ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Neuer Besitzer eines SL 500 R230 RHD

Neuer Besitzer eines SL 500 R230 RHD

Mercedes SL R230
Themenstarteram 18. Oktober 2019 um 21:30

Hallo guten Abend hier alle Zusammen,

ich heiße Georg, bin neu hier und brauche ein bissel Hilfe von euch.

Ich habe mir Anfang August an der Südküste Englands, in der Nähe von Exeter einen SL500 R230 gekauft. Hab in dort auf mich umgemeldet, bin hoch nach Glasgow um dann über die "north coast 500" die gesamte Schottische Küste ab zufahren, bis auf die andere Seite rüber nach Edinburgh.

Dann runter nach Dover, über die Fähre nach Dünkirchen und ab nach Haus in die Nähe von Aschaffenburg.

Zu Hause das "Baby" eingedeutscht, also deutsch zugelassen und jetzt fahre ich hier mit einem ganz tollen Spaßmobil spazieren.

Aber, ein paar Kleinigkeiten muss ich noch erledigen.

Die Augen schauen noch nach links, also die Scheinwerfer müssen umgebaut werden und die Nebelschlussleüchte leuchtet noch rechts. Zum nächsten TÜV-Termin brauche ich also so nicht antreten.

Ich hab hier schon ein paar Berichte gelesen und bin dann auch bei einigen "freundlichen" gewesen, habe aber leider keinen gefunden der mir da "bezahlbar" weiterhelfen konnte oder wollte.

Jetzt hoffe ich hier in der freundlichen Community auf eure hilfreichen Erfahrungs-Infos und freue mich auf einen interessanten Talk.

Georg

Ähnliche Themen
30 Antworten

Hallo Georg,

Soweit ich weiss, ist es in Deutschland erlaubt mit symmetrischem Licht zu fahren. Theoretisch sollten deine Scheinwerfer im Innern einen kleinen Hebel haben, um auf Symmetrisch umzustellen. Ich habe ein Fahrzeig aus Japan und habe das selbe Problem, allerdings sind bei mir die Scheinwerfer schon auf symmetrisch umgestellt...

Suche doch mal bei google nach ah82.10-p-0001-01a

Das sollte dir weiterhelfen.

Themenstarteram 18. Oktober 2019 um 21:44

Vielen Dank für Deine Info,

ich habe mir von DB sagen lassen das man in Deutschland zwar mit symmetrischem Licht fahren darf, aber damit nicht über den TÜV kommt.

Gruß Gerog

Ist das schon sinnvoll mit einem rechtsgesteuerten Auto hier herum zu fahren ?

Ich finde das auf Dauer sehr gefährlich und nur weil die Mühle da drüben billig war würde ich das nicht machen.

Hallo Georg,

im Bild kannst Du sehen wo der Hebel sitzt (dargestellt bei Fahrzeugen bis 28.1.2008)

Im WIS Dokument AH8210P000101A - wie von Käferhias bemerkt - wird genau beschrieben wie es funktioniert.

Gruß

F.

Img
Themenstarteram 18. Oktober 2019 um 23:02

Zitat:

@MichaelV12 schrieb am 18. Oktober 2019 um 22:36:19 Uhr:

Ist das schon sinnvoll mit einem rechtsgesteuerten Auto hier herum zu fahren ?

Ich finde das auf Dauer sehr gefährlich und nur weil die Mühle da drüben billig war würde ich das nicht machen.

Vielen Dank für den Hinweis,

dazu ist allerdings nur folgendes zu anzumerken

Eine solche wird nicht von jemandem kommen, der einschlägige Erfahrungen im Linksverkehr als auch mit einem Rechtslenker gesammelt hat.

Oder vielleicht noch ein Spruch aus dem schönen Bayernland:

"Die Katz mog Mais, i mogs net" (Für Ausländer: Die Katze mag Mäuse, ich mag sie nicht)

Gruß und schönen Abend noch

Georg

Ist vielleicht für MichaelV12 gefährlich ? Er sollte mal nach J fahren, da kann man beim MB Händler den Mercedes als

LHdrive oder RHdrive bestellen (je nach Geschmack) und dann wird der von Daimler auch wie bestellt geliefert.

LHdrive und RHdrive Autos fahren dort friedlich herum im täglichen Verkehr - nix gefährlich.

Themenstarteram 18. Oktober 2019 um 23:18

Zitat:

@Fitzcarraldo1 schrieb am 18. Oktober 2019 um 22:37:49 Uhr:

Hallo Georg,

im Bild kannst Du sehen wo der Hebel sitzt (dargestellt bei Fahrzeugen bis 28.1.2008)

Im WIS Dokument AH8210P000101A - wie von Käferhias bemerkt - wird genau beschrieben wie es funktioniert.

Gruß

F.

Hallo lieber F danke für Info,

der Hebel ist schon umgestellt (symmetrisches Licht), aber einer der "Freundlichen" sagte, damit komme ich nicht durch die nächste TÜV-Prüfung. Außerdem hat er mir erklärt, das für die Umprogrammierung (Pin umstecken) der Nebelschlussleuchte auf "links", schon für den Ausbau des Steuergerätes 400 - 500 Euronen anfallen. Hier hat irgendwo jemand geschrieben, das er das für eine Zahlung in die Kaffeekasse gemachte bekommen hat, also wohl eher ohne Ausbau des ganzen Steuergeräts. Was ist davon zu halten?

VG

Georg

Ich habe schon reichlich rechts gesteuerte Autos gefahren. Sowohl in Deutschland als auch in Ländern mit Linksverker. Ich weiß also wovon ich schreibe und finde es Blödsinn hier ein Auto mit Lenkrad auf der falschen Seite zu kaufen.

Fitzcarraldo, wieviele Autos hast Du in Japan schon gekauft ?

Ich habe null Autos in J gekauft - ist aber auch für diese Diskussion uninteressant.

Aber ich ich stimme zu; wer nicht hinreichend anpassungsfähig ist oder schnell den Überblick verliert sollte tatsächlich

nicht im RHdrive Auto im Rechtsverkehr fahren.

Außerdem hab ich ab sofort den Spruch "Die Katz mog Mais, I mogs net" übernommen - wieder was dazu gelernt.

Hallo,

wenn man beim Überholen erst im letzten Moment sieht, ob da vielleicht doch noch jemand entgegen kommt, hält das wach und weckt die Lebensgeister. Ich wäre allerdings auch eher für ein schnelles Fahrrad als sowas.

Die Nebenschlußleuchte wandert auf die andere Seite durch die Stardiagnose, völlig ohne Aus- und Umbau irgend welcher Steuergeräte. Im ZG (?)umstellen von England nach Rest der Welt und fertig, genau so stellt man auch die Japaner um.

Scheinwerfer kann man umbauen lassen, dazu muss man sie vorher "nur noch" ausbauen:

https://www.reflektorklinik.de/.../mercedes-umbau-auf-rechtsverkehr

Grüße

Andreas

Themenstarteram 19. Oktober 2019 um 18:10

Vielen Dank Andreas,

toll, das ist es doch was ich hören wollte :-) jetzt kannst Du mir vielleicht noch sagen wer die Umstellung "auf den Rest der Welt" machen kann. Muss ich damit zu DB oder kann das evtl. auch eine freie Werkstatt oder z.B. auch ein Boschdienst.

Bei dem Umbau der Scheinwerfer, kann da das vorhandene Steuergerät für die Scheinwerfer unverändert bestehen belieben?

Für die Antwort schon mal im Voraus vielen Dank.

Übrigens ich muss nicht jeden LKW auf der Landstraße überholen. Anderseits, ein klein bissel mehr Abstand und die fast 400 PS gleichen einiges aus :-).

Und bitte nicht vergessen, es ist ein Cabrio zum Cruisen z.b. durch unsere wunderschöne bayrische Landschaft, oder die Toskana und, und, und wie die 500 ML lange wunderschöne schottische Küstenstraße die ich als aller erstes mit meinem neunen Baby gefahren bin. Es muss kein SUV sind, auch wenn die Straßenverhältnisse mal bissel schwieriger sind, dann machen wir einfach die Beine lang

Klar gibt's ein paar Nachteile, so muss ich, wenn ich nicht rückwärts ins Parkhaus rein und herausfahren will, aus- und einsteigen. Aber wann fahre ich schon in ein Parkhaus, will doch fahren und nicht Parken und wenn, dann hält das doch den Körper fit. OK viele meiner Alterskollegen kaufen sich einen SUV und fahren damit zum Krafttrainig ins Bodybuildingstudio auf der anderen Seite der Stadt.

Ich halt nicht, und ein paar andere Vorteile hat das "Rechtssitzen" auch noch. Würden die LkW-Fahrer rechts sitzen, würden sie beim rechts abbiegen, wohl nicht ständig die armen Fahrradfahrer zerquetschen.

Wenn wir jetzt noch bissel weiter philosophieren, könnte es sein, dass es mehr Vorteile gibt als Nachteile, auf jeden Fall aber mehr Vorteile als man denkt.

So und letztlich ist dieses Auto in einem Zusand, den man höchsten hoch aus Japan kennt. Es ist wie neu und ja es hat nur ca. 1/3 vom dem japanischen gekostet und es hat einen riesen Spaß gemacht, das Baby in England zu suchen, zu finden und nach Hause zu bringen.

Also lasst mir doch einfach meinen Spielzeug, denkt an die "Katz, die mog Mais".

Viele Grüße

Georg

Hallo,

ich kenne das nur von der Star Diagnose, also entweder Mercedes oder ein Clone aus China kaufen. Im ersten Anlauf such dir eine andere Mercedesvertretung und Frage konkret nach einer Umkodierung der KI Sprache und des Lichts. Wenn man sich auskennt, dauert das etwa eine halbe Stunde, Zuhause darf man schon mal eine Stunde danach suchen, nur als Anhalt für den aufgerufenen Preis. In Internetforen treiben sich auch viele Leute mit einer raubkopierten Star Diagnose herum, vielleicht wirst du da auch fündig.

Irgendwelche Tools von Drittherstellern werden das wahrscheinlich nicht können.

Das es Autos aus GB recht zügig durch Korrosion dahinrafft ist zumindest meine Beobachtung, wichtiger erscheint mir aber die Kontrolle der Motornummer: HIER KLICKEN.

Du verrätst recht wenig über dein Auto, das macht es relativ schwer, irgendwelche Hinweise zu geben. Es gibt nicht "den" 500, je nach Baujahr stecken da komplett unterschiedliche Motoren und Technik drin.

Grüße

Andreas

Themenstarteram 20. Oktober 2019 um 0:00

ich hab keine Geheimnisse, verrate (fast) alles was Du wissen willst :-).

SL500 R230.471 Motornr. 27396530126519 Bj.03/2007 5,5L 388 PS Tacho 60T

Ja, eine andere DB-Vertretung gar nicht so einfach, ich war schon bei einem Händler und 2 Niederlassungen. Jetzt bleiben mir hier noch 2 kleinere Händler und die sind schon bissel weiter weg.

Am liebste hätte ich ja ein Mercedes-Mitarbeiter mit privater Garage zu Hause. So einen Kontakt hatte ich früher mal, das war ein tolle Sache.

Das mit der Korrosion kann ich bestätigen. Bei meiner Suche in England habe ich viele gesehen die äußerlich Top waren, aber im Motor- und Kofferraum erschreckend aussahen.

Bei meinem habe ich bis heute nicht ein einziges Rostpünktchen entdeckt. Nicht einmal unter der Starterbatterie, oder den vordersten Winkeln unter den Scheinwerfen noch in der Notradmulde. Das Auto hat auch keinen einzigen kleinen Steinschlag. Ich bin der 3. Eigner und habe ihn von einem DB-Testfahrer, der ihn verkauft hat weil er im letzten Jahr aus familiären Gründen kaum noch damit gefahren ist. Er hat fast geweint als er "sein Baby" zum Abschied auf den Stern auf der Motorhaube geküsst hat. Das Auto ist lückenlos Scheckheft gepflegt und ich habe alle Service- und Reparaturrechnungen einschl. der Kaufrechnung. Ich klopfe 3x auf Holz, denn ich glaube es war ein absoluter "Glückstreffer".

Wenn ich was vergessen hab frag..

VG

Georg

VG

Da bist du dann ja Motorseitig auf der sicheren Seite, wenn es schon das Lenkrad nicht ist ;) Gerade beim R230 gibt es ein paar Baujahr / Motor Kombinationen, die mit Vorsicht zu geniessen sind, da wird ein spontaner Kauf schon mal zur Katastrophe. Ansonsten schreibst du hier auf Motortalk, da hat gefühlt jeder Dritte eine Stardiagnose im Schrank, schau dich doch einmal um. Oder, wenn gar nichts hilft: Frage.

Das Japanische R230 gleichen Baujahres dreimal so teuer sind wird dem Umstand geschuldet sein, dass dort das Lenkrad auf der richtigen Seite verbaut ist. Die wenigen Rechtslenker dort gibt es im Vergleich dazu "statt Blumen", die Nachfrage danach ist sehr gering. Was sind deine Erfahrungen bzw Einschätzungen, was ein Linkslenker aus J mit unter 100.000 km(!) u n g e f ä h r gekostet hätte?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Neuer Besitzer eines SL 500 R230 RHD