ForumLeon
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Seat Leon FR mit Tageszulassung oder als EU-Neuwagen? Und was für Sonderausstattung?

Seat Leon FR mit Tageszulassung oder als EU-Neuwagen? Und was für Sonderausstattung?

Seat Leon 3 (5F)
Themenstarteram 7. Dezember 2015 um 14:39

Hi!

Wir haben mehrere Autos angeschaut, und Probe gefahren und wir haben uns für d Seat Leon FR 1.4 ACT DSG 150PS entschieden.

Extras haben wir: LED-Innenlicht, Licht-und-Sicht, Mittelarmlehne (wir fahren gerne Ski), Media System Plus (nur weil wir FullLink haben wollen), PDC vorne und hinten, voll-LED Scheinwerfer, Reserverad als Notrad und FullLink. Und Garantie-Verlängerung mit 2 Jahre, aber das kostet überall fast das gleiche so ich habe es raus genommen. Wir wollen das Auto für ca 6 Jahre behalten.

Wir haben mehrere Angebote bekommen die beste sind:

20.850 EUR - EU Neuwagen (HVT Auto)

21.650 EUR - mit Tageszulassung (ReStart Auto) und

24.530 EUR - neues dt. Auto von einem Autohaus in Berlin.

Ich weiß das bei dem EU Neuwagen eine Tageszulassung im Ausland möglich ist. Das ist in Deutschland nicht zu sehen (KFZ-Brief) aber das wird unsere Garantie mit einigen Monaten verkürzen.

Was ich aber nicht weiß, ist in wie fern wird das mit dem EU Neuwagen den Wiederverkaufswert beeinflussen. Theoretisch ist der Wagen sowieso nicht in Deutschland gebaut. Aber die Leute werden warsch. Angst von ein EU-Neuwagen haben, daher soll d Preis runter gehen.

Eine Tageszulassung wird klar den Wiederverkaufswert mindern. Wenn das gleich oder weniger als 2900 ist (~Unterschied zwischen Autohaus Berlin und ReStart Auto) dann ist es ja egal.

Was meint ihr? Ist klar das man in der Zukunft nicht sehen kann (leider) und einen exakten Betrag nennen. Und es kann sein das ein neues Skandal bei der VW mit Seat diesmal oder was weiß ich kann d Wiederverkaufswert des Leons beeinflussen.

Aber ist eure Erfahrung? Wie viel soll man bei einen Wiederverkauf eines EU-Neuwagens unter rechnen? Und bei eines Auto mit schon 2 Halter anstatt 1 (Tageszulassung).

Eine zusätzliche Frage wäre: sollen wir an weiteres Sonderausstattung denken?

Ehrlich gesagt das voll-LED hat uns nicht richtig beeindruckt. Aber es ist schon klar das in 6 Jahren alle Autos werden mindestens voll-LED haben, einige sogar Laser oder etwas neues.

Ich habe gesehen das viele mögen d Sitzheizung. Wir finden das aber nicht so interessant. Lohnt es sich aber das 300EUR Winter-Paket trotzdem so das man das Auto danach einfacher verkauft?

Danke euch!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@mich0701 schrieb am 26. Dezember 2015 um 19:25:38 Uhr:

...dort kann man seinen FR oder Cupra gleich mitnehmen. Halt nur ohne Wunschausstattung.

Genau das ist oft das Problem. Bei den meisten dieser Fahrzeuge fehlen dann nützliche Dinge wie z.B. die Verkehrszeichenerkennung obwohl das Navi schon vorhanden ist usw.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

schau doch mal bei den anderen großen Vermittlern

APL, Autohaus24 usw.

dort bist in der Regel beim EU Preis bzw. minimal drüber

über HVT gibt es sehr viele negative Kommentare was zwar meistens auf Cupra Besteller zutrifft aber da geht schon öfters mal was schief

dann eher beim Vermittler und somit Deutschen Händler bestellen

Hand aufs Herz, was meinst du denn ist der FR nach 6 J. noch Wert? Da spielt es keine Rolle mehr oder EU ja o. nein. Letztendlich gehts doch nur um den Preis. Da EU günstiger ist, kannst du auch günstiger verkaufen.

Tageszulassung eines Importes? Ist mir neu.

Auswirkungen beim späteren Verkauf sind nur marginal.

Mache einen Preisvergleich auch mal auf: auto-der-frau.de. Manchmal interessant.

HVT leidet wie alle Importeure unter der Problematik der Liefermöglichkeiten aus dem Ausland.Und nicht immer ist der Informationsfluss des Lieferanten der beste und damit auch von HVT. Damit entstehen häufiger die als negativ bezeichneten Erfahrungen.

Ich selbst habe mit 2 x Reimport und 3 x EU-Import keine negativen Erfahrungen gemacht.

Mir persönlich gefällt die Bezeichnung "Überführungskosten des Herstelles" bei Restart nicht. Auch wenn es diese gibt, entsprechen sie wohl nicht der angegebenen Höhe.

Ich sehe das wie Schnuffi: die einschlägigen Vermittler bieten bereits sehr attraktive Rabatte, die nach meiner Erfahrung sehr nah an die der Importeure heranreichen. Da erübrigt sich dann eigentlich die Überlegung ob Import ja oder nein.

Hallöle,

ich würde auch genau überlegen, falls ihr das Fahrzeug finanzieren wollt, ob Euch der Autohändler, in Deutschland trotz Finanzierung bessere Rabatte geben kann.

Mehrere Möglichkeiten, welche gut überlegt sein sollten, je nach Geldbeutel !!!

1. Wie hoch sind die Zinsen bei der Finanzierung, bei einer Autobank oder einer normalen Bank !?

2. Bei normale Hausbank Geld bar auszahlen lassen und beim Händler dann bar kaufen, mit noch mehr Barzahlungsrabatt ?

3. Abhängig davon, welche Bank oder Finanzierung gewählt, die Laufzeit (Zins und Tilgung) !?

4.Wenn ich ein Auto nach 6 Jahren sowieso wieder verkaufen möchte, packe ich diesen nicht mit teuren Sonderausstattungen voll für den nächsten Käufer, da der Wertverlust, des reinen Grundpreises schon hoch genug ausfällt. Von den Sonderausstattungen habt ihr später nichts mehr und habt aber vorher eine Menge investiert !

Meine Meinung jedenfalls !

Lasst Euch Zeit für die Überlegung der Finanzierung, bzw. lasst Euch gut Beraten, wegen der Kosten, wenn es kein Barkauf aus eigener zusammengesparter Tasche ist oder sein wird.

Fragt Euren Händler mal, ob er Euch einen von Euch zusammengestellten und von Euch bestellten Neuwagen, als Tageszulassung anbieten kann, mit ca. 50 Km oder 100 Km auf der Uhr und mit geringfügig etwas anderen Zinskonditionen, als üblicherweise Angeboten wird, der Händler wiederum aber dafür Euch wesentlich mehr Rabatte geben kann, oder bzw. könnte !;-)

Fragt mal nach und lasst Euch dieses vielleicht auch mal berechnen beim Autohändler in Deutschland !

Gruß,

OliOla

Ich habe auch einen Fr mit dem 150 ps act.

"FR" würde ich nicht nochmal nehmen, aufgrund des sehr harten Fahrwerks. Ansonsten ein gutes Auto.

Themenstarteram 8. Dezember 2015 um 12:53

Danke!

Habe nochmal bei APL, Auto-der-Frau und Autohaus24 geschaut.

APL ist genau ziemlich teuer. Bei Autohaus24 aber 21.847 EUR und bei Auto-der-Frau 21.342 EUR. In beiden Faelle neue dt. Autos, für Selbständige mit Abholung in WOB.

Habe noch bei meinauto24 gefragt, ich vermute aber das der Preis ungefähr gleich wird.

Zum Thema Sonderausstattung. Hat ihr Vorschläge an was man vielleicht noch dazu nehmen soll?

Ist ziemlich doof Ausstattung zu kaufen nur so dass das Auto einfacher verkauft wird. Aber wenn es nur um ein paar hundert EUR geht, dann vielleicht besser jetzt investieren und dann das Auto einfacher weg kriegen.

Alle diese finde ich nett aber nicht wirklich notwendig, aber fast alle von den kosten unten 200EUR:

- DAB+ letztes Jahr gab es viel Werbung dafür, ist jetzt irgendwie Funkstille

- Diebstahl-Warnanlage - finde ich sinnlos da sowiese d Versicherung immer gleich so teuer ist

- Ablagen-Paket - laut das Internet (http://autoirrtum.de/.../) war das in 2013 interessant

- Front Assist (automatische notbrems Funktion)

- Verkehrszeichenerkennung

Ich habe ein Soundsystem, aber kein DAB. Ich kenne es jetzt aus einem neuen Skoda und hätte es auch gerne. Insbesondere wenn es ruhig ist im Auto, ist DAB klarer.

Naja frag 10 Leute und jeder hat andere Präferenzen.

Am Ende hast du ne Vollausstattung;).

Wenns nach mir geht schau in meine Signatur und du weißt was ich für wichtig empfand.

Themenstarteram 8. Dezember 2015 um 13:09

@bvolmert: danke!

Was hast du als Sonderausstattung genommen?

 

Sonst wir haben auch gedacht das der FR zu hart wäre. Bei d Probefahrt gab es keinen großen Unterschied zwischen Golf 7, Leon FR und BMW 1-er. Habe selbst hinten auf dem mittigen Platz gesessen. War einfach hart aber auch auf dem Pflasterstein-weg nicht besonders schlechter.

Und hinten wird sowieso meistens das Baby (1.5 Jahre alt) sitzen und sie hat schon ihr sehr angenehmes Autositz.

Als Qualität finde die 1-er und Leon FR ziemlich gleich. Der Golf war ein Highline. Leder und Navi, aber nicht beeindruckend.

Und ja, ich finde d 1-er ein bisschen angenehmer zu fahren. Sport/Sport+ ist sehr unterschiedlich zu Eco bei dem. Aber mit 22T EUR wird man keinen neuen 1-er kaufen. Oder auf je Fall nicht mit Automatik, Voll-LED und..

Ich habe LED, Winterpaket, Soundsystem, Media Plus, Performance Felgen, Reserverad, Licht und Sicht, Ruckfahrkamera, Full Link.

In schickem Alor blau.

Was ich im Nachhinein gerne anders hätte:

+ DSG, + DAB

- FR- Fahrwerk.

Ansonsten bin ich zufrieden.

DAB ist die größte Fehlinvestition bei meinem Fahrzeug. Bei uns auf dem Land setzt der DAB Empfang ständig aus, mag in Ballungsräumen besser sein. In Schweden z.B. konnte ich noch keinen einzigen DAB Sender empfangen, und das soll die Zukunft sein? Der UKW Empfang des Mediasystems ist aber top.

Gruß Oxebo

Ich habe kein DAB+. MIr reicht konventionell immer noch.

FR ist zwar hart, aber nicht zu hart. Ist meine personliche Einschätzung nach 1M TopSport und 6L FR. Alternative dann ggf. DCC.

Ablagepaket ist jetzt mit doppeltem Ladeboden.

Licht und Sicht empfehlenswert

Alles andere persönliche Einstellung

Gehe mal davon aus, dass Zusatzausstattungen zwar ein später einen Verkaufsvorteil bieten, Du aber den Aufpreis nicht honoriert bekommst. Daher unter dem Gesichtspunkt des Rabattes beim Kauf beachten.

Auto-der-Frau: Hessen = Händler Bayram, Abholung dort oder WOB. NRW = Josten

Hallöchen,

da ich ja nun scharf war auf den x-perience, muss ich ja, um nicht zwei Autos zu besitzen, den Style wieder loswerden, da er ja auch finanziert wird.

Bei der Rückgabe des Leon Style 1,4 richtet sich der Händler, auch nach den aktuellen gebraucht Preisen im Internet.

Die Ablösesumme, für den Style beträgt bei mir ca. 5500 €, da er ja frühzeitig zurück gegeben wird vor dem eigentlichem Ende der 4 Jahre Laufzeit, zudem noch eine Restsumme übrig bleiben würde von ca. 12.000 € zum dann Restfinanzieren oder zum Barzahlen.

Sonderausstattung, war für den Style, zum Glück nur lediglich das Panorama Glasschiebedach.

Mit allen Sonderausstattungen, würde mich der x-perience, mit 0,99 % Zinsatz und 0 Anzahlung 39.400 € ca. kosten.

Beim Neukauf, bzw. Finanzierung des x-perience, bekam ich den angebotenen Werksrabatt von 2500 €, der damals oder vielleicht auch jetzt noch, laut Aktionsangebot in der Werbung von Seat jeder wohl bekommen sollte.

Mit geänderten Zinzkonditionen, ich glaube es sind 2,99 % auf 60 Monate Laufzeit, hat mir der Händler noch einen ordenlichen Rabatt mehr geben können, so dass ich im Endeffekt, jetzt für den x-perience insgesamt ca. 32.000 € und parr Zerquetchte zahle. Eine Restsumme bleibt dann aber auch noch.

Das heißt, die Ablösesumme, von 5.500 €, wäre somit zu verkraften, bzw.mit eingerechnet da ich einen ordentlichen Rabatt, noch zu den 2500 € Rabatt bekommen habe.

Liegt vielleicht auch daran, dass wir für unseren Mehr - Personenhaushalt , insgesamt 3 Neufahrzeuge bei diesem Händler gekauft haben, bzw. finanzieren. Jeder zahlt natürlich für sich selber.

Gruß,

OliOla

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Seat Leon FR mit Tageszulassung oder als EU-Neuwagen? Und was für Sonderausstattung?