ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Schwungscheibe??

Schwungscheibe??

Themenstarteram 20. August 2004 um 12:56

Hallo, hat von euch jemand eine leichtere Schwungscheibe verbaut? Was kostet sowas? Wo habt ihr die her? Wieviel leichter ist die? Was hat es gebracht? Ja ich weiß viele Fragen aber will ja keinen scheiß kaufen!!

mfg

16 Antworten
Themenstarteram 20. August 2004 um 18:18

Kennt sie da keiner aus?? Hat keiner eine andere verbaut??

Schau bei www.mft-berlin.de nach.

Da gibts dolle Dinger!

2,8kg statt ca. 10kg

Der dreht dann hoch wie ein Rennwagen. Voll schnell.

Aber es nimmt glaub ich Drehmoment im unteren Drehzahlbereich.

Also im Alltag nicht empfehlenswert.

Ausserdem empfehl ich dir die Kurbelwelle feinwuchten zu lassen.

Bei 8kg weniger Schwungmasse fallen ein paar Gramm Unwucht viel mehr auf als mit Original-Schwungscheibe.

ALUMINIUM FLIGHTWHEEL !!

 

hy !!

also das ist alles nonsens mit wucht und unwucht und leichteren gewicht, bzw alltagstauglichkeit !!!!!!!!

 

wir verbauen flightwheels in allen denkbaren racing - variationen & tunings mit sinterkuppung.

der einzige nachteil den ich dir berichten kann ist die enorme geräuschentwicklung im stand bzw. mit el. verbrauchern die sich dazu schalten.

am stand klingts wie ein getriebeschaden.

mein Gt 1 zieht mit hilfe der gewichtserleichterung bis in den drehzahlbegrenzer. beim schalten muß ich höllisch aufpassen nicht schon wieder ins "RED OUT" zu drehen und verdammt schnell schalten.

die drehzahlen die du damit erreichen kannst bzw fahren und der antrieb der sich momentan freisetzt ist enorm.

ich empfehle dir es mit einer sinterkupplung( bei leistungssteigerung ) zu verbauen.

obwohl immer wieder einige "wissende, weil selbst noch nie gefahren" die sinterkupplung wegen alltagstauglichkeit und sonstigen infamen gründen in frage stellen, kann ich dir auch diese empfehlen. ich stand mit ihr schon 3 stunden im stau und hatte keinen einzigen motor erwürger.

also ich habs und ich fahrs"alltagstuglich"

mehr infos per PN

 

glg

Nabend,

aber Fakt ist doch mal, dass ein leichteres Schwungrad den Rundlauf des Motors im Leerlauf verschlechtert.

Das ist doch auch der Sinn des Schwungrades, sonst würden die Hersteller doch auch auf das Mehr an Gewicht verzichten.

Viele Kunden wollen halt einen schönen Leerlauf.

 

Das muß dann wohl jeder für sich selbst entscheiden, schnelleres Hochdrehen vs schlechteren Leerlauf.

Gruß

Andreas

Zitat:

Original geschrieben von CABRIO 79

Nabend,

aber Fakt ist doch mal, dass ein leichteres Schwungrad den Rundlauf des Motors im Leerlauf verschlechtert.

Das ist doch auch der Sinn des Schwungrades, sonst würden die Hersteller doch auch auf das Mehr an Gewicht verzichten.

ist auch ein grund einen kupplungskit für 600,

oder einen für 2100 zu verbauen.

über rundlauf kann ich nicht klagen.

el. wurde angepasst

Sicherlich spielt die Kohle eine grosse Rolle.... Aber warum wird ein dann erleichtertes Schwungrad für den 996 GT2 (im Zubehörmarkt) angeboten ?!? Jetzt erzähl mir nicht, dass Porsche die Kostenschraube so weit anzieht.

Eine erleichterte Schwungscheibe erzeugt eine schwankende Drehzahl im Leerlauf ! Sowie abstriche beim Komfort !

Das solltest du als Mensch vom "Fach" doch wissen...

Eine erleichterte Schwungscheibe erzeugt eine schwankende Drehzahl im Leerlauf ! Sowie abstriche beim Komfort !

 

das ist so minimal das wurde bei der el anpassung berücksichtigt, alle die damit gefahren sind konnten

den unterschied leicht erkennen.

ich finds super und würde nicht mehr ohne wollen.

:D ich auch, und würde nicht mehr mit wollen...

P.S.: Muss eine wahnsinnig schnelle Software sein, die die auftretenden Fliehkräfte sofort ausgleicht ;)

- nichts für ungut, aber das wage ich mal zu bezweifeln...

Zitat:

Original geschrieben von burnouTT

:D ich auch, und würde nicht mehr mit wollen...

P.S.: Muss eine wahnsinnig schnelle Software sein, die die auftretenden Fliehkräfte sofort ausgleicht ;)

- nichts für ungut, aber das wage ich mal zu bezweifeln...

was mir eigentlich ziemlich egal ist weil ich geh jetzt runter in die garage zu der kiste mit dem schlechten drehmoment und mach ne ausfahrt mit leuten die ebenfalls genau so schlechtes drehmoment haben.

und wenn wir uns auf der bergstrasse im drift bei schnell ansteigender drehzahl sorgen um die "auftretenden Fliehkräfte " gemacht haben komme ich gerne zurück und berichte wie ich sie bewältigt habe.

burnouTT danke die fachmännsche beratung

was ich gerne wissen wollte burnouTT hattest du nur einen chip drinnen?

 

schöne ausfahrTT an einem schönen sommerTTag

Warum änderst du immer deine Beiträge grundlegend ? Vielleicht weil du dir oft selber widersprichst ?

 

Übrigens, die Schwungscheibe soll auch Verbrennungsimpulse auffangen( Thema Massengesetze ) je leichter die Schwungscheibe ist desto mehr Impulse werden auf die Getriebelager übertragen--- ergo die Lager sind auf jedenfall nicht für leichte Schwungscheiben vorgesehen, somit ist ein vorzeitiges Sterben der Lager die Folge. ( du kannst dich ja bei den 24 Stundenrennen schlaumachen, es werden dort mehr Getriebe gewechselt als Motoren - meistens durch leichte Schwungscheiben ).

Das schnelle Hoch- und Runterdrehen will ich ja nicht absprechen, aber einen ruhigen Leerlauf kauf ich Dir nicht ab ! Schon gar nicht durch eine Supersoftware...

Egal, wenn du aus Erfahrung sprichst wird aus deiner Sicht was dran sein.... Viel Spaß noch.

Übrigens, deine Glaubwürdigkeit hat bei mir durch diese "ich hab den besten, und wenn ihr sowas auch wollt, dann meldet euch bei mir" Mentalität nicht umbedingt an Umfang zugenommen.

der unrunde lauf als bild festgehalten.

Wow nicht schlecht bei so einem Geschoss - 10,1 Liter Ø Verbrauch !!! ;)

Schönes WO-Ende noch.

Re: ALUMINIUM FLIGHTWHEEL !!

 

Zitat:

Original geschrieben von gt1driver

obwohl immer wieder einige "wissende, weil selbst noch nie gefahren" die sinterkupplung wegen alltagstauglichkeit und sonstigen infamen gründen in frage stellen, kann ich dir auch diese empfehlen. ich stand mit ihr schon 3 stunden im stau und hatte keinen einzigen motor erwürger.

Klar geht das auch, nur sollte man schon dazusagen daß es wesentlich unbequemer als mit einer normalen Kupplung ist. Hört sich ja geradezu an als würde man gar nichts merken, genau wie mit der Schwungscheibe. Da sollte man auch z.B. erwähnen daß die Drehzahl genauso schnell fällt wie sie steigt (bevor was kommt: bin beides schon gefahren; der entsprechende Wagen steht um die Ecke ;) ), was vielen Leuten die mit ihrem Wagen jeden Tag zur Abeit fahren,etc. halt nicht unbedingt gefällt.

Bevor du das jetzt wieder als Kritik an dir oder deinem Wagen wertest: daß ist es nicht, nur sollte man eben auch die unangenehmen Seiten von manchen Tuningmaßnahmen nicht unter den Tisch kehren, denn nicht jeder potentielle Interessent nimmt sie letztendlich in Kauf.

Gruß

nur mal so ne blöde Frage (ist jetzt an keinen hier persönlich gerichtet, soll aber mal zum denken anregen):

wenn leichte Schwungscheiben keine Nachteile gegenüber den serienmäßig verbauten haben, warum macht man dann nicht gleich die Scheiben sereinmäßig leichter und spart somit Material, Kosten und Gewicht?

(ist ne rhetorische Frage, ich weiss die Antowrt natürlich, aber vielleicht kommen ja noch neue Aspekte dazu);)

Deine Antwort