ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Standheizung XC60

Standheizung XC60

Volvo XC60 D
Themenstarteram 29. November 2016 um 7:19

Hallo Elchfreunde

Ich habe da mal zwei Fragen zu der Standheizung:

-Wenn die Standheizung richtig funktioniert heizt sie nur den Motor oder auch den Innenraum auf?

-Wie lange heizt die Standheizung / wann geht sie aus? Kann man das einstellen?

Danke

Markus

Beste Antwort im Thema

DIe SH berücksichtigt den Tankfüllstand und den Stand der Batterie. Heißt wenn die Batterie schwächelt schaltet die SH sich nicht ein bzw. früher aus. Genauso bei wenig Sprit im Tank.

Gruß Thomas

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Noch haben wir unseren XC60 zwar nicht bestellt, aber ich denke ich kann Dir trotzdem antworten.

Der Innenraum sollte schon auch beheizt werden, sonst hast Du ja immer noch gefrorene Scheiben.

Die SH kann man natürlich programmieren, sogar per App.

Der Innernraum wird auch geheizt. Das System müsste nach wie vor anhand der Abfahrtszeit die Einschaltzeit berechnen. Hieraus ergibt sich dann die Laufzeit. Volvo ist da anders als andere Systemen bei denen man die Einschaltzeit und die Laufzeit einstellt. Jedenfalls wenn du die originale SH hast.

Gruß Thomas

Zitat:

@dropsman schrieb am 29. November 2016 um 07:36:21 Uhr:

Der Innernraum wird auch geheizt. Das System müsste nach wie vor anhand der Abfahrtszeit die Einschaltzeit berechnen. Hieraus ergibt sich dann die Laufzeit. Volvo ist da anders als andere Systemen bei denen man die Einschaltzeit und die Laufzeit einstellt. Jedenfalls wenn du die originale SH hast.

Gruß Thomas

... so ist es. Gewünschte Abfahrtzeit eingeben, System bestimmt anhand der Außentemperatur, wann die Heizung startet.

Blöd ist dabei nur, dass man nicht weiß, wann die Heizung startet, bzw. wie lange sie bei Abfahrt schon gelaufen ist. Denn eigentlich sollte die Heizung nur so lange laufen, wie man anschließend mit dem Auto auch fährt, damit die Batterie eine Chance hat, wieder ausreichend geladen zu werden. Da sind andere Systeme etwas besser.

Da ich morgens nur eine kurze Strecke zu fahren habe, verzichte ich auf den Timer und starte die Heizung manuell über VOC oder die FB. Eine Vorwärmzeit von ca. 15-20 Minuten reicht eigentlich aus, damit die Scheiben weitgehend eisfrei oder zumindest deutlich angetaut sind und das Kühlwasser schon eine Grundtemperatur hat.

Themenstarteram 29. November 2016 um 8:08

Danke

das Erklärt einiges

Markus

am 29. November 2016 um 8:09

Zitat:

@markusw5 schrieb am 29. November 2016 um 07:19:13 Uhr:

Hallo Elchfreunde

Ich habe da mal zwei Fragen zu der Standheizung:

-Wie lange heizt die Standheizung / wann geht sie aus? Kann man das einstellen?

Danke

Markus

Hallo Markus,

Die Standheizung heizt - das ist ja der Sinn einer Standheizung, den Innenraum auf. Damit werden dann auch die Scheiben abgetaut. Zweck ist aber die Innenraumheizung.

Die Standheizung läuft nicht unendlich weiter. Wenn sie die Temperatur erreicht hat, schaltet sie sich dann nach einer gewissen Zeit auch komplett wieder aus. Soweit ich das aus Erfahrung weiß, sind es ca. noch max. 30 Minuten nach erreichen der Temperatur. Eine max. Laufdauer kenne ich nicht, kann man also auch nicht einstellen.

Die Temperatur richtet sich danach, was vor dem Einschalten sozusagen eingestellt ist. Damit hast du es in der Hand, wie warm du es haben willst.

Wie die Vorschreiber schon sagten, ich nutze so ca. 20 Minuten - je nach Aussentemperatur - bei -10 Grad auch schon etwas länger, d.h. 25-30 Minuten zum aufheizen. Danach ist es aber mollig warm im Innenraum. Bei 0 Grad genügen auch 20 Minuten. Das denke ich, liegt in der Sache begründet, denn diese Zeiten hat jeder meiner bisherigen 3 Volvos gebraucht.

Hoffe, dir geholfen zu haben.

Zitat:

@Peter-V50_D5-R-Design schrieb am 29. November 2016 um 08:09:33 Uhr:

Soweit ich das aus Erfahrung weiß, sind es ca. noch max. 30 Minuten nach erreichen der Temperatur. Eine max. Laufdauer kenne ich nicht, kann man also auch nicht einstellen.

Die Temperatur richtet sich danach, was vor dem Einschalten sozusagen eingestellt ist. Damit hast du es in der Hand, wie warm du es haben willst.

Laut Handbuch beträgt die maximale Betriebszeit der SH 50 Minuten. Bei der werkseitig verbauten SH wird Lüftergeschwindigkeit und Temperatur von der SH selber gesteuert - egal welche Einstellungen Du dort einstellst. Nur bei einer Nachrüstung muss man Lüftung und Heizung manuell einstellen (auf Max.), ansonsten bleibt der Wagen kalt.

Gruß

Hagelschaden

ich schalte meine mit der Fernbedienung an. Nach 10/15 Minuten steige ich in ein warmes Fahrzeug. Schalte die SH aber nicht mehr ab weil die sich nach 2-4 Minuten selbst abschaltet. Das Symbol geht jedenfalls im Display aus. Ich nehme an das ist so weil jetzt die automatische Vorwärmung angeht. Wenn man eine SH hat geht das über diese, hat man keine ist ja da ein Zuheizer drin.

Hatte mich immer gewundert warum die SH nach dem losfahren ausgeht (Displayanzeige) und man diese dann nicht einschalten kann, kommt wahrscheinlich daher das es das oben beschriebene Feature ist.

DIe SH berücksichtigt den Tankfüllstand und den Stand der Batterie. Heißt wenn die Batterie schwächelt schaltet die SH sich nicht ein bzw. früher aus. Genauso bei wenig Sprit im Tank.

Gruß Thomas

Hallo, will das Thema noch mal kurz nach oben schieben.

Mal noch eine Frage zur Standheizung. Heizt die werkseitig verbaute Standheizung auch den Motor auf? Bei anderen Marken ist es so das nur der kleine Wasserkreislauf erwärmt wird damit es im Innenraum das Fahrzeuges warm wird aber der Motor selber bleibt kalt - was eigentlich dann kein Warmstart wäre und dadurch der Motor nicht wirklich etwas gegen den Kaltstart geschützt ist. Wie ist das eigentlich so bei Volvo, speziell beim V60?

Gruß

Thomas

Ja, heizt den Motor auf.

Der kleine Kreislauf ist der für den Motor und somit wird er auch vorgeheizt.

Bei irgend einem Fahrzeug habe ich das auch mal gelesen, dass es nur einen speziellen Heizkreis für die Standheizung geben soll, weiß aber nicht mehr welches das war.

Beim V60 wird auch der Motor vorgewärmt.

Bei Audi hab ich gelesen das genau dies nicht gehen soll, würde zwar den kleinen Kreislauf heizen aber der ist wohl nur für den Innenraum zuständig und der Motor würde kalt bleiben.

 

Genau so sinnlos ist das ich das Zuheizen bei kurzen Fahrten nicht unterbinden kann, die Heizung würde dann ständig an und aus gehen und bei Zeiten den Geist aufgeben

Zitat:

@golfrenner schrieb am 9. Februar 2017 um 00:22:21 Uhr:

Bei Audi hab ich gelesen das genau dies nicht gehen soll, würde zwar den kleinen Kreislauf heizen aber der ist wohl nur für den Innenraum zuständig und der Motor würde kalt bleiben.

Genau so sinnlos ist das ich das Zuheizen bei kurzen Fahrten nicht unterbinden kann, die Heizung würde dann ständig an und aus gehen und bei Zeiten den Geist aufgeben

Dann kauf dir doch einfach nen Benziner...da brauchst Du so einen Quatsch wie eine Standheizung als Zuheizer erst gar nicht und die geht dann auch nicht kaputt. :D

Wer auf der einen Seite sparen will, muss eben auch mit Kosten leben können...;)

KUM

Du kannst bei Volvo den Diesel-Zuheizer auch über das Menü deaktivieren.

Wenn ich mein Kombiinstrument richtig interpretiere, kann man doch den kraftstoffbetriebenen Zuheizer auch ausstellen. Zumindest hab ich dort die Option.

Deine Antwort
Ähnliche Themen