ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Seit gestern Besitzerin eines Twingos - Fragen!

Seit gestern Besitzerin eines Twingos - Fragen!

Renault Twingo I ( C06)
Themenstarteram 5. April 2005 um 10:29

Hallo zusammen!

Letzten Woche hat mir ein netter BMW-Fahrer meinen KA zerschtottet, weil er mir unbedingt mit 70 Sachen die Vorfahrt nehmen musste.

Seit dem bin/war ich auf der Suche nach einem neuen Auto und habe gestern einen Kaufvertrag für einen gebrauchten Twingo unterschrieben.

Die Daten:

Bj. 09/01

1,2 l, 75PS

60.000 km

Faltdach

el. Fensterheber

beheizb. Spiegel (glaube ich)

ABS

Servolenkung

ZV mit Funk

inkl. Winterkompletträder

inkl. Dachträger

TÜV/ AU neu

Colorverglasung

el. Wegfahrsperre

keine Lackschäden, unfallfrei, keine Beulen

Bremsflüßigkeit, Öl, Kühlflüßigkeit bereits alles vom Händler gewechselt und hat gerade die groß Insektion hinter sich

5.200,00 €

Worauf muss ich achten und was habt ihr sonst so für Erfahrungen mit dem Wagen bzw. mit der motorisierung???

Vielen Dank schonmal!

Ähnliche Themen
35 Antworten

Radlager halten 120tkm, da kannst du den Tacho nach stellen

Bremsscheiben sind gerne wellig, unbedingt Probe fahren, beim Bremsen vibriert dann das Lenkrad

Motor im normalen Gebrauch unverwüstlich

Sitze absolut katastrophal (zumindest ab 1,80 m)

Themenstarteram 5. April 2005 um 12:57

Vielen Dank erstmal!

Probe gefahren bin ich ihn natürlich. Bremsen sind in Ordnung. Motor ist im Leerlauf absolut ruhig und macht keine Geräusche (hatte ich bei meinem KA so schlimm)

Naja, bis ich die 120000km geknackt habe, dauert es ja noch so ca. 4 Jahre (wenn mir nicht wieder einer reinfährt!)

am 5. April 2005 um 21:02

hi,

schönes auto!

Aber die Spiegel sind nicht beheizbar und dein schlüssel arbeitet mit infarot. nur so zur info.

Ja...die motoren bei renault sind unverwüstlich!

kriegt man so schnell nicht kaputt.

und die sache mit dem radlager, is bei twingo nunmal so. überhaupt bei den renaults. is aber keine grosse sache das zu erneuern. ca. halbe stunde arbeit + das lager.

viel spass mit deinem twingo!

LG Ozi

@Mallory

Also die Motorgeräusche eines 2001er Twingos, sind gegen nen KA schon auf V6 Niveau ;):D

Kann gegen den Twingo selbst als Ex-Renoschrauber absolut nix schlechtes sagen.

am 5. April 2005 um 22:16

moin,

auchte auf die Federn vorne, die brechen meist bei 60.000km.

Und zumtext von MasterOzi :

Die Zentralverrigelung und die wegfahrsperre arbeiten über Funk. nur so zur info.

und die spiegel sind auch beheizt. (arbeite bei renault)

Da du 75ps hast hast du auch einen 16v motor, falls du das nicht wustest.

Themenstarteram 6. April 2005 um 7:14

Doch das wusste ich! (mit den 16V)

Ich könnt euch nicht vorstellen, was für ein geiles Gefühl es war, statt 50PS nun 75PS unterm Arsch zu haben.

Abgesehen davon hatte mein KA, Gott habe ihn seelig, keinerlei Ausstattung. Noch nicht mal Servo! Ich denke, dass ich an sich ein ganz gutes Schnäppchen gemacht habe, vorallem für das Geld. Leider bekomme ich den Wagen erst nächsten Di, weil er noch eine komplette Innenreinigung bekommt und nochmals in der Werkstatt überprüft wird.

Ich muss wirklich sagen, dass von allen Händlern, die mein Freund und ich am Wochenende abgeklappert haben, Renault der Einzige war, der sich wirklich Mühe gegeben hat und sich vorallem auch sehr viel Zeit genomen hat. Und das habe ich ja nun mit einem Kauf belohnt :-)

Ich denke mal, dein Auto muss noch warten, weil dein Händler erst den Brief bei der Bank auslösen muss, Autohändlern steht doch das Wasser bis zum Hals.

Ich wäre bei so was immer extrem misstrauisch, es soll schon vorgekommen sein, dass ein Händler die Zeit nutzt den Motor auszutauschen, also beim Abholen noch einmal ganz genau prüfen.

Wenn man großes Pech hat, geht der zwischendurch Pleite, dann kann man echt in die Röhre gucken. Bei mir gibts nur Geld gegen Brief und Auto, sonst nix.

Bei nem Vertragshändler ist das Risiko wohl gering, mich hat aber mal ein Renaulthändler bei einer Reparatur versucht übel abzuzocken (Probefahrt/Angucken erst nach Bargeld, totaler Pfusch), den Prozess habe ich problemlos gewonnen.

Vorsicht ist also besser.

Das mit den Radlagern betrifft leider nur die 'kleinen' Renault (Super5, Rapid, Twingo, Clio A usw). Megane beispielsweise und andere neuere Typen haben grössere Lager und dickere Antriebswellen, die halten dann ewig, bei mir bisher 280 tkm.

Zitat:

Original geschrieben von MasterOzi

hi,

Aber die Spiegel sind nicht beheizbar und dein schlüssel arbeitet mit infarot. nur so zur info.

LG Ozi

Nicht richtig. Dieser Jahrgang hat definitif, 100% eine Funkfernbedienung.

am 6. April 2005 um 20:07

coll ist die servo beim twingo sowieso.

weil die elektronisch und geschwindigkeitsabhängig ist.

Hm. Naja. Wir hatten selbst mal nen 99er Twingo mit Servo. Also mir war sie eine Idee zu leichtgängig. Vermittelte sehr wenig Fahrbahnkontakt. Aber das ist Geschmackssache.

am 6. April 2005 um 23:23

ups...peinlich.

War fest der meinung das es keine funkschlüssel gibt beim twingo! und mit den Speigeln,Sicha?

Ich finde die Servo vom Twingo ätzend. Mein 97er hatte keine. Wenn ich dann ´nen Leihwagen hatte (mit Servo), hat die eigentlich keine Rückmeldung von der Fahrbahn gegeben, aber ein Twingo ist ja kein Kart. ;) Was ich aber auch gut fand war, dass sie Geschwindigkeitsabhängig arbeitet. Zudem ist es keine hydraulische, sondern eine elektrische, was wiederum Sprit spart.

PS: bei meinem 97er waren die Radlager bei Km-Stand 70000 fällig ;)

Themenstarteram 7. April 2005 um 8:39

Da fällt mir noch ein ein:

Und zwar ist mir bei der Probefahrt aufgefallen, dass wenn ich an einer Ampel stehe und blinke, die Beleuchtung bei den Anzeigen ganz leicht "zuckt". Ist meinem Vater z. B. erst garnicht aufgefallen!

Ist das normal??? Wenn nicht, woran kann das liegen?

Danke schonmal!

Zitat:

Original geschrieben von MasterOzi

ups...peinlich.

War fest der meinung das es keine funkschlüssel gibt beim twingo! und mit den Speigeln,Sicha?

Also bei den geheizten Spiegeln bin ich mir auch nicht sicher, da ich die Heckscheibenheizung eigentlich nie benutze. Da ist ja die Rückspiegelheizung meist mit zugeschaltet.

Beim Funkschlüssel bin ich jedoch sicher. Schliesslich hängt einer an meinem Schlüsselbund. ;)

Wahrscheinlich haben sie das mit der Modellpflege geändert, als die Klarglaslampen und die grösseren Bremsen kamen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Seit gestern Besitzerin eines Twingos - Fragen!