ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Signum startet nach Batterie abklemmen nicht mehr

Signum startet nach Batterie abklemmen nicht mehr

Opel Vectra C
Themenstarteram 27. Januar 2016 um 21:29

Hallo und guten Abend

Ich habe ein Problem mit meinem Signum und wäre froh, wenn mir hier Jemand helfen könnte.

Das Fahrzeug ist ein 2.2 direct Baujahr 2003.

Ich habe jetzt in dreitägiger Arbeit in meiner Garage die Kolbenringe erneuert, da mir 1,5 Liter auf 350 Km jetzt doch etwas viel wurden. Dazu hatte ich die Batterie abgeklemmt und wollte das Fahrzeug jetzt nach erfolgreicher Reparatur wieder starten. Aber da tut sich nichts... Strom ist da, bei eingeschalteter Zündung leuchten auch alle Kontrollleuchten aber der Anlasser gibt keinen Ton von sich. Man merkt im Zündschloss, das die Elektronik schaltet beim anlassen aber es bewegt sich halt nichts. Am Anlasser selbst wurde nichts gemacht, also keine Kabel gelöst oder sonstiges.

Kann es sein, das sich die Wegfahrsperre aktiviert hat? Ich habe im Netz nichts gefunden, wie sich die aktive Wegfahrsperre beim Signum verhält. Oder könnte es sonst noch etwas geben, was nach dem anklemmen der Batterie beachtet werden muss? Ich habe auch versucht, den Schlüssel zu synchronisieren aber da tut sich auch nichts. Also Schlüssel ins Zündschloss, Zündung einschalten und eine Taste betätigen. Aber da tut sich gar Nichts.

Wäre es eventuell möglich, das der Schlüssel beim Händler per Software wieder aktiviert werden muss?

Ich danke Euch schon mal im Voraus für eure Hilfe.

Gruß Gerhard

Beste Antwort im Thema

wenn die Lampen leuchten heißt das nur dass die Karosse mit (-) der Batterie verbunden ist aber nicht zwangsläufig auch der Motor respektive der Anlasser

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Hast du denn mal geprüft, ob am Anlasser Strom ankommt?

Ich denke nicht das man da was programmieren muss weil der Schlüssel von dir vorher doch angenommen wurde

 

Über die wegfahrsperre kann ich dir leider keine Info geben da ich das nur von meinen kleine Polo kenne hatte das mal auch er hat kurz gestartet und dann ging er wieder aus das war bei mir die wegfahrsperre so hat sie sich bemerkbar gemacht

 

 

 

Eventuell mit dem zweiten Schlüssel probieren wenn das auch nicht klappt dann überbrücken lass die Kabeln bisschen länger drauf man weiß ja nie

 

Wenn das auch nicht klappt OBD dran stecken und auslesen wenn er dir nichts anzeigt und er keine Fehler raus spuckt

 

Hau auf den Anlasser alte Schule vielleicht hilft das auch ??

Wenn die Kontrollleuchte für die Motorelektronik blinkt, ist Wegfahrsperre aktiv.

Themenstarteram 27. Januar 2016 um 22:35

Nein, die Kontrollleuchten sind ganz normal... keine Warnung und kein blinken. Ich schaue morgen Früh mal noch nach dem Strom am Anlasser obwohl ich mir nicht vorstellen kann, das da was sein sollte, denn da war ich nicht dran. Ansonsten muss ich wohl beim Opelhändler nachfragen ob der mir den Schlüssel neu programmieren kann.

Aber der Motor läßt sich von Hand schon leicht drehen? Nur erstmal so nachgefragt.

Eventuell eine Sicherung.

Moin

Bevor ich auf Schlüssel anlernen hochkomplizierte Dinge Denke, versuche ich systematisch vorzugehen.

Wie schon geschrieben, STROMZUFUHR.

Hat die Batterie genug Dampf, wenn ja sollte man weningstens den Anlassmagnetschalter hören wenn er springt, Kraftstoffpumpe auch kurz, verdunkeln sich die "Amaturleuchten" ?

Wenn all das nicht passiert, dann blockiert irgendetwas die Stomzufuhr zum "Anlasser"

Wegfahrsperre--> kam hier der Hinweis , Leuchte soll blinken wenn aktiv!

Sicherung--> Welche, Kontrolle!

Anderen Schlüssel, wenn vorhanden!

Mal versucht anzuschieben, ich weiß hört sich dumm an, würde aber 2 Sachen erschlagen, Motor dreht, wenn er anspringt, ist es irgendetwas Richtung Anlasser.

Hoffe das es ein wenig hilft, aber du du deine K-Ringe gewechselt hast solltest du ja technisch gut drauf sein.

So ist das nur ein Kochbuch wie ich es machen würde.

Hans

Durch lange abklemmen der batarie passiert nichts, da wird nichts verlernt. Selbst das mit dem synchronisieren von dem Schlüssel ist unwichtig. Das hat nur Auswirkung auf Bedienung von zv per Funk.

 

Da musst du schon alles kontrollieren, was du abgebaut und abgesteckt hast.

 

Batarie eventuell auch mal laden. Kann ja auch sein das die Platten kurzen bekommen haben durch rumschutteln, oder was auch immer. Hasst ja schließlich keine neue.

Hast du die Masseverbindung vom Motor zur Karosserie wieder angebracht?

wenn die Lampen im Armaturenbrett an sind, sollte MASSE Dasein, oder?

Zitat:

wollte das Fahrzeug jetzt nach erfolgreicher Reparatur wieder starten. Aber da tut sich nichts... Strom ist da, bei eingeschalteter Zündung leuchten auch alle Kontrollleuchten aber der Anlasser gibt keinen Ton von sich.

wenn die Lampen leuchten heißt das nur dass die Karosse mit (-) der Batterie verbunden ist aber nicht zwangsläufig auch der Motor respektive der Anlasser

Wie verbindest du denn deien Batterie mit der Karosserie, vielleicht Masseband??

Kann natürlich auch sein das er extra für dieses Mal noch nen Klingeldraht für die Leuchten genommen hat :D

Die Klemme an der Batterie ist doch"meistens" ein Komplettpaket, warum sollte er das aufgelöst haben wenn er die Ringe macht!

Ist aber auch egal..................................

Ich hoffe er löst das Problem und erzählt es uns, auch wenn es ein DAU Fehler ist.

Pirat

Zitat:

@Pirat69 schrieb am 29. Januar 2016 um 06:19:04 Uhr:

Wie verbindest du denn deien Batterie mit der Karosserie, vielleicht Masseband??

Kann natürlich auch sein das er extra für dieses Mal noch nen Klingeldraht für die Leuchten genommen hat :D

Die Klemme an der Batterie ist doch"meistens" ein Komplettpaket, warum sollte er das aufgelöst haben wenn er die Ringe macht!

Ist aber auch egal..................................

Ich hoffe er löst das Problem und erzählt es uns, auch wenn es ein DAU Fehler ist.

Pirat

DAS MAssekabel der BAtterie geht von der BAtterie an die KArosserie .... richtig .

Da der Motor aber komplett im Gummi gelagert ist , hat dieser dadurch noch keine MAsse ..... deshalb geht das MAsseband dann von der KArosserie auch weiter an eine der Getriebeschrauben .

Wenn er dieses für die Arbeiten natürlich nicht gelöst hat (ist ja auch nicht nötig) , SOLLTE der Motor also MAsse haben ...

hängt also ganz davon ab, was er alles wegschrauben musste um Kopf etc abzunehmen .....

Wenn dieses HAupt- MAssekabel vergessen wurde und ein Startversuch erfolgt, sterben leider häufig Motorsteuergeräte , da die Einspritzdüsen und diverse Sensoren dann das Spannungspotential über die Masse des Steuergerätes weiterleiten ..... und Peng.....

ja möglich ist alles,

aber wie ich schon schrieb, eigentlich sollte jemand der Kolbenringe selber wechselt, Motor zerlegt, sollte auch in der Lage sein das nicht zu vergessen, auch wenn der Motor in Schwingmetallen hängt, was du als "Gummis" bezeichnest :D

ich hoffe er schreibt uns was es war

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Signum startet nach Batterie abklemmen nicht mehr