ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Signum Z30DT - Fehlercode P0093 - HD Pumpe defekt?

Signum Z30DT - Fehlercode P0093 - HD Pumpe defekt?

Themenstarteram 15. Januar 2009 um 17:35

Hallo zusammen,

 

heute wollte ich beim besten Wetter schnell vom Büro nach Haus. Schlüssel umgedreht und losgefahren. Nach ein paar Metern bemerkte ich, daß der Wagen keine Leistung mehr hatte. Und Schwupps... Motorkontrollleuchte an und Notprogramm. Bin dann sofort zu meinem freundlichem FOH gefahren und dort wurde mit dem Tech2 folgender Fehler ausgelesen:

 

Fehlercode P0093 - Symptom 52

 

Anscheinend war der Raildruck zu hoch. Hat das jemand schon einmal gehabt? Nach einem Neustart ist der Fehler bis jetzt nicht wieder aufgetreten. Ist das jetzt die böse HD-Pumpe?

 

Wagen ist BJ 10/2006, also knapp 3 Monate über das Garantieende hinaus, KM 54000, Garantieverlängerung für das dritte und vierte Jahr ist vorhanden.

 

Hmm... was nun?

 

Gruss,

 

Adrian

Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 16. Januar 2009 um 16:19

Hilfe,

 

heute ist es schon wieder passiert. Hat jemand einen Tipp? Kann doch nicht sein das die Pumpe bei 54tkm die Grätsche macht, oder?

 

 

Hallo Bratwurst,

ich hatte den selben Fehler bei 88.000km siehe hier .

Es wird eigentlich nur die Zumesseinheit getauscht und bei der KM-Leistung solltest Du gute Karten auf Kulanz bei Opel haben. Alle Stempel im Heft vorrausgesetzt.

Hier haben das schon einige mit deutlich weniger KM gehabt.

FG Markus

Themenstarteram 16. Januar 2009 um 17:01

Hallo Markus,

 

herzlichen Dank für den Tipp. Werde dann am Montag mal bei meinem FOH vorstellig werden. Mal sehen was der dazu sagen kann. Ich kann glaube ich froh sein das ich die Garantieverlängerung für das dritte und vierte Jahr abgeschlossen habe.

 

Grr... kann doch aber nicht sein das bei einem knapp 46T€ Wagen kurz nach der Garantie so ein Teil kaputtgeht. Hatte bisher bei meinen vorherigen Astras nie Probleme...

 

Gruss,

 

Adrian 

Zitat:

Original geschrieben von bratwurst77

Hallo Markus,

herzlichen Dank für den Tipp. Werde dann am Montag mal bei meinem FOH vorstellig werden. Mal sehen was der dazu sagen kann. Ich kann glaube ich froh sein das ich die Garantieverlängerung für das dritte und vierte Jahr abgeschlossen habe.

Gruss,

Adrian

Hallo Adrian,

ich habe auch eine Garantieverlängerung. Dabei handlt es sich um eine Händler-Garantie!! Und jetzt rate mal was da so alles ausgeschlossen ist. Deshalb lies dir das Garantiedings mal genau durch. Aber wie gesagt ich denke, wenn dein FOH auf Zack ist, sollte das günstig für dich ausgehen. Schließlich kennen die bei Opel das Problem.

FG Markus

Themenstarteram 17. Januar 2009 um 13:57

Jetzt werde ich schon komplett bekloppt.

 

Habe heute mal den zweiten Schlüssel ausprobiert, nachdem der erste den Wagen nur noch sporadisch geöffnet hat (Batterie leer müsste doch eigentlich angezeigt werden).

 

Nachdem gestern Abend der Wagen mit Schlüssel Nr. 1 immer direkt nach dem Start in den Notlauf ging, war es heute mit Schlüssel Nr. 2 bis jetzt noch kein einziges Mal. Der Wagen schnurrte wie ein Kätzchen...

 

Ist das nur Zufall?

 

 

Themenstarteram 17. Januar 2009 um 20:55

UPDATE:

 

Natürlich war die Idee mit dem Zweitschlüssel ein wenig zu optimistisch. 

 

Ist wieder aufgetreten und so reihe ich mich jetzt artig in die Reihe der HD-Pumpengeschädigten ein... ich könnte kotzen...

 

 

Themenstarteram 19. Januar 2009 um 11:00

Update:

 

Heute beim FOH gewesen. Erst einmal wurde wie in der Feldabhilfe beschrieben die Software für das Motorsteuergerät upgedatet. Er zeigte bei mir zwar P0039, Symptom 52 aber "Unbekannter Fehler" an.

 

Jetzt soll ich solange fahren, bis der Fehler wieder auftritt und dann zum Auslesen wieder zum FOH kommen.

 

Mal schauen.

Zitat:

Original geschrieben von bratwurst77

Update:

Heute beim FOH gewesen. Erst einmal wurde wie in der Feldabhilfe beschrieben die Software für das Motorsteuergerät upgedatet. Er zeigte bei mir zwar P0039, Symptom 52 aber "Unbekannter Fehler" an.

Jetzt soll ich solange fahren, bis der Fehler wieder auftritt und dann zum Auslesen wieder zum FOH kommen.

Mal schauen.

Hallöle,

also als das bei meinem war musste ich nur auf dem Parkplatz mal kräftig Gas geben und schon war es soweit.

Viel Glück!

Themenstarteram 19. Januar 2009 um 19:21

Naja... das kann ich nicht ganz toppen... bei mir waren es drei Kilometer bis ins Büro und erst danach war es dann wieder soweit...

 

Jetzt wurde schon einmal der Kulanzantrag gestellt. Mal schauen... da alle Inspektionen des Wagens auch beim FOH gemacht worden sind, wäre alles andere als eine 100%ige Kostenübernahme durch Opel bei dem Kilometerstand sehr verwunderlich. Dem Meister wurde beim Telefonat mit Opel bereits mitgeteilt: Zumesseinheit defekt.

 

Übermorgen werde ich wohl mehr wissen.

 

@Markus:

 

Hast Du für die Dauer der Reparatur einen kostenlosen Leihwagen zur Verfügung gestellt bekommen? Wie lange war dein Wagen beim FOH?

 

Gruss,

 

Adrian (der nicht weiß, was er nach der Reparatur mit seinem Wagen machen soll)

Zitat:

Original geschrieben von bratwurst77

 

@Markus:

Hast Du für die Dauer der Reparatur einen kostenlosen Leihwagen zur Verfügung gestellt bekommen? Wie lange war dein Wagen beim FOH?

Gruss,

Adrian (der nicht weiß, was er nach der Reparatur mit seinem Wagen machen soll)

Hallo Adrian,

ich habe einen Leiwagen bekommen! Gratis natürlich. Der Wagen war 2 Tage weg, aber nur weil der zuständige Meister (scheinbar können das nicht alle) zu viel zu tun hatte. Muss ein klein wenig aufwendig sein!

Was willst Du denn mit dem Auto machen? Davon würde ich mich jetzt nicht verunsichern lassen. Wobei nach meinem Motorplatzer konnte ich meinen Vectra damals auch nicht mehr fahren. War einfach ein Sche....gefühl in dem Auto.

FG Markus

Zitat:

Original Gruss,

Adrian (der nicht weiß, was er nach der Reparatur mit seinem Wagen machen soll)

Gerade wenn die Sache repariert ist, kann man sorgenfrei fahren, weil der Fehler dann nicht mehr auftaucht. Das ist beim Tausch der Zumesseinheit der Unterschied zur komplett neuen Pumpe, wo sich die Ablagerungen ja neu bilden können.

Themenstarteram 21. Januar 2009 um 22:23

Hallo Fred, das ist ja eine interessante Info. Ich bin bis jetzt immer davon ausgegangen das dieses Problem auch beim Tausch der Zumesseinheit immer noch bleibt. Was ist denn der Unterschied zum Tausch der Pumpe? Ich verstehe leider noch nicht ganz, warum ich dann (hoffentlich) wieder ruhig schlafen kann. Hast Du da evtl. noch eine Info für mich? Danke. Habe übrigens von meinem FOH noch nichts zum Thema Kulanzantrag gehört. Bin aber momentan auch noch auf Dienstreise. Gruss, Adrian

Themenstarteram 22. Januar 2009 um 11:07

Update: Erste Antwort Opel: 90%ige Übernahme der Kosten, scheint bei der Kulanzabteilung zuzugehen wie beim Glücksrad. Es bleibt spannend.

Zitat:

Original geschrieben von bratwurst77

Update: Erste Antwort Opel: 90%ige Übernahme der Kosten, scheint bei der Kulanzabteilung zuzugehen wie beim Glücksrad. Es bleibt spannend.

Hallöle,

also da würde ich schon nochmal freundlich nachhaken. Bei der KM-Leistung sollten die wohl alles bezahlen. Naja außer dem Leihwagen vielleicht. Aber den stellt dir ein guter OH auch so hin. Ich würde evtl. auch mit bekanntem Fehler usw. argumentieren.

Das Ganze kostet glaube ich so um die 800,-- also bleibst Du auf rund 100€uronen sitzen. Ginge ja auch noch.

FG Markus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Signum Z30DT - Fehlercode P0093 - HD Pumpe defekt?