ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Steinschlag - Reparieren oder tauschen

Steinschlag - Reparieren oder tauschen

Themenstarteram 19. November 2018 um 21:34

Nabend,

 

Ich habe mir einen Steinschlag eingefangen. Soweit gar kein Problem, er liegt mittig auf der Beifahrerseite. Also steht einer Reparatur nichts im Weg.

 

Nur will ich das?

 

Für die Reparatur spricht, das ich mir die 150€ SB spare.

Auf der anderen Seite ist eine Reparatur (so denke ich, sonst dürfte man ja auch im Sichtbereich reparieren) immer leicht sichtbar.

 

Die Scheibe ist eigentlich noch gut, wenig Spuren oder feine Einschläge vorhaben, man kann noch gut durchgucken, auch bei Gegenlicht.

 

Gegen eine neue Scheibe spricht, das mein Innenspiegel am Halter abgebrochen war (schon beim Kauf) und angeklebt ist. Den bekommt man nicht mehr ab wie vorgesehen. Da müsste wenigstens der Fuß neu, sollte aber auch nicht die Welt kosten.

 

Ich bin beruflich zwar viel unterwegs, allerdings lässt mein Chef die Scheiben beim Firmenwagen tauschen und nicht reparieren, daher kenne ich keine reparierten Scheiben. Allerdings auch Scheiben, die nach dem Tausch undicht waren.

 

Jetzt ist die Frage, was würdet ihr empfehlen und warum.

 

Gruß Jan

Beste Antwort im Thema

Reparieren, manche Anbieter geben 30 Jahre Garantie. Das Reparaturniveau ist mittlerweile so hoch, daß man wirklich nichts sieht. Zumal nicht auf einer alten Scheibe.

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Wenn du eine Firma findest die die Reparatur ausführt, ist ja alles im Butter.

Wenn der Steinschlag aber laut gesetzlichen Vorgaben nicht repariert werden darf was dann?

MfG kheinz

Hallo,

Man kann beides machen. Bei meinem jetzigen Wagen habe ich schon

die dritte Frontscheibe drin. Beim Auto davor habe ich die Frontscheibe

im Bereich Rückspiegel auch reparieren lassen.

Seelze 01

Reparieren, manche Anbieter geben 30 Jahre Garantie. Das Reparaturniveau ist mittlerweile so hoch, daß man wirklich nichts sieht. Zumal nicht auf einer alten Scheibe.

repariren, beim nächsten richtigen Steinschlag wechseln

Zitat:

@crafter276 schrieb am 19. Nov. 2018 um 21:40:49 Uhr:

Wenn du eine Firma findest die die Reparatur ausführt, ist ja alles im Butter.

Auf der Beifahrerseite gar kein Problem! Ein ca. DIN-A4 großes Feld im Fahrersichtfeld darf nicht repariert werden. Alles andere darf, wenn der Steinschlag mit Rissen kleiner als eine 2€-Münze ist und nur die äußere Scheibe defekt ist.

 

MfG

Aber sofort den Picker mit Tesa Abkleben, bei der letzten Reparatur bekam ich extra so Klebedinger mit, das ja kein Schmutz reinkommt sagte der Herr.

Ist reine Geschmackssache , Du hast die Anwort schon selbst gegeben . Kosten und Etwaige Undichtigkeit. Das mit dem geklebten Spiegel sollte für einen Autoglaser kein Problem sein. Bedenke auch den Umweltschutz da dann komplett Entsorgt weder muß obwohl die Scheibe noch Ihren Zweck erfüllt.

Theoretisch bleibt eh nur die Reparatur, wenn die Scheibe nicht defekt ist. Ansonsten muss er nicht nur die 150€ zahlen, sondern alles. (Oder die Werkstatt unterstützt ihn beim Versicherungsbetrug)

 

MfG

Steinschlag = Kaputt, oder nicht?

Beule im Auto = auch Auto irreparabel kaputt?

Zitat:

@Dual-Sport schrieb am 20. November 2018 um 10:52:56 Uhr:

Steinschlag = Kaputt, oder nicht?

Beschädigt ist nicht kaputt! Frag mal bei deiner Versicherung, wie die das sieht!

MfG

Themenstarteram 20. November 2018 um 11:45

Noch bin ich ja nicht bei der Werkstatt, Carglas macht ja Werbung damit das die Scheibe jederzeit reißen kann. Dann wäre sie definitiv reif für den Austausch.

 

Abkleben ist eher etwas spät, bin damit ja noch weitergefahren, da dürfte die Stelle schon gesättigt sein von Dreck und Feuchtigkeit.

 

Wenn sich aber die Frage ob reparieren oder neu gar nicht stellt, umso besser. Dann gibts halt das was gemacht werden muss.

 

So (ca, ist nicht mein Steinschlag sondern der im Sprinter) sieht er übrigens aus.

.jpg

Zitat:

@Bochumer81 schrieb am 20. November 2018 um 11:45:02 Uhr:

...Carglas macht ja Werbung damit das die Scheibe jederzeit reißen kann.

Aber erst, seitdem die damit werben.

Davor ist das maximal nur dann passiert, wenn der Steinschlag ganz dicht am Rand war und auch nur dann, wenn der Steinschlag schon wie ein Spinnennetz kleine Risse drin hat, die dann zum Rand hin wandern können.

Bei den nur runden Steinschlägen passiert da gar nix.

Zitat:

Noch bin ich ja nicht bei der Werkstatt, Carglas macht ja Werbung damit das die Scheibe jederzeit reißen kann. Dann wäre sie definitiv reif für den Austausch.

Antwort: Ja: wenn es regnet könnte es sein dass Dein Haus fortschwimmt ....

PS: Sicherheitscheibe verbaut, erst ziehen sich Risse über ganze Scheibe ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Steinschlag - Reparieren oder tauschen