ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL500 (R129) Aussetzer im Leerlauf

SL500 (R129) Aussetzer im Leerlauf

Themenstarteram 15. Oktober 2008 um 18:43

Hallo an alle,

ich habe da ein Problem mit meinem SL500 (WDB1290671F1, 1994, 146.000km, Motor M119, LH-Jetronic, 2 Verteiler) und hoffe, dass unter euch ein Spezialist ist, der evtl. Erfahrung mit so einem Problem hat.

Das Fzg. hat seit 2 Jahren im Leerlauf (650 !/min) und im erhöhten Leerlauf bis 2000 Umdrehungen leichte Aussetzer, d.h. der Motor schüttelt sich leicht. Im kalten Zustand etwas mehr als warm.

Unter Last läuft der Motor einwandfrei und hat Leistung.

Er springt kalt wie warm super an.

Ein MB-Hdl. empfahl mir, einen BOSCH-Dienst aufzusuchen. Aber der hatte wohl noch weniger Ahnung von dem SL als ich. Er hat zwar auch das Schütteln wahrgenommen, wusste aber keine Abhilfe und hat mir 2 Dosen Systemreiniger in den Tank geschüttet.

Jetzt weiss ich keinen Rat mehr außer dass eine oder zwei Einspritzdüsen unsauber spritzen würden. Aber wenn ich jetzt die E-Düsen erneuere sind gleich wieder 1000 EUR weg.

 

Folgende Arbeiten habe ich bereits gemacht:

- Luftfilter erneuert

- die Zündkerzen habe ich schon 2 mal erneuert

- Zündkabel sind ok (0 Ohm Widerstand)

- die Kerzenstecker sind ok (2 kOhm Widerstand)

- die Verteilerläufer habe ich erneuert

- die Verteilerkappen habe ich erneuert

- auf meinem Oszilloskop zeigen sich die Brennspannungslinien und die Zündspannungslinien für alle Zylinder gleich

- CO- (0,00-0,01%) und HC-Werte (0 ppm) schwanken nicht

- Einspritzsystemreiniger hat keine Wirkung gezeigt

- keine Falschluftzufuhr

- den Motor habe ich im Dunkeln mit Wasser abgesprüht um zu sehen, ob irgendwo Funken überspringen. Nichts.

- keine Fehlercodes in der Star Diagnose abgelegt

Wäre toll wenn ich auf eure Unterstützung bauen könnte.

Viele Grüße von einem SL-genervten.

 

Ähnliche Themen
60 Antworten

Hallo Tobibub,

ich hab immer gedacht das die LH bereits eine Vollelektronische Zündung ohne Zündverteiler hat!?

Oder sprichst Du vieleicht von der KE??

Würde meiner Meinung nach eher auf deine Beschreibung passen!?

Hast Du die Oszibilder mit dem Sollbild von Mercedes verglichen??

Ich hätte da einige Anhaltspunkte für Dich wo Du noch suchen könntest, aber ich hadere etwas mit der Beschreibung deines Motors?!

LH Motronic oder KE Jetronic????

MfG Heiko

Moin

ich denke auch das Heiko Recht hat.

Bis 9/92 wurde die LH Motronic - dann ab 10 /92 die KE Jetronic verbaut.  

Also sollte der 94 die KE Jetronic haben....

Seltsam das...

 

Gruß Klaus

Zitat:

Original geschrieben von galu2

Moin

ich denke auch das Heiko Recht hat.

Bis 9/92 wurde die LH Motronic - dann ab 10 /92 die KE Jetronic verbaut.  

Also sollte der 94 die KE Jetronic haben....

Seltsam das...

Gruß Klaus

Nö, ist umgekehrt

Erst KE Jetronic mit Zündverteiler und Zündkabel

Dann LH Motronic mit Zündverteiler und Zündkabel

Ab Mopf1, Modeljahr '96 ME Motronic elektronische Zündung mit Einzelzündspulen pro Zylinder

 

Grüße

Robert

Moin Robert

 

Mopf 1 = ME Motronic ist soweit klar...

Aber bist du bei der von dir genannten zeitlichen Reihenfolge - erst KE dann LH sicher ? 

Beide Systeme haben Zündverteiler - Einzelspule ab ME...

Ich meine nach wie vor erst LH dann KE..... lerne aber sicherlich gerne dazu. :D

 

Gruß Klaus

Hi Klaus (Galu2),

ich selbst habe einen '94er mit LH - Steuerung und in der Family gibt es noch einen 500 SL mit KE-Steuerung, BJ 1992.

 

Aus der Infothek des R129 Clubs Zitat: "Saugrohreinspritzung, mechanisch-elektronisch geregelt (Bosch KE-Jetronic); ab 09.1992: mikroprozessorgesteuert (Bosch LH-Jetronic)"

Grüße

Robert

Hallo Klaus,

 

Robert hat Recht mit der Reihenfolge, zuerst KE dann LH!

Habe mich auch nochmal Informiert!

Mich würde aber interessieren wie sich das in der Praxis, sprich am Motor auswirkt?! Weil ja weiterhin die Rede von einer Jetronic ist!!??

Wurde nur der Luftmengenmesser gegen ein Luftmassenmesser ersetzt und die restliche Kraftstoffanlage von der KE übernommen!?

Oder wie definiert sich der Unterschied???

MfG Heiko

man leute.. könnt ihr die jetronic nich wo anders ausdiskutieren... der mann hat ein echtes problem... und kommt nicht weiter...

das problem sind die saugrohrdichtungen....die sind undicht.. und er zieht falschluft... das führt zu den vermeindlichen aussetzern....

hier nochmaln bild rausgekramt... diese ringe werden undicht... man kann sie mit der hand drehen... die ringe zwischen den saugrohren... sie klappern schon fast drin rum könnte man sagen....dabei müssen sie fest sitzen...

mach sie neu... und das geruckel sollte weg sein...

sofern der fehler nicht wo anders liegt... grundsätzlich liest man erstmal aus... und solltest du garnicht weiterkommen.. melde dich...dann kümmer ich mich um die reperatur...

Was bitte spricht gegen eine sachliche und technische Diskussion, welche im übrigen doch auch durchaus hilfreich sein kann. Woanders diskutieren , wenn nicht hier, wo dann?

Ich erkenne dein Fachwissen natürlich an - aber -

Das Problem sind die Saugrohrdichtungen ....   dann die Aussage  -

Sofern der Fehler nicht woanders liegt ...  ???

Also sorry -  Ferndiagnosen sind immer so eine Sache, jedoch bist du ja zuerst von den Saugrohrdichtungen überzeugt um dann zu schreiben ...  sofern der Fehler ...   

(Dichtungen - Fehlerspeicher... ?)

Warum du gegen eine technische Diskussion KE oder LH - bist, erschließt sich mir hier nicht!

Tut doch keinem weh.... Ich habe dadurch etwas gelernt.

 

Nichts für ungut ;)

Viele Grüße nach Holle

Klaus

 

 

 

@3litercoupe´,

mir gefallen Diskussionen techn. Probleme in diesem Forum ausnehmend gut. Nur der Erfahrungsaustausch über diese Diven und ihre

Zickereien bringen uns weiter. Wir sollten kompetente Forumsteilnehmer ermuntern ihr Wissen preiszugeben um uns von den teilw. unwissenden Werkstätten nicht jeden Bären aufbinden zu lassen. Anders sehe ich das mit dem entbehrlichen Gequassel der Plastikspoiler - und Mopfnachrüstfraktion .

mfg ortler

das habt ihr wohl was falsch verstanden...

aber les mal den beitrag und stell dir vor.. du bist am verzweifeln...

die saugrohrdichtung kann man pauschal machen... das is mein ernst... nur bringt das nix.. wenn der fehler wo anders is... das kann ich eben nich sehen von hier...

hatte es aber schon oft das durchreparierte fahrzeuge ruckeln.. und nach der falschluftabstellung alles wieder lief...

ich bräuchte das auto... um das problem abstellen zu können...

leider kan man da hinten auch nicht hin gucken....weil es da recht eng is....

100% korrekte Aussage von Klaus und Ortler!!!!

Und falls der Themenstarter so am verzweifeln gewesen wäre, hätte er sich ja in den sieben Tagen wo das Thema schon läuft mal melden können!!

Aber trotzdem werde ich der Aussage von 3litercoupe, an meinem 500er mal nachgehen!! Habe nämlich auch ein leichtes Ruckeln im Leerlauf und etwas Übergangsschwierigkeiten bis ca 1500 Umdrehungen!

Mich würde es aber trotzdem noch interessieren, wo nun der Unterschied besser gesagt der technische Sprung von der KE zur LH liegen soll!? Weil man ja bei beidem immer noch von einer Jetronic spricht!? Oder ist es eine Motronic geworden??? Es wäre ja sonst nur der Wechsel vom Luftmengenmesser zum Hitzdrahtluftmassenmesser!?

Oder liege ich falsch?

 

Wünsch euch noch nen schönen Abend

MfG Heiko

die KE wird seit 1984 bei mercedes verbaut... und bedeutet kontinuierlich elektronisch geregelt... bei dieser variante hat man einen kuftmengenmesser und einen kraftstoffmengenteiler... und ner seperaten elektronischen zündungssteuerung...

bei der LH Luftmassenmessung durch Hitzdraht fallen mengenmesser und mengenteiler weg... man hat dann ein drosselklappenstellglied an stelle des beipasses um die drosselklappe zur leerlaufregulierung.... auch hier eine seperate zündungssteuerung....

bei der ME Motor Elektronik (Motornic) hat man bereits eine Sequentielle zündanlage... mit sog. einzeilzündspulen pro zylinder die luftmassenmessung erfolgt immernoch über den LH jedoch ist die zündungssteuerung...wie heute üblich im Motorsteuergerät integriert

was das nun mit dem problem des themenstarters zu tun hat...weiß ich immernoch nich... :D

aber scheinbar hat er wirklich kein problem...

ich such noch mal ein bild von so nem heizdraht....

ach ja... man kann da an das hintere saugrohr.. so mit der hand hinfassen... habs ausprobiert... man spürt deutlich wie dieser plastikring drehbar ist und rumklappert...

und zwischen den beiden gummis garnicht mehr fest eingeklemmt ist....

also hier das bild... vom luftmassenmesser... da kann man sehen wie der draht gespannt ist....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL500 (R129) Aussetzer im Leerlauf