ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Sind die Kratzer in der Nockenwelle normal (OM651)

Sind die Kratzer in der Nockenwelle normal (OM651)

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 25. Dezember 2019 um 17:19

Hallo zusammen,

Durch das Öleinfüllloch kann man eine Nocke sehen.

(OM651 DE 22 LA 150) Bj. 2013/2014

Das Aussehen der Nocke kommt mir spanisch vor.

Was meint Ihr?

Gruss

W.

.jpg
Asset.JPG
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Perfe11 schrieb am 27. Dezember 2019 um 15:14:40 Uhr:

ja und alles Dreck bleibt drin ;) also auf dem Boden der Ölwanne.

Einmal Öl ablassen und du wirst sehen:) Ist wie eine Spülung der Wanne.

Da ist der Druck so hoch das ist perfekt.

....

Der "Druck" des Motoröls auf Höhe der Ablasschraube beträgt ca. 0,06bar. Was du damit "Spülen" willst, ist mir schleierhaft.

So lange du die Ölwechselintervalle auch nur annähernd einhältst, findest du in deiner Ölwanne nicht den geringsten Dreck.

Dreck kann sich erst dann bilden, wenn das Emulgationsvermögen des Motoröladditivs aufgebraucht ist.

Ich würde mal ein Update eurer Kenntnisse bezüglich der Fähigkeiten moderner Schmierstoffe empfehlen, dann müsst ihr nicht mehr jahrzehntealtes, längst überholtes "Fachwissen" nachplappern.

72 weitere Antworten
Ähnliche Themen
72 Antworten

Wie viele Km hat er gelaufen? Es ist ja die stärkste Ausführung vom OM651.

Nein das ist nicht Normal, da wird sich ein Hebel verabschiedet haben. Du solltest mit dem Wagen nicht mehr fahren bevor es ein noch Größerer Schaden wird. Frohe Weihnachten

Neue Nockenwellen..Schlepphebel. und Hydrostössel...eventuell gleich neue Kette und Spanner

Frohe Weihnachten

Wie der Vorredner. Nein es ist nicht normal. Vielleicht klemmt die Rolle vom Kipphebel darunter oder es kommt grundsätzlich zu wenig Öl im Kopf an.

Demontiere die Zylinderkopfhaube (Ventildeckel) und kontrolliere ob noch mehr Nocken betroffen sind. Wenn nein hast du Glück, wenn ja kann sich im Motor noch einiges mehr durch zu wenig Schmierung langsam verabschieden.

Noch ein kleiner Tipp: Wische nicht mit so extrem fusselnden Tüchern im Motor herum ! Das hast du anschließend alles im Ölkreislauf.

Gruß Michael

Kann man die Rillen denn erfühlen? Sieht nur oberflächlich aus. Die Nocken sind ja gehärtet. Die Ll wäre mal interessant.

Zitat:

@tdianzug schrieb am 25. Dezember 2019 um 19:40:26 Uhr:

Kann man die Rillen denn erfühlen? Sieht nur oberflächlich aus. Die Nocken sind ja gehärtet. Die Ll wäre mal interessant.

Nur die Oberfläche der Nocken sind Hart. Diese Nockenwelle ist Schrott.

Nur die Oberfläche der Nocken sind Hart. Diese Nockenwelle ist Schrott.

Danke für diese Antwort.

TDIANZUG hat anscheinend noch nie Nockenwellen gesehen die vereinzelt gar keine Nocken mehr hatten. Wenn die harte Oberfläche einmal beschädigt ist, geht das ganze recht schnell.

Dss gab es auch beim 124ziger..230E...die Nocken waren dann fast rund

Da stimmte die Oberflächenhärtung nicht

Dies hier sieht aus als sei der Ölfilm abgerissen ...kein Öl..

Härtung beschädigt..Nockenwelle Schrott...

Nur die Ursache???

Schöne Weihnachten

Themenstarteram 25. Dezember 2019 um 20:53

Die Rillen kann man mit dem Fingernagel nicht oder fast nicht erfühlen.

 

Der hat erst 200.000km drauf.

 

Ich gehe auch davon aus das die anderen Nocken so aussehen. Vermutlich ist er mal ohne Öl gefahren worden. Oder der Ölwechsel wurde extrem überschritten.

 

 

Die Vorgeschichte is als Geschäftswagen unklar.

 

Ansonsten läuft an dem Karren alles bestens. Auch der Motor hat keinerlei Auffäligkeiten.

 

Gruss

W.

Dann würde ich mir keine Gedanken machen, wenn er doch gut läuft. Meine Nocke sieht so ähnlich aus.

@ Tdi vielfahrer, ich habe tatsächlich noch nie Nocken gesehen die rundgelutscht sind. Aber wenn die obere Schicht weg ist, ist das verständlich.

Themenstarteram 25. Dezember 2019 um 23:38

Ich hoffe noch auf weitere Meinung morgen.....

Laufspuren sind beim om651 normal. Habe zumindest noch keinen ohne gesehen. Und in der werkstatt haben wir noch nie einen om651 mit nockenwellen/schlepphebel Problem gehabt.

Wenn da kein Grat spürbar ist, alles ok.

Google mal nach "om651 nockenwelle" da gibts schon verschiedene Themen dazu und unter der Bildersuche wirst du bei allen (außer neuen natürlich) laufspuren sehen.

Kaputte schlepphebel und infolgedessen kaputte Nockenwellen sind gerade beim nachfolger om654 ein vereinzelt auftretendes problem, aber das ist wieder ein anderes Thema..

Themenstarteram 26. Dezember 2019 um 0:43

Danke. Das ist eine Erleichterung für den Besitzer.....

Ich sehe auch kein Problem, solange nicht die volle Breite der Nockenwellen verwendet wird. Meine sieht genauso aus. Wenn die volle Breite eingeschliffen ist dann wird’s dünn, dann ist auch Abrieb da

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Sind die Kratzer in der Nockenwelle normal (OM651)