ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Sitzpositzion für große Fahrer

Sitzpositzion für große Fahrer

Themenstarteram 21. August 2006 um 14:14

Hallo EOS Freunde,

ich habe eine Probefahrt mit dem EOS gemacht und festgestellt das ich mit meinen 194 cm Probleme mit der Sicht nach vorne habe. So war es nicht möglich an der Ampel (an der Linie vorne) die Ampel zu sehen. In diesem Fahrzeug waren die Ledersitze vebaut. Also kurze Mail an VW zu diesem Thema. Die Antwort war ich soll doch zum Händler zum Probesitzen gehen. HA HA. Weil ja jeder Händler 3 verschieden EOS drstehen hat.

Meine Frage: Kenn Ihr den Unterschied zwischen den Sport- Ledeer und Elektr. sitzen im Bezug auf die (tiefen) Höhenverstellung?

Danke für euere Hilfe

Gruß

Michael

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich bin 1,92m groß, deshalb achte ich bei Autos immer auf folgende Punkte:

a) B-Säule nicht zu weit vorne, da ich naturgemäß die Sitze weit nach hinten stellen muss. Beim Spurwechsel stört mich die fehlende Sicht und die Gurte liegen nicht sauber an. Dieses Kreterium erfüllt Eos super, er hat ja gar keine B-Säule.

b) Blick unter dem Innenspiegel durch die Frontscheibe soll ohne Ducken möglich sein; ist auf Autobahnausfahrten und beim Abbiegen wichtig. Mit meinen mechanisch zu verstellenden Sportsitzen mit Leder und Schublade drunter gut möglich. Übrigens: Die Schublade ändert lt. Verkäufer nichts am Verstellweg der Sitzhöhenverstellung; das kann ich bestätigen (Probefahrt-Eos vs. mein Eos).

Dass man sich nach vorne neigen muss, um die über der Straße hängende Ampel zu sehen, ist meines Erachtens bei fast allen Automodellen normal.

Der Eos (zumindest mit den oben genannten Sitzen) gehört zu den geschätzten 50% aller Autotypen, bei dem sich die Sitze ordentlich nach unten stellen lassen. Durch das im Vergleich zu kleineren Farhrer(innen) stärkere Anwinkeln der Beine ist die Oberschenkelauflage nicht in voller Länge genutzt. Die Seiten-Führungen auf der Sitzfläche sind etwas eng beieinander und drücken am Hintern.

Zuvor hatte ich einen Mazda MX-6, die Eos Sitze kommen da leider nicht ganz ran.

Wenn man ganz vorne an der Ampel steht kann man ja auch übers Glas-schiebedach die Ampel sehen wenn man sich zurücklehnt :-)

Da bin ich mal froh, dass es bei uns in Österreich (zumindest mir auch aufgrund des duckensmüssen obwohl nicht sooo groß 1,73 aufgefallen) bei den meisten Ampelkreuzungen zusätzliche Ampeln an den Seiten montiert sind und diese sehr gut für uns EOS-Fahrer sichtbar sind. ;)

Themenstarteram 22. August 2006 um 7:06

Danke für euere Hilfe,

@Kanalbrummer, Du sagst du hast Sportsitze mit Leder. Gibt es da verschiedene Ledersitze?

Also mit und ohne Sport?

(ernst gemeint)

Gruß

Michael

ich bin 197cm und habe eigentlich eine ganz passable Sicht wenn der Sitz ganz unten ist. Wenn Du Dir enen Eos kaufen willst dann rate ich Dir den ohne elektrische Sitze dort sitzt man etwas tiefer und man kann noch bei Bedarf die Schubladen unter den Sitzen nachrüsten.

 

Zum Vergleich ich hatte mal einen BMW 323ti Compact dort saß man so schlecht drin das der Rückspiegel den größten Teil der Straße verdeckt hatte und ich somit kaum Sicht zur Fahrbahn hatte

( BMW Freude am Fahren ???? ) keine Spur !!!

Bin 192 cm lang, habe die "normalen" Sportsitze mit Leder, ohne Schubladen, ohne elektrische Verstellung.

Ich fühle mich im Eos extrem wohl, die Sicht ist gut, Ausnahme: nach hinten. Aber bei dem kleinen "Guckloch" kein Wunder. Lenkrad und Sitz lassen sich optimal einstellen, lediglich die geringe "Gurthöhe" finde ich problematisch. Ich führe den Gurt nicht mehr durch die Schlinge am Sitz, dann geht es etwas besser.

Als Beifahrer mache ich den Sitz ganz nach hinten und kann mich dann fast auf dem Sitz verstecken, sodaß ich absolut null Wind abbekomme.

Das mit der Ampel sehe ich anders; in "normalen" Fahrzeugen kann ich nie was sehen, wenn ich weit vorne stehe, im EOS fahre ich extra weit nach vorne und gucke durchs Glasdach.

Gruß,

McErnie

@Passat_abg,

das war wohl von mir so dahingesagt mit den Sportsitzen. Habe den 2,0 FSi. Ich glaube, der 1,6er hat einfachere Sitze (???). Meine Ausstattung siehe unten

Ab 103kw sind Sportsitze serienmässig!

Zitat:

Original geschrieben von sirhenry77

 

Zum Vergleich ich hatte mal einen BMW 323ti Compact dort saß man so schlecht drin das der Rückspiegel den größten Teil der Straße verdeckt hatte und ich somit kaum Sicht zur Fahrbahn hatte

( BMW Freude am Fahren ???? ) keine Spur !!!

Da kann man aber den Fehler nicht auf`s Auto schieben, sondern auf den Fahrer.

Zitat:

Da kann man aber den Fehler nicht auf`s Auto schieben, sondern auf den Fahrer.

Es gibt eben nicht nur Pygmäen auf dieser Welt. Auf einen blöden Kommentar folgt halt eine blöde Antwort...

Habe schon im neuen 3er Coupé, das September vorgestellt wird, gesessen. Sitze viel zu hoch. Im E46 Coupé ging's noch. Da sitze ich mit meinen 1,92m lieber im Eos.

Und warum hat er den Wagen dann gekauft, wenn er nicht mal richtig reinpasst ? Ich weiß auch nicht, wo der Kommentar "blöd" sein soll. Ich kauf mir nur ein Auto (Marke egal) in dem ich ordentlich sitzen kann. :confused:

Der einzigen blöden Kommentar hatte ich zitert.

@Hiro,

hast recht. Habe so flüchtig gelesen, dass ich dachte, er hat den nur probegefahren.

ach ja zu erwähnen wäre noch das das M Sportlenkrad nicht höhneverstellbar war

UND DER GIPFEL DER FRECHHEIT EIN AUSGEFALLENES ASC+T SYSTEM WAS MICH DAS AUTO GEKOSTET HAT !!! Man sollte sich halt nicht auf die ganzen Fahrassistenten verlassen

Zitat:

Original geschrieben von sirhenry77

UND DER GIPFEL DER FRECHHEIT EIN AUSGEFALLENES ASC+T SYSTEM WAS MICH DAS AUTO GEKOSTET HAT !!! Man sollte sich halt nicht auf die ganzen Fahrassistenten verlassen

ASC+T ist eine Traktionskontrolle ! Wenn man beim Ausfall dieser sein Auto zerschießt, sollte man vielleicht mal über eine Nachschulung nachdenken.

Oder nur im ausgenüchterten Zustand fahren. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Sitzpositzion für große Fahrer