ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Sitzbankbefestigung FL in alten Caddy einbauen?

Sitzbankbefestigung FL in alten Caddy einbauen?

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 7. August 2011 um 8:13

Hallo Leute,

habe am WE damit angefangen festzustellen, ob es möglich ist, die Sitzbankbefestigung 2te Sitzreihe aus dem FL in den Caddy bis 2010 einzubauen.

JA ich weiß, es gibt schon div. Threads zum Thema, die sind aber alle nach kurzer Zeit weit vom Thema abgedriftet (Karosserie-Steifigkeit ohne Sitzbank und ähnlicher Blödsinn). Das muss man sich nicht antun. Deshalb nochmal ganz sachlich und von vorne.

Hatte die Möglichkeit, mir mal einen FL anzusehen:

1. Die Sitzgestelle vom FL sind identisch mit altem Caddy.

2. Die FL-Teile im Bodenblech sitzen an gleicher Stelle wie die Lagerböcke der Sitzbank beim alten Caddy.

Das sind meiner Meinung nach schon einmal die wichtigsten Voraussetzungen um überhaupt weiter zu machen. Die wenigsten von uns wollen neue komplette Sitze kaufen oder an der Karosserie herumflexen.

Wahrscheinlich werden folgende Haupt-Teile benötigt:

1x Sitzhalterung Doppelsitzbank

1x Sitzhalterung Einzelsitz

4x Einrastpunkt für Sitzhalterung

4x Kunststoffabdeckung für Einrastpunkt

Da ich keine Erlaubnis zur Demontage div. Teile hatte, kann ich noch nicht sagen, ob sich die mit der Karosserie verschraubten FL-Teile einfach in den alten Caddy schrauben lassen. Weiterhin ist noch nicht bekannt, ob und zu welchem Preis es die benötigten Teile auch einzeln zu kaufen gibt. Das werde ich am Montag beim :) klären und wenn ja erstmal einen (wenn alle 4 gleich sind) der Einrastpunkte bestellen und versuchen diesen in den alten Caddy einzubauen.

Wenn es dazu neues gibt, werde ich mich wieder melden.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. August 2011 um 21:31

Es ist geschafft,

der Einzelsitz ist auf die Klapp-Einrastmechanik aus dem FL umgebaut.

Am Fahrzeug muss nichts geflext oder gespaxt werden. Alte Teile abschrauben, neue Teile anschrauben, ein wenig am Teppich schneiden, Kunstoffabdeckungen montieren.

Die Klapp-Einrastmechanik muss etwas angepasst werden, damit man daran das Sitzgestell mit den original Schrauben befestigen kann. Ist aber für handwerklich geschickte kein Problem.

Kosten für die Teile Einzelsitzumbau ca. 50€

PS:

An alle Flexer und Spaxer: Bevor man hier von Unfug redet obwohl man nicht die geringste Ahnung hat, rate ich: Einfach mal Klappe halten.

 

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Kann ich die Klapp- und Rausnehmmechanik der Rücksitzbank

vom FL in meinem alten Caddy nachrüsten?

 

Jein.

Aber es geht!

Benötigt wird das Klappgestell und neue Halter im Boden.

Etwas Anpassungsarbeit am Gestell ist erforderlich.

 

Ab hier(klick) ist alles beschrieben.

Danke an Mathias (m.gleim) für die Pionierarbeit! :p


Achtung!

Es sind Arbeiten an "tragenden" Teilen erforderlich!

Der Sitz beinhaltet das Rückhaltesystem.

Über die zulassungsrechtliche Umsetzbarkeit muss jeder selbst entscheiden. ;)

Der Umbau geschieht auf eigene Gefahr!

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von m.gleim

Hallo Leute,

habe am WE damit angefangen festzustellen, ob es möglich ist, die Sitzbankbefestigung 2te Sitzreihe aus dem FL in den Caddy bis 2010 einzubauen.

JA ich weiß, es gibt schon div. Threads zum Thema, die sind aber alle nach kurzer Zeit weit vom Thema abgedriftet (Karosserie-Steifigkeit ohne Sitzbank und ähnlicher Blödsinn). Das muss man sich nicht antun. Deshalb nochmal ganz sachlich und von vorne.

Das sind meiner Meinung nach schon einmal die wichtigsten Voraussetzungen um überhaupt weiter zu machen. Die wenigsten von uns wollen neue komplette Sitze kaufen oder an der Karosserie herumflexen.

Da ich keine Erlaubnis zur Demontage div. Teile hatte, kann ich noch nicht sagen, ob sich die mit der Karosserie verschraubten FL-Teile einfach in den alten Caddy schrauben lassen. Weiterhin ist noch nicht bekannt, ob und zu welchem Preis es die benötigten Teile auch einzeln zu kaufen gibt. Das werde ich am Montag beim :) klären und wenn ja erstmal einen (wenn alle 4 gleich sind) der Einrastpunkte bestellen und versuchen diesen in den alten Caddy einzubauen.

Ich sage dazu nur, wenn du flexen, schweißen, lackieren möchtest, ist das eventuell machbar. Allerdings ist das Verhältnis von Aufwand und Nutzen nicht sinnvoll !!! Also laß es.

Du wirst flexen müssen, wenn du diese 7 Halte/Einrastpunkte (Bild) einbauen willst.

Sitzbank-halterungen

Zitat:

Original geschrieben von m.gleim

... JA ich weiß, es gibt schon div. Threads zum Thema ... Deshalb nochmal ganz sachlich und von vorne...

DAS ist schon der Wiederspruch in sich.

Eben WEIL es schon welche gibt, wirst Du von denen, die hier durchsehen wollen, nichts Sachliches hören.

Zitat:

Original geschrieben von m.gleim

... Die wenigsten von uns wollen neue komplette Sitze kaufen oder an der Karosserie herumflexen ...

Versteh´ ich das richtig, Du willst an die alten Sitze die neuen Füße adaptieren?

Na viel Glück, Deine Vorstellung von "identisch" scheint eine etwas Andere zu sein. :p

Zum X. Male: die Halterungen an der Karosserie lassen sich von der Teppichhöhe sicher unterbringen.

Aber die Karosserie besteht da unten aus Wellblech.

Wenn Du die da fest machen willst, musst Du bohren, Versteifungen unterschweißen und und und.

Glaubst Du beim FL habe die da 12er U-Scheiben drunter? ;):p

Sicher ist das nicht unmöglich. Aber weder erlaubt noch zulasssungs- bzw. eintragungsfähig.

An den Sitzen befindet sich das fast komplette Rückhaltesystem.

Ob ich meine Mitfahrer mit "angespaxten" Sicherheitsgurten mitnehmen würde.....

Und genau da sind wir an dem selben Punkt wie all die anderen Freds zum Thema....

Ganz sicher irgendwie machbar, aber völliger Unfug.

Weil mehr Probleme entstehen und entstehen könnten,

als Nutzwert erzeugt wird...

Grüßle!

Themenstarteram 17. August 2011 um 21:31

Es ist geschafft,

der Einzelsitz ist auf die Klapp-Einrastmechanik aus dem FL umgebaut.

Am Fahrzeug muss nichts geflext oder gespaxt werden. Alte Teile abschrauben, neue Teile anschrauben, ein wenig am Teppich schneiden, Kunstoffabdeckungen montieren.

Die Klapp-Einrastmechanik muss etwas angepasst werden, damit man daran das Sitzgestell mit den original Schrauben befestigen kann. Ist aber für handwerklich geschickte kein Problem.

Kosten für die Teile Einzelsitzumbau ca. 50€

PS:

An alle Flexer und Spaxer: Bevor man hier von Unfug redet obwohl man nicht die geringste Ahnung hat, rate ich: Einfach mal Klappe halten.

 

17082011747
17082011746

Na das ist ja mal richtig genial :eek:

Bitte über den weiteren Umbau auf dem Laufenden halten und dokumentieren ;)

Eine Beschreibung mit Bildern und Preisen für die nötigen Teile wäre super und würde einges im Alltag erleichtern :p

am 18. August 2011 um 7:03

Super Aktion, hatte mir eingentlich auch gedacht das das derart schwierig nicht sein kann, dann kann ich mich ja auch schon mal geistig auf das nächste Projekt vorbereiten da ich die Sitze auch des öfteren mal entfernen muss.

Also dann bau mal noch die lange Bank um und her mit den notwendigen Teilenummern

 

Viel Spass, Marco

Mahlzeit!

O.k, O.k....

Ich nehm´ alles zurück und behaupte das Gegenteil! :)

Wenn so wie´s aussieht die originalen Löcher zu nutzen sind,

spricht imho nichts weiter dagegen. (außer vielleicht irgendwelche

Paragraphen im COC, die dann aber niemand kennt oder interessiert.)

Ich hatte das mal grob (Handspannen) im Autohaus gemessen

und war eigentlich zu dem (für mich sicheren) Ergebnis gekommen,

dass die Bodenhalter jetzt an anderen Stellen sitzen. :confused::confused:

Aber so ist es natürlich genial.

Diese Experiementierfreude braucht das Forum!

Kannst Du bitte noch was dazu sagen was, bzw. wieviel

an der neuen Konsole angepasst werden muss?

Und eine Liste mit den Teilenummern noch...

Dann geb´ ich Deinem Experiment einen Ehrenplatz in den FAQ ! :p

Danke und Gruß, Ulf

 

am 18. August 2011 um 9:14

@blue caddy: Find ja gut das auch eingelenkt wird.

Dann sollte man die gelobte Experementierfreude aber beim nächsten mal auch von vorn herein fördern und nicht totschreiben.

Weil das fördert dieses Forum nicht und dadurch entstehen die besagten Freds wo sich alle nur noch gegenseitig auf den Sack gehen.

 

Also immer weiter versuchen machen und tun, natürlich immer im Sinne des rechtlich Zugelassenen.

 

Gruss, Marco

 

Einlenken?

Ja natürlich, warum nicht?

Ich war für mich durch meine (zugegeben etwas flüchtige :p) Fehlmessung

eben fest der Ansicht, dass neue Löcher in den Boden müssen.

Wenn dem nun nicht so ist, ist es ja umso besser.

Wer mich kennt, weiß dass ich der letzte bin,

der einem Bastelprojekt skeptisch entgegen steht. ;):p

Gruß Ulf

am 18. August 2011 um 9:46

Hey das ist ja geil geworden.

Bitte, bitte schreib uns noch die Teilenummern.

Themenstarteram 18. August 2011 um 17:32

Hallo,

Die Teileliste:

Teilenummer Verriegelungsmechanik Doppelsitzbank reiche ich noch nach.

Teilenummer Anzahl Name

2K5883286 2 Befestigungsplatte rechts, je 10€

2K5883386 2 Befestigungsplatte links, je 10€

2K588308971N 4 Kunststoffblende für Befestigungsplatte, je 2€

2K0883087B71N 3 Kunststoffblende für Einrastplatte, je 2€

(muss nicht sein, die Kunststoffteile sind dann aber farblich gleich)

N 1041790171N 7 Spreizniet für Kunststoffblende, je 0,50€

2K5883506 1 Verriegelung Einzelsitz, 25€

Wie schon erwähnt ist der Umbau der an der Karosse verschrauben Teile einfach, alles nur verschraubt. Muss ich nicht beschreiben. Teppich schneiden kann auch jeder.

Vorsicht bei probeweiser Montage der Kunststoffabdeckungen der vorderen Befestigungsplatten, einmal eingerastet und fest. Demontage ist mir nur durch Zerstörung gelungen.

Wenn ich die Verriegelungsmechanik für die Doppelsitzbank habe, werde ich versuchen, die notwendigen Umbaumaßnahmen mit Fotos zu beschreiben.

So viel sei schon verraten:

Die alten Lagerböcke (die 3-eckigen Teile die aus dem Teppich herausschauen) sind ca. 22mm breit, entsprechend auch der Abstand der Befestigungslaschen an jedem Sitzgestell.

Die neue Verriegelungsmechanik ist an besagter Stelle ca. 30mm breit. Zum Glück ist das Teil ein Blechbiegeteil mit mittiger offener Trennfuge (ähnlich wie die alten Lagerböcke). Also dazwischen mit der Flex, 8mm raus und im Schraubstock neu zusammengepresst.

 

Gruss Mathias

Zitat:

Original geschrieben von m.gleim

...Die neue Verriegelungsmechanik ist an besagter Stelle ca. 30mm breit. Zum Glück ist das Teil ein Blechbiegeteil mit mittiger offener Trennfuge (ähnlich wie die alten Lagerböcke). Also dazwischen mit der Flex, 8mm raus und im Schraubstock neu zusammengepresst.

Gruss Mathias

Kannst du das mal anhand eines Bildes nochmal erklären?

 

Viktor

Das war ja wohl selbsterklärend.?!

Schittebön! :p

Hallo Mathias

Einfach nur supper und genial!!!

Das wird eine Umbauktion für mich , die einfach sein muß. Unser großer fährt ein sogenanntes Racebike ( wahnsinnig schnelles, aber langes Rennrad für Rollifahrer), das in unseren Maxi nur zerlegt reinpasst. Aber mit deinem Umbau, das sind genau die paar Zentimeter die uns fehlen.

Danke klaus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Sitzbankbefestigung FL in alten Caddy einbauen?