ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Sitze im W204 nach über 4 Stunden Fahrt

Sitze im W204 nach über 4 Stunden Fahrt

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 22. September 2019 um 22:55

Hallo an alle, mein 2009 C200 K Limousine hat die Sitze von der Eleganz Ausstattung und jetzt so 145 Tkm gelaufen. Immer wenn ich mehr als 4 Stunden fahre schmerzen mir die unteren Seiten vom Oberschenkel. Kennt jemand das Problem und gibt es eine gute Lösung?

Hat das Problem auch der W205, ggf. könnte ich ja Sitze vom W205 in den W204 einsetzen? Passen die w205 Sitze auch in den W204?

Besten Dank

Ähnliche Themen
14 Antworten

Die Oberschenkelauflage nach unten drehen.

Themenstarteram 22. September 2019 um 23:02

Zitat:

@ollieTX schrieb am 22. September 2019 um 22:57:59 Uhr:

Die Oberschenkelauflage nach unten drehen.

...hilft ein wenig nur nicht ganz die Lösung für mich, size ich nicht mehr so gut.

 

Info an alle, bin normalgewichtig, also kein Problem vom Übergewicht.

 

Danke dir.

Fährst du die Strecken am Stück?

Pausen machen könnte helfen.

Beim W205 sind die Sitze erheblich besser

Hmm, also ich (1.89m/103Kg) habe bisher keinerlei Probleme damit.

Ich hab mir den Sitz so eingestellt:

- soweit zurück dass ich das linke Bein minimal angewinkelt ist wenn ich den Fuß auf der Fußstütze parke,

- Sitzneigung so, dass der ganze Oberschenkel fast bis zur Kniekehle aufliegt wenn der linke Fuß auf der Stütze abgesetzt ist.

So fahre ich immer bequem. War vor kurzem noch im Osten der Republik, von hier aus etwa 580 Km entfernt. Fahrzeit etwa 5,5 Stunden. Keinerlei Probleme mit Oberschenkel oder Rücken. Das war bei verschiedenen anderen Autos bisher nicht immer so angenehm!

Grundsätzlich sind die Standardsitze des S204 nicht so doll...

Das Rückenproblem bekomme ich auch gern, dadurch mache ich häufiger Rast, was ja eigentlich auch gut ist :-)

Die maximale Auflage der Oberschenkel ist sehr wichtig.

Themenstarteram 23. September 2019 um 14:05

Zitat:

@Yoshi89 schrieb am 22. September 2019 um 23:05:40 Uhr:

Fährst du die Strecken am Stück?

Pausen machen könnte helfen.

ja Pausen mache ich auch

Hallo Romanbkn, habe auch einen Elegance aus 2012 und Probleme mit den Sitzen,

nach ca. 1.5 Stunden bekomme ich Schmerzen im oberen Oberschenkel- und Gesässbereich. Bei 185 cm Größe und 80 KG. Mir fällt auf, dass die Standartsitze mir seitlich keinen Halt bieten. Ob Sport oder Komfortsitze für mich besser geeignet sind wird sich zeigen, das ich auf der Suche nach einem Nachfolger für Frühjahr 2020 bin und werde das Thema Sitze im Auge behalten und ausgiebig testen werde. Zur Not werde ich mich auch bei anderen Herstellern umsehen müssen.

Gruß Ekornes

Dann teste auch mal die Multikontursitze von Mercedes.

Mit denen bin Ich sehr zufrieden, auch bei längeren fahrten keine Probleme.

Würde letzteres auch empfehlen, wenn Du einen Umbau nicht scheust, schau zuerst nach Sitzen aus dem 204 - aus dem Avantgarde und speziell die Multikontursitze sind mMn sehr gut und bieten Seitenhalt sowie eine schön lange Sitzfläche mit guter Unterschenkelauflage.

Ich habe die in meinem Auto, und kann mich nicht beklagen. Selbst Langstreckenfahrten mit wenigen Pausen (Lübeck - Ulm) kann ich beschwerdenfrei runterreissen.

(Bin 1.77 groß und hab gute 85kg auf dem Ranzen)

Zitat:

@X20XEV_16V schrieb am 23. September 2019 um 17:05:27 Uhr:

Dann teste auch mal die Multikontursitze von Mercedes.

Mit denen bin Ich sehr zufrieden, auch bei längeren fahrten keine Probleme.

Ich hab in meinem Classic auch die Multikontursitze. War anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, auch wegen der Einstellung, aber mittlerweile möchte ich sie nicht mehr missen. Lange Strecken..kein Problem.

Ich habe mit den Elegance Sitzen überhaupt keine Probleme.

Und ich bin 190cm groß. Selbst lange Strecken sind super bequem.

Denke auch dass das eher an falscher Einstellung des Sitzes liegt als am Sitz selber. Hatte auf die bisher zurückgelegten 62.000 Km ebenfalls nicht einmal Probleme mit Schmerzen, egal ob Rücken oder Beine...

Allerdings ist das eine Sache die man selber herausfinden muss, denn jeder Mensch hat ja einen anderen Körperbau und unterschiedliche Bein - und Armlängen. Da kann man keine allgemeingültige Einstellungsempfehlung geben die für jeden passend ist. Da hilft wirklich nur ausprobieren.

Immer eine Sache verstellen und dann beim nächsten mal auf längerer Fahrt eben testen. Wenn es das nicht war zurück zur Grundeinstellung (nach Fahrschulempfehlung) und eine andere Einstellung vornehmen.

Außer in einem Golf 3 und einem VW Jetta I habe ich tatsächlich bei meinen Autos bisher IMMER eine angenehme Position gefunden, wenn auch manchmal erst nach mehreren Versuchen Aber grade beim W204 hat das eigentlich auf Anhieb geklappt. Aber wie gesagt, jede Jeck is anders... :-)

Ich habe dauerhaft Beschwerden im Rücken bzw. Nacken - letztes Jahr habe ich trotzdem 16 Stunden in den "Standard" Artico Sitzen verbracht. Es war "ok".

Hatte keine Schmerzen, die über das gewöhnliche hinaus gingen.

Weitaus besser als in allen anderen Sitzen, die ich sonst so kenne. 12h in VW-Sitzen sind eine andere Hausnummer.

Wer länger als 16h in diesen Sitzen verbringt - wozu ich nicht raten würde - der braucht vielleicht wirklich etwas spezielles.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Sitze im W204 nach über 4 Stunden Fahrt