ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL R129 24Ventiler Bj 91 springt nicht an

SL R129 24Ventiler Bj 91 springt nicht an

Mercedes SL R129
Themenstarteram 11. April 2019 um 16:01

Hallo,

Mein SL R129 ging plötzlich beim Ausparken aus und nicht wieder an. Da ich meinen Wohnsitz in Paris habe gibt es hier wenig Experten, vor allem für Joungtimer. Bitte deshalb verzweifelt um Hilfe. Wie gesagt,mein SL sprang ganz normal an und nach einigen Metern ging er plötzlich trocken (ohne stottern) aus.

Meine Diagnose:

1. Die Batterie ist geladen

2. Die Benzinpumpe funktioniert / Der Tank ist voll

3. Die Sicherungen sind alle im Schuss, sie wurden sorgfältig geprüft

4. Die Zündspule habe ich daraufhin ausgetauscht, sie war wohl nicht der Grund.(sie wird mit Strom versorgt)

5. Der Anlasser läuft und - der Motor dreht

6. Die Verteilerkappe ist sauber, der Verteiler tut und alle Kontakte sind gereinigt worden. DER FUNKE KOMMT HIER NICHT AN

7. Die Zündkerzen sind sauber (neu) und DER FUNKE KOMMT HIER AUCH NICHT AN

8. Den Kurbelwellensensor habe ich aus Verdacht auch gegen einen neuen ausgetauscht.

9. Die (ursprünglich nachgerüstete) Wegfahrsperre wurde vor 6 Jahren komplett abgeklemmt da es den Hersteller nicht mehr gibt und die Fernsteuerung kaputt war.

Mir kommt nichts anderes in den Sinn ausser vielleicht das Zündsteuergerät, 2000 EURO beim Mercedes Händler. Der Preis ist zum Heulen und bevor ich das ausgebe, möchte ich sicher sein dass nichts anderes in Frage kommt.

Bitte dringend um Ratschlag oder Hilfe denn ich komme hier in Frankreich einfach nicht weiter. Vielen Dank an die MB community.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Beim R129 gab es doch auch noch dieses Überspannungsrelais mit der Sicherung oben drauf. Das hat auch oft für merkwürdige Effekte gesorgt.

Spannung und Signal am Zünsteuergerät passt ?

Themenstarteram 11. April 2019 um 22:23

Hallo, danke für die Antwort, Spannung ja, passt, Strom ist drauf, Signal? Wie prüfe ich denn das Signal? Zum Thema Überspannungsrelais... das ABS Überspannungsrelais? Wo im Motorraum finde ich es denn? Habe auf dem ersten Blick nichts gefunden... Dankeschön im Voraus, C

Welcher Motor ?

Kraftstoffpumpenrealais geprüft?

ansonsten hast du ja die üblichen verdächtigen durch.

DAS ÜSR sollte sich vorne Motorraum Beifahrerseite (an der Windschutsscheibe) die schwarze Abdeckung in der Modulbox befinden.

Gruß

Volker

Themenstarteram 12. April 2019 um 14:30

Danke Vhartenstein, ich schau heute Abend mal nach dem ÜSR...

Zur Kraftstoffpumpe, die tut, ich krieg nur keinen Zündfunken am Zündverteiler

Hallo!

Hatte das auch mal. Kein Zündfunken, kein Benzin.

Es war das Grundmodul.

Gruß Michael

Themenstarteram 14. April 2019 um 14:28

Also ÜSR geprüft, die Sicherung ist ok.

Themenstarteram 14. April 2019 um 14:29

Merser500 Was ist denn bitte ein Grundmodul?

Hallo!

Ich habe vorn links oben unter der Plastikabdeckung 4 Steuergeräte sitzen. Das erste von oben ist das Grundmodul. Von diesem Steuergerät wird der Strom weitergeleitet auf die anderen Steuergeräte.Im Grundmodul sitzen 4 Relais. Davon war eines hinüber.Mir fehlten im Motorsteuergerät der Strom auf 3 Pins. Das lag am defekten Grundmodul. Bei Ebay eines ersteigert. Eingebaut. Sofort lief der Wagen wieder.

Gruß Michael

Themenstarteram 15. April 2019 um 15:54

Danke merser500, Ich lasse gerade mein Zündsteuergerät von einem Experten(https://ecu.de/) überprüfen. Wenn's das nicht ist dann schaue ich mal nach dem Grundmodul. Grüsse, C.

Hallo!

Vielleicht kennst du ja jemanden mit dem gleichen Auto. Grundmodul einfach mal umstecken.

Gruß Michael

Themenstarteram 16. April 2019 um 11:13

gute Idée, danke, auch wenn hier in Frankreich diese Fahrzeuge eher selten sind, C.

Und du bist dir sicher das Benzinpumpe auf Dauer läuft? Hast du sie schon mal auf Dauer Strom gesetzt und dann zu starten probiert ?

Warum ich das Frage ist ganz einfach:

Du hast ja eine ähnliche MAS im M104 verbaut, wie ich in meinem M103.

Ich hatte auch das Problem, das der Wagen einfach ausging und nicht mehr Ansprang.

Der Fehler war einfach eine kalte Lötstelle am KPR in der MAS.

Fehler war recht einfach zu prüfen, PIN 1 und 2 an der MAS brücken - Benzinpumpe hat Dauerstrom.

Danach lief und läuft der Wagen.

Natürlich sollte das ganze ohne "Notschalter" laufen, also habe ich mir noch 2 gebrauchte MAS besorgt.

Was soll ich sagen, MAS getauscht wagen lief (eine zeit lang) - danach gleiches Problem, wieder MAS getauscht und - man soll es nicht glauben, alle 3 haben Probleme mit kalter Lötstelle am KPR !!!!

Jetzt die MAS am Relais nachlöten lassen - und seit dem hab ich Ruhe !

Gruß

Volker

Zitat:

@merser500 schrieb am 15. April 2019 um 17:03:47 Uhr:

Vielleicht kennst du ja jemanden mit dem gleichen Auto. Grundmodul einfach mal umstecken.

Um dann eventuell 2 defekte Steuergeräte zu haben, ich wäre vorsichtig dabei.

GreetS Rob

Zitat:

@Rob _Mae schrieb am 16. April 2019 um 11:36:14 Uhr:

Zitat:

@merser500 schrieb am 15. April 2019 um 17:03:47 Uhr:

Vielleicht kennst du ja jemanden mit dem gleichen Auto. Grundmodul einfach mal umstecken.

Um dann eventuell 2 defekte Steuergeräte zu haben, ich wäre vorsichtig dabei.

GreetS Rob

Naja das MAS für den 300-24 (M104) ist ja recht günstig zu erwerben! Da es ja im 124 auch verbaut ist.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1052456965-223-3

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL R129 24Ventiler Bj 91 springt nicht an