ForumSsangYong
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. SsangYong
  5. Dein Wunschzettel an SsangYong

Dein Wunschzettel an SsangYong

SsangYong Rodius
Themenstarteram 3. Dezember 2010 um 12:38

Weihnachten ist die Zeit der Wünsche. Normalerweise gehen diese in Form eines Wunschzettels an den Weihnachtsmann. Na gut, aus dem Alter sind wir wohl alle raus und außerdem ist das hier ja ein Forum rund um das Thema Auto und Motor. Aber warum nicht mal die Idee aufgreifen und hier die Gelegenheit nutzen anstatt die Wünsche an den Weihnachtsmann, direkt an SsangYong zu richten? Da wir mit fast allen Herstellern bereits im direkten Gespräch sind, ist die Chance groß, dass Eure Wünsche auch gelesen werden.

Also: Wenn Du einen Wunsch frei hättest, was würdest Du Dir von SsangYong für das Jahr 2011 wünschen?

Ähnliche Themen
4 Antworten
am 3. Dezember 2010 um 18:51

Mehr Mut zur Häßlichkeit... und wenn schon Design klauen, dann 1 : 1 und nicht noch vertuschen wollen oder gleich zu einem eigenständigen Design finden!

Was nützt mir das beste Auto, wenn die Werkstatt keine Ahnung hat, weder von Kampanien noch von schon gelösten Problemen durch Ssangyong selber. Ausserdem ist die Ersatzteilversorung sehr schlecht und bestellte Teile dauern einfach extrem lange bis sie da sind. Das kann ich nicht nachvollziehen, denn schliesslich könnte man ja auch sowas wie EXPRESS und LUFTFRACHT einführen, zumindestens für kleine sowie extrem wichtige Teile.

Wenn das Händlernetz und die Teileversorgung nicht deutlich verbessert werden und die hauseigenen Werkstätten nicht geschult werden, sehe ich schwarz für ein wirklich nicht schlechtes Auto im Vergleich zur Konkurenz. Ich finde die Verkaufs-/Postventa-Politik absurt und unverständlich. Man kann nicht erwarten, dass ein Kunde 3 Monate auf ein für das Funktionieren des KFZ wichtiges Teil wartet, ohne Ersatzauto und ohne Garantieverlängerung. Das führt nur dazu, dass die Kunden vergrault werden und beim nächsten Auto Ssangyong sicher meiden werden, schliesslich ist der Wagen nicht ganz billig und die Mitbewerber sind auch interessant.

Ein enttäuschter Ssangyongkunde.

brainracer.

am 20. Dezember 2010 um 9:33

Die Technik, die zum Fahren nötig ist, scheint ganz gut zu sein: Motor, Getriebe, Allrad, Bremsen - kein Problem.

Leider ist die Innenraumtechnik etwas filigran/lästig: Die Armaturenbeleuchtung Lampen fallen aus, Lichter hinten und im Kofferraum gehen nicht automatisch an/aus wie man das (von deutschen Autos) gewohnt ist, und jetzt im Winter fällt auf, dass bei einer Fahrt mit Gebläse vorne+hinten und Sitzheizung und Scheibenheizung sowie Licht und Radio offenbar der Generator nicht genug Strom erzeugt und die Batterie nicht wirklich geladen wird. Wenn mans weiß, kann man sich anpassen. Aber besser wäre, die Technik anzupassen.

@brainracer: Im ssangyong-forum.net gibts bessere Unterstützung, auch bezüglich Händler mit Teilen.

Fahre einen Rexton Bj 2005. Bis 95000 km kaum Probleme, aber dann: Kupplung, Allrad, Motor Check Leuchte immer wieder einmal an und wieder aus, Lenkung kaputt. Ersatzteile schwer zu beschaffen und es dauert ewig.

Ich werde in Zukunft einen großen Bogen um Ssangyong machen.

Hat jemand Interesse an Leichtmetallfelgen für Rexton I? Würde meine verkaufen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. SsangYong
  5. Dein Wunschzettel an SsangYong