ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Schnellstes Motorrad der Welt????

Schnellstes Motorrad der Welt????

Themenstarteram 27. Februar 2005 um 23:36

Hi leute wollte nur mal fragen ob die zx12r wirklich das schnellste serienmotorrad der welt ist????

Mfg Marvin

Beste Antwort im Thema

hallo Leutz, was die Theorie hergibt und unser eigentliches fahrerisches können da liegen Welten dazwischen ;) und das könnt ihr mir glauben..

Lebensbericht:

fahre seit dem 15 lebensjahr zweiräder Mofa, Mockick, Kleinkraftrad dann 1. Motorrädchen größer danach schwerer und noch grösser und und

Nun bin ich 45 lenze alt noch immer nicht Der Kurvenreisser (aber hin un wieder auch mal schneller unterwegs) Aber Ich lebe! wenn gleich auch schon aufs maul gefallen.....

4 Kameraden und gute Freunde nicht mehr,einer davon hats wirklich können ,der entgegen kommende Autofahrer nicht(Vollbremsung Auto nicht mehr kontrolierbar kam ins schleudern voll ins Mopped)Der Autofahrer hatte keine schuld denn er war auf seiner Spur , mein freund hatte geschwind mal die 3. spur aufgemacht,wie gesagt bis dahin war Er der Fahrer schlechthin den i bis dato kannte

was Lerne ICH daraus?

Lieber einmal zu viel Hasenfuss als mit gebrochenen genick da liegen

Cu chris

84 weitere Antworten
Ähnliche Themen
84 Antworten

Also ich hab da so ein paar videos von verschiedenen Motorrädern und da sieht man eindeutig: die zx12r hat ab 250 so ihre probleme mit der Beschleunigung, wenn man dass jetzt mit der gsx-r 1300 vergleicht (aber dass is ja auch fast kein motorrad ;) ). Ich denke mal das liegt ganz daran, ab welcher Geschwindigkeit die Hersteller drosseln. Natürlich binn ich net selber gefahren, könnte auch desshalb eigentlich nix sagen, aber die Videos sprechen für sich. By the way: für was brauch man denn den ganzen speed? Zum geisteskrank durch die gegendfahren reichen auch schon 200 kmh.

Ja ich glaube die Kawa Zx12R müsste die schnellste sein!

am 28. Februar 2005 um 11:20

Die ZX12R (bis 2001) ist und bleibt das schnellste Serienbike der Welt! 308km/h eingetragen. Ab ca. 2001 haben die Hersteller eine Abregelung bei 298km/h beschossen, um das Wettrüsten nach Topspeed zu beenden. Was bringt es auch, wenn die Karre 400 Sachen läuft, aber nicht in die Kurve geht. Zumal geht so eine Topspeed ganz schön auf die Reifen! Ich spreche aus Erfahrung.

am 1. März 2005 um 10:59

Schnellstes Serienmotorrad der Welt...

 

Ich kenn da auch noch eins...

MTT Y2K Superbike.

( Zumindest in den USA Straßenzugelassen !)

Wird in Serie gebaut. ( Ach ja, fällt unter die Rubrik Dieselmotorrad !)

Mehr Info:

http://marineturbine.com/motorsports.asp

Tja....

 

Gruß

Schraubär

am 1. März 2005 um 11:51

High-Speed

 

Ist es so wichtig zu wissen, wer am schnellsten sein könnte, wenn die Bedingungen hervorragend wären?

Denn wer hat schon eine perfekte Strecke, ohne ein Staubkörnchen mit optimaler Asphalttemperatur ohne Kurven und Gegenverkehr und vorallem das fahrerische Können?!?!

Ganz zu schweigen von dem Risiko für das Leben aller Beteiligten und auch Unbeteiligten.l

Ich hab meine einmal auf 270 km/h lt Tacho ausgefahren und muss sagen es ist schon fast unangenehm, wenn´s Mopped unterm Arsch zu schwimmen anfängt und die Arme nur noch verkrampfen.

Ich weiss zwar jetzt, dass mein Mopped könnte, wenn ich wollte, aber nicht zu dem Preis!

am 1. März 2005 um 20:45

Also ich werde die 308km/h auch auf jeden Fall einmal (oder mehrmals) auf freier Autobahn ausfahren. Leider kann man dem Hinterreifen dabei zusehen, wie er abbaut. Und in einem Monat kann es auch schon losgehen, wenn das Wetter mitspielt.

Mein voriges Motorrad lief auch 270 und war bei der Geschwindigkeit sehr vertrauenserweckend. Kein Rucken, kein Zucken, kein "Schwimmen". Und bei freier Bahn (immer nur geradeaus) kommt einem die Geschwindigkeit auch nicht so schnell vor.

am 1. März 2005 um 20:47

Trotzdem fahre ich aber auch lieber Kurven auf einer Landstraße als nur auf der Bahn!

Das schnellste Serienmotorrad kommt zur Zeit von MV Augusta und heißt F4 1000 Tamburini. Ist mit 307 km/h eingetragen. Nachzulesen in der aktuellen mopped.

am 3. März 2005 um 0:43

Irgendwie scheinen da manche nicht lesen zu können.....

..oder liegt das an den mangelnden Englisch Kenntissen.

Ok, ist ja nicht schlimm, muß man nicht können.

Zur Erklärung:

Die MTT Y2K wird von einer "Rolls Royce-Allison" Hubschrauberturbine angetrieben. Leistung über 300 PS. Gestoppte 227 Mph ( ca: 374 Kmh).

Die Maschine wird in Serie gefertigt, ist käuflich und strassenzugelassen. ( Jay Leno, der amerikanische Harald Schmidt, hat z.B. eine.)

Also nix mit Suzi, Kawa oder MV. Ist alles veralteter kalter Kaffee.........(gg !)

Wer die MTT nicht in seiner Garage stehen hat kann doch garnicht mitreden wenn es um V-max geht.

Anders gesagt : die möglichen Höchstgeschwindigkeiten heutiger Motorräder sind allesamt mehr als ausreichend...für alles.

Rolls Royce hat daß, meiner Meinung nach, am geschmackvollsten umschrieben.

Ging es um die Motorleistung so, sprach man von: "Ausreichend."

Bei der Höchstgeschwindigkeit war in den Prospekten lediglich ein: "Not yet tested" zu lesen.

Schönes britisches understatement; nicht ?

 

Hand aufs Herz; Wer kann die möglichen Höchstgeschwindigkeiten der o.g. Maschinen tatsächlich ausfahren ( mehr als ein paar Zehntelsekunden lang ?)

Es gibt wichtigere Dinge als Höchstgeschwindigkeit.

just my two cents.

Schraubär

am 3. März 2005 um 1:18

Zitat:

Nachzulesen in der aktuellen mopped.

*lol*

diese zeitschrift ist ja fast so glaubhaft wie die autobild.

am 3. März 2005 um 1:22

Zitat:

Hand aufs Herz; Wer kann die möglichen Höchstgeschwindigkeiten der o.g. Maschinen tatsächlich ausfahren ( mehr als ein paar Zehntelsekunden lang ?)

wurde die nicht in hard am limit ausgefahren? sah doch ganz locker aus wie der drauf sahs und die chopper vom anderen war ja auch nicht viel langsamer. naja, mal im ernst. mir reichen meine eingetragenen 250km/h von denen ich laut tacho erst 235gefahren bin und das war schon mehr als genug. da fahr ich lieber kurven statt gerade aus zu heizen

am 3. März 2005 um 2:30

also um auf den Film "Hart am Limit" zurück zu kommen.....

Naja der Film ist so eine billige Imitation des Films "The Fast and the Furious"....

Ich mag den Film von der Story her nicht, nur der Sound und die Motorräder itself beschworen mich den Film anzusehen.

Was ich außerdem übertrieben unrealistisch fand war die Maschine, Marke Eigenbau, die mit den 2 Daymler Flugzeug Turbinen....

Realismus pur oder?????

So schnell wie im Film gefahren wird, ist das nie möglich, der Luftwiderstand wäre su groß, der Fahrer würde so wegfliegen.

Die Maschine würde auseinanderfallen mit den Turbinen und naja normale Reifen wie im Film, ich muss doch sehr bitte.....

Das wäre die schnelleste Maschine der Welt. (Wunschtraum)

Genauso wäre es Porno, wenn man mit Lichtgeschwindingkeit fahren könnte.... Nur dann würe jede!!! Masse, auch wenn sie ach so klein ist, bis ins Unendliche wachsen. Stellt euch das mal vor: Eine normale Stubenfliege, würde die Masse einer Flotte von Flugzeugträgern haben oder mehr. Und wenn sie auf ein Gegenstand stößt, was auf der Erde mal vorkommt, würde es eine unglaubliche Explosion geben. Die Fliege wäre Schrott, aber nicht nur die Fliege. Und dann ein Motorrad auf die Geschwindigkeit.....*g* auch net möglich,

aber ich habe mal von dem Aufwand und der dafür benötigten Energie abgesehen. Bis man die Geschwindigkeit erreicht braucht man ne Menge Saft.... Unvorstellbar, mit den Ressourzen auf der Erde nie schaffbar. Naja und in der Physik gibt es da so nen Gesetz, das lautet: Massenanziehung-> wenn die Masse so groß wird, zieht sie insbesondere Kleine Dinge wie Sterne und Planeten an und dann machts eh Bumms.

 

Also an alle Trekkis, Hand aufs Herz, ihr seid meistens Streber und sehr helle im Kopf. >Widmet eure Gedanken nicht dem Fernseher, sondern der einfachen Physik. Also nix mit Warpgeschwindigkeit oder Lichtgeschwindigkeit. Auch das Beamer ist net möglich. Man forsch zwar aber: Naja es ist nicht einfach, denn man muss versuchen die Atomstruktur eines Gegenstandes zu speichern und an andere Stelle wieder wiederherzustellen/reproduzieren. Dazu ist eine enorme Rechenleistung nötig. Ehm, es wurde getestet an einzelnen Atomen, das war schon schwierig, naja um einen Menschen zu beamen..... naja da brauch man allein Festplatten, die größer sind als unsere Planet Erde selbst.

Sorry Jungs aber irgendwann müsst ihr einfach die Wahrheit hören. Ich bin halt ein Realist und Aufklärer. Also sucht euch nen anderes Hobby, Autos; Motorräder etc.

Carpe Diem,

Benutze dich deines eigenen Verstandes!!!!

In diesem Sinne ab in die Rinne,

Greetz vom James

am 3. März 2005 um 9:59

Zitat:

Original geschrieben von Dirkien

Das schnellste Serienmotorrad kommt zur Zeit von MV Augusta und heißt F4 1000 Tamburini. Ist mit 307 km/h eingetragen. Nachzulesen in der aktuellen mopped.

Bei mir sind aber 308km/h eingetragen. Und das ist nicht gemogelt. Also ZX12R basta!

@ Schraubär:

Du willst doch wohl nicht behaupten, dass dieses Ding noch etwas mit Motorradfahren zu tun hat!?!

@bratpittoh 308?

Wir reden hier doch nicht über das Leergewicht. Sieh mal in der richtigen Zeile nach ;-) . Nix gegen ZX12R aber das steht bestimmt nicht im Serienbrief. Lasse mich gerne eines besseren belehren.

Gruss Dirkien

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Schnellstes Motorrad der Welt????