ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Schon wieder ein Motorschaden TT 1.8T

Schon wieder ein Motorschaden TT 1.8T

Themenstarteram 8. Januar 2003 um 20:37

Hilfe!! Schon wieder ein Motorschaden bei 6300km!

Bei meinem Audi TT C 180 PS trat bei 63000km ein Mototorschaden auf. Folgendes Bild. Zündkerzen vollkommen verbrannt 3 Zylinder 0 Kompression Zylinder 2 und 4 nur noch halbe Kompression. Also Totalschaden. Da ich Motorbau studiert habe ergibt sich für mich hieraus, daß wohl eine Klopfende Verbrennung stattgefunden hat die den Motor zerstöt hat. Der Grund hierfür ist mir aber nicht bekannt, evt kann mir von euch einer Helfen. Leider kommt dies wohl bei denn TT`s häufiger vor, wie ich gelesen hab.

!!!!!!!Wer hat ein ähnliches Problem bitte bei mir melden!!!!!

Zur Info: Garantie ist seit 15 Tagen abgelaufen. Kostenvoranschlag von Audi Werkstatt mindestens 60000.00Euro Kulanz von Audi immerhin 1000.00 Euro macht also mindestens 5000Euro aus der eigen Tasche für ein Fahrzeug BJ 99 mit 63000Km.

Wer hat Erfahrung mit Audi Kulanz????

!!!!!!!!!!!!!!!!!Mein Fazit. Hände weg vom TT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ähnliche Themen
45 Antworten

Hallo

Für 5000 Euro würde ich mir keinen Motor einbauen lassen, such lieber einen Gebrauchten aus einem Testwagen, und dann weg mit dem TT.

Melde ihn ab, und such in Ruhe den Gebrauchten Motor.

Ist meine Meinung, da ein AT Motor noch den Wert beim Verkauf mindert.

Gruss Mickie

Themenstarteram 9. Januar 2003 um 9:54

Gebrauchter Motor?

 

Hallo Mickie

woher bekommt man einen gebrauchten Motor aus einem Testfahrzeug?

Gruß

Pitts

Habe gehört, dass man beim TT gerade bei der grossen Version möglichst alles 20tkm die Zündkerzen tauschen solle. Besser als einen Motor zu riskieren.

Gruss

@Pitts

Ich schätze, Mickie meint ein Unfallfahrzeug.

Re: Schon wieder ein Motorschaden TT 1.8T

 

Tja 1,8 Liter Hubraum und dann so ein Haufen Leistung.

Das ist dann ja wohl doch nicht´s für die Großserie mit ihren langen Inspektionsinterwallen. Solche Motoren müssen halt öfters mal gewartet und gepflegt werden. Mein gutgemeinter Rat an alle: Motoren mit genügend Hubraum sind immer noch die besten. Da kann man dann beruhigt auch mal einen Kompressor oder wenn es sein muß einen Turbolader verbauen. Z.B der Mercedes Motor mit 2,3 Litern Hubraum auf 4 Zylinder verteilt mit einem Roots-Kompressor zwangsbefeuert ist nicht tot zu kriegen. Läuft mit Carlsson optimierung mit ca 240-300 PS locker seine 250 000 Km.

Von Audi sind ja leider keine brauchbaren aufgeladenen Motoren bekannt. Leistung ja. Standfest nein.

Schade

MfG rgaadt

gut aber die neuen motoren ab diesem jahr haben bei mercedes auch nur noch 1,8l hubraum und werden vom kompressor und immer anderer elektronik auf drei verschiedene ps leitungen gehoben

180 k -> 143ps

200 k -> 163ps

230 k -> 193ps

 

alle drei haben denselben grundmotor dann bleibt dir nur noch übrig nen gebrauchten zu kaufen!!!

tja mercedes hat nun mal auch die sparwochen eingefahren so ein werksseitiges chiptuning ist günstiger wie 3 verschiedene motoren bauen ;)

Da hast Du wohl recht..........

 

.........doch wenigstens haben wir als Käufer die Möglichkeit diesen Trend nicht zu unterstützen. Gerade bei dem von Dir angesprochenen Mercedes Motor in seinen 3 Variationen kann man sehr deutlich sehen wie gering doch dieser Fortschritt ist. Da verbraucht ein 1,8 Liter Motor mit weniger Leistung ( 2,3 Liter=197 PS und 280 NM, 1,8 Liter=192 PSund 260 NM) gerade einmal 0,5 Liter weniger Kraftstoff gönnt sich aber das gute SUPER+ mit min. 98 Oktan. Dabei ist das Kurbelgehäuse jetzt aus Alu und drückt so das Gewicht zum Vorgänger um 19 Kg. Wo ist da der Vortschritt? Genau so wie ihn Du beschrieben hast.Beim Hersteller. Der spart und verlangt trotzdem jedes Jahr mehr für sein Produkt.

Man eigentlich gehöhrt dier Beitrag ja in´s Mercedes Forum.Sorry.

Hier geht es um den Audi TT. Der angebrachte Vergleich zu Produkten aus dem Haus Mercedes oder anderer Hersteller ist akzeptabel. Danke dennoch - Gruss Fabius

Was heißt hier "Von Audi sind ja leider keine brauchbaren aufgeladenen Motoren bekannt" wenn das so ist dann sind von Mercedes keine brauchbaren Autos bekannt! Audi baut serwohl brauchbare Turbomotoren siehe z.b. Audi S4 und RS4 oder der altbekannte S2 bzw. RS2 das sind allesamt sehr zuverlässige Turbomotoren MIT leistung und Haltbarkeit.Wenn du hier schon im Audiforum von Mercedes sprichst uahh mich schüttelst gleich dann mußt du aber auch die Nachteile von DB nennen: Innen Plastik satt, Schaltung hört sich an wie ein Kochlöffel beim rühren im Topf ,Sitze naja mein OPA mag sie , Qualität ! Das wahr einmal !, Preise jenseits von....., nur um mal klarzustellen das wir alle hinter unseren Audi stehen und es auch bei Mercedes nicht nur tolle Autos gibt. Jeder Hersteller hat so mit seinen Mängeln zu Kämpfen auch Mercedes Benz.Du stehst auf Mercedes und wir hier auf AUDI und das ist gut so .

Gruß Mark

Audi forever ,denn lieber Vier ringe wie einen Stern :-)

Ach ja nicht sauer sein aber wer austeilt muß auch einstecken können , nichts für ungut . Ciao

moin fahre a3 turbo 180 ps quattro maschine aus dem tt aber original der hat 76000 km gelaufen und habe auch motorschaden er wird 4 .war deswegen beim Anwalt weil ich das nicht bezahlen will endlich habe ich einen gefunden der auch probleme damit hat mein fall ist aktuell und der wagen steht seit fast 7wochen im audi zentrum und die verblasen ein motor nach dem anderen es wäre schön wenn du dich mal meldest weil ich habe auch schon drei Motoren im A3 bitte melde dich falls das ein produktionsfehler ist haben wir gute chancen das auf 100 prozent garantie zu kriegen das audi werk soll sich da was eifallen lassen ( 0179 785 99 71 ) gruß aus kiel

Motorschaden TT 225PS

 

Hi Pitts,

Ich hatte ähnliche Probleme mit meinem TT. Bei meinem Wagen waren Halo Zündkerzen verbaut. Ich weiss noch nicht ob Halo dafür aufkommt oder ob ich selber dafür blechen muss.

Eine Zündkerze ging kaputt indem der obere Ring abbrach, was zur Folge hatte, dass dieser Ring ein Loch in ein Ventil brannte. Der Wagen lief nur noch auf 3 Zylinder. Keine Kompression mehr durch das Loch im Ventil.

Die Zündkerze sah nicht verkohlt aus. Also gehe ich davon aus, dass es sich um ein Fabrikationsfehler dieser handelt und nicht um ein fetteres Gemisch aufgerufen von einer Fehlfunktion des LMM, was die Zündkerze zum verschmoren brachte.

Ich lasse meinen LMM trotzdem checken, da ich der Meinung bin, dass der Wagen nicht mehr so gut geht wie vorher.

Gruss

Jeng

Hatte diese woche gleich zwei TT in meiner werkstatt mit defekten luftmassenmessern. Ruckeln bei Gasannahme. Kann zu Motorschäden führen. Problem ist bei Audi bekannt.

Gruß Claus

Hi,

super Info, danke.

Also ist das wohl schon so, daß die meisten Motorschäden auf

defekte LMM's zurückgehen.

Ich hab Dir ne PN geschickt.

Gruß

Michael

Re: Schon wieder ein Motorschaden TT 1.8T

 

Zitat:

Original geschrieben von Pitts

Hilfe!! Schon wieder ein Motorschaden bei 6300km!

Zur Info: Garantie ist seit 15 Tagen abgelaufen. Kostenvoranschlag von Audi Werkstatt mindestens 60000.00Euro Kulanz von Audi immerhin 1000.00 Euro macht also mindestens 5000Euro aus der eigen Tasche für ein Fahrzeug BJ 99 mit 63000Km.

Wer hat Erfahrung mit Audi Kulanz????

kleiner tipp wende dich doch an die kundendienstabteilung im werk!

die werkstätten neigen dazu ärger und osten auf die kunden abzuwälzen....

hatte mein daddy mit nem esp sensor, auch 14 tage über garantieablauf....laut händler 20% kulanz...ein anruf im werk schwupps, werkstatt entschuldigt sich, 100% kulanz sowohl material und arbeitslohn!

oder ihr schreibt an die werkstatt mit durchschlag zur kenntnis werkskundendienst, dann bekommen die meisten werkstätten die große flatter....

 

und was heißt hier unzuverlässige audi turbos?

mein kumpel fährt 200 20V (220ps fünfzylinder) mit ca 330.000km.....bringt immer noch leistung ( tacho 270) ist nicht gechippt!

Zitat:

Original geschrieben von Quattrofieber

Was heißt hier "Von Audi sind ja leider keine brauchbaren aufgeladenen Motoren bekannt" wenn das so ist dann sind von Mercedes keine brauchbaren Autos bekannt! Audi baut serwohl brauchbare Turbomotoren siehe z.b. Audi S4 und RS4 oder der altbekannte S2 bzw. RS2 das sind allesamt sehr zuverlässige Turbomotoren MIT leistung und Haltbarkeit.

also S2 und RS2 sind auf alle Fälle legendär was Zuverlässigkeit und Haltbarkeit betrifft. Die 5Zylinder vertragen auch noch einiges an Mehrleistung. Ob der RS4 ein würdiger Nachfolger bezüglich Haltbarkeit ist, wird sich erst herausstellen. Daß es der S4 Biturbo nicht ist, steht auf alle Fälle schon fest. Junge, hast du nie von den zahlreichen Problemen gehört, die dieser Motor bereitet? Vor allem die gechippten Versionen machen Probleme, die kleinen Turbolader halten da nicht mehr mit und ein Laderschaden ist beim Biturbo teuer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Schon wieder ein Motorschaden TT 1.8T