ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Opel Signum 1,9 cdti vermutlich Motorschaden wegen defekter Ölpumpe

Opel Signum 1,9 cdti vermutlich Motorschaden wegen defekter Ölpumpe

Opel Vectra C
Themenstarteram 21. Oktober 2018 um 17:25

Hallo zusammen,

ich habe ein riesiges problem und hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen, da ich ein absoluter KFZ laie bin. Ich fahre einen Signum 1,9 cdti mit ca 140000 km.

zum Ablauf:

nachdem an der roten Ampel der Wagen plötzlich kein Zug beim Anfahren bekommen hat, habe ich etwas mit dem gas gespielt, bis er dann nach kurzer zeit wieder normal gefahren ist.

am nächsten Tag probleme beim starten bis er dann unter schwarzem rauch beim Gasgeben angegangen ist.

Ein paar tage später, Batterlielämpchen an während der fahrt...Austausch der Lichtmaschine.

Wieder ein paar tage später ging der Wagen bei der Zündung nicht an, als wäre die batterie fast leer (ist aber relativ neu) oder er kein Sprit ziehen würde. habe es erneut ein bisschen probiert und hatte das Gefühl, dass jeden Moment der Wagen anspringen würde...

Dies war leider nicht mehr der Fall.

Somit wieder zur Werkstatt:

Ende vom Lied, angeblich ein Motorschaden. Das Gerät (Kompressor?) welches Öl in den Motor pumpt, wäre kaputt und ich sei ohne Öl gefahren. Dadurch wäre der motor geschrottet.

ist so etwas möglich? Bzw. habt ihr ähnliche Erfahrungswerte?

Viele Grüße

ein verzweifelter Signum Besitzer

 

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@ThePolgamer schrieb am 13. November 2018 um 13:11:11 Uhr:

ganz ehrlich - die Autohersteller bauen die Autos so, dass Otto Normal auch damit fahren kann egal was für ein Fahrprofil dieser hat. Ob Benziner oder Diesel - es ist für keinen Motor gut. Wenn man seiner Frau einen Lupo kauft mit 1.2l Motor - das ding ist so simpel aufgebaut da gehen nur Kleinigkeiten kaputt. Aber solche Autos halten auch keine 200.000km aus.

Der 1.9 CDTI ist ein grundsolider Motor da kannst du jeden Mechaniker fragen der sich mit dem Motor beschäftigt hat. Nur leider sind die abwandlungen von dem 1.9 JTD in unseren Autos durch den ganzen Öko-Müll gestraft. Drallklappen raus, AGR raus, DPF raus und die Dinger laufen ewig. Habe in der Familie in Polen jemanden der färht einen 1.9er und er hat diese Dinge machen lassen. Das Teil hat 600.000km auf der Uhr. der Fährt jede Woche von Polen nach Österreich und wieder zurück. Aber da haben wir es wieder: Langstrecke, Öko Müll raus und regelmäßig warten.

Ich bin da auch ein Freund von verkürzten Wartungsintervallen. Ich tausche 2x im Jahr mein Öl und alle Filter bis auf Dieselfilter, den mache ich vor jedem Winter neu.

Einzig unter dem Punkt der Lebensdauer ist dies (nahezu) ABSOLUT korrekt!

Wenn die Fiat-Motorenbauer dann auch noch die (dann nicht mehr nötige Drosselklappe entfallen ließen), weiter die Lima VOR den Motorblock gesetzt hätten, statt in den Hitzestaubereich dahinter, den Zahnrienentrieb besser erreichbar gemacht hätten - ok; Dann das ZMS raus, Getriebe verstärkt, vernünftiger Ölfilter mit Blechtopf, dann wären wir fast wieder beim wir wieder beim ersten 1.9 TDI von VW...

Sorry; ich konnte nicht anders - einzig der Motorblock des Fiat ist wirklich gut, alles was drum herum gemacht wurde - das waren echte Stümper!

97 weitere Antworten
Ähnliche Themen
97 Antworten

Meinst du mit Kompressor die Ölpumpe?

Wenn die kein Öl mehr durch den Motor pumpt, kann es ganz schnell zu Beschädigungen an Lagern usw. kommen.

Kein Öl im Lager oder auf Gleichtflächen = Metall reibt auf Metall.

Das kann man dann wirklich mehr mehr reparieren sondern muss austauschen.

An manchen Stellen kann das Sinn machen (günstig wird es aber in keinem Fall) z.B. wenn du die Lager der Kurbelwelle oder Nockenwelle etwas gelitten haben. Dafür muss der Motor aber raus und quasi komplett zerlegt werden.

Die stark erhöhte Reibung würde dann die Startschwierigkeiten usw. erklären.

Problem bei Turbomotoren ist dann der Lader selbst auch, die reagieren ebenfalls sehr allergisch auf zu geringen Öldruck denn die Welle wird durch den Öldruck in der Schwebe gehalten.

Wenn es wirklich Lagerschäden usw. gibt (lass dir sowas von der Werkstatt auch am Fahrzeug selbst zeigen und erklären!), dann wäre die beste Option wohl ein neuer Motor wenn das Fahrzeug noch min. weitere 100tkm von dir gefahren werden will.

Ansonsten war es das wohl,

Themenstarteram 21. Oktober 2018 um 18:48

Vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung.

Ich denke auch, dass es die Ölpumpe ist.

Er sagte, er hat nachgeschaut und in irgendeiner Wanne kein Öl gesehen.

kann man daraus schließen, dass der Motor defekt ist?

So gesehen könnte ich doch theoretisch die Ölpumpe erneuern und schon läuft es wieder? Oder ist das nicht ganz so einfach in der Praxis.

Hast du vielleicht auch ne ERklärung mit dem schwarzen Rauch, der da rausgekommen und fürchterlich gestunken hat?

Während der Fahrt kam zuvor weißer Rauch heraus.

Themenstarteram 21. Oktober 2018 um 18:53

https://www.youtube.com/watch?v=YDXyDuv4iRs

so hat sich das angehört beim starten..:-(

Zitat:

@Felix02 schrieb am 21. Oktober 2018 um 18:48:51 Uhr:

 

So gesehen könnte ich doch theoretisch die Ölpumpe erneuern und schon läuft es wieder? Oder ist das nicht ganz so einfach in der Praxis.

Nein das ist wirklich nicht so einfach. Im falle des Verlustes des Öldruckes werden diverse Lager im Motor nicht mehr geschmiert und fangen an zu "fressen"

Man müßte die Ölwanne abnehmen und die Kurbelwellen- und Pleuellager kontrollieren. Solange die Kurbelwelle selbst nicht beschädigt ist, läßt sich der Motor relativ günstig mit einem neuen Satz Lager wieder reparieren. Dazu die neue Ölpumpe.

Wenn aber die Kurbelwelle schon beschädigt ist oder die Kolben schon an der Zylinderwand Riefen gezogen haben wird es teuer.

Dann ist es günstiger von der Autoverwertung einen gebrauchten Motor zu holen und diesen einzubauen.

 

Und beim nächsten mal bitte eine Aussagekräftige Überschrift wählen! Nicht einfach nur "Signum 1,9CDTI". Ich hab das mal geändert.

Themenstarteram 21. Oktober 2018 um 19:21

Entschuldige, das nächste mal kommt eine vernünftige Überschrift ;-)

Ist das ein großer Act das Kurbelwellen- und Pleuellager zu überprüfen oder muss ich in meinem fall den ganzen Motor auf auseinandernehmen und auf alle Teile überprüfen?

Wenn der Öldruck fehlt wäre die rote Warnleuchte gekommen. Davon hast du nichts erzählt, also würde ich die Fehlerdiagnose nochmal überprüfen.

Zitat:

@UschiMotor schrieb am 21. Oktober 2018 um 19:33:18 Uhr:

Wenn der Öldruck fehlt wäre die rote Warnleuchte gekommen. Davon hast du nichts erzählt, also würde ich die Fehlerdiagnose nochmal überprüfen.

Richtig, deswegen würde ich das nochmal überdenken.

Zum starten selbst, hmm naja also bei mir war das ja so als der Anlasser nur defekt war:

https://www.youtube.com/watch?v=z89Qh4bk8mg

Themenstarteram 21. Oktober 2018 um 20:13

Hmm, das hört sich ähnlich an. Der Wagen steht seit einigen Tagen in der werkstatt auf Fehlersuche.

Wäre es der Anlasser, wäre man doch recht zügig dahinter gekommen oder?

Sie haben sogar DPF ausgebaut um zu schauen ob der vielleicht dicht ist...AGR Ventil gecheckt...

Hört sich aber ähnlich an gebe ich zu..Hm, der wagen ist nicht fahrbereit. Bin am Überlegen ihn zu verkaufen.

Weiß jemand wie viel ich für den Wagen mit Motorschaden noch bekommen würde?

Baujahr 2007 mit ca 143000 km

Wenn du glück hast 1000 euro wenn er gute ausstattung hat. ansonsten deutlich weniger.

erstmal schauen ob Sprit ankommt. Kompressionstest machen. und wenn der motor so dreht, mal mit Starthilfespray versuchen.

Wenn zuwenig Öl im Motor ist geht eine Warnlampe an, wenn die Ignoriert worden ist, würde ich trauern! Sollte die Ölpumpe (sitzt im Motor/Ölwanne) defekt sein, ist der Motor Schrott, weil alle bewqeglichen Teile( Kurbelwelle,Pleul, Nockenwelle und Hydrostößel) trockengelaufen/gefressen haben. Wirtschaflicher Totalschaden! Eine Ferndiagnose ist schwierig, aber es könnte sein, daß das Einspritzsystem (Hochdruckpumpe) defekt ist. Kommt relativ häufig vor, speziell wenn man mal ohne Kraftstoff liegen geblieben ist. mfg.

und wenn der motor so dreht, mal mit Starthilfespray versuchen.

 

Um keinen Preis, moderne Diesel vertragen das ganz schlecht! mfg.

Also ich bin der Meinung... Das auch wenn die Lampe nicht angehen sollte (Was ich nicht glaube) sollte man ein Motorsterbern wegen mangelndem Oel schon etwas eher hören können....

Aber warum bist Du nicht mit dem Auto in die Werkstatt als er beim Starten mit Rauch angegangen ist. Da müsste er dann ja auch sehr gestunken haben... Oder warst Du da?

Die haben das doch auch merken müssen als die LM gewechselt wurde... Ohne Oeldruck müsste ein Mechaniker das auch schnell merken....

Zitat:

@Felix02 schrieb am 21. Oktober 2018 um 20:13:05 Uhr:

Hmm, das hört sich ähnlich an. Der Wagen steht seit einigen Tagen in der werkstatt auf Fehlersuche.

Wäre es der Anlasser, wäre man doch recht zügig dahinter gekommen oder?

Sie haben sogar DPF ausgebaut um zu schauen ob der vielleicht dicht ist...AGR Ventil gecheckt...

Hört sich aber ähnlich an gebe ich zu..Hm, der wagen ist nicht fahrbereit. Bin am Überlegen ihn zu verkaufen.

Weiß jemand wie viel ich für den Wagen mit Motorschaden noch bekommen würde?

Baujahr 2007 mit ca 143000 km

Ganz ehrlich. Die haben keine Ahnung was es ist. Die bauen Dir noch die ganze Karre auseinander

Zitat:

@UschiMotor schrieb am 22. Oktober 2018 um 14:33:55 Uhr:

Zitat:

@Felix02 schrieb am 21. Oktober 2018 um 20:13:05 Uhr:

Hmm, das hört sich ähnlich an. Der Wagen steht seit einigen Tagen in der werkstatt auf Fehlersuche.

Wäre es der Anlasser, wäre man doch recht zügig dahinter gekommen oder?

Sie haben sogar DPF ausgebaut um zu schauen ob der vielleicht dicht ist...AGR Ventil gecheckt...

Hört sich aber ähnlich an gebe ich zu..Hm, der wagen ist nicht fahrbereit. Bin am Überlegen ihn zu verkaufen.

Weiß jemand wie viel ich für den Wagen mit Motorschaden noch bekommen würde?

Baujahr 2007 mit ca 143000 km

Ganz ehrlich. Die haben keine Ahnung was es ist. Die bauen Dir noch die ganze Karre auseinander

das sehe ich genau so .......

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Opel Signum 1,9 cdti vermutlich Motorschaden wegen defekter Ölpumpe