ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL und A.T.U. - Geht das gut ??

SL und A.T.U. - Geht das gut ??

Themenstarteram 30. April 2009 um 16:00

Grüß Gott.

Ein Kumpel von mir möchte mit seinem 300 SL die fällig 120.000km Inspktion bei A.T.U. machen lassen.

Nun drängt sich mir die Frage auf: 300SL und A.T.U. - geht das gut ????

Ich denke, er macht da einen Fehler.

Was denken die Fachleute hier ?

 

Gruß aus dem z.Zt. sonnigen Worms

Beste Antwort im Thema

Ich würde nie einen Wagen kaufen in dem ein Stempel von ATU im Serviceheft ist.

Gruß

Harlelujah

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Um Himmels Willen. NEIN!

Bringst ja Deine Rolex auch nicht zu Karstadt...

Im Ernst: Das kommt drauf an. Auch bei ATU gibt´s sicher fähige Mechaniker, die reine Kontroll- und Pflegetätigkeiten richtig und sorgfältig ausführen. Ob sie im Diagnostizieren evtl. Mängel ähnlich gut ausgestattet sind wie der "Freundliche" kann wohl bezweifelt werden, von evtl. Nachrüstaktionen u.ä. ganz zu schweigen. Für´n Öl- und Filterwechsel wirds allemal reichen.

Beste Grüße

rab2

Wenn schon nicht der :) , was ich durchaus verstehen kann, dann besser ein Boschdienst. Super Arbeit, humane Preise. Die halbe Elektrik stammt nämlich von denen. ;)

Wischwasser auffüllen bei atu. Warum nicht. Ich denke, Öl wechseln oder Lufi können die auch.

Ich war mal wegen Klima da. Nach ziehen des Hebels für die Motorhaube kannten die die Lasche nicht, welche aus dem Stern raus kommt zwecks Motorhaubenentriegelung.

Jeder wie er will

so long

Michael

am 1. Mai 2009 um 13:14

Aus Interesse hab ich immermal ein Angebot von ATU & Co. eingeholt. (Bremse hinten Komplett. ATU ca 330,- MB ca 280,- )MB lag erstaunlicherweise oft im Preis unter den Baumärkten oder nur unwesentlich drüber. Viele Teile muss ATU Orginal bestellen und ist somit ohnehin an Herstellerpreise gebunden. Zudem gehts bei MB schneller. Da ist die Entscheidung leicht...

Ich würde NIEMALS irgend einen Gegenstand, an dessen Erhaltung mir etwas liegt, zu A.T.U. bringen! Nicht nur, dass man dort absolut keine Ahnung von den typischen Knackpunkten eines Mercedes SL hat, "findet" A.T.U. außerdem ständig irgend welche "Probleme", die man gar nicht hat. Einen über 15 Jahre alten Wagen muss man mit Bedacht warten, man sollte die typischen Schwachstellen kennen und außerdem Erfahrung damit haben, wie man diese am besten im Griff hat. Ich könnte mir vorstellen, dass A.T.U. beim Diesel sogar die Zündkerzen wechseln und in Rechnung stellen würde.

Ich habe meinen Benz bisher immer in der MB-Werkstatt warten lassen und bin nie enttäuscht worden. Mein erfahrener Meister fährt zu Beginn immer auf eine Bühne, unter der wir dann gemeinsam den Zustand des Wagens und die anstehenden Arbeiten durchsprechen. Stets macht er mir immer realistische Vorschläge, welche Dinge ich reparieren lassen sollte und welche nicht. Wir hatten sogar schon mal den Fall, dass ich selbst Reparaturen vorgeschlagen habe, die mein MB-Meister dann als unnötig beurteilt hat, so dass ich sie nicht durchführen ließ. Alles in allem eine faire Behandlung zu hohen, aber angemessenen Preisen. Die eine oder andere Kleinigkeit wurde auch schon umsonst behoben (z.B. der Einbau einer neuen Scheibenwaschpumpe, für die ich keinen Arbeitslohn zahlen musste, weil der Meister sie mit ein paar Handgriffen auf dem Hof durchführen konnte).

Meine Zufriedenheit äußert sich in Treue und Vertrauen.

am 1. Mai 2009 um 22:40

so siehts in meiner werkstatt auch aus. mercedes klingt erstmal teuer, auf dem rechnugspapier ist man oft angenehm überrascht. gerade weil man, jedenfalls den sl, auch reparieren kann und nicht gleich ganze baugruppen wechseln muss.

... das Oel kostet in jedem Fall bei Mercedes mindestens das Doppelte. Ich denke bei den Standardarbeiten wie Oelwechsel, Bremsen, Luftfilter werden sie auch bei ATU nicht viel falsch machen.   

Zitat:

Original geschrieben von Bernhard22

... das Oel kostet in jedem Fall bei Mercedes mindestens das Doppelte.

 

woher deine aussage??

kannst du dies in zahlen belegen??

 

... habe die letzten 7 Jahre viele Ölwechsel bei Mercedes und einige bei ATU und bei privaten Werkstätten machen lassen. Der Liter 5 W 40 kostete zuletzt bei Mercedes so um die 23 Euro plus Steuer, bei ATU, bzw. den privaten ca. 9 Euro ! Das macht bei 6 Liter Ölinhalt schon was aus.   

Bei der Großtanke meines Vertrauens kostet Markenöl incl. Wechsel und Filter für den 129er 49,95 . Da mein :) es beim damaligen 211er zweimal nicht geschafft hat, die richtige Ölmenge einzufüllen fiel die Wahl dann leicht. Inzwischen mache ich alle Ölwechseöl nur noch dort. Schont Nerven und Geldbeutel. Weiter: Klimaanlagendurchsicht incl. Kühlmittelkontrolle und auffüllen sowie Filterwechsel beim Boschdienst pauschal 78 Teuros , dafür steht der KD Meister beim :) noch nicht einmal vom Stuhl auf :D. Die Anlage läuft seit dem wieder wie neu. Allerdings werden spezielle Arbeiten weiter beim :) erledigt.

Themenstarteram 4. Mai 2009 um 9:18

Grüß Gott, die 2.

Ich habe am WE nochmal mit meinem Kumpel gesprochen.

Ergebniss: es sollen KEINE "speziellen" Arbeiten gemacht werden, sondern NUR

eine "normale" Inspektion, Ergo: Oel mit Filter, Luft- und Pollenfilter, Kerzen, Bremsflü. usw.

Er soll sich hier mal die Berichte durchlesen und dann soll er selbst sehen, was er macht.

Grüße aus dem sehr sonnigen Worms

Zitat:

Original geschrieben von Bernhard22

... habe die letzten 7 Jahre viele Ölwechsel bei Mercedes und einige bei ATU und bei privaten Werkstätten machen lassen. Der Liter 5 W 40 kostete zuletzt bei Mercedes so um die 23 Euro plus Steuer, bei ATU, bzw. den privaten ca. 9 Euro ! Das macht bei 6 Liter Ölinhalt schon was aus.   

ein bekannter von mir bringt für seinen slk öl zum freundlichen mit. dem meister sagen, er soll die inspektion und den ölwechsel mit diesem öl durchführen.

das klappt und wird getan, und du hast den stempel im heftchen.

Zitat:

Original geschrieben von Mr.Intruder

Grüß Gott, die 2.

Ich habe am WE nochmal mit meinem Kumpel gesprochen.

Ergebniss: es sollen KEINE "speziellen" Arbeiten gemacht werden, sondern NUR

eine "normale" Inspektion, Ergo: Oel mit Filter, Luft- und Pollenfilter, Kerzen, Bremsflü. usw.

Er soll sich hier mal die Berichte durchlesen und dann soll er selbst sehen, was er macht.

Grüße aus dem sehr sonnigen Worms

naja, ich persönlich denke ATU macht nur das, was man ihnen sagt.

wenn man sagt, das und das wechseln, dann wird es erledigt.

wenn man nichts sagt, wird es wohl nicht gemacht.

die von ATU können sicher einen ölwechsel durchführen.

aber ob die eine komplette SL inspektion durchführen können??

und dazu zähle ich eben mehr als nur öl und filterwechsel.

es gibt ja nach gewissen kilometerleistungen zusatzarbeiten und funktionsprüfungen.

und wenn die nicht gemacht oder übersehen werden kann der gesparte euro schnell nach hinten losgehen.

dann lieber in eine freie werkstatt des vertrauens, die sich mit mercedes und/oder SL auskennen.

Zitat:

Original geschrieben von Mr.Intruder

Grüß Gott, die 2.

Ich habe am WE nochmal mit meinem Kumpel gesprochen.

Ergebniss: es sollen KEINE "speziellen" Arbeiten gemacht werden, sondern NUR

eine "normale" Inspektion, Ergo: Oel mit Filter, Luft- und Pollenfilter, Kerzen, Bremsflü. usw.

Das Getriebeöl nicht vergessen, wenn der Wagen Automatik hat!

Ich verstehe es trotzdem nicht, warum man sein Schätzchen zu der roten Bude bringen will...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL und A.T.U. - Geht das gut ??