ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Sind diese Kohlen von meiner Lichtmaschine verbraucht?

Sind diese Kohlen von meiner Lichtmaschine verbraucht?

Themenstarteram 13. August 2014 um 14:52

Guten Tag,

meine Mutter brachte mir ihren Seat Arosa Baujahr 2001 mit 44KW ein 1,4 Liter, und sagte das dass Batterielämpchen leuchten würde. Habe dann die Batterie neu aufgeladen und dann mal gemessen. Die Batterie ist in Ordnung nur die Lima scheint kaputt zu sein. Also baute ich diese heute aus und bin mir nicht sicher ob die Kohlen nun verschließen sind oder nicht.

Hoffe ihr könnt mir hier helfen.

 

Gruß Thomas

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Wenn Du die LIMA schon draußen hast, gleich überholen, Regler, Diodenplatte und Lager neu, Schleifringe prüfen ggf erneuern und reinigen feinen Schmirgelleinen, Läufer- und Feldwicklung auf Masseschluß prüfen.

Dann hält die Maschine noch mal so eine KM Lesitung.

Wenn Du nur den Regler oder ein anderes Teil tauscht, kann es, das nach Monaten wieder was ist.

Und wenn die Motorhaube schon offen ist,kann man auch gleich den Motor ausbauen,alles nachschauen,

vorsorglich reparieren.

Nicht dass man anschließend,wenn nur der (evtl. defekte) Regler getauscht wird noch ein anderes

Problem dazu bekommt.

Selbst wenn nach 10.000 km die Lima dran wäre,wielange dauert es denn bei euch diese auszubauen?

J.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Diese Kohlen sind einwandfrei,kein Bedarf zum wechseln.

Es kann ja auch am Regler liegen,oder sonst was.

Gibt mehrere Möglichkeiten..

J.

Hallo Thomas

Da müsste man jetzt wissen, wieweit die Kohlen beim Einbau reingedrückt werden.

So aus der Ferne betrachtet, sehen die Kohlen aber noch in Ordnung aus.

Ein Blick auf die Schleifringe wäre auch nicht schlecht.

Könnte natürlich auch der Laderegler, oder eine der Dioden defekt sein.

Ich nehme mal an, das der Keilriemen, der die LiMa antreibt, schon noch drann ist.

Viktor

Themenstarteram 13. August 2014 um 16:33

Super, danke für die Info. Werde mal dann morgen zum Bosch dienst fahren und die mal durchchecken lassen. Bin mal gespannt woran es liegt.

Gruß Thomas

Zitat:

Original geschrieben von thomasneu

Bin mal gespannt woran es liegt.

Gruß Thomas

Wir auch, bitte um Rückmeldung

Viktor

die Länge der Kohlen ist OK.

DoMi

Die Länge scheint auf den ersten Blick ok zu sein. Sag mir doch mal bitte die Nummer dann könnte ich nachschauen. 70 oder 90 Ampere?

Wenn Du die LIMA schon draußen hast, gleich überholen, Regler, Diodenplatte und Lager neu, Schleifringe prüfen ggf erneuern und reinigen feinen Schmirgelleinen, Läufer- und Feldwicklung auf Masseschluß prüfen.

Dann hält die Maschine noch mal so eine KM Lesitung.

Wenn Du nur den Regler oder ein anderes Teil tauscht, kann es, das nach Monaten wieder was ist.

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Wenn Du die LIMA schon draußen hast, gleich überholen, Regler, Diodenplatte und Lager neu, Schleifringe prüfen ggf erneuern und reinigen feinen Schmirgelleinen, Läufer- und Feldwicklung auf Masseschluß prüfen.

Dann hält die Maschine noch mal so eine KM Lesitung.

Wenn Du nur den Regler oder ein anderes Teil tauscht, kann es, das nach Monaten wieder was ist.

Du übertreibst. :D

Es reicht das zu reparieren was defekt ist. Allerdings braucht man da schon ein gewisses Wissen und das entsprechende Werkzeug zu. Man muss es nicht gleich so übertreiben.

War mein Rat falsch ?

Ich mache mir doch die doppelte Arbeit, wenn ich das Teil wegen eines anderen defektes in 6 Monaten wieder ausbauen mußt.

Oder wie siehst Du das ?

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

War mein Rat falsch ?

Ich mache mir doch die doppelte Arbeit, wenn ich das Teil wegen eines anderen defektes in 6 Monaten wieder ausbauen mußt.

Oder wie siehst Du das ?

Zuerst die Lima zerlegen und reinigen. Dann das Problem eingrenzen, sofern dies nicht vorher schon möglich ist. Danach reicht es meist die defekten Teile zu wechseln, die Lima zusammen zu bauen und zu testen. Problem des Ganzen ist: Die meisten glauben mit 6€ Lagern oder billiger das Problem in den Griff zu bekommen- und kaufen sich dann an Reglern dumm und dämlich. Eine richtig instand gesetzte Lima hält wieder 150.000-200.000km. Viele hobbymäßig reparierte Limas strecken ab 15.000km schon die Flügel. Nur ist eine vernünftige Reparatur eben nicht für 60€ zu machen. Es hat schon einen Grund warum es Preise zwischen 10€ und 750€ gibt.

Meine Devise ist, entweder mache ich eine Sache richtig oder gar nicht.

Alles dazwischen ist Ödel-Dödel.

Liss-massine-rächalla - das Wort habe ich seit 25 Jahren in den Ohren, als am Passat meiner damaligen Freundin ständig die Batterie leer war und der Schrauber mit Migrationshintergrund auf den Defekt des Lichtmaschinenreglers hinwies...:D

Themenstarteram 14. August 2014 um 8:08

Es ist eine 70 Ampere Lichtmaschine. So mach mich jetzt auf den Weg zum Bosch Kundendienst. Infos gibts heute abend :)

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Wenn Du die LIMA schon draußen hast, gleich überholen, Regler, Diodenplatte und Lager neu, Schleifringe prüfen ggf erneuern und reinigen feinen Schmirgelleinen, Läufer- und Feldwicklung auf Masseschluß prüfen.

Dann hält die Maschine noch mal so eine KM Lesitung.

Wenn Du nur den Regler oder ein anderes Teil tauscht, kann es, das nach Monaten wieder was ist.

Und wenn die Motorhaube schon offen ist,kann man auch gleich den Motor ausbauen,alles nachschauen,

vorsorglich reparieren.

Nicht dass man anschließend,wenn nur der (evtl. defekte) Regler getauscht wird noch ein anderes

Problem dazu bekommt.

Selbst wenn nach 10.000 km die Lima dran wäre,wielange dauert es denn bei euch diese auszubauen?

J.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Sind diese Kohlen von meiner Lichtmaschine verbraucht?