ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Steinschlag am Rand

Steinschlag am Rand

Themenstarteram 8. März 2020 um 8:59

Hallo

Habe gestern gesehen dass ich einen Steinschlag ca 2 cm an der Scheibe am oberen Rand habe. Also am Übergang zum Dach.

Kann sowas repariert werden? Habe oft gelesen dass der Abstand zum Rand min. 10 cm.betragen muss. Andere Quellen widersprechen dem jedoch.

Könnt ihr für sowas carclass empfehlen?

Beste Antwort im Thema

Ich fahre Youngtimer - mein ganzes Auto ist bei einem Unfall ein Nachteil :D

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

@Luke-R56 schrieb am 9. März 2020 um 10:35:42 Uhr:

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 9. März 2020 um 10:16:12 Uhr:

Vielleicht wirst du empfindlicher, wenn du erfährst, dass die Verbundglasfrontscheibe ein sog. tragendes Teil ist.

Das ist mir durchaus bewusst. Ich glaube trotzdem nicht, dass einem deshalb das Dach auf den Kopf fällt. Bei einem schweren Unfall/Überschlag ist die Scheibe auch nicht meine größte Sorge, weil ohnehin das erste, was bricht, auch ohne Steinschlag. Jeder wie er meint ;)

Anekdote: Ich hatte im Sommer einen Steinschlag mit dem Mietwagen in Kanada kassiert, inkl. Scheibenriss über die halbe Breite. Vermieter informiert, immerhin soll ja meine Versicherung dafür zahlen. Und der Vermieter meinte unbeeindruckt: einfach weiterfahren, wenn es nicht zu sehr stört. Und wenn man dann mal darauf aufpasst, fährt dort oben jedes zweite Auto mit zerschossener Scheibe rum. Liegt halt doch eine Menge Schotter auf den Straßen. Lebensmüde sind die sicher nicht alle...

Aber lassen wir es doch damit gut sein.

Wer viel Ami-Dokus sieht, der sieht auch "sehr" viele beschädigte WSS, insbesondere in Polizei- und anderen Einsatzfahrzeugen ;-)) Allerdings gibt es dort "ein" Raser-Limit ;-)), zudem es eben bei einem Unfall schon Nachteile geben könnte.

Ich fahre Youngtimer - mein ganzes Auto ist bei einem Unfall ein Nachteil :D

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 9. März 2020 um 10:16:12 Uhr:

Vielleicht wirst du empfindlicher, wenn du erfährst, dass die Verbundglasfrontscheibe ein sog. tragendes Teil ist.

Und diese Stabilität soll ein kleiner 2 bis 3 cm Riss gravierend einschränken?

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 9. März 2020 um 10:16:12 Uhr:

@TE: Einen Steinschlag in diesem Breich kann man richten.

Können? Vielleicht. Aber wer bezahlt die Scheibe, wenn sie dabei bricht?

Schließlich wird sie durch wechselnden Unter- und Überdruck schon etwas belastet.

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 9. März 2020 um 10:16:12 Uhr:

..zu den Ersten gehörte, die in Deutschland Steinschlagreparaturen kommerziell ausführten, erlaube ich mir diese Einschätzung.

Ich glaube aber nicht, das man, nur weil man eine WSS reparieren kann, deshalb auch gleich beurteilen kann, wie stabil eine WSS mit einen Miniriss noch ist oder halt nicht ist.

Zitat:

@Luke-R56 schrieb am 10. März 2020 um 13:58:52 Uhr:

Ich fahre Youngtimer - mein ganzes Auto ist bei einem Unfall ein Nachteil :D

Mit meinem Fronti wollte ich auch keinen Unfall bauen, der dürfte auch nicht die besten Überlebensstrategien ;-)) besitzen, obwohl die Frage bleibt, insbesondere für wen :D. Mit dem "TTT" sollte man wohl auch besser Abstand zu jeglicher anderer Masse halten, der scheint mir doch recht fragil ;-))

Deine Antwort
Ähnliche Themen