ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Steuerkette oder Zahnriemen ?? A4 V6 30V 2,8 Liter Quattro

Steuerkette oder Zahnriemen ?? A4 V6 30V 2,8 Liter Quattro

Themenstarteram 17. Juli 2006 um 9:57

Hallo liebe Leute,

irgendwie habe ich da ein Problemchen und hoffe, Ihr könnt mich aufklären:

Ich habe einen 1999´er A4 6 Zylinder mit 30 Ventilen und da ich mittlerweile ca. 220.000 KM runter habe (bei 180.000 gekauft) fragte ich den freundlichen ´mal, wann die Steuerkette ausgetauscht werden muß.

Beim Austausch der Ventildeckeldichtungen habe ich nämlich festgestellt, daß im hinteren Bereich des Blocks eine Kette läuft.

Dieser teilte mir mit: Alle 120.000 KM bzw. alle 5 Jahre.Kosten ca. 750,-- Euro.

Nun hatte ich für heute Termin um das machen zu lassen.

Der Vetreter vom freundlichen sagte mir nun heute morgen, daß nicht die Kette, sondern der Zahnriemen mit extras ausgetauscht werden muß (290ZE)...Kosten ca. 1.600,-- bis 2.000,-- Euro.....

ZU TEUER!!!

NUN MEINE FRAGEN:

1. Wofür ist die Kette hinten unter dem Ventildeckel?

2. Muß die (oder Teile davon) ausgetauscht werden?

3. Wofür dient dann noch der Zahnriemen?

4. Was ist wichtiger Kette oder Riemen?

Sorry, aber bin bisher nur Eins von beiden gewohnt (4 Zylinder!)!!

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen nicht du.... zu ster....

Eins ist klar, aber für 2 Tsd. Euronen lohnt es sich kaum noch

VIELEN DANK und schöne Grüße

Micha

Ähnliche Themen
36 Antworten

Bei 4 bzw 5-Ventilern hast du 2 Nockenwellen pro Zylinderbank (beim V6 also 4 Nockenwellen), die Kette verbindet die beiden und treibt die, die nicht durch den Zahnriemen angetrieben wird, an. Der Zahnriemen verbindet Nocken- & Kurbelwelle...

Die Kette ist wartungsfrei, der Zahnriemen muss regelmäßig gewechselt werden, siehe Serviceplan (meinte ja auch dein :) )

Themenstarteram 17. Juli 2006 um 11:20

TAUSEND DANK FÜR DEINE ERKLÄRUNG !!!

Jetzt wird mir vieles deutlicher!!

Der FREUNDLICHE hat eben auch angerufen und mitgeteilt, daß die Teile Riemen/WaPu,...549,-- € kosten.

Insgesamt kommt er auf 1.100,-- Euro INKL. Märchenst.

Das ist mir der Wagen auch noch Wert und mit ´nem Tausender hatte ich ohnehin gerechnet.

Wenn er jetzt nicht über 12Hundert kommt ist es glaube ich okay.....

VIELEN DANK NOCH EINMAL !!!

Wer es selbst macht ist bei Zahnriemen und Ketten wohl mit 300€ dabei.

Der Preis für den Zahnriemenwechsel ist wahnwitz! Womit kalkuliert der! :confused: In der Regel liegt der Preis zwischen 500-750€ mit allen nötigen Komponenten. Ich habe vor nem halben Jahr 560€ in ner freien bezahlt.

Also frag mal in einer anderen werkstatt nach!

Zitat:

Womit kalkuliert der!

Das frage ich mich auch, denn länger als 3,5 Stunden sollte das nicht dauern. Das multipliziert mit nem Stundensatz von 70€ ergibt ~250€.

Wie kommt der also auf über 500€ Lohnkosten ? Würde mir mal einen anderen KVA einholen..

Unbedingt die Preise auch bei Audiwerkstätten untereinander vergleichen! Hab meinen Zahnriemenwechsel für 400€ (Teile + Arbeit) bekommen.

ich klinke mich mal hier ein, weil meiner(107tkm) auch bald ran muss.

ich frage mich mal was genau beim zahnriemenwechsel mit muss?

- zahnriemen (kosten?)

- umlenkrollen (kosten?)

- wasserpumpe (kosten?)

danke:gruß

Thermostat sollte auch gewechselt werden sowie alle Riemen. :)

noch dazu spannrollen.

habe gerade einen kostenvoranschlag vom freundlichen bekommen.

alles inallem 750€ inclusive mwst und arbeitszeit.

gruß

Zitat:

Original geschrieben von a4olli

Unbedingt die Preise auch bei Audiwerkstätten untereinander vergleichen! Hab meinen Zahnriemenwechsel für 400€; (Teile + Arbeit) bekommen.

bitte bedenke der 2,6 l hat nur einen zahnriemen und keine steierketten, da haste den riemen in 2 std. gewechselt. aber bei einem 30V braucht man etwas mehr werkzeug, bis du die ketten und die dazugehörige spanneinrichtung gewechselt hast. ich denke wenn man es selber macht werden 4 std. nicht reichen. muss jetzt demnächst auch ran.

aber 1000 eus in der werkstatt sind mir zu viel wenn ich überlege, das ich für den ganzen motor 2500 eus bezahlt habe als er 5000 km runter hatte. da frage ich mich ob ich nicht gleich wieder nen neuen kaufe. :-)

ich denke ich werde beim wechsel des zahnriemens und der ketten mal bilder machen und online stellen, damit es mal so eine art kurzanleitung zu diesem motor gibt.

bis denne.

Der Zahnriemen ist ein sensibles Teil, die angegebenen Wechselintervalle (120.000 km bzw. 5 Jahre) stimmen.

Das teure an der Reparatur ist die Arbeitszeit.

Es muss der ganze Vorderbau runter und das frisst das Geld.

Daher ist es sinnvoll gleich alle potentiellen Verschleißteile in der Region mit zu wechseln.

Wasserpumpe und Spannrollen.

Die Reparatur sollte für 500 bis 700 EUR darstellbar sein,

davon keine 200 EUR für die Teile.

Die angegebenen Beträge von über 1.000 EUR nur für den Zahnriemenwechsel sind deutlich zu hoch.

Wer eine Anleitung sowohl für Riemen als auch für Ketten will sollte sich per PN melden und seine E-Mailadresse hinterlassen.

ich schon wieder.

also ich kann nur sagen das eine bekannte für den zahnriemen, ketten, etc. 1100 eus in der werkstatt gelassen hat.

 

zum glück brauche ich bei meinem audi 100 c4 nicht den gesamten vorderbau abzunehmen, denn da is mehr als genug platz.

habe mal einen a4 gemacht, da wird man wahnsinnig wenn man dort an den zahnriemen will, da muss wirklich alles auseinander.

Zitat:

also ich kann nur sagen das eine bekannte für den zahnriemen, ketten, etc. 1100 eus in der werkstatt gelassen hat.

Tja, wenn die Ketten mit gewechselt werden, warum auch immer, dann kann der Preis hinkommen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Steuerkette oder Zahnriemen ?? A4 V6 30V 2,8 Liter Quattro