ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Signum 2,0 Turbo

Signum 2,0 Turbo

Themenstarteram 4. Januar 2006 um 8:28

Hallo, ich habe demnächst die Absicht mich von meinem Vectra zu trennen um mir einen Signum 2,0 Turbo zuzulegen.

Hat jemand mit dieser Motorisierung erfahrung?

Gruß und ein Gutes neues Jahr

Ähnliche Themen
33 Antworten

Natürlich... jetzt musst Du nur noch sagen, was Du wissen möchtest! :D

Ein paar Eckpunkte.. moderner vollalu Motor mit Kette, Turbo ist als Softturbo ausgelegt um eine gleichmässige Leistungsentfaltung zu erhalten, kommt aus Übersee und wurde von Saab für GM Europa stand- und vollgasfest weiterentwickelt, gibt es dort mit 150, 175 und 210 PS, Motorsteuerung ist die Saab Trionic8, schwer zu chippen, aber möglich, realistisch auf 200 - 205 PS, Verbrauch im Alltag ca. 11 Liter, deutlich mehr sind möglich, weniger wird schwierig. Bis heute keine Nennenswerte Probleme bekannt.

Kurzum- sehr zu empfehlen!

Wenn Du mehr wissen willst- nur zu ... ;)

Ich bin mal gespannt wann kerberos aufsteht:D.

Er läuft auf alle Fälle sehr kultiviert und hat dank des Turbos immer ausreichend Kraft.

Würde es ihn mit dem MT5 geben hätte ich jetzt wahrscheinlich einen 2.0Turbo Signum:D.

Themenstarteram 4. Januar 2006 um 9:58

Zitat:

Original geschrieben von TTR350

Natürlich... jetzt musst Du nur noch sagen, was Du wissen möchtest! :D

Ein paar Eckpunkte.. moderner vollalu Motor mit Kette, Turbo ist als Softturbo ausgelegt um eine gleichmässige Leistungsentfaltung zu erhalten, kommt aus Übersee und wurde von Saab für GM Europa stand- und vollgasfest weiterentwickelt, gibt es dort mit 150, 175 und 210 PS, Motorsteuerung ist die Saab Trionic8, schwer zu chippen, aber möglich, realistisch auf 200 - 205 PS, Verbrauch im Alltag ca. 11 Liter, deutlich mehr sind möglich, weniger wird schwierig. Bis heute keine Nennenswerte Probleme bekannt.

Kurzum- sehr zu empfehlen!

Wenn Du mehr wissen willst- nur zu ... ;)

erstmal Danke für das schnelle posting!

...tja was will ich wissen, ich fahre seit 3 Jahren den 2,2 Vectra C mit 147 PS und bin eigentlich sehr zufrieden. Nun war ich bei meinem FOH um mal den "Neumarkt" zu prüfen und siehe da, der hat mir doch tatsächlich einen Siggi Edition 2,0 Turbo mit sog. Tageszulassung schmackhaft gemacht, daß ich mir doch ernsthaft einen Fahrzeugwechsel überlege. Vom Verbrauch her glaube ich ist nicht viel unterschied (liegt ja auch an der Fahrweise). Der Verkäufer machte mich schon auf 1-2 l mehrverbrauch aufmerksam aber ich glaube das kann ich tollerieren. Mir gefällt dieses Auto, insb. das ladevolumen. Ich finde Ihn auch in der Ausstattung sehr akzeptabel, nur eben diese Motorisierung mit 175 PS sagt mir nicht viel, z.B ist der Turbo anfällig? ich kann hier im Forum nicht viel darüber lesen.

Das war's mal fürs erste!

Hi,

werte dies mal als positiv, wenn man wenig über diesen Motor lesen kann!

Ich habe meinen GTS seit 2 Jahren und bin super zufrieden.

Es ist keine Rakete, aber der Turbo hat kein Turboloch, sondern die Leistung entfaltet sich sehr gleichmäßig von unten heraus bis zum Drehzahlbegrenzer, wenn man will.

Da der Drehmomentverlauf von 2200-4000 U/min ein Plateau hat braucht man zur Beschleunigung aber keine hohen Drehzahlen und sprt damit Benzin.

Ich fahre zügig, rase aber nicht. der heutige Schilderwald läßt dies sowieso nicht zu. Mein Verbrauch pendelt zwischen 9 und 9,5 l!

Da es ja zu 99% eine Saab Konstriktion ist und die mal wirklich wissen, wie man Turbos standfest macht, dürfte dieser Motor wohl keine allzu großen Sorgen machen- richtige Pflege vorausgesetzt! Dies heißt, erst mal warm fahren bevor man ihn richtig fordert und ganz ganz wichtig, wenn man längere Vollgasetappen hinter sich hat, z. B. wenn man auf der BAB tanken muss, die letzten 3 KM ganz ruhig rollen lassen, damit sich der Turbo abkühlen kann. Hintergrund ist, dass bei Benzin Turbos die Abgastemperatur 200 - 300°C höher liegen kann als bei Benzinern oder Dieseln. Das heißt max. 1000°C. Stellst Du den Motor dann ab, steigt die heiße Luft in den Lader zurück und das Öl leidet immens. Beim Neustart hat es nicht mehr die richtige Viskosität und die Schaufel nicht mehr die optimale Schmierung, was die Lager auf Dauer zerstört. Wenn man die Tipps beachtet, kann nicht viel passieren und Du wirst viel Freude mit Deinem Signum haben!

Themenstarteram 4. Januar 2006 um 12:11

:D ... das klingt nicht schlecht, ich habe mich für den SIGNUM entschieden.

Richtige Entscheidung, kann ich da nur sagen! :-)

Also ich bin bis jetzt mit meinem Turbo ebenfalls sehr zufrieden. Bei anständiger Fahrweise verbraucht er auch nicht viel mehr als der 2.2. Und das bei mehr Leistungsreserven!

Den bereits erwähnten Soffturbo find ich ebenfalls gut. Gleichmäßige Leistungsentfaltung mit einem maximalen Drehmoment von 265 Nm zwischen 2500 und 3800.

Freu mich immer wieder, mein Baby zu fahren ;-)

@ IAN@BTCC

Warum sollte er das MT5 haben, damit Du Dich für den Turbo entschieden hättest? Ich finde, dass durch das MT6 eine viel feinere Getriebeabstufung und auch eine niedrigere Drehzahl bei hohem Tempo möglich sind. Also eigentlich Vorteile...

Denke war keine schlechte Entscheidung wegen dem Signum, bin von dem Wagen und der Motorisierung begeistert...

Muss aber sagen der 2.2er Benziner ist auch ein sehr guter Motor. Wie empfindest du denn den Unterschied? Denke mit diesem Motor ist man im Siggi weit wirtschaftlicher unterwegs...

Hab übrigens meinen durchschn. Verbrauch seit ca 14.000 km nicht auf 0 gesetzt, es ist vor ein paar Tagen auf 10,0 gesprungen. Denke viel weniger is nicht realistisch (vor allem wenn mans ab und an auf der BAB mal "krachen" lässt :)

Grüßle

WAX

Zitat:

Original geschrieben von tkutzler

@ IAN@BTCC

Warum sollte er das MT5 haben, damit Du Dich für den Turbo entschieden hättest? Ich finde, dass durch das MT6 eine viel feinere Getriebeabstufung und auch eine niedrigere Drehzahl bei hohem Tempo möglich sind. Also eigentlich Vorteile...

Ich bin ihn damals mit dem MT6 probe gefahren und es hat mir nicht gefallen. Ich bin aber auch wie man hier ja weiß ein kleiner Drehzahlfetischist:D.

Zitat:

Muss aber sagen der 2.2er Benziner ist auch ein sehr guter Motor. Wie empfindest du denn den Unterschied? Denke mit diesem Motor ist man im Siggi weit wirtschaftlicher unterwegs...

Also ich empfinde den Unterschied Leistungsmäßig eher gering. Wenn man beide Motoren voll tritt merkt man keinen allzugroßen Unterschied(9,8 zu 9,4sek usw.). Wer gerne den Motor auch mal dreht(was aber eigentlich gar nicht nötig ist da sehr früh schon ein großes Drehmoment anliegt) wird mit dem direct zufrieden sein.

Mein Durchschnittsverbrauch schwankt zwischen 14-15l(Vollgasetappen auf der Autobahn) und 6,8l(gemütliches Cruisen mit 130 und Tempomat).

Das einzige was mich wirklich an dem Auto stört ist der kleine Tank:D.

Zitat:

Original geschrieben von IAN@BTCC

Ich bin mal gespannt wann kerberos aufsteht:D.

Er läuft auf alle Fälle sehr kultiviert und hat dank des Turbos immer ausreichend Kraft.

Würde es ihn mit dem MT5 geben hätte ich jetzt wahrscheinlich einen 2.0Turbo Signum:D.

Guten Morgen :D

Ich würde den 2.0 Turbo jedenfalls sofort wieder nehmen.

Ansonsten hat IAN ja schon alles gesagt ;)

Der Verbrauch hält sich in Grenzen, natürlich kann er auch mal schnell über 12 Liter gehen, wenn man den Motor 'rannimmt'.

Das 6-Gang-Getriebe passt hervorragend zum Motor, auch im höchsten Gang hat er noch genügend Kraft, obwohl er dort eine recht geringe Drehzahl hat.

So liegen bei Tempo 160 knapp über 3500/min an. Aber damit kann man trotzdem auch auf langen Autobahnsteigungen (z.B. der Aichelberg auf der A8) problemlos noch hochbeschleunigen, ohne gleiche im Getriebe zu rühren.

Warum IAN den 5-Gang nehmen würde weiß ich nicht, aber ich denke, daß das Getriebe des V6 von der Abstimmung ganz gut passen würde.

Das war übrigens auch der Grund für meinen Turbo. Ursprünglich hatte ich mit einem 2.2 direct geliebäugelt, aber für den gab es da nur das deutlich kürzer übersetzte 5-Gang-Getriebe.

Können unseren Vorredner nur zustimmen!

Motor hat bis jetzt noch keinerlei Probleme gemacht und hat derzeit ca 37 tkm drauf.

Der Spritverbrauch liegt bei ca 10 Litern, wobei auch 15 Liter ohne Probs möglich sind :)

Einzig das 6 Gang Getriebe hakelt im kalten Zustand ein wenig, aber damit kann man leben.

 

Fazit: Jederzeit wieder!!!!

 

Grüssle

Hallo

kann misch nur meinen Vorredner anschließen!!

ich habe jetzt mein Opel Siggi 2 Jahre ohne Probleme

der Motor läuft wie ein Kätzchen, 37 tkm drauf

kein Öl Verbrauch rund

rum trocken der Motor.

der Benzin Verbrauch liegt bei mir um 10l. innerstatisch.

 

Fazit:Kann ich nur weiter empfehlen.

Gruß Ralf

Zitat:

der Benzin Verbrauch liegt bei mir um 10l. innerstatisch.

Was hast Du denn für eine Fahrweise ?

Ich denke, daß 10 Liter für den 2.0T in der Stadt normalerweise unrealistisch sind. Den Verbrauch hat man schon mit dem 1.8er.

Ich habe im Mittel genau 11,5 Liter seit 6800 KM. Das meiste in der Stadt. 10 Liter hatte ich ehrlich gesagt noch nie! Irgendwas mache ich wohl falsch! ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen