ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Standheizung ohne Funktion und aus dem Bordcomputer erloschen.???..Hilfe!

Standheizung ohne Funktion und aus dem Bordcomputer erloschen.???..Hilfe!

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 5. Febuar 2018 um 17:55

Hallo Forum,

ich habe folgendes Problem an meinem Passat läuft die Standheizung nicht mehr.

Meine Standheizung ist werkseitig verbaut ohne Funkfernbedienung.

Folgendes Problem:

Wenn ich den Knopf am Klimabedienteil drücke leuchtet der wie gewohnt kurz gelb auf aber erlischt dann gleich wieder, ohne Funktion! Im Bordcomputer erscheint Fehler Standheizung!

Jedoch ist der Menüpunkt Standheizung im MFA-Plus komplett verschwunden, ich kann also auch keine Startzeit mehr programmieren.

Ein Freund hat über VCDS folgende Fehler festgestellt:

01410-Heizgerät überhitzt

02551-Heizgerät verriegelt

01411-Temperaturfühler -Kurzschluss nach Masse-

Was sagt dieses nun aus? Was ist zu machen ??

Hat mir jemand eventuell einen Tipp an was dies nun liegt? Bin dankbar für jeden Rat.

Beste Grüße aus Bayern

Ähnliche Themen
57 Antworten

Also vorab. Die werksseitige Heizung gab es nur mit Fernbedienung. Sehr häufig gehen die Umwälzpumpen kaputt. Dadurch überhitzt sie. Wenn Sie es häufiger macht verriegelt sie. Diese Verriegelung muss entfernt werden. Testen kann man es am besten mit einem Stellgliedtest und auslesen der Messwertblöcke.

Einmal die Verriegelung über Anpassung aufheben. Alle Fehler löschen und nochmal einschalten. Meist hilft das schon. Sollten die Fehler wiederkommen, schreib sie nochmal rein.

Themenstarteram 7. Febuar 2018 um 14:03

Zitat:

@cTech schrieb am 6. Februar 2018 um 10:58:16 Uhr:

Einmal die Verriegelung über Anpassung aufheben. Alle Fehler löschen und nochmal einschalten. Meist hilft das schon. Sollten die Fehler wiederkommen, schreib sie nochmal rein.

Vorab vielen Dank für die Beteiligung bzw. den Ratschlägen an meinem Beitrag.

Mir wurde beim Kauf dann also die Funkfernbedienung vorenthalten.

Wie genau funktioniert das mit der Anpassung, mein Kollege hat versucht die Fehler über das VCDS zu löschen, leider erfolglos.

 

Themenstarteram 7. Febuar 2018 um 14:11

Zitat:

@JETTA TUNER schrieb am 5. Februar 2018 um 19:15:59 Uhr:

Also vorab. Die werksseitige Heizung gab es nur mit Fernbedienung. Sehr häufig gehen die Umwälzpumpen kaputt. Dadurch überhitzt sie. Wenn Sie es häufiger macht verriegelt sie. Diese Verriegelung muss entfernt werden. Testen kann man es am besten mit einem Stellgliedtest und auslesen der Messwertblöcke.

Vielen Dank für den Hinweis, leider hat mir der verkäufer das Fahrzeug ohne Funkfernbedienung verkauft, das würde aber für mich heissen, ich kann ohne weiteres eine gebrauchte Funkfernbedienung kaufen und anlernen, oder?

Zitat:

@Miglu schrieb am 7. Februar 2018 um 14:11:25 Uhr:

 

Vielen Dank für den Hinweis, leider hat mir der verkäufer das Fahrzeug ohne Funkfernbedienung verkauft, das würde aber für mich heissen, ich kann ohne weiteres eine gebrauchte Funkfernbedienung kaufen und anlernen, oder?

Genau, die passende Funkfernbedienung kannst Du dann über VCDS anlernen.

Gruß

Andreas

Themenstarteram 7. Febuar 2018 um 17:21

Zitat:

@cTech schrieb am 6. Februar 2018 um 10:58:16 Uhr:

Einmal die Verriegelung über Anpassung aufheben. Alle Fehler löschen und nochmal einschalten. Meist hilft das schon. Sollten die Fehler wiederkommen, schreib sie nochmal rein.

So...Standheizung wurde nun entriegelt.

Fehlersuche ergab keine Fehler mehr. ABER!--->

Standheizung natürlich gleich ausprobiert, lief auch ca: 3 Minuten und schaltete sich dann automatisch ab, wieder ans VCDS angeschlossen, folgende Fehler:

01410- Heizgerät überhitzt

01411- Temperaturfühler G18

007- Kurzschluss nach Masse sporadisch

02251- Heizgerät verriegelt

was ist nun zu tun??

na, den defekten Sensor G18 austauschen

ich gehe jetzt von einer originalen Standheizung aus, dann ist es im Passat B7 der Sensor: 1K0 815 111 A

hier noch eine Beschreibung zum wechseln: http://touran.touran-club.de/366/

 

Zitat:

@tomworld schrieb am 7. Februar 2018 um 18:17:55 Uhr:

na, den defekten Sensor G18 austauschen

ich gehe jetzt von einer originalen Standheizung aus, dann ist es im Passat B7 der Sensor: 1K0 815 111 A

hier noch eine Beschreibung zum wechseln: http://touran.touran-club.de/366/

Aber der Fehler ist ja nur sporadisch. Evtl. reicht es aus, einmal die Standheizung zu öffnen (ausbauen) und komplett zu säubern. Ich habe bei mir die Originale STH nachgerüstet und das vor dem Einbau auch gemacht. War ganz schön verschmutzt. Den Heizstift habe ich auch gesäubert. Läuft bis jetzt ohne Probleme.

 

Die Anleitung ist gut. Würde auch einmal testen, ob -48 Grad vom Sensor angezeigt wird. Dann austauschen.

Zitat:

@JETTA TUNER schrieb am 5. Februar 2018 um 19:15:59 Uhr:

Also vorab. Die werksseitige Heizung gab es nur mit Fernbedienung. Sehr häufig gehen die Umwälzpumpen kaputt. Dadurch überhitzt sie. Wenn Sie es häufiger macht verriegelt sie. Diese Verriegelung muss entfernt werden. Testen kann man es am besten mit einem Stellgliedtest und auslesen der Messwertblöcke.

Hallo

Nein das stimmt nicht den werksseitigen gibts auch ohne fernbedienung mit drei speicher zeiten.

Hallo

Kannst du mal den wagen starten und dann mal die sth manuell per knopf starten mit laufender motor und schau ob die läuft?

Themenstarteram 8. Febuar 2018 um 10:33

Zitat:

@ibo43 schrieb am 7. Februar 2018 um 23:44:37 Uhr:

Hallo

Kannst du mal den wagen starten und dann mal die sth manuell per knopf starten mit laufender motor und schau ob die läuft?

Hallo, danke für die Beteiligung am Beitrag. Also nach dem entgriegeln ist die SH ja für ein paar Minuten gelaufen, auch aus den Luftausströmern kam schon Luft und man roch es auch von aussen das sie in Betrieb ist, nur schaltete sie sich dann wieder aus mit den oben aufgeführten Fehlern und verriegelte auch wieder.

Werd nun höchstwahrscheinlich den Sensor tauschen müssen. Mit der Anleitung sollte es klappen (toi toi toi)

Themenstarteram 8. Febuar 2018 um 10:34

Zitat:

@tomworld schrieb am 7. Februar 2018 um 18:17:55 Uhr:

na, den defekten Sensor G18 austauschen

ich gehe jetzt von einer originalen Standheizung aus, dann ist es im Passat B7 der Sensor: 1K0 815 111 A

hier noch eine Beschreibung zum wechseln: http://touran.touran-club.de/366/

Vielen Dank, super Anleitung!

Themenstarteram 8. Febuar 2018 um 17:56

Ich hoffe ich mach euch jetzt nicht allzu verrückt mit meinem Problem...

Also nach erneuter Entrieglung, heute nochmals probiert, ohne etwas zu tauschen oder sonstiges.

Standheizung, ist über den Direktstart am Klimabedienteil eine volle Heizperiode durchgelaufen, nur leider OHNE zu heizen. Lüftergebläse funktionierte, es kam aber nur kalte Luft.

VCDS angeschlossen -> KEIN FEHLER!

Mit angeschlossenem VCDS , nochmals gestartet, mit EInsicht auf die Messblöcke. (sihe Bilder)

Kühlmitteltemperatur stieg auf bis zu 205° und ging dann auf Störung.

Das Feld Verbrennungsluftgebläse ging bis auf 100% und dann logischerweise nach Störung wieder runter.

Erneute Fehlersuche ergab:

Fehler 01411 -Temperaturfühler (G18)

007-Kurschluss nach Masse - Sporadisch.

Liegt es jetzt also definitiv am Temperaturfühler?

Beste Grüße und vielen Dank für euro Geduld.

Bild-1
Bild-2
Bild-3

Wenn alles abgekühlt ist, wie viel Grad zeigt dann G18 an?

(Standheizung aus und Motor aus - zb morgens, wenn der Wagen über Nacht nicht bewegt wurde)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Standheizung ohne Funktion und aus dem Bordcomputer erloschen.???..Hilfe!