ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL65 AMG R230 Aussetzer Zylinder 3 - Werkstatt ohne präzise Lösung

SL65 AMG R230 Aussetzer Zylinder 3 - Werkstatt ohne präzise Lösung

Mercedes SL R230
Themenstarteram 29. Juni 2020 um 14:47

Hallo,

ich hatte letzte Woche meinen SL65 AMG R230 EZ 2007 in der Werkstatt, da ständig die Motorkontrolleuchte an geht und der Motor nicht mehr auf allen Zylindern läuft. Nach kurzem Abstellen scheint das Problem behoben, allerdings bleibt die Leuchte an.

Erste Diagnose: Zylinder 3 setzt aus. An den Zündkerzen liegt es nicht. Ansonsten leider keinen Plan. Jetzt könnte man laut Werkstatt auf Verdacht die Zündbox und/oder das Steuergerät tauschen. Kostenpunkt jeweils ca. 2000 Euro plus Einbau. Im dümmsten Fall also wohl 4500 Euro und das Problem nicht gelöst.

Laut Werkstatt gibts Fachmenschen, die das Ausleseergebnis besser deuten könnten wie sie selbst, man kenne aber selber keinen. Meiner Meinung nach haben die auch wenig Lust sich weiter damit zu beschäftigen.

Habe das Fahrzeug jetzt wieder geholt und bin auf der Suche nach einer spezialisierten (AMG)-Werkstatt, welche da vielleicht besser oder schlauer ist. Bin aus dem Bereich Regensburg / Ingolstadt, PLZ 93 bzw. 85. Würde auch weiter fahren.

Mir würde schon reichen, wenn die Diagnose sicher wäre. Habe dann natürlich auch kein Problem damit, die 2500 Euro für das entsprechende Teil auszugeben. Aber 4500 Euro auf Verdacht in den Wind schießen, ist schon etwas viel verlangt.

Vielleicht kann mir jemand mit einem Tipp weiter helfen.

MfG

Daniel

Ähnliche Themen
25 Antworten

Wenn nur ein Zylinder Aussetzer hat, ist es das Zündmodul. Wäre es das Steuergerät, wäre eine ganze Bank weg.

Wie währe es mit den Zünspulen tauschen z.b. 1 mit 3. Wenn es die Kerzen nicht sind dann weist du beim Züdspulen tausch das der Fehler im Steuergerät sein muß. Die Kabel von den Zündspulen mal überprüfen auf wackelkontakt oder die Stecker ab machen und mit Kontaktspray einsprühen. Die Steuergeräte gehen in der regel sehr sehr selten kaputt.

Peter

Prima Idee...

ManManMan

Zitat:

@R171 200 schrieb am 29. Juni 2020 um 14:58:57 Uhr:

Wie währe es mit den Zünspulen tauschen z.b. 1 mit 3. Wenn es die Kerzen nicht sind dann weist du beim Züdspulen tausch das der Fehler im Steuergerät sein muß. Die Kabel von den Zündspulen mal überprüfen auf wackelkontakt oder die Stecker ab machen und mit Kontaktspray einsprühen. Die Steuergeräte gehen in der regel sehr sehr selten kaputt.

Peter

Beim SL65 sind nur jeweils 2 Zündmodule verbaut, die je 6 Zündspulen beinhalten.

Man kann nur die kompletten Module untereinander vertauschen. Einzeln die Spulen tauschen geht nicht.

Zitat:

2 Zündmodule verbaut, die je 6 Zündspulen beinhalten.

Je 12 :)

Ich hatte bei meinem SL 600 genau das gleiche Problem, beim starken beschleunigen ist ein Zylinder ausgefallen.

Das tückische war, das es an der Kombination von Benzinpumpe(die zwar noch funktioniert hat, aber anscheinend Probleme hatte bei Vollgas genügend Benzin zu fördern) und der Zündrail. Das hat bei mir damals ca. 2200,- gekostet.

Das muss Dir der Spaß mit dem 12 Zylinder einfach wert sein....

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 29. Juni 2020 um 18:20:08 Uhr:

Zitat:

2 Zündmodule verbaut, die je 6 Zündspulen beinhalten.

Je 12 :)

Ok, ja stimmt! 2 pro Zylinder :)

Taugen die was? Clark Rupp hat sowas ja mal unters Röntgengerät gelegt, war nicht sehr schmeichelhaft.

So ab Minute 14 geht es los: https://www.youtube.com/watch?v=0eAx7p_8Nk0

Themenstarteram 2. Juli 2020 um 18:39

Danke für die Infos. Das Chinesenzeugs habe ich bereits gefunden. Dem hätte ich sowieso nicht getraut. Sowas kommt mir nicht ins Auto. Das Original kostet scheinbar 1840 Euro. Trotzdem habe ich noch ein paar Fragen:

1. Ist Zylinder 3 links oder rechts?

2. Hat wer die korrekte Teilenr. für das Ding?

3. Kann man das selber einbauen, wenn man keine 2 linken Hände hat? Sieht allein vom Teil her nicht wie Hexerei aus.

Themenstarteram 2. Juli 2020 um 18:41

Zitat:

@jaegerb schrieb am 30. Juni 2020 um 07:51:24 Uhr:

Ich hatte bei meinem SL 600 genau das gleiche Problem, beim starken beschleunigen ist ein Zylinder ausgefallen.

Das tückische war, das es an der Kombination von Benzinpumpe(die zwar noch funktioniert hat, aber anscheinend Probleme hatte bei Vollgas genügend Benzin zu fördern) und der Zündrail. Das hat bei mir damals ca. 2200,- gekostet.

Das muss Dir der Spaß mit dem 12 Zylinder einfach wert sein....

Das wärs mir auch Wert, wie ich schon schrieb. Soferns das richtige Teil ist. Meine Werkstatt meinte aber ja, sie könnten da jetzt mal bis zu 5000 Euro rein reparieren, können mir aber keine Garantie geben, dass es das dann war. Und so etwas sehe ich beim besten Willen nicht ein.

Zitat:

@Tomekk123 schrieb am 2. Juli 2020 um 18:41:39 Uhr:

Zitat:

@jaegerb schrieb am 30. Juni 2020 um 07:51:24 Uhr:

Ich hatte bei meinem SL 600 genau das gleiche Problem, beim starken beschleunigen ist ein Zylinder ausgefallen.

Das tückische war, das es an der Kombination von Benzinpumpe(die zwar noch funktioniert hat, aber anscheinend Probleme hatte bei Vollgas genügend Benzin zu fördern) und der Zündrail. Das hat bei mir damals ca. 2200,- gekostet.

Das muss Dir der Spaß mit dem 12 Zylinder einfach wert sein....

Das wärs mir auch Wert, wie ich schon schrieb. Soferns das richtige Teil ist. Meine Werkstatt meinte aber ja, sie könnten da jetzt mal bis zu 5000 Euro rein reparieren, können mir aber keine Garantie geben, dass es das dann war. Und so etwas sehe ich beim besten Willen nicht ein.

Ein Freund von mir hat sich die Originalen aus USA kommen lassen, deutlich günstiger als bei uns.

Die arbeiten seit mehr als einem Jahr problemlos im 600er.

Ich musste die aber auch schon tauschen, seint ein Serienproblem zu sein.

Themenstarteram 13. Juli 2020 um 9:06

Zitat:

@saharaman schrieb am 8. Juli 2020 um 10:38:15 Uhr:

Zitat:

@Tomekk123 schrieb am 2. Juli 2020 um 18:41:39 Uhr:

 

Das wärs mir auch Wert, wie ich schon schrieb. Soferns das richtige Teil ist. Meine Werkstatt meinte aber ja, sie könnten da jetzt mal bis zu 5000 Euro rein reparieren, können mir aber keine Garantie geben, dass es das dann war. Und so etwas sehe ich beim besten Willen nicht ein.

Ein Freund von mir hat sich die Originalen aus USA kommen lassen, deutlich günstiger als bei uns.

Die arbeiten seit mehr als einem Jahr problemlos im 600er.

Ich musste die aber auch schon tauschen, seint ein Serienproblem zu sein.

Danke für den Tipp. Das Teil ist in den USA tatsächlich erheblich günstiger.

Wenn ich jetzt noch wüsste wo der Zylinder 3 sitzt, wäre alles klar.

plus Zoll, plus Steuer.

Du stellst dich vor das Auto und beginnst links (Beifahrer) zu zählen: 1 vorne 6 hinten. dann rechts (Fahrer) vorne 7 hinten 12.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL65 AMG R230 Aussetzer Zylinder 3 - Werkstatt ohne präzise Lösung