ForumSsangYong
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. SsangYong
  5. ssangyong kyron

ssangyong kyron

der spiegel berichtet vom ssangyong kyron. was haltet ihr von dem auto? wird das fahrzeug eine erwæhnenswerte verbesserung fuer ssangyongs position in deutschland mit sich fuehren?

lieb gruss

oli

Ähnliche Themen
24 Antworten

Re: ssangyong kyron

 

Zitat:

Original geschrieben von oli

der spiegel berichtet vom ssangyong kyron. was haltet ihr von dem auto? wird das fahrzeug eine erwæhnenswerte verbesserung fuer ssangyongs position in deutschland mit sich fuehren?

lieb gruss

oli

Hi! Der Kyron wird für Ssangyong der hundertprozentige Erfolg in Deutschland bzw. Europa. Er wird ein Selbstläufer, da das Preis-Leistungsverhältnis nicht zu schlagen sein wird.

Designmarke??? Das Design sieht auf jeden Fall alles andere als europäisch aus!!! Eigenständig sieht das nicht aus. Den Kühlergrill mit im T-Design gibt es beim Chinesen, Zhonghua Brillance und als Zubehörgrill für den Kia Sorento von Tomato, da frag ich micht jetzt, wer hat hier bei wem angeschaut??

Sicher, der Preis ist gut, aber reicht das aus??

Der Sorento als Diesel fing auch bei ca. 26.000 € an, nun kostet der gleiche Sorento ab 30.000 €!!! Sieht aber auch nach europäischen Design aus, und das wollen die Käufer in Deutschland!!!

Kühlergrill aus China

 

und noch ein Beispiel zum Design.....

Kühlergrill, Korea

 

.......und der Kühlergrill aus Korea, ich würde mal sagen, Einheitsbrei!!!!

Re: Kühlergrill, Korea

 

Zitat:

Original geschrieben von olds02

.......und der Kühlergrill aus Korea, ich würde mal sagen, Einheitsbrei!!!!

Sag mal, merkt du noch was? Da bekommt man nen Topausgestatten großen sogenannten SUV fürn Preis wie ein schätterigen VV Golf mit Minimalausstattung!!! und hier wird sich übers Design vom Kühlergrill unterhalten. Armes Board

@igomor, bitte gestehe jedem seine meinung zu. verschiedene meinungen machen das board reich, nicht arm. ;) ausserdem ist es wirklich relevant, wie ein auto aussieht und daherkommt und welchen ruf es hat, das læsst sich nicht abstreiten. wenn nur ueber den preis verkauft werden wuerde, drei fragen: warum ist der vw golf das meistverkaufte auto in deutschland? warum verkaufen sich lada so schlecht, die einem zu spottpreisen hinterhergeworfen werden? warum kaufen die leute ueberhaupt einen "suv" oder "sav"?

lieb gruss

oli

Re: Re: Kühlergrill, Korea

 

Zitat:

Original geschrieben von igomor

Sag mal, merkt du noch was?

Is ja gut!!!

Vielleicht hast Du ja nicht den Artikel gelesen, der im ersten Beitrag verlinkt wurde??!!

Und da wurde drüber geschrieben, dass Sang Yong die koreanische Designermarke werden soll!!!

Darauf hin ist mir auf gefallen das die koreanischen und chinesichen Modelle alle den gleichen Kühlergrill tragen, und das ist nun wirklich kein Designerkönnen!!!

Um das Design lässt sich ja streiten, aber der dt. käufer legt nun mal Wert auf europäisches Design!!!

Die Japaner haben es bereits erkannt, da werden Modelle wie zum Beispiel vom Honda der Accord oder div. alte Nissan Maxima Modelle extra für den europäischen Markt entwickelt und designt. Japan und USA-Version sehen anders aus (zum Teil) als die, die es in Europa zu kaufen gibt.

Und warum??? Weil die Bedürfnisse und Geschmäcker sehr unterschiedlich sind!! Z.B. Ami`s lieben Limos und Stufenheck, Europa liebt Kombis und Fließheck!!

Da reicht nicht immer nur das der Preis klein ist, auch alles andere muß stimmen!! Warum war/ist der Sorento denn so erfolgreich?? Weil er aussieht wie die M-Klasse!!! Europäisch, für einen Koreaner!!!

Die Ssang Yong-Modelle finde ich persönlich ....... naja!!! Ich sag mal nichts

Habe mir mein Urteil auf der IAA gemacht. Alle Modelle angeschaut, und für "nicht mein Ding" emfunden. Das hat man auf dem Stand allerdings auch von anderen Besuchern mitbgekommen.

Auf der Straße sieht man die Kisten jedenfalls nicht. Und wenn man hier in HH mal einen Rexton sieht, dann ist der von Kroymann`s (HH Händler) als Vorführwagen mit fetter Aufschrift unterwegs!!

So, in diesem Sinne.......

Zitat:

Original geschrieben von olds02

Designmarke??? Das Design sieht auf jeden Fall alles andere als europäisch aus!!! Eigenständig sieht das nicht aus. Den Kühlergrill mit im T-Design gibt es beim Chinesen, Zhonghua Brillance und als Zubehörgrill für den Kia Sorento von Tomato, da frag ich micht jetzt, wer hat hier bei wem angeschaut??

Sicher, der Preis ist gut, aber reicht das aus??

Der Sorento als Diesel fing auch bei ca. 26.000 € an, nun kostet der gleiche Sorento ab 30.000 €!!! Sieht aber auch nach europäischen Design aus, und das wollen die Käufer in Deutschland!!!

Soso das wollen die Käufer in D. Ich denke das wird man in den nächsten Jahren sehen.

Mir gefällt er sehr gut und wie's mit den anderen aussieht wird man in den Zulassungszahlen sehen. Was heist außerdem schon eigenständig. Im Gesamteindruck finde ich unbedingt. Oder welcher Wagen sieht dem Kyron ähnlich? Also Polo und Golf z.B. sind sich schon ziemlich ähnlich. Einen Mercedes/BMW Offroader würde ich verkaufen wenn ich ihn Gewinnen würde da die mir überhaupt gar nicht gefallen. Also was solls... Geschmacksache und Preis-Leistung natürlich...

Den Sorento finde ich vom Design ganz gut, aber nicht mit der M-Klasse zu vergleichen. Die gefällt mir wie die A-Klasse. Die Fahrer fahren die doch hauptsächlich weils n' MB ist oder sind die Geschmäcker so verschieden

der kyron ist zweifelsohne optisch eigenstændig auf dem europæischen markt - da er, wie von olds02 bemerkt, das ostasiatische design nach europa holt. das macht kaum ein anderer. dass sich das bisher als nicht besonders erfolgreich erwiesen hat, beweisen der ssangyong musso und der hyundai xg30. beides gute und vor allem sehr preiswerte autos. im strassenverkehr sind sie dennoch kaum zu sehen.

lieb gruss

oli

Bin gestern einige km gefahren, um den Kyron leibhaft vor meinen Augen zu haben.

Er gefällt mir gut!

Mit seinem Mix verschiedenartiger Grillöffnungen und Geometrien bekommt er gerade noch, sozusagen kurz vor ESP-Einsatz, die Designerkurve in Richtung Akzeptanz.

Das Frontdesign schafft, wenn ich es mal positiv formulieren möchte, eine gewisse optische Unruhe; Tendenz: Hingucker, belebend frisch, aufgekratzt.

Mir gefällt's!

Vom Innendesign geht es schon in Richtung Plastikwüste.

Da gefällt mir der Rexton mit seinem symmetrischen, ja konservativen Design schon besser.

Beim K. laufen dann im Armaturenbrett auch einige Dinge wieder asymmetrisch zusammen.

Ich glaube, das ist allgemein out.

Doch es gibt einen ganz anderen Punkt, der mich bewegt und vielleicht wisst ihr da mehr oder könnt mir einen Tipp geben.

Was ich gehört habe, die Fa. Ssyo war schon mal bankrott und dann halt vor einiger Zeit nicht mehr.

Die für mich neueste Meldung: Eine chinesische Fa. hat Ssyo übernommen.

Kennt jemand die geschäftliche Konstellation, bzw. wo kann ich nachlesen.

Euro 3 muss mittlerweile auf Skepsis stoßen.

Ob der optionale RPF Euro 4 bringt, weiss ich nicht.

Nur, wenn man mal so einfach einen RPF dranpappt, dann wird aus dem nicht temperamentvollen Auto eine ganz lahme Kiste und der Verbrauch wird steigen.

Wenn also keine Systemlösung vom Hersteller, dann bin ich äußerst skeptisch.

Welcher entsprechende Mercedes Motor ist drin und welches Getriebe.

Ist das Original wie bei Mercedes?

Fragen über Fragen?

Gruß, Tempomat

Dear Offroader,

Beim Rexton hab ich's mit eigenen Augen gesehen, er hat eine Starrachse.

In den deutschen Dokumentationen für den geneigten Kunden liest sich das wie folgt:

`Fünffach gelagerte Hinterachse, Schraubenfedern, Gasdruckstoßdämpfer.´

Beim Kyron steht ... dasselbe.

Frage: Hat der Kyron nun auch eine hintere Starrachse?

Gruß, Tempomat

m.E. bekommt man in Deutschland seit 2006 keinen Euro3 mehr NEU zugelassen.

Zitat:

Original geschrieben von dc2jc

m.E. bekommt man in Deutschland seit 2006 keinen Euro3 mehr NEU zugelassen.

Das ist richtig.

Deshalb gibt es heuer so viel `Tageszulassungen´ (für Schnäppchenjäger).

Allerdings soll es (hab ich gehört, weiss nicht, ob's stimmt) für diese Art von SUVs resp. GW noch eine einjärige Sonderregelung geben; also, neu, ohne Tageszulassung.

Bekommt man so einen SUV überhaupt irgendwann mal wieder los :confused: :confused: :confused:. Wohl eher nicht, kann man nur noch fahren, bis er auseinander fällt. Das ist eine Rechenaufgabe, ob es sich lohnt im Vergleich zu anderen Modellen und Marken.

Und dann wollen die noch ESP und andere Dinge nur gegen Aufpreis. Wo bleibt dann das Argument auch mal einen Ssangyong zu kaufen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen