ForumQ2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q2
  6. Stand der Allradtechnik bei Audi/VW

Stand der Allradtechnik bei Audi/VW

Audi Q2 GA

Wie ist der Stand der aktuelle Allradtechnik bei Audi?

Wenn man sich diese Videos anschaut, kommt da nicht all zuviel Begeisterung auf. Hier geht das Lob bestenfalls an die Marketingabteilung. Gerade wenn es im Winter drauf ankäme, könnte man annehmen, dass man ohne Quadro auch nicht schlechter unterwegs wäre und eine Sprungschanze kommt Audi damit sicher nicht hoch.

Vergleich Quadro/X-Drive

https://www.youtube.com/watch?v=U-FoUTPja4Y

Vergleich 4-Matic, X-Drive, Quadro

https://www.youtube.com/watch?v=HvqQuC_8VrM

Der viel gerühmte Quadro Antrieb ist nicht besonders überzeugend.

Subaru baut gute Allradler, Passat scheitert auch

https://www.youtube.com/watch?v=2OzK-oRPCbs

Ebenso die anderen Japaner

https://www.youtube.com/watch?v=0_MXK2nzt2Y

Die Videos habe schon ein paar Jahre hinter sich aber hat sich an der Technik bei Audi was verbessert?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Sprungschanzen gehören auch nicht zum üblichen Streckenprofil eines Autofahrers. Wenn Du glaubst, dass Du mit einem Frontantrieb unter winterlichen Bedingungen ebenso sicher unterwegs bist, wie mit Allradantrieb, hält Dich ja niemand davon ab, damit zu fahren.

Vielleicht informierst Du dich mal über den aktuellen Stand der Technik, BEVOR Du diesen in Frage stellst.

Sprungschanzen gehören auch nicht zum üblichen Streckenprofil aber Audi hatte die Überlegenheit des Quadro Antriebs damit beworben und suggeriert, dass es schwierigste Situationen meistern kann.

Die Videos sind Information. Die zeigen deutlich, dass der Quadroantrieb Probleme hat die Kraft auf die Räder zu bringen, wenn der Boden wenig Haftung hat. Aber genau da brauche ich den Allrad am nötigsten.

Das hat dann nicht nur Auswirkungen bei Glätte sonder auch auf Hängen oder selbst bei Kurvenfahrten.

Mit der vorhandenen Technik schöpft der Quadroantrieb nicht das technisch mögliche Potential aus, was andere aber hinbekommen. Daher finde ich, kann man das schon diskutieren. Von German Engineering erwarte ich jedenfalls etwas anderes und allemal von einem Premiumhersteller.

Vor und Nachteile von Quattro oder X-Drive sind hier http://www.motor-talk.de/.../...er-allrad-videovergleich-t2958490.html schon vor Jahren kontrovers diskutiert worden.

Es wäre hier dann eher der aktuelle Stand zu diskutieren. Wie haben sich die System entwickelt?

Einzelsituationen sind nicht immer repräsentativ. Es ist nicht auszuschließen, dass die Fahrzeuge aus den Videos manipuliert sind.

 

Mit Quattro werden unterschiedlichste Systeme bezeichnet, die außer dem Begriff nichts gemeinsam haben. Im Grunde ist die Diskussion über die Performance ohnehin überflüssig: im Winter sind nahezu alle Lösungen gut genug und echt harter Offroadbetrieb kommt real nicht vor.

Das was man da in den Videos sieht ist Blödsinn und du hast absolut Recht sigma_H.

Da gab es hier auf MT auch schon Berichte drüber und es wurde widerlegt.

Hier die unterschiedlichen Quattro-Varianten.

  1. Was kommt denn in den Q2 für eine Auslegung des Quattro rein?
  2. Was wird es können und was nicht? Wird man weiterhin nicht vom Fleck kommen, wenn 1 Rad wegen vereistem Untergrund keine Haftung hat?
  3. Gibt es eine manuelle Differentialsperre bzw. werden Räder bei bedarf elektronisch gebremst, um die Kraft auf anderer Räder umzulenken?
  4. Kennt sich jemand damit aus und kann was berichten?

Zu.1

Sicherlich so wie im Q3 und auch im TT.

Alles andere sehe ich nicht so.;)

Zitat:

@louk schrieb am 7. August 2016 um 19:55:05 Uhr:

  1. Was wird es können und was nicht? Wird man weiterhin nicht vom Fleck kommen, wenn 1 Rad wegen vereistem Untergrund keine Haftung hat?

Bei jedem modernen Fahrzeug erfolgen Bremseingriffe über ESP.

Das war schon vor 10 Jahren so. Bei manchen Internet Videos lag vermutlich ein elektrischer Defekt am Fahrzeug vor, sodass ein falscher Eindruck entsteht.

Sind deiner Meinung nach dann sämtliche Tests auf Rollen, wo ein Rad in der Luft hängt oder auf einseitig vereister Straße das Rad durchdreht und der Wagen nicht vom Fleck kommt manipuliert?

Das kann ich mir nicht vorstellen.

Sicherlich nicht, aber es gibt eine BA und dort kann man nachlesen, welchen Knopf man drücken muss, wenn sowas passieren sollte.;)

Und das ist sämtlichen Testern nicht bekannt, welcher Knopf zu drücken ist?

Ich glaube du willst es nicht verstehen oder.

Die Filme haben Leute gedreht, die kein Audi fahren, man könnte auch hier von der Konkurrenz reden, da ist dann nun einmal das Fahrzeug schlecht.

In dem Fall war es nun einmal der Audi.

Mir ist die Antwort zu sehr aus der rosa Audi Brille betrachtet. Würde schon gerne mehr über die Systemgrenzen erfahren, wobei das Thema leider komplexer ist als es den Anschein hat.

Elektronisch geregelte Systeme haben den Nachteil, dass sie Zeit zum Regeln brauchen und bei schwierigem Untergrund die System daran scheitern können. Dafür hat der Quadro den Nachteil, dass er eine Mindesthaftung auf dem Rad benötigt um die Kraft zu verteilen, sonst steht die Kiste.

In einer entscheidenden Situation nutzt es dann auch nichts wenn man auf eine Knopf hätte drücken können und außerdem wieso erkennt das die Kiste nicht selber?

Es gibt Videos, das schneidet der Quadro gut ab aber auch solche wo er alt aussieht.

Wer kann aus der Praxis Berichten, wie sich der Quadro (welche Version) bei welcher Situation gut und wann weniger gut verhalten hat? Vielleicht auch im Vergleich zu anderen Konzepten.

Dann sag bitte, wann er schlecht ausgesehen hat?

Meiner hat immer gut ausgesehen und nichts anderes.;)

...und wie schon geschrieben, du kannst gerne mal in der BA gucken, dann weißt du auch, warum du auf den einen Schalter betätigen musst und wann das der Fall ist.;)

Denn jeder der einen Quattro fährt weiß das auch und hier auch gerne noch einmal die unterschiedlichen Varianten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q2
  6. Stand der Allradtechnik bei Audi/VW