ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Motorrad gesucht!

Motorrad gesucht!

Themenstarteram 5. Juli 2006 um 14:38

Hi ihr lieben.

Habe meinen Thread absichtlich nicht Anfänger-Motorrad genannt, da ich Angst hatte, dass es irgendwann einfach keiner mehr liest =)

Also, habe letztens mal hier nachgefragt, welches Moped man einem Anfänger so empfehlen kann. Habe auch was genannt bekommen Bsp.: Er-5 oder ne CB500

Ich suche ein Moped, dass ein bisschen sporlticher aussieht als die naja recht langweilig anmutenden Er-5er usw

MIr wär also eine Maschine (Rennmaschiene) mit Vollverkleidung lieb, die aber auch für Anfänger geeignet ist (Drosselbar, günstig etc.)

Hab da leider nix im Netz gefunden.

Könnt ihr mir vielleicht weiter helfen?

Vielen Dank im Vorraus

LG

deepblue

Ähnliche Themen
11 Antworten
am 5. Juli 2006 um 15:25

Wie wärs mit einer Kawasaki zxr 400 , habe auch mal ein Bild beigefügt.

Joa auch kein Problem.

Bei den kleinen fällt mir da die GPZ500S ein...lässt sich schnell auf Vollverkleidung umbauen und ist dann recht schnittig, find ich.

Wenn's ein leichter Racer werden soll eine ZXR400 oder für die ganz harten eine Aprilia RS250.

Ansonsten fällt auch so ziemlich jeder alte Renner aus den 80ern und frühen 90ern in die Kategorie. Sind billig und lassen sich alle drosseln, z.B. GPX, GPZ, FZR, alte CBrs oder GSXRs....

Themenstarteram 5. Juli 2006 um 15:46

danke für eure mühe, vor allem für das Bild. Die zxr_400 find ich ja mal total geil. hab die noch gar nicht im netz gesehen. und bei ner 400er dürfte das ja mit der drosselung überhaupt kein problem darstellen. und vom design, aller erste sahne =)

vielen dank

LG

deepblue

kannst dir doch auch ne 6er ninja hohlen ist auch nen schickes ding und öffter auf dem mark als ne 400er.drosseln ist auch kein ding.außerdem finde ich das die 400er im verhältnis zu ner 6er sehr teuer sind ich denke da stimmt das preisleistungsverhältnis nicht.und wenn du mit ner 6er mal ärger hast was eigentlich sehr sehr selten der fall ist bekommst du auch mal nen gebrauchtes ersatzteil.bei ner 400er sind das eher schlecht aus.außerdem wenn du am anfang auch noch ne bischen langsam fährst nach einer woche willst du eh mehr leistung haben so war es wenigstens bei mir.

Unterschätz mal die ZXR400 nicht ;)

Die bekommst Du auch ab rund 1500 Euro, ab 2000 gibt es schon ganz gute Modelle. Wie machst Du das bei einer ZX6R? :confused:

Nach einer Woche mehr Leistung....was Du willst und was Du darfst sind wohl zwei paar Stiefel. Ggf. kannst Du ja die ZXR auch entdrosseln....

am 7. Juli 2006 um 19:58

*Argh das ist es wieder...

"nach einer Woche willste mehr Leistung haben"

Fahr doch mal weniger Geradeaus ;-)

@bastelwastel

DAS hast Du jetzt echt wunderbar gesagt! *klatschklatschklatsch*

*rofl* :p

So sehe ich das auch.....daher die Bemerkung: Unterschätz mal die ZXR400 nicht. Klar geht die, weder mit 34PS noch offen, 241kmh. Aber ich bin sicher, auch eine mit 34PS bringt mit dem richtigen Fahrer so manchen ZX6R Treiber auf der Landstrasse gehörig ins Schwitzen....naja, sie hat ja schöne Rücklichter :p

Das Teil ist in jeder Hinsicht ein reinrassiger Rennbrenner, Bummler haben wenig Freude daran. Auch mit 34PS ist der Motor noch extrem spitz und giftig, 190 sind auch drinne....

Sie dürfte imho sogar einer der heftigsten 34PS Vertreter sein.

Wer die ZXR400 mal mit der 95er ZX6R vergleicht, dem wird ohnehin was auffallen.... ;)

Allerdings ist die ZX6R mit 206kg dann doch vergleichsweise ein Pummelchen :D

Wenn Du zur ZXR bisserl was lesen magst:

http://www.swg-racing.de/index.html

http://www.sloweracing.co.uk/

http://mysite.wanadoo-members.co.uk/beanspeedracing

>was man mit dem Bike so "zerreissen" kann ;)

http://www.motorradonline.de/d/101416?...

>Gebrauchtkauf und mehr

http://de.wikipedia.org/wiki/Kawasaki_ZXR400

>Modellgeschichte

Bekommst Du eine RR oder eine Cup Edition...feine Sache!

Aber vergiss ein´s nicht: Sie ist ein ziemlich kompromissloser Sportler, Wenn Du es "Allround" willst, ist eine GPZ500S oder sowas besser geeignet. Willst Du allerdings sportlich fahren, an 34PS in dem Sinne maximalen Spass haben und auch gedrosselt ein stimmiges Bike bewegen, führt an der ZXR kein Weg vorbei.

antwort

 

was soll das heißen nur geradeaus glaub mir ich liebe kurven und kann sie auch sehr gut fahre bis jetzt hatte ich damit noch nie probleme.ich kann sehr gut kurven fahren denk ja nicht das ich nen schnacker bin und nur ne große fresse habe.ich weiß ja nicht wie es bei euch ist aber bei uns gibt es keine bikes die auf 34 ps gedrosselt werden

am 8. Juli 2006 um 13:21

Ob Du nun Kurven fahren kannst oder nicht

läßt sich ja eh hier nicht beweisen ;-)

Ganz davon ab soll es ja auch keine Rennveranstalltung werden.... Fakt ist nur - und ich wiederhole mich da wiedermal - "ihr" empfehlt dem Normaluser und sogar den Anfängern ständig Machinen mit 100 (98) und mehr PS und suggeriert ihnen,das man sowas auch schon haben muß.

Als ob 34,50 oder 60 PS keinen Spaß machen würden.

Ganz im Gegenteil,es macht höllisch Spaß als "Untermotorisierter" Big Bikes zu ärgern :-)

Der Herr auf der Transalp jedenfalls hatte mächtig Spaß als er mich und meinen Kollegen (ZXR750) hergebrannt hat.

Hachja, das Möp als ****ersatz :p

Was jetzt Kurventechnik mit offen oder auch nicht zu tun hat, entzieht sich aber auch völlig der Logik....das indirekte Argument erhellt das State allerdings dann doch :D

...wer also sein Bike drosselt, mithin nicht wenigsten 106PS hat, ist ein "Schnacker" und kommt nicht ums Eck :confused:

Sollte es jemand entgangen sein....man vergleiche mal die Fahrwerke und Rahmen der ZXR und der ZX6R *lächel* und denke weiterhin an die physikalischen Grundlagen......soviel zur "Kurvenfähigkeit" und deren Abhängigkeit zur Leistung....

Zudem eine Kurvenhatz, die z.B. bei gleichem Fahrwerk max. 120kmh verträgt, von der 34PS genauso wie von der offenen durchzogen wird.....wenn es der Fahrer denn kann *sfg*

Es macht ja auch immer einen Mordsspass, mit einer Sumo oder sowas am Pass die "Supersportler" abzuledern, denen gehen da nämlich die Geraden aus :D

(womit wir wieder bei der Fahrphysik und nicht beim "Schnacken" wären *Gähn*)

Einzig auf der Geraden hast Du mit der Beschleunigung und ggf. Höchstgeschwindigkeit einen Vorteil....musst halt nur am Kabel ziehen, ist nicht so schwer *sfg*

> fahr doch mal weniger Geradeaus ;-) >dann merkst Du, dass es ziemlich wurscht ist ob nun offen oder eben nicht. Ausser man bezieht seinen Spass und definiert Fahrkönnen nur aus bzw. an der max. Beschleunigung und Vmax

However, imho ist das leistungsabhängige Spass- Nutzbarkeitsgelaber nicht besonders sinnhaltig und somit auch OT....

Wie´s "bei uns" ist? (wo immer das auch sein mag): Lauter 34PS Schnacker...gehen aber noch aufrecht und kommen trotzdem viele mehr als flott ums Eck :D

Und auch ein paar "Brennerpiloten", die das dann bestaunen, trotz ihren 150PS.....

Tschuldigung, wenn ich jetzt evtl. ein paar Gemüter erhitze, aber mir gehts wie bastelwastel.....Argh..da ist es wieder!

Und lest doch evtl. auch mal hier:

http://www.motor-talk.de/t1132086/f16/s/thread.html

...ist zwar uncool....

am 8. Juli 2006 um 20:51

@zx6rsilber

Wo gibt´s denn in Brake "und umzu" Kurven??? ;) ;) ;)

Scherz beiseite, auch auf der anderen Seite der Weser gibt´s 34PS-Moppeds. Wenn Du Dich mal vom Kurvenschwindel erholen willst, schau Dich an den Treffpunkten hier an der Weser um, da wirste schnell fündig. Einige der Jungs und Mädels ledern mit ihren "kleingemachten Gurken" problemlos manche der buntbelederten, offen fahrenden Ninja-Freaks ab. Auch "Kleinigkeiten" können Freude bereiten, wenn man damit umgehen kann. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen