ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Steuerkette ist gelängt / Polo 6R 51KW

Steuerkette ist gelängt / Polo 6R 51KW

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 24. September 2015 um 15:08

Hallo zusammen,

ich schreibe diesen Post für eine Arbeitskollegin.

Sie fährt einen Polo 6R Bj 06/2010 Benziner mit 51KW / 1198ccm und dieser hat eine Steuerkette.

Der Wagen ist jetzt 5 Jahre alt und hat 116.000km gelaufen.

Kann das sein oder ist es normal, dass bei dieser Laufleistung die Steuerkette Ihren Geist aufgibt? Lt. VW gibt es keine Kulanz mehr und das ist für Sie quasi ein finanzieller Ruin...

Hat einer ähnliche Erfahrung?

Höre gern.

Beste Antwort im Thema

wir haben einen Pflegedienst,

inzwischen sind von 8 Polos 4 mit einer übersprungenen Steuerkette liegengeblieben. Bei zweien hatten die Ventile Kontakt mit den Kolben.

Kulanz von VW, keine. Der Polo hat ja auch schon 107000 km gelaufen und ist 3Jahre und 4 Monate alt.

Danke VW, inzwischen habt Ihr ja die ganze Welt betrogen.

Meine Empfehlung für Besitzer von Polos mit Steuerkettenmotoren, ab 80000 Km wird es ernst.

Für mich gilt, nie wieder VW

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

Wähle mal die Suchfunktion und gebe "Steuerkettenproblem" ein, hunderte Beiträge von zig tausenden Betroffenen (...ich auch) wirst du finden und das nicht nur bei VW, nein auch BMW, zumindest die 1XX Baureiheeihe ist ebenfalls vom derzeitigem "STAND der TECHNIK" betroffen.

M.f.G.

polo

Mein Mädel hat auch den Motor und haben auf Kulanz(Material 100%,Lohn 70%) Ende Juli erhalten,hatte aber 82tkm drauf da und ist knapp 5,25 Jahre alt.

Händler sagte gibt nix,somit rief ich selbst bei VW an und 2 Wochen später Kulanzzusage.

Nicht locker lassen,115tkm ist allerdings schon zu viel vielleicht.

Musst es selber zahlen bist mit 400€ dabei,über VW werden 650 abgerechnet,wir mussten lediglich 106€ zuzahlen inkl.neues Öl,ein Wechsel des Filters würde nicht vorgenommen da noch 5000km bis zum Service waren.

Themenstarteram 25. September 2015 um 10:24

Moin Focus115,

Danke Dir für den Post! Werde ich meiner Kollegin mal ausrichten! Vielleicht erreicht Sie ja was!

Meinen Polo hat es auch erwischt. Eigenanteil nach massiver Selbstnachfrage w/Kulanz: 350,- Eigenanteil (von 650,-).

Wagen hat rd. 80tkm und ist 4,5 Jahre alt.

Ob ich jemals wieder ein VW Produkt (oder Skoda, Seat, Audi, ..) kaufe, ist schon sehr fraglich.

Passieren kann ja immer was, aber dieses "Kulanz"Verhalten bei einem eindeutigen Konstruktionsfehler (Kettenführung) bzw. Zulieferproblem (Steuerkettenqualität) ist wirklich suboptimal und passt gut zu dem Dieselskandal.

Die "Denke" der Verantwortlichen spricht eher für die Konkurrenz - die leider auch Dreck am Stecken haben kann :-(

Gruß kofel

wir haben einen Pflegedienst,

inzwischen sind von 8 Polos 4 mit einer übersprungenen Steuerkette liegengeblieben. Bei zweien hatten die Ventile Kontakt mit den Kolben.

Kulanz von VW, keine. Der Polo hat ja auch schon 107000 km gelaufen und ist 3Jahre und 4 Monate alt.

Danke VW, inzwischen habt Ihr ja die ganze Welt betrogen.

Meine Empfehlung für Besitzer von Polos mit Steuerkettenmotoren, ab 80000 Km wird es ernst.

Für mich gilt, nie wieder VW

VW ist wohl mittlerweile wirklich Völlig Wertlos!

Bei unserem Polo hat sich auch die Kette verabschiedet und die Kolben haben die Ventile geküsst.

2.100 aus Eigener Tasche bezahlt. Der wird noch zu Ende gefahren und dann wird vollends auf Opel umgestiegen. Ich fahre ja schon seit 3 Jahre den Astra. Mundpropaganda wurde auch schon ordentlich gerührt. Noch nie so einen Arroganten Drecksladen gesehen. Sind wohl einfach zu groß geworden.

Arbeite selbst bei einem Pflegedienst und ich fahre die Autos als Angestellter ;) !

Wir haben 2 Polo 6R 1.2 70PS (den Motor hatte ich auch in meinem EX Polo) .

2 VW Up, dazu noch 4 Peugeot 107. Es ist eher umgekehrt, zu häufige Wartungsintervalle, brechende Tür Schanieren, Rostende Radläufe (ohne Radhäuser) , blockierende Bremsen (Trommeln), röhrende Auspüffe und die Kupplung fliegt bei 70tkm um die Ohren.

Der älteste Polo, Meerblau, EZ 2012, hat 98000tkm gelaufen. Fährt immer noch wie am ersten Tag.

Vielleicht mal den Fuhrpark wechseln oder einen guten Hausmeister finden, der sich auch um die Wartung kümmert.

Will manchmal nicht wissen wie manche hier umgehen mit ihren Autos und dann meckern!

Just saying :)

Gruß

wir haben die Polos mit 60PS. Vielleicht sind die mit 70PS besser. Das Netz ist voll von Beschwerden über die Steuerketten.

Um die Wartung kümmer ich mich und was hätte ich gegen die gelängten Ketten machen sollen???

Du bist ja ein ganz Schlauer.

Ich werde das Gefühl nicht los, daß VWAngestellte hier versuchen ihren Marke zu retten.

Ich könnte auch noch etwas über ölverbrauchenden GTI-Motoren berichten aber auch davon ist das Netz voll.

Es handelt sich hier um bedauerliche Einzelfälle und/oder "Stand der Technik".

Die VW AG bedauert außerordentlich das Sie Probleme mit Ihrem hochwertigen Volkswagen haben, kann aber in diesem Einzelfall keine Kostenübernahme zusagen.

Wegen genau dieser Probleme habe ich mir 2012 einen 1.4 mit 86 PS gekauft. Kein Turbo und keine Steuerkette und das war mir das wichtigste. Ich hatte damals auch schon mal Probleme mit der Steuerkette,allerdings bei einem anderen Hersteller.

Zitat:

@seidenhuhn schrieb am 10. November 2015 um 20:42:03 Uhr:

wir haben die Polos mit 60PS. Vielleicht sind die mit 70PS besser. Das Netz ist voll von Beschwerden über die Steuerketten.

Um die Wartung kümmer ich mich und was hätte ich gegen die gelängten Ketten machen sollen???

Du bist ja ein ganz Schlauer.

Ich werde das Gefühl nicht los, daß VWAngestellte hier versuchen ihren Marke zu retten.

Ich könnte auch noch etwas über ölverbrauchenden GTI-Motoren berichten aber auch davon ist das Netz voll.

Eher schlauer als manche PDL's die nicht wissen wie mit dem Fuhrpark umzugehen ist. :p

 

Wenn ich bedenke wie unzufrieden meine Kolleginnen mit den nicht VW's in der Flotte sind.

 

Da handelt es sich eher um bedauerliche Einzelfälle bei solchen MT Meckertanten.

 

Ein Job bei VW , warum nicht! ^^

Wenn von 8 Polo`s 4 mit einer defekten Steuerkette ausfallen, wurde

die Wartung von VW durchgeführt, ordnungsgemäss im Serviceheft

dokumentiert?

Bei meinem letztes Jahr gekauftem 1er BMW wurden Steuerkette, Spanner,

Führungsschiene erneuert. Bj.2007, 160 000km. Der Vorbesitzer hat das

Auto immer bei BMW warten lassen. Die Kosten von fast 1400.-€ wurden

komplett von BMW übernommen.

Wenn also nur VW- Stempel im Serviceheft sind, würde ich da schon noch mal

nachhaken.

Gruss Werner

heute Polo Nummer 6 von 8 mit gelängter Steuerkette. Beim 5. haben wir einen neuen Motor bekommen.

Es sind noch 2 Polos mit Zahnriemen im Fuhrpark die es nicht erwischt hat.

,,Colour.storm 18'' hätte wahrscheinlich als erfahrene PDL Salbe auf den Zylinderkopf geschmiert.

Man muß VW lieb haben, man kann aber auch anfangen zu hassen !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Steuerkette ist gelängt / Polo 6R 51KW