ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Seit gestern Besitzerin eines Twingos - Fragen!

Seit gestern Besitzerin eines Twingos - Fragen!

Renault Twingo I ( C06)
Themenstarteram 5. April 2005 um 10:29

Hallo zusammen!

Letzten Woche hat mir ein netter BMW-Fahrer meinen KA zerschtottet, weil er mir unbedingt mit 70 Sachen die Vorfahrt nehmen musste.

Seit dem bin/war ich auf der Suche nach einem neuen Auto und habe gestern einen Kaufvertrag für einen gebrauchten Twingo unterschrieben.

Die Daten:

Bj. 09/01

1,2 l, 75PS

60.000 km

Faltdach

el. Fensterheber

beheizb. Spiegel (glaube ich)

ABS

Servolenkung

ZV mit Funk

inkl. Winterkompletträder

inkl. Dachträger

TÜV/ AU neu

Colorverglasung

el. Wegfahrsperre

keine Lackschäden, unfallfrei, keine Beulen

Bremsflüßigkeit, Öl, Kühlflüßigkeit bereits alles vom Händler gewechselt und hat gerade die groß Insektion hinter sich

5.200,00 €

Worauf muss ich achten und was habt ihr sonst so für Erfahrungen mit dem Wagen bzw. mit der motorisierung???

Vielen Dank schonmal!

Ähnliche Themen
35 Antworten
Themenstarteram 7. April 2005 um 10:18

Ich habe gestern nochmal bei Renault gefragt wegen der Spiegel. Die gehen automatish an, wenn man die Heckscheinheitzung anmacht.

Kann mir jemand noch was zur meiner Frage von eben sagen (Beleuchtung)?

Also eine Möglichkeit wäre dass die Batterie bald den Geist aufgiebt.

Das Einschalten der Blinker bewirkt eine Veränderung des Stroms im Bordnetzt, da ja Relais und Blinkerbirnen logischerweise Verbraucher darstellen.

Wenn Du nun an der Ampel stehst, so läuft der Motor logischerweise im Standgas und der Alternator bringt nicht den vollen Ladestrom. Also muss die Batterie dies überbrücken. Ist sie nun schwach, so kann sie nicht den vollen Verbrauch kompensieren und die Spannung im Bordnetz fällt etwas zusammen. Bei jedem Blinksignal.

Das solltest Du aber bei jedem eingeschalteten Verbraucher feststellen können. Am besten mit einem der richtig Strom "säuft", z.B. der Heckscheibenheizung.

Das ist aber nicht weiter tragisch. Eine Twingo Batterie kostet nicht die Welt.

Vielleicht ist er vor der Probefahrt länger gestanden und die Batterie hat sich schon recht tief selbst entladen.

P.S. Wenn diese Phänomen nur ganz leicht auftritt, so ist das normal. Schwankungen im Bordnetz können nie komplett ausgeglichen werden. HiFi Freaks benutzen daher für ihre Hihg-End auch sogenannte Spannungsstabilisatoren, welche den Strom für ihre empfindlichen Geräte möglichst konstant halten sollen?

Gut so? ;)

Themenstarteram 7. April 2005 um 12:57

Ja OK. Danke erstmal!

am 7. April 2005 um 17:15

ja das mit dem blinken ist beim twingo normal. du musst mal im leerlauf den fensterheber betätigen, dann läuft der motor kurzfristig unruhig und die tachobeleuchtung wird dunkler.

Hi,

bin bis 2003 selbst nen Twingo (allerdings BJ 97) gefahren).

Da der gar keine Sonderaustattung hatte, kann ich dazu nicht viel sagen.

Ich habe mit meinem Twingo allerdings überhaupt keine schlechten Erfahrungen gehabt. Lediglich die Batterie hat im Sommer 2002 schlapp gemacht (hat oxiciert, weshalb die Kontakte unterbrochen wurden. Das ist aber laut ADAC normal für eine fast 6 Jahre alte Batterie und hat nichts mit dem Hersteller bzw. Auto zu tun.

Das Einzige, was mir beim Twingo nicht so sehr gefallen hat, ist, dass alles sehr einfach verarbeitet wirkt. Allerdings wirkt das nur so. Bei mir hat alles gehalten. Keine Sonderreparaturen o.ä.!

Ach so, meine Freundin (und deren Mutter) hat auch nen Twingo mit Faltdach. Was mich da stört, ist, dass es auf der Autobahn ab 110 km/h doch etwas lauter wird. Und beide haben auch keinerlei schlechte Erfahrungen.

Grüsse

am 8. April 2005 um 17:21

Hi!

Nochmal zu den Spiegeln. Bei Renault ist es so das wenn die Spiegel elektrisch einstellbar sind dann sind Sie auch gleich mit beheizt. Sprich sobald man die Ehckscheibenheizung aktiviert werden die Spiegel auch gleich mit warm.;-)

Seit wann ist dem so? Ist mir bei meinem 97er nie aufgefallen. Bei meinem Mercedes verdunstet morgens gut sichtbar das Wasser auf den beschlagenen Spiegeln. Beim Twingo fiel mir nie derartiges auf.

Themenstarteram 12. April 2005 um 10:23

Erstmal danke für die reichlichen Antworten!

Um halb vier kann ich meinen Twingo heute beim Händler abholen!

Das mit der Verarbeitung wird mich kaum stören - habe vorher KA gefahren :-)

Ich habe aber nun nochmal eine Frage zu diesem Federbruch. Wie macht sich das bemerkbar bzw. was ist das genau?

Ich hatte bei meinem Ka Probleme mit den Stabistangen und den Querlenker. Ist aber wahrscheinlich wieder was ganz anderes oder?

Danke schonmal!

am 12. April 2005 um 10:55

nur ne frage nebenbei, was habe ich da gerade für einen scheiß gelesen mit den motor?? der würde vom händler ausgetauscht und dann macht der laden pleite und dann keine garantie mehr ????HöööööööööööööHHHHHHHHHHh?????????????????

alles quatsch. also ein motor wird nicht wieder ausgebaut. sonen scheiß. nicht vom händler. so und dann wird der händler nicht innnerhalb eines jahres schließen(solange ist die gebrauchtwagengarantie). und selbst wenn, du hast die garantie nicht über das autohaus sonder über eine garantiegesellschaft soe wie car garantie oder so und dann kannnste zu jedem händler hin gehen und irgend ein problem melden.

@ habs:

???????????????????????

@ mallory

Du siehst es daran dass durch den Federbruch die Fahrzeughöhe beim betreffenden Rad absinkt.

Das Auto steht also schräg, um die Höhe eineer Federwindung reduziert.

Inoffiziell würde ich sagen dass das nicht so tragisch ist. Viele merken es wohl erst wenn sie mal Rad wechseln oder es ihnen der Mech sagt.

Ich würde das Thema nicht überbewerten. Die Federn müssen nicht zwingend bei jedem Exemplar brechen. Unser Twingo ist jetzt 4 Jahre alt. Die Federn sehen absolut neuwertig aus, die Pulverbeschichtung hat keine Verletzungen. Ist natürlich keine Garantie dass darunter keine Korrosion stattfindet. Aber immerhin ein gutes Indiz.

am 12. April 2005 um 23:42

Siegel beheizt, Funkbedienung mit dem grauen Armaturenbrett und 75 PS Motor (Facelift-Klarglas-14 Zoll Räder).

Ich verkaufe den Mist jeden Tag.

Viel Spaß damit ;)

Themenstarteram 13. April 2005 um 8:23

So, nun habe ich ihn!

Habe gestern noch folgende Sachen festgestellt:

1. Beim Fahrersitz ist an einer Stelle der Stoff leicht gerissen. Ist nur eine kleine Stelle, trotzdem ärgerlich!

2. Rechte Seite zwischen Hinterscheibe und Karosserie ist der Lack leicht ab. Sieht aus, als wenn man das mal abgeklebt hätte und beim Abziehen ist Lack mit abgegagngen. Habe erst gedacht, dass wären Polierreste, dem ist aber leider nicht so.

Nun zu meiner Frage:

Kann ich das über Garantie laufen lassen???

Was hast du denn für eine Garantie vereinbahrt?

Und vergsiss nicht: Du hast ein bald 4 Jahre altes Auto gekauft. Gewisse Gebrauchsspuren must Du halt schon in Kauf nehmen. Vor allem sind die aufgezählten Mängel eher kosmetischer Natur.

@ habs280

es gibt Dinge, die kann man sich kaum vorstellen:

Kunde bestellt neuen BMW beim Vertragshändler, will altes Auto (BMW Cabrio, steht abgemeldet in Garage) in Zahlung geben.

Sagt der Händler: ich hole das alte Auto schon einmal kostenlos ab und stelle es zum Weiterverkauf auf den Hof und geben Sie mir doch gleich einfach die Papiere mit.

Eine Woche später meldet der Händler Konkurs an, Auto war verkauft, der Kunde konnte sich nur noch aus der Konkursmasse bedienen.

Jaguar Fahrer: lagert seine Sommerräder beim Vertragshändler, Händler geht in Konkurs, Räder weg.

Noch Fragen ?

Themenstarteram 13. April 2005 um 10:17

@aurian

Das mit dem Stoff ist ja auch kein Problem. da gehe ich selber mit Nadel und Faden bei und Sitzbezüge kommen eh rüber.

Wegen dem Lackschaden: Der war bei der Besichtigung noch nicht - ganz sicher!

Ich weiß, dass er noch in der Werkstatt danach war, weil die halt ein paar kleine Lackschäden ausbessern wollten. Es sieht halt so aus, als wenn da einer die Stelle abgeklebt hat und beim abziehen den Lack mit abgezogen hat

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Seit gestern Besitzerin eines Twingos - Fragen!