ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. SChwimmbad im Beifahrer raum

SChwimmbad im Beifahrer raum

Themenstarteram 17. Dezember 2004 um 6:53

Ne scherz beiseite.

Heute morgen, bin ich ein bisschen zu spät aufgestanden. Deswegen habe ich mal ein bisschen Gas gegeben. In der Kurve hörte ich auf einmal Wasser laufen. So als ob einer eine Wasserflasche auskippt. Naja dachte ich mir. Wird bestimmt ne Falsche sein.

Aufm Parkplatz in der Firma angekommen und OHHH we. im Fussraum vom Beifahrer ist alles Pitsche nass. Und da ist auch keine Wasserflasche.

Weiß einer woher das kommen kann???

PS: Ich kaufe mir nie wieder einen OPEL. Habe nur probleme mit dem. Ich suche schon einen neuen Lancia mit Gasanlage.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Morgen,

schütt mal einen Wassereimer über deine Frontscheibe und schau mal hinters Handschuhfach. Wenns da reinläuft ist wahrscheinlich dein Abflusstopfen im Motorraum dicht (verstopft :) ). Der sitzt ziemlich in der Mitte an der Wand hinterm Motor bzw. unter der Frontscheibe. Ist ca. 10cm breit und aus Gummi.

Kannst ja mal danach schauen.

mfg

PS.: Das kann dir mit jedem anderen Auto auch passieren.

Themenstarteram 17. Dezember 2004 um 9:26

und wenn die dichtung verstopt ist. wo kommt dann das Wasser rein???

Zitat:

Original geschrieben von exmaniac

schau mal hinters Handschuhfach. Wenns da reinläuft ist wahrscheinlich dein Abflusstopfen im Motorraum dicht.

über die lüftung wäre auch denkbar. deswegen sollte man regelmäßig laub etc. entfernen - dann passiert sowas nicht.

am 17. Dezember 2004 um 11:32

Zitat:

Original geschrieben von VectraB2004

und wenn die dichtung verstopt ist. wo kommt dann das Wasser rein???

da wos bei der badewanne rauskommt wenn der überlauf zu is

Themenstarteram 17. Dezember 2004 um 11:56

Verdammt wie soll ich das den trocknen???

Ich muß in einer stunde los und 1000Km fahren.

Das dass auch immer auf den letzten Monent ankommt.

Gut ich werde dann mal alles sauber machen.

den fußraum mit zeitungen auslegen die das wasser aufsaugen (wechseln sobald die vollgesaugt sind) und immer schön heizen. jetzt im winter isses natürlich viel schwerer das trocken zu legen als im sommer. ich würde auch die fußmatten rausnehmen, je weniger drin ist, umso leichter trocknet es.

Dieses Phänomen kenn ich, wenn der Ablaufschlauch der Klimaanlage verstopft, bzw. abgeknickt ist. Aber daher kann es eigentlich nicht kommen, denn momentan schaltet sich die Klima (Kompressor) ja gar nicht wirklich ein, wenn´s so kalt ist . . . . . . . .

 

Hab auch schonmal gehört, dass es nen Ablaufschlauch von der Batterie geben soll, wenn der stark verschmutzt ist kann sowas auch passieren.

 

Auf jeden Fall mal alles überprüfen, was mit Wasserablauf zu tun.

 

 

 

Gruss Marco

^hey jungs.

das schwimmbad kommt vom ablasschlauch der klima.

falls du v6 hast ist das ne tolle sache. kommst kaum dran. musst du für auf ne bühne.der sitzt mittig vor der spritzwand.ist so ein daumendicker schwarzer gummischlauch.

das hatte ich auch.

voll blöde.

anbei kannst du dir sofort zeug holem zum desinfizieren.und es sofort in die öffnung de schlauches halten.

das wasser ist nämlich schön gammelig,wenn es dir in den fussraum läuft,weil es dann schon geraume zeit darin steht.

oder lass es bei opel machen für ca75 euro samt schlauchöffnung.

gruss thorsten

am 18. Dezember 2004 um 16:03

ich würde auf jedenfall irgendwie versuchen ne

garage aufzutreiben in der du mal alles auf der beifahrerseite ausbaust und mit nem heizer trocknest. wenn wirklich wasser drin stand wird es

tierrisch drin anfangen zu gammeln und ztu stinken.

grade um die jahreszeit... mir war das mal im sommer nach nem gewitter passiert. da allerdings

hat sich tagsüber das auto so aufgeheitzt und is

nach 2 wochen trocken gewesen

Themenstarteram 19. Dezember 2004 um 19:45

Also ich habe kein V6 sondern einen 2.0 16V

Ich habe den Wagen trocken gekriegt. Dann haben wir (mein DAD und ich) einen Wasser schlauch genommen und das auto mit richtigen druck in jede ritze wasser gespritz und ich saß drin und habe geschaut ob wasser rein kommt.

ERGEBNIS: KEIN TROPFEN WASSER.

Da steh ich wie ein Ochse vorm WALD.

Dann sind wir diese 1000 Km AB gefahren. Im Stau bin ich dann aus frust mit durch durchdrehende Reifen angefahren.

UND: Ich hörte wieder blubblublublub. Und ein Pfütze ergab sich im Beifahrerraum. Nicht viel aber ein bisschen.

 

FRAGE. Kann es an der Dichtung vom der Gummievergleidung für das Steuergerät??? Weil ale Schleuche funktionieren einwandfrei

Themenstarteram 20. Dezember 2004 um 7:59

weis keiner wo sonst noch Wasser zum Fussraum durchdringen kann???

Da wo der Innerraumluftfilter ist komm auf jeden Fall kein Wasser durch.

Ich brauche DRINGEND HILFE

Läuft die Heizung einwandfrei?

Wenn nein, dann prüf mal den Kühlwasserstand.

Ist nen Versuch wert.

Themenstarteram 20. Dezember 2004 um 9:27

Heizung läuft einwand frei.

Und das Wasser stinkt auch nicht.

Tritt das Wasser nur bei Regen ein?

Wenn es frisches Regenwasser ist, dann muß zwangsläufig im Bereich der Lüftung eine undichte Stelle sein.

Wie siehts mit der Fensterdichung aus?

Wie sah es nach dem Testabspritzen mit dem Schlauch aus. Hast Du danach beim Fahren ein Gluckern gehört?

Wenn ja, ist es ja möglich, daß das Wasser durch die Lüftung oder eine Dichtung eindringt, sich irgendwo sammelt und beim Fahren dann erst in den Fußraum schwappt. Dann ist es auch klar, warum direkt nach dem abspritzen nichts naß war.

Wenn das Wasser direkt von unten käme, wären da nicht die "Gluckergeräusche".

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. SChwimmbad im Beifahrer raum