ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Startproblem mit Bandit600

Startproblem mit Bandit600

Themenstarteram 9. Dezember 2003 um 20:57

heute wollte ich von der schule mit meinem motorrad heimfahren und was stell ich da fest:das teil springt nimma an:(->schieben.jetzt weiß ich auf jeden fall,wie schwer das teil ist^^

hat jemand ne ahnung warum das so ist?

also ich vermute,dass die batterie sehr schwach ist,könnte das hinhaun?

der starter geht noch,aber sie springt einfach nicht an..es knallt dann ab und zu immer so ausm auspuff!

komisch finde ich auch,dass wenn ich nen gang reinmach und die kupplung zieh,dass ich trotzdem nicht schieben kann,ist das normal?

letzte ancht wars ziemlich arschkalt hier und das arme baby mußte die ganze nacht draußen stehn.

also und wenn ich den starknopf länger gedrückt halt,wird das lämpchen für den leerlauf auch schwächer und dann und wann fängt der drehzahlmesser auch ein bisschen an zu hüpfen(motor spirngt aber nicht an!)

kann mir jemand helfen?liegt das nur an der batterie?werd sie morgen verscuhen aufzuladen..

gruß saber

Ähnliche Themen
18 Antworten

Moin Moin,

lad mal die Batterie auf und faß bei der Gelegenheit mal die Batteriepole an ob die nicht locker sind... und wenn die Batterie voll ist fährst ambesten mal so ca 20 KM oder läßt sie im Stand mit kurzen Gasstößen richtig Warm laufen...

Daß sie bei eingelegtem Gang und gezogener Kupplung nicht geschoben werden kann liegt daran, daß das Öl kalt ist und die Beläge der Kupplung quasi aneinander kleben, aber die Kupplung trennt nie so wirklich vollkommen die Scheiben von einander..

Hoffe ich konnte helfen

Greetz Akira

wie schon vorher beschrieben batterie laden, desweiteren solltest du nicht so viel mit dem estarter nudeln, damit machst du die batterie kaputt und den estarter auch.

ist die batterie einmal tief entladen ist sie schon fast kaputt.

das deine batterie so schwaechelt liegt wahrscheinlich auch an der kaelte draussen.

desweiteren solltest du damit n bischen mehr als nur kurzstrecken fahren, einfach mal draufsetzen und n bischen rumfahren die maschine richtig warmfahren, das tut nicht nur der batterie gut, auch die maschine wirds dir nicht verübeln.

 

micha

GENAU!!!

Themenstarteram 10. Dezember 2003 um 17:26

so,ich hab die batterie jetzt eine stunde im schnellladegang aufgeladen,angeschlossen,saft ist vorhanden,aber sie ist nicht angesprugen..es gab nur wieder ne echt laute verpuffung ausm auspuff...shit

Themenstarteram 10. Dezember 2003 um 18:49

so,ein wissender nachbar hat gesagt,dass sie abgesoffen ist->zündkerzen wurden geputzt,aber ging immer noch nicht..jetzt lad ich die batterie noch bis morgen und probiers dann nochmal..wenns nicht klappt,heißts werkstatt

Evtl hat Deine Batterie das Zeitliche gesegnet... (Sprich Tiefentladen).

Mach alle Verbrauchen aus und versuch dann zustarten wenn die Batterie die Nacht über geladen hat, wenn sie nich anspringt ab zum Suzihändler, der macht das schon

Greetz Akira

erstmal

zum batterieladen. oben auf der batterie sind so kleine stöpplsche drin die musst du mitm schraubenzieher aufdrehen damit die batterlie beim laden nicht kaputt geht und platzt.

desweiteren guck mal in die batterie wie es mit dem saeurestand aussieht, siehts damit schelcht aus füll nach, mit destilliertem wasser.

dies gilt natuerlich nicht fure gelbatterien!!

desweiteren schalte wie oben schon geagt immer alle verbraucher aus. dh licht aus beim starten!

verzichte auf den schnellladegang, der normalladegang dauert n bischen laenger ist aber schonender für die edle saftmaschinerie.

micha

ÄÄHH, Joop, Genau so

Akira

Themenstarteram 11. Dezember 2003 um 16:13

also,ich hab jetzt die batterie die ganze nacht geladen und beim starten hab ich immer alle verbraucher aus.

vorher probiert->geht immer noch nicht

die batterie aufmachen?davon hab ich keine ahnung,aber sie hat eigentlich saft..trotzdem wills nicht gehn

naja,ich ruf nacher bei er werkstatt meines vertrauens an;)

hoffentlich kommt der dann bei mir vorbei und macht das ding wieder heile:(

ich schreib euch dann was war

saber

HM, sieht verdammt danach aus, als ob die Bakterie das zeitliche gesegnet hat :(

Greetz Akira :confused:

aber bitte schreibsel dann mal hier rein was das problem bei deiner bandit war..

würd mich interessieren.

Themenstarteram 29. Dezember 2003 um 22:26

so,zwar ne späte antwort,aber besser als keine;)

hab das teil wieder,läuft.

es waren die zündkerzen.die sind verreckt,weil ich immer mit gezogenem choke gefahren bin(war halt kalt..)und dann fast immer kurzstrecke(bis wieviel km zählt eigentlich ne kurzstrecke?)auf jeden fall wars unter 1km*jaichbinfaul*

jetzt hab ich die18000km inspektion machen lassen und das fehlende zünkerzenkabel erneuern lassen->400€

echt teuer,aber alleine das blöde kabel 36€,1zündkerze 11€*4(ja sind teure mit 2elektroden)die darf ich jetzt behalten,solange die drossel drin ist,dann müßen andere rein,sonst schadet es dem motor.dann noch 4stunden arbeit,um den motor einzustellen.dann mußte der luftfilter gewechselt werden,der alte war echt totlal durch.und der transport von mir in die werkstatt hat nur 35€gekostet.jetzt hatte ich das teil wieder und war heute schon wieder in der werkstatt..dachte es wär was am vergaser..war aber nix.es war so(vielleicht kennt jemand von euch die probleme):beim fahren ohne choke ist sie mir beim schalten öfters abgegangen,weil die drehzahlen zu tief gefallen sind(in der werkstatt wurde das standgas runtergeschraubt,das war vorher zu hoch)wenn sie war ist,ist das standgas auf 1000,wies sich gehört..aber wegen dem scheiß wetter und der kälte ist das halt grad ein bisschen blöd.das zweite problem war,dass ich beim überholen oder beim abbiegen,nach dem einkuppeln eine beschleunigung von null hatte->sie hat einfach nicht mehr gezogen.woran das liegt weiß ich nicht genau,vielleicht auch am wetter(sprich:sie verhält sich nur so,wnn sie noch kalt ist)man gibt gas,es kommt nichts,sie hängt,geht ganz langsam hoch und an einem gewissen punkt gehts normal weiter(wie wenn man einen zu hohen gang einlegt)vielleicht kennt jemand von euch diese probleme und kann mir was schrieben

grüße saber

Also zu dem prob mit nicht ziehen, kann ich nur sagen lass mal Vergasereinstellung und die Bedüsung, bzw Gemischeinstellung checken, hört sich für mich an als würde sie zu fett laufen....

MfG

Dirk

Themenstarteram 2. Januar 2004 um 14:24

mhh also vergaser usw.wurde alles bei der inspektion geprüft

->war alles ok:/

es liegt auf jeden fall schon am wetter..jetzt wos immer kälter wird,geht sie immer schneller beim fahren aus:( werd wohl das standgas ein bisschen höher schrauben lassen,auch wenns dann nicht mehr so gut für den motor ist.

gruß saber

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Startproblem mit Bandit600