ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. SOS!! Zylinderkopf + Turbo??

SOS!! Zylinderkopf + Turbo??

Themenstarteram 15. Mai 2009 um 19:02

Meinen Touran Bj. 09.2003 habe ich 09.2006 mit 58.000 erstanden. Heute 97500 km.

Unmittelbar nach dem Kauf 50:50 wurde wg. leichtem Kühlmittelverlust der Abgasrückführungskühler auf Kulanz erneuert. Danach war Ruhe, seit 2,5 Jahren allerdings gibt es beim Beschleinigen/gasgeben –nur während der Fahrt- schrille Pfeifgeräusche aber kein Leistungsverlust. (Seit ca 2 Jahren gibt es eine leichte Undichtigkeit am Auspuff, auf die mich mein KFZ- visierte Bekannte aufmerksam gemacht hat ich). Soviel Vorgeschichte.

Seit ca 2-3 Monaten beobachte ich leichten Wasserverlust d.h. ca 2 mm auf 500km. Kein ÜL im Ausgleichbehälter, keine Startprobleme.

Beim meinem VW-Händler bekam ich zunächst keinen kurzfristigen Termin – dann durfte ich heute doch meinen touran um 8 Uhr abgeben.

Schon nach 3 Stunden freundliche Anruf und Mitteilung: Zylinderkopf und Turbo defekt – VW lehnt in beiden Fällen Kostenübernahme/Beteiligung ab(trotz lückenlosem Serviceheft- bei VW) .

Reparatur – ca. 3500 Euro wäre somit von mir alleine zu tragen. Bei der Abholung Nachmittag sollte ich für diese Diagnose 50 Euro bezahlen. Ich habe dann sofort angefangen den meister zu befragen – wie er die Undichtigkeit festgestellt hat und dier Antwort war: „ja…also der Motor gehört auf jeden Fall zu der betroffenen , der Kühler wurde ersetzt -kann also nicht sein und….ja und dann kam nix..Auf meine Frage und was ist mit den Schläuchen?, Dichtung?..da hat er nur dumm geschaut.

Den Schaden am Turbo hat er so festgestellt, dass er zw. Dem 3und 4 Zylinder Ruß gesehen hat. Es wäre eigentlich der Krümmer es ist allerdings eine Einheit mit dem Turbo und es kommt aufs Gleiche raus ….-stimmt das ??

Zum Schluß drückte er mir eine VW-Service tel. Nr. wo ich mein Glück wg. Kulanz persönlich erfragen soll.

Ich bin sau-stinkig auf die Untersuchungs- Methoden !!! Was soll das??

Die für mich sehr harte Diagnose hat sich der Meister wohl beim Frühstückt zusammen gereimt:

aus meinen Berichten und der allgemein bekannten Zylinderkopf-Sachlage 2.0 TDI Bj. 03-04 im Hause VW.

Der Motorblock ist definitiv NICHT auf Leckagen untersucht worden. Und der Turbo?? Wohl Pfeifen = Turbo

Wie soll ich vorgehen?? VW anrufen und auf die Kostenbeteiligung hoffen??

Bei anderem VW-Händler auf ordentliche Untersuchungsmethoden bestehen?

Gesetzt den Fall: der Befund stimmt- wie hoch sind die Chancen, dass VW sich an den Kosten beteiligt??? Der Motor ist doch schließlich nicht mal 100.000 km gelaufen.

Über Eure Antworten würde ich mich sehr freuen!!

Ähnliche Themen
8 Antworten

Grüß Dich!

 

Das ist alles sehr ärgerlich! Am besten Mal direkt zu VW schreiben.

 

Da der Wagen allerdings älter als 5 Jahre ist, glaube ich kaum das Du da was erwarten kannst.

 

Das Thema hatten wir leider zu oft in der letzten Zeit mit diesen Baujahren!

 

Ansonsten würde ich mir an Deiner Stelle eine preiswertere Alternative zur Vertragswerkstatt suchen.

 

So wie Dir gesagt worden ist, hast Du ja eh nichts mehr zu erwarten!

 

Grüße

 

Björn

Zitat:

Original geschrieben von 99R+

Es wäre eigentlich der Krümmer es ist allerdings eine Einheit mit dem Turbo und es kommt aufs Gleiche raus ….-stimmt das ??

Ja, leider.

038253014 - TURBOL.AGK

Preis: 1.291,15 € incl. 19% Mwst.

Wenn der Kruemmer undicht ist, was er ja anscheinend ist, da der Lehrling (oder was auch immer) Russ zwischen 2 Zylindern festgestellt hat, muesstest du eigentilch Abgasgeruch im Innenraum haben.

Gruss

yo-chi

Themenstarteram 15. Mai 2009 um 19:40

DANKE

ja..ich habe kurz nach dem Start Abgasgeruch im Inneraum-danach nicht mehr.

Gut ich habe es kapiert-eine Einheit.

Kann ich noch ne Weile so fahren??

(Momentan arbeite ich am Plan A, B und C) = Verkaufen oder doch reparieren..bis hin zum Weiterfahren ohne Rep.)

ALSO Null Chance auf Entgegenkommen von VW???

Hallole ...

 

Vielleicht ist ja auch nur das kleine " Wellrohr " - AGR - Rohr ( Abgasrückführung ) ... das auch gerne mal reißt !

 

Dann verrußt der Motor auch etwas + ein seltsames Zwitschern wird hörbar ...

 

Habe mal ein Pic von der kompletten Turbo - Anlage + AGR gefunden ( ist aber aus dem Audi - Lager ... denke , das sollte wohl gleich sein bei einem " VAG " -  BKD Motor )

 

Vielleicht kannst du ja mal selber eine kleine Sichtkontrolle durchführen ...

 

Gruß

 

Hermy

 

 

A3-agr-rohr-01

Und noch ein schönes Pic vom einem defekten AGR - Rohr gefunden ...

 

Gruß

 

Hermy

 

 

Agr-rohr-defekt
Themenstarteram 15. Mai 2009 um 22:07

Vielen Dank für eure Antworten + Bilder

Habe vor 2 Stunden die 0800 VW-Nummer angerufen, Sachverhalt kurz und emotionslos geschildert. Ich werde hieß es-intformiert entweder über mein Autohaus bzw. privat . Hierzu werde ich hier berichten.

Meinen Touran habe ich keineswegs aufgegeben - ich mag das Fahrzeug sehr. In kleineren Fahrzeugen bekomme ich fast Platzangst, auch im neuen Passat fällt mit das Dach auf den Kopf.

Die Bilder machen mir Mut sich die sache mal näher anzuschauen.

Wenn VW nicht mitmachen wird, muß ich ja schauen. wie ich den Touran günstig wieder flott machen kann. Nochmals Danke!!!

Und noch was: ich möchte mit dem Fahrzeug in einer Woche in den Urlaub -insgesamt ca. 3000 km fahren.

Ist das unter diesen Umständen unverantwortlich?? Also den quasi Turboschaden habe ich seit 2 Jahren und in einer woche wird auch nich schlechter aber der Wasserverlust.

Hallole ...

 

@ 99R

 

Dein Motor / Turbo hat irgendwie sowas wie einen schleichenden Plattfuß ... deiner Beschreibung nach .

Normalerweise würd ich sagen ... ok , oder defekt und zwischendrin gibt es nicht viel - und wenn , dann bestimmt nicht über einen Zeitraum von Jahre ...

 

Nicht 100 % alles ok , aber auch nicht richtig am Ars.. !

Und dein " Freundlicher " nimmt es auch irgendwie auf die leichte Schulter ... für einen richtigen Check des Motors reichen 50 € eben nicht aus .

Oberflächen - Check / Sichtkontrolle + Problem BKD - Motor und Bj. und schon ist die Diagnose fertig .

 

Bei vielen anderen tut's auf einmal nen Schlag und das war's dann auch schon gewesen , nach kurzer Phase von bestimmten Vorzeichen ...

Garantie hast du keine mehr ... Teil - Kulanz :confused: , wohl mit viel Glück und einiger Korrespontenz an " Motz - Mails " Richtung Wolfsburg gibt's vielleicht noch ein paar Gummipunkte zu vergeben ... ( aber trotzdem immer höflich und sachlich bleiben - kann kleine Wunder bewirken )

( Selber Motor bei Audi , die scheinen da aber etwas kundenfreundlicher / kulanter ( auch je nach Werkstatt ;)) auf die " BKD - Problematig " zu reagieren , auch teilweise bei Laufleistungen über 100.000 km + unabhängig des Alters ... )

 

Es wäre für dich wäre es wohl besser der Motor / Turbo würde jetzt sofort noch kurz vor der Schall - Grenze = 100.000 km den Dienst quittieren , als gleich danach ...

 

... Urlaub = No Risk - no Fun ;)

 

Alle KD's bei VW gemacht = da sollte die Mobilität's - Garantie im schlimmsten Fall ja greifen ... Zwischenstopp , Zwangsaufenthalt und Weiterfahrt eventuell im Ersatz - Wäge'le ! Alles kann passieren ... oder auch einfach nix - außer etwas Wasser nachfüllen !

Sein , oder nicht Sein - das ist hier die große Frage ?

 

Wenn du noch eine 2. Chance von der Zeit her hast , würde ich mir lieber noch eine 2. Beurteilung von einer anderen VW - Fachwerkstatt machen lassen ... aber ohne dein derzeitiges gesamtes Hintergrundwissen Preis zu geben !

= Kühlwasserverlust + komisches Pfeifen aus dem Motorraum nur als Grund zur Viste angeben , bzw. den Urlaubs / Check - Up den viele " Frendlies " anbieten .

 

Irgendwie , will ich dir den Teufel nicht an die Wand malen , aber auch keine zu großen Hoffungen machen , daß es es nur Kleinigkeiten sind .

 

Nicht immer einfach , so eine Online - Diagnose / Beratung ...

 

Guud Nachchchcht

 

Hermy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Themenstarteram 16. Mai 2009 um 17:23

Hallo Hermy66,

danke für deinen Beitrag.

Ich denke du hast die Lage richtig erkannt.

Ich fahre doch in den Urlaub und hoffe und denke es wird alles gut laufen.

Danach werde ich in Ruhe die Touranangelegenheit anpacken.

Ich hab schon 2006 einen Kulanzantrag an VW verfasst und es ging gut –habe 50%der Gesamtkosten erstattet bekommen.

Hab allerdings keinen Plan wenn mir in einigen Tagen VW knapp und bündig zu meinem Antrag „nein“ sagt.

Ich glaube, ich werde wohl kaum von Touran –Vorgänger, einem V 70 berichten, der problemlos 250 Tkm gepackt hat. Meinst du, dass der Umstand die VW-Leute interessiert?

Ich hoffe nur denen ist klar, dass es absolut skandalös ist, wenn ein Fahrzeug für 30 TEuro nicht mal 100.000 km Hürde packt.

Grüße aus dem Odenwald

Sven

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. SOS!! Zylinderkopf + Turbo??