ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. SH 125/150 NEU

SH 125/150 NEU

Themenstarteram 31. Juli 2013 um 10:29

Hallo,

Ich war bei der Vorstellung der neuen SH Reihe auch erstmal skeptisch. Warum in aller Welt wird hier die Leistung reduziert (statt eher angehoben)? Aber wichtig ist halt nicht was an der Kurbelwelle anfällt sondern was hinten ankommt. Und da schlägt sich der Neue richtig gut, bis 60 km/h hat dieser gegenüber dem alten original SH die Nase vorn:

http://www.motomobil.at/test-technik/125er/460-honda-sh125i-esp-test

Ich selbst fahre den neuen SH150 und kann über mangelnde Leistung nicht klagen. Und als Pendler freut man sich doch wenn wie bei mir der Verbrauch unter 2,5l/100km bleibt. Und das bei zügiger Fahrweise. Das Start/Stopp macht interessanterweise meist Spass, die Weise wie schnell der Roller wieder anspringt ist einfach klasse. Da spürt man fast keine Verzögerung. Was mich bislang nur stört ist, dass ich relativ weit vorne sitzen muss. Eventuell muss ich mal zum Sattler damit die Sitzkante etwas nach hinten wandert.

Ciao

Martinoo

Ähnliche Themen
15 Antworten

Natürlich hat das neue Modell Vorteile. Zuerst mal das ABS und mehr Stauraum.

Beim Verbrauch darf man aber eines nicht vergessen:

Der Neue hat weniger Leistung, das verbessert den Verbrauch. Um die fehlende Leistung zu kaschieren, wurde die Abstimmung der Varioautomatik verbessert. Die war bisher nicht gut.

Macht man das aber beim alten Modell, eigentlich reichen schon andere Variorollen, sieht das neue Modell im Anzug kein Land mehr.

Die fehlende Leistung ist durch NICHTS zu ersetzen!

Ansonsten ist die neue SH spitze. Superschick, und top ausgestattet. Ich bin noch nicht damit gefahren, aber probegesessen und auch für mich war die Sitzposition etwas zu weit vorne. Auf die 150er habe ich auch schon geschielt, aber auch da hat die alte SH leider mehr PS zu bieten. Das Limit liegt nunmal bei ohnehin schon geringen 15PS. Die Benzinersparnis von 0,2-0,6L/100km wären jetzt nicht unbedingt ein Grund seinen "alten" Roller wegzuwerfen ;)

Seid ihr den neuen 125er / 150er mal mit Sozius gefahren? Mir geht es nicht um maximale Geschwindigkeit (konstante 90 km/h wären schön, aber da Sozius nicht so häufig vorkäme, darf das auch noch etwas einbrechen), sondern um die neuen Änderungen (Stauraum, ABS, usw).

Ich weiß, viele sagen, man solle für Sozius direkt den 300er nehmen. Aber das 30 kg (?) höhere Gewicht schreckt mich ein wenig ab...

Mit Sozius zu fahren ist natürlich auch kein Problem. Auch mit einer 50er kannst du problemlos mit Sozius fahren, also ist das kein Thema. Wenn es dir nicht so auf Geschwindigkeit ankommt kannst du natürlich zuschlagen.

Der Stauraum ist schon eine ganze Ecke größer als bei den Älteren SHs, allerdings ist kein Topcase mehr dabei (vermutlich genau deswegen). Wenn es dir möglich ist, fahre auch die 300er mal Probe. Ich vermute dann wirst du nicht mehr die 125/150er haben wollen ;)

Die 300er ist trotz den paar kg mehr immer noch sehr wendig und wenn du mal aus der Stadt raus fährst und hinter einem LKW hängst ist wieder jedes PS mehr, besser.

Ganz so war das nicht gemeint :)

Ich fahr im Augenblick mit dem 50er auch mit Sozius (auch außerhalb der Stadt). Natürlich nervt es die Autofahrer, wenn ich als Roller vor ihnen bin, aber da müssen sie durch :rolleyes: Ich fahre - solange sie nicht überholen können/sollten (z.B. wegen des Gegenverkehrs) - trotzdem mittig und lasse sie gezielt vorbei. Ist halt etwas mehr Arbeit für mich, aber dafür hab ich bis auf die 1-2 obligatorischen Trottel bislang keine gefährlichen Aktionen erlebt und bin damit recht gut gefahren.

Mit dem 50er ist auch das Fahren mit Sozius in der Ebene nie ein Problem gewesen, es macht mir auch Spaß. Und auch das langsamere Anfahren ist mir egal. Nur bricht bei größeren Steigungen meines 50ers (ohne Tuning) verständlicherweise ziemlich ein und ist mit Sozius bei 30-35 km/h bedient. Das ist auch vollkommen in Ordnung und nicht schlimm, ich hatte mich nur gefragt, ob das in vergleichbarem Maße (auf ca. 60% der Geschwindigkeit) auch mit dem 125/150er passiert.

Es war eigentlich auch nur rein aus Interesse gefragt. So wirklich aktuell ist es bei mir noch nicht. Ich dachte nur, wenn hier schon ein Thread zu den beiden Modellen ist, dann kann ich auch fix nachfragen :D

Zitat:

Original geschrieben von mmitchell

Das ist auch vollkommen in Ordnung und nicht schlimm, ich hatte mich nur gefragt, ob das in vergleichbarem Maße (auf ca. 60% der Geschwindigkeit) auch mit dem 125/150er passiert.

Das kann passieren. Primär eine Frage der Steigung und Meereshöhe. Natürlich auch von Auslegung und Wartungszustand der Vario.

Meistens ist die Vario gar nicht auf max. Leistung ausgelegt, sondern eher optimiert auf möglichst wenig Abgas, Lärm, Spritverbrauch usw.

Ein Piaggio X9 125 kam nicht einmal solo die Turracher Höhe hoch, die anderen 125er unserer Gruppe schon.

Da der X9 125 (leader) Motor seine max. Leistung bzw. Drehmoment erst bei 9750 bzw. 8000 U/min hat, braucht er hohe Drehzahlen um ordentlich voranzukommen. Wenn man aber nur mit rund 15km/h und höchstens 4000 U/min aus der Spitzkehre kommt...

Auch mein Yager GT 125 schafft die 60%_vmax bei den hier in der Pfalz üblichen Steigungen von 10-12% nicht mehr. Ganz zu schweigen von der 25% Rampe durch Falkenstein.

Mein Minimum war mit einem 50er Chinaroller auf großer Tour (mit Gepäck) in der Schweiz: 8km/h vermeldete das Navi mehre Sekunden lang, bis die Steigung wieder unter (geschätzte) 20% sank.

wer die 150er fahren darf, darf doch auch die 300er fahren, von daher finde ich die 150er an sich sinnlos.

... nicht ganz. Die Kosten für die 300er sind entschieden höher (Kaufpreis, Inspektion, Verbrauch, Steuer). Ich war auch schon öfters am überlegen ob ich nicht mal die 150er nur für die Stadt nehme. Insbesondere bei der Neuen sind das nunmal knapp 4PS mehr ;). Die hat halt genau das Limit das eigentlich eine 125er haben dürfte ...

am 6. August 2013 um 9:48

Mein kleiner Kymco Roller wiegt 113 kg .. ich finde das halt irre leicht und bequem im Vergleich zu meinem Motorrad. Die 125er/150er haben halt meistens auch noch ein "niedriges" Gewicht, während die 300er / 350er schon eher bei 160-190 kg liegen.

Natürlich haben sie einen stärkeren Motor. Aber ich glaube halt, dass diese Leichtigkeit dabei so stark leidet, dass ich dann auch einfach wieder Motorrad fahren könnte ;)

Der 150er wäre halt ein guter Kompromiss, weil er genauso viel wie der 125er wiegt...

Ein guter Kompromiss wär ein 200er mit 20PS

bin viele Jahre 150er gefahren (Kymco) - oft nicht schneller unterwegs wie die stärksten 125er und wenn man das Teil mal wieder verkaufen möchte, wird das nicht so einfach, wie mit einer 125er

...nur welchen 200er?

Optik, Ausstattung, Qualität, etc. sind bei Honda nicht so einfach zu schlagen ;)

Klar ist ein 150er schlechter zu verkaufen, aber den kriegt man mit ein bisschen Geduld auch weg.

Oder mit reichlich Preisabschlag, worauf es wohl hinauslaufen wird...

Remember:

Es gibt Alternativen - Suzuki hat für nicht zu groß Gewachsene einen prima Großradler als 125er und 150er im Programm. Den würde ich unbedingt mal gefahren sein, wenn mich 16-Zoll-Scoots interessieren...

Sehe ich nicht so ... die Sixteen ist eine fast schon dreiste Kopie der SH mit weniger PS und mehr Gewicht als die alte SH. Eine Alternative zur neuen SH125 wird sie damit auch nicht mit gerade mal 1,2PS und 10kg mehr, sicherlich höherem Verbrauch und kein ABS...

Wegen dem Verkauf einer gebrauchten 150er sehe ich keinen Grund für einen Preisabschlag. Es mag sicherlich weniger Interessenten geben als für eine 125er, wenn man aber die Leistungsunterschiede sieht dürfte die 150er in jedem Fall gut weggehen.

Da kann unser TE ja mal berichten, wenn er seinen 150er wieder verkaufen will, wie sich das so gestaltet... da wünsche ich heute schon mal alles Gute.

Wenn man wegen der Integral-Helm-tauglichen Umgestaltung der Sitzbank nicht vernünftig drauf sitzen kann, nützen einem die Vorzüge des SH herzlich wenig... daher mein Hinweis für die Nachwelt.

Da die Suzi-Großradler einige 100er weniger kosten, wäre der etwas höhere Verbrauch für mich nicht so tragisch.

 

LG

Tina

Deine Antwort
Ähnliche Themen