ForumMotorrad Sport und Motocross
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Motorrad Sport und Motocross
  5. Sohn möchte Cross fahren / lernen

Sohn möchte Cross fahren / lernen

Themenstarteram 7. September 2008 um 11:37

Hallo,

mein Sohn hatte gestern sein erstes Cross-Training in einem Motocross - Club.

Er ist gerade mal 5 Jahre alt und es hat ihm sehr viel spaß gemacht, trotz des warmen Wetters!

Mein sohn ist gestern 3 x 15 Minuten bei 27 Grad mit ganzer Ausrüstung gefahren ohne wenn und aber!

Wie kann ich es erkennen, ob er wirklich 100%iges Interesse daran hat, für den Sport?

Habe mich schon etwas schlau gemacht, was so gebr. 50er kosten!

Welche Anfängermaschine sei gut / robust zum anfangen?

Bei welcher sollte man die Finger davon lassen?

Ausrüstung, wo günstig und doch kein Müll??

Würde mich sehr über einige Tips erfreuen!

Grüsse Herbert

(Beitrag + Aufnahmegebühr für mich und meinem Sohn im 1.Jahr 160.--,

danach jährlich 66.-- / teuer, oder normal?)

Wer hat eine z.B. Yamaha PW 50 zu verkaufen? Laut Aussage, gutes Fzg.!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo,

hier findest du einige Info's zu Kinder-Moto-Cross. ich hoffe sie helfen dir weiter.

http://www.kindercrosser.de/

http://www.kindermotocross.de/home.html

Grüsse

Jörg

Also ich bin 20, hab mit 13 angefangen Motocross/Enduro zu fahren. Also relativ spät so gesehen, Interesse stieg ab da aber immer mehr an und hält bis heute an. Kann natürlich auch passieren das man nach einigen Jahren oder Monaten alles hinschmeisst und keine Lust mehr drauf hat.

Zu dem Jahresbeitrag: 160,- im ersten Jahr und danach 66,- ist insofern gerechtfertigt wenn kein Arbeitsdienst an der Strecke verlangt wird, wie ichs aus ehemaligen Vereinen kenne. Aber nach 1 Jahr 66,- pro Jahr klingt fair.

Zum Bike: Entweder der Klassiker Yamaha PW 50 oder ne 50er Ktm dies gebraucht recht günstig geben sollte. Mehr Erfahrung in 50ccm Bikes hab ich da nicht.

Wegen dem Equipment, also der Ausrüstung. Entweder günstiger und gebraucht kaufen oder teurer aber dafür neu. Je nach dem, manchmal kommt man mit neuen Sachen nich dermaßen teurer davon. Im Internet umschauen am besten, Googlen und schauen was kommt. Ggf. Ebay oder diverse Tauschbörsen.

Gruß nach Bayern

 

Themenstarteram 20. September 2008 um 12:04

@ Jörg

Danke für die Adresse, werde mich da mal umsehen, wenn Zeit dafür ist!

Jetzt ist ja sowieso schon ziemlich Ende der Saison!

@ ThierryHenry12

Danke auch an Dich!

Wegen Bahn herrichten, weis ich nicht, aber das habe ich auch schon gehört,

da auch bei uns in der Nähe eine Crossbahn ist, wo Rennen gefahren werden!

Da kostet der Beitrag im Jahr nur 60 euro, aber da muß man 15 Std. im Jahr helfen!

Die Bahn für Kids ist nur eine Hobbybahn, vom Dingolfinger Motorsport Clup!

Also keine Rennen!!

Danke!!!!

Bitte bitte bitte bitte tu Dir und Deinem Sohn das nicht an mit der PW50. (Lass auch die Finger von Malaguti, Dirtbikes etc.!!!)

Wenn Dein Junior wirklich MX lernen möchte kauf ihm ne gebrauchte KTM Senior oder Senior pro je nach dem wie gross er ist.

Gebraucht reicht locker für den Anfang. Notfalls kannste die ohne grossen Verlust wieder verscherbeln.

 

Sprech VORHER mit dem Kindertrainer drüber.

Setz den Junior drauf zum Probesitzen. Wenn Du wirklich so ahnunglos bist wie du den Eindruck machst, nimm das Mopped von dem Du glaubst es ist zu gross.

Zu klein ist schlimm. Bei zu gross kann man mit können und Übung viel machen.

Mit ner PW50 kannste ausser im Garten rumeiern gar nix!!! Zumindet keinvernünftiges MX Training.

Glaubs mir, ein sehr guter Bekannter ich habe bisher ca. 80 Kiddies das MXen beigebracht :-)

mfg

SS

Ganz so schlimm ist die Yamaha auch nicht, aber in diesem Fall kann man dem oben geschriebenen nur zustimmen.

lg max

am 7. November 2008 um 8:34

Hallo

Habe selbst mit 4 Jahren angefangen zu fahren das war vor 18 Jahren damals gab es garnichts anderes ausser PW50. rennen waren MSR,DAM waren 95% PW fahrer ausser mal ne lame LEM und so ein Schrott jetzt würd ich aber meim Kind hab zwar keins da ich jetzt auch erst 22bin auch nicht mehr auf eine PW50 setzten da die KTM´s einfach zu stark sind da hat dein sohn keine chance dagegen anzugehn darum würd ich ihm auch eine KTM kaufen...

Mein Spaß am Motocrossen stieg stätig an und somit die angst meines vater´s auch du musst dir im klaren sein das wenn er rennen fährt unfälle nicht ausbleiben bei mir hat es in den Klassen 80ccm angefangen.... 50ccm und 60ccm sind noch ganz lockere Klassen wo der Spaß noch während dem rennen dabei ist was sich aber in der 80ccm langsam ändert da läuft es schon raubeiniger ab und die sache wird halt auch schneller und gefährlicher...

 

Sei dir im Klaren dieser Sport kostet schon sehr viel Geld wenn du mit deinem Sohn rennen fahren willst zu meiner zeit wo ich 80ccm gefahren bin hatte ich 3 Maschinen eine Trainings und 2 Rennmaschinen wo fahrwerk motor usw.... gemacht ist mein vater sagte mir mal in der ganzen zeit wo wir gefahren sind da waren auch pausen dabei wenn ich gestürtzt bin und ein arm oder bein gebrochen hatte ist ein EINFAMILIEN Haus an geld drauf gegangen.

 

gruß Chris

Hallo

Was steht für ein Kind im Vordergrund ?????

Spaß, Spaß und nochmal Spaß!

Spielend lernen und das mit Erfolgserlebnis!

Ein 5 jähriges Kind wird mit einer Maschine wie der KTM in den seltesten Fällen zu recht kommen.

Leistungsentfaltung, ich sage mal Vätergerecht!!!

Viel Krach und hohe, plötzlich einesetzende Spitzenleistung.

Genau das was der Anfänger auf keinen Fall braucht und was ihm/ihr bald schon Angst einflösst.

Was kann man überhaupt nicht brauchen, außer wenn man der Sache ein schnelles Ende setzen möchte???

Wenn das Kind Angst vor dem fahrenden Untersatz bekommt!!!

Man sollte sich als Vater oder Mutter über einiges klar werden!

Es gibt kein mitwachsendes Motorrad oder Schutzbekleidung!

Geld und auch Zeit kostet die Sache einiges!

Der Sprößling sollte nie dazu gezwungen/verleitet werden sportliche Höchstleistungen zu vollbringen die man als Elternteil selbst nie gebracht hat !

( Ich meine damit die Leute, meist mit dickem Bauch und Realitätsverlust die früher sooo fürchterlich schnell gefahren und sooo weit gesprungen sind, heute mit Atemnot an der Strecke schreien GIB GAS)

Das Spiel und der Spaß, auch mit dem Motorrad, darf nie zu kurz kommen.

Daher drängen sie den Kleinen zu nichts, dies gilt auch wenn er in der Obhut eines Kinder/Jugendtrainer ist!!

Sparen sie nicht an der Schutzbekleidung! Z.Bsp. Gmmistiefel, wie oft beobachtet, sind keinesfalls, auch für den Anfänger, zum Motocross geeignet!

Und über Rennen fahren, sollten sie sich jetzt noch keine Gedanken machen!

Viel Spaß

Bitte kaufen sie dem Kleinen ein, zu seinem Körperbau, passendes Motorrad, ruhig für die ersten Fahrversuche eine Yamaha PW oder Honda QR.

Wiederverkaufswert ist sehr hoch.

Hände weg von den Billig-Chinabikes, die 4 Takter sind verlockend aber sicher nix zum Anfangen. Sehr schwer und die Qualität, naja.

Später eine HM Junior oder Senior, damit haben wir die besten Erfahrungen gemacht!

Mein Sohn, begonnen mit 5, heute 17, ist, Gott sei Dank, inzwischen vom Motocross zum Trial und Enduro gewechselt!

Servus,

hier habe ich auch noch ein paar Tips & Tricks für Einsteiger:

http://www.crosseinsteiger.de

Schöne Grüße!

Christoph

am 11. März 2010 um 17:41

Hallo....

ich bin jetzt 14 und hab mit 10 angefangen Motocross zu fahren

meine erste maschine hatte 125ccm..so´n dirtbike...jetzt hab ich schon mein drittes dirtbike und es ist zu KLEIN...

steige vielleicht demnächst auf KTM um...ne 85er..

also zurück zum Thema

ich würde mir an deiner stelle ne ktm 50er holen.das reicht dicke und wenn dein sohn zu groß wird,verkauf sie einfach,spare ein bissl und kauf dann ne größere

Das Motorrad sollte von der Grösse her schon passen. Ich hab selber auch mal mit einer PW50 angefangen :))

Wenn man im Wachstum ist bleibt nicht viel anderes übrig als wieder ein anderes Bike zu kaufen das von der Grösse her passt, sonst verliert der kleine auch den Spass an der Sache.

Wichtig finde ich, dass der kleine von sich aus fahren will, und nicht wie bei vielen anderen "fanatischen" Eltern gepusht werden und so den Spass daran verlieren. Ich denke das ist der Schlüssel zum Erfolg.

Die Jungs hier haben glaubs auch Bikes zu verkaufen und können Dir coole Sachen beibringen:

Motocross fahren

Zitat:

Original geschrieben von mxracer123

Das Motorrad sollte von der Grösse her schon passen. Ich hab selber auch mal mit einer PW50 angefangen :))

Seit dem Beitrag als er vom Te

Erstellt am 7. September 2008 um 11:37:12 Uhr

ist einige Zeit vergangen :D

Für ne PW 50 wohl nun zu klein und ob es was geworden ist mit Motocross fahren ebenfalls fraglich.

Sein letzter Besuch hier war 7. Juli 2010 um 00:01 Uhr .

Seit dem ist " Funkstille " frohe Weihnachten :)

am 19. März 2015 um 13:46

Ja wär spannend zu erfahren was aus den Kids jeweils geworden ist...

Deine Antwort
Ähnliche Themen