wahl hat dann bei mir Werkstatt Nummer 5 bekommen. Meisterwerkstatt, nach der Ausbildung bei Mercedes selbstständig gemacht. Meiner Meinung nach kann man nicht mehr Erfahrung bei Steuerketten mitbringen ;-)

Ich habe jetzt 530€ bezahlt und die Wasserpumpe. Es wurde ein kompletter Ölwechsel gemacht, der Motor wurde eingestellt, eine neue Wasserpumpe ist mit drin und was sonst noch so für die Steuerkette raus musste.

Mein Corsa läuft jetzt, im Vergleich zu vorher, wesentlich leiser. Kein Nageln mehr und das Gas wird etwas direkter angesprochen. Ok, 3 Zylinder bei 58 PS ist zwar ruppig. Aber jetzt auch leise.

Also, meine Tips:

1. nicht beim FOH reparieren lassen, da die ALLE 1000,- EUR haben wollen

2. mit dem Auto mindestens vier Meinungen, auch beim FOH einholen

3. sollte es die Steuerkette sein, einen Mechaniker aussuchen, der mit Ketten Erfahrung hat

Ok, das sind meine Erfahrungen. Ich hoffe, ich kann damit ein wenig helfen.

Gruß

EX

Ich entschuldige mich für die Rechtschreibfehler. Wer welche findet, kann diese gerne behalten ;-)

Leider bietet dieses Forum nicht die Funktion, eigene Beiträge zu editieren.

Moin,

ich habe jetzt auch einige Werkstätten angefahren.

Opel will ab 600 EUR reparieren.

Bedingt durch den Aufwand nehmen die freien kaum weniger.

Da auch noch die Bremsen kompl. dran sind und ich schon länger mit dem Gedanken spiele:

Es wird wohl Zeit sich zu trennen.

Werde jetzt wohl einen Golf V kaufen.

Moin,

so.. Auto habe ich verkauft.

4.400 EUR bekommen.

Finde ich einen sehr guten Preis.

am 5. April 2017 um 12:32

Zitat:

@HugiO schrieb am 29. Februar 2008 um 19:24:24 Uhr:

Hallo,

also ich hab meine Steuerkette und den Kettenspanner vor ca. 2 Wochen wechseln lassen. Kostenpunkt:249 € Allerdings nicht beim FOH, sondern in ner freien Werkstatt. Bin aber mit dem Service sehr zufrieden.

Viele Grüße

HugiO

Wo haben sie den preis in welcher werkstatt gemacht.bei mir kommt die steuerkette auch mfg alex

am 5. April 2017 um 12:33

in welcher werkstatt.bei mir muss ich die steuerkette auch wechseln lassen

Deine Antwort
Ähnliche Themen