ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Sollwerte Öldruck 1.4 MPI?

Sollwerte Öldruck 1.4 MPI?

VW
Themenstarteram 25. Juli 2017 um 11:00

Ich habe leider ein Problem mit meinem Motor. Sobald das Öl etwas älter ist (ca. 8000km), fängt der Motor bei hoher Last an zu klopfen.

Das Phänome?n habe ich jetzt schon seit 3 Ölwechsel. Auch wenn der Motor ganz kalt ist klappert er sehr stark. Es braucht immer ein paar Sekunden bis das Klappern aufhört.

Hier sind ein paar mehr Details:

https://www.motor-talk.de/.../...uf-und-leistungsverlust-t6046913.html

 

Jetzt wollte ich mal den Öldruck prüfen, da viele User der Meinung sind, es könnte eine altersschwache Ölpumpe sein, welche das Problem hervorruft.

 

Wie sind denn die Sollwerte bei diesem Motor bei den unterschiedlichen Drehzahlen?

Ich würde so vorgehen: Motor warmfahren, dann den Öldruckprüfer reinschrauben, dann im Leerlauf jemanden voll aufs Gas treten lassen um dann die Werte anzulesen. Ist das korrekt?

Kann ich dafür dieses Teil Benutzen?

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1500972766&sr=8-1

 

Motordaten:

Polo 6R 1.4 MPI (CGGB)

223000 km

Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 25. Juli 2017 um 12:23

Folgendes habe ich in der VW Dokumentation gefunden:

– Lassen Sie den Motor an und erhöhen Sie langsam die Drehzahl. Bei 0,3...0,7 bar Überdruck muss die Leuchtdiode aufleuchten, andernfalls Öldruckschalter ersetzen.

– Drehzahl weiter erhöhen. Bei 2000/min und 80 °C Öltemperatur soll der Ölüberdruck mindestens 2,0 bar betragen. Bei höherer Drehzahl darf der Ölüberdruck 7,0 bar nicht überschreiten.

So sollte es sein. Du solltest erst mal öldruck prüfen damit du weißt wo du dran bist.

 

Welches öl wird den verwendet und wie oft wechselst du dieses?

Themenstarteram 25. Juli 2017 um 12:43

Bis km Stand ~200.000 bin ich mit Long Life Intervallen gefahren... 25.000 - 30.000 km Castrol 5W30

Erst seit ich Probleme habe, habe ich mich näher mit der Thematik beschäftigt... :(

Jetzt fahre jetzt 15.000 Intervalle mit Addinol 5W40

Wieder mal ein Indiz dafür was viele sagen die ganzem LL Öle in Kombi mit den langen intervallen taugen nix.

Das 5w40 von addinol ist jedenfalls ne Top Entscheidung. Würde den ersten Intervall mit dem addinol verkürzen um Ablagerungen raus zu bekommen . Das addinol ist nämlich ein putzteufel was das betrifft

Themenstarteram 28. Juli 2017 um 16:31

Ja Danke! Ich habe vor das Öl zeitnah wieder zu wechseln, aber erst wollte ich nochmal mit dem alten Öl den Öldruck messen und dann mit dem neuen Öl nochmal um zu sehen ob es einen signifikanten Unterschied gibt.

 

Eine weitere Frage... Wo ist denn bei meinem Motor der Öldruckschalter? Dort muss ich ja das Messgerät reinschrauben. Ich habe im angehängten Bild mal einen Stecker markiert. Ist das der Öldruckschalter?

Ich habe dieses Kabel mal abgehängt und den Motor angelassen, aber ich merke keinen Unterschied? Es gibt keinen Fehler im Motorsteuergerät und auch wenn ich den Motor hochdrehe piepst nichts im Kombiinstrument?

093

@ salamipizza

 

Wenn der motor läuft und Druck da ist ist der Schalter offen. Der Schalter schaltet gegen masse vom motor wo er eingeschraubt ist. Du müsstest bei laufendem Motor das abgezogene Kabel mit dem Kontakt auf Masse lagen dann bekommst du eine Fehler Meldung.

 

An der Stelle kannst du aber super den öldruck messen.

Themenstarteram 28. Juli 2017 um 17:12

Alles klar, Danke für die Erklärung!

Bitte gerne . Gib mal Bescheid wenn es was neues gibt .

Themenstarteram 29. Juli 2017 um 14:03

Danke, das hat sehr gut funktioniert an der Stelle!

Dsc-0479

Und, wie sind die Werte im o.g. Verlauf gewesen?

Themenstarteram 29. Juli 2017 um 18:22

Leider sehr, sehr schlecht... :(

Beim warmlaufen lassen schien es noch ok, aber ab 80° Öltemperatur waren die Werte zu gering. Je wärmer das Öl wurde, desto weniger Druck war im System:

 

Öltemperatur (°C) Drehzahl (1/min)Druck (Bar)
80° 7200,99
82° 20401,9
83° 30402,1
84° 39002,1
85° ~50002,2
86° ~5500*2,2

 

Zweiter Durchlauf:

Öltemperatur (°C) Drehzahl (1/min)Druck (Bar)
91° 7200,4
89° 20401,8
90° 30001,9
91° 40002,0

 

Das Manometer war definitiv dicht angeschlossen. Bei kaltem Motor waren die Druckwerte auch etwas höher.

Die Temperatur und die Drehzahl habe ich mit VCDS ausgelesen.

 

Was meint Ihr? Ölpumpe ersetzen?

 

 

*) Sorry liebe Nachbarn :D

Diese Werte sind tödlich für deinen Motor und du solltest diesen nicht mehr unnütz starten. Die Pumpe kann keinen Druck aufbauen. Entweder bekommt sie nicht genug Ölmenge oder stirbt ihren baldigen Tod. Es kann auch an einem verdrecktem Ölansaugsieb liegen oder zunehmender Schaden an Kurbel- oder Pleuellager, so dass diese keinen nötigen Druck mit aufbauen.

Ich würd das Öl ablassen und durch ein sehr feines Sieb laufen lassen, so erkennst du alle Verunreinigungen. Dann die Wanne abnehmen und das Sieb anschauen, ob es verunreinigt ist oder mit Partikeln zu sitzt. Erst wenn da nichts zu sehen ist, würde ich die Pumpe erneuern.

Außerdem ist es nicht verkehrt, wenn du je ein Kurbel- und Pleuellager löst und sie auf Abrieb oder Riefen kontrollierst. Hoffentlich fährst du da nicht schon zu lange so mit herum!?

Schönen Gruß, Rep-Serv

Themenstarteram 29. Juli 2017 um 22:58

Danke für die Erkärung

Zitat:

Hoffentlich fährst du da nicht schon zu lange so mit herum!?

Neeeein noch nicht so lange. Erst gute 35.000 km oder so... :D

Das einzige Symptom was ich habe, ist Motorklopfen bei hoher Last bzw seit neuestem noch starkes Klappern beim Kaltstart. Da habe ich erst alles Mögliche untersucht und getauscht, bis ich mal auf den Öldruck gekommen bin...

Bei frischem Öl habe ich übrigens kein Motorklopfen, auch bei Dauervolllast nicht. Ich dachte mit dem Umstieg auf 5W40 und mit der Motorreinigung mit Lambda Primer wäre das Problem erledigt.

Ölwanne abnehmen kann ich eh nicht selber... Ich lass mal die Werkstat die Ölwanne abnehmen und die sollen dann mal nachschauen und einen KVA machen. Dann wird das entweder repariert, oder der Wagen wird an so einen "Kaufe Alle Auto"-Händler verkauft.

Themenstarteram 4. September 2017 um 11:06

Wanne und Öl waren sauber (Keine Späne)

Das Ölsaugsieb sieht auch gut aus.

Nun wird die Pumpe erneuert...

20170904-101838
20170904-101931
20170904-101948
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Sollwerte Öldruck 1.4 MPI?