ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Schlüssel/Zylinder/etc Tausch....nach Schlüsseldiebstahl!

Schlüssel/Zylinder/etc Tausch....nach Schlüsseldiebstahl!

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 19. April 2016 um 12:10

Hallo,

ich bin neu hier und habe ein riesen Problem, bei dem ich über Eure Tipps super dankbar wäre!

Mir wurde meine Handtasche gestohlen in der sich Geldbeutel (Perso) und Autoschlüssel befanden, es war der Originalschlüssel mit der FB.

Mein Auto ist 10 Jahre alt - zu jung um es sich klauen zu lassen (Adresse im Perso) und alt genug, um auch über alternative Möglichkeiten der Diebstahlprävention nachzudenken.

Der Fordhändler würde gerne Türschloss, Zündschloss austauschen, neue Schlüssel codieren und gut ist. Kostenpunkt ca. 1000 EUR. :eek:

Ich war bei einer freien Werkstatt und hab da mal gefragt, die meinten, dass die Codierung auf jeden Fall über Ford laufen muss, allerdings könnten sie die restliche Arbeit günstiger erledigen (aber immer noch 500 - 600 EUR).

Ich hätte kein Problem damit, mit 2 Schlüsseln zu fahren (also mit einem gern auch manuell das Türschloss zu öffnen, das ausgetauscht werden sollte, damit der Dieb es nicht aufschließen kann) und dann meine beiden Ersatzschlüssel die ich noch hab für das Zündschloss umcodieren. So müsste doch dann nach dem mechanischen Zugriff durch das neue Schloss auch der Zugriff auf die Zündung verwehrt sein, oder nicht? Von mir aus auch ein gebrauchtes Schloss aus einem Unfallwagen von der Autoverwertung.

Da ich das Problem habe als autowissensfremde Frau den Werkstätten gewisses Misstrauen entgegen zu bringen und überall Abzocke vermute, würde ich mich über Eure Vorschläge freuen!

Ich habe also 2 Schlüssel (ohne FB) hier rumliegen und brauche auf jeden Fall eine funktionierende ZV, weil ich sonst den Kofferraum nicht mehr öffnen kann!

Vielen Dank und schöne Grüße,

Sonja

Ähnliche Themen
18 Antworten

ja, so ist es auf jeden Fall am einfachsten ...

einen anderen Türschließzylinder verbauen (Schlüssel und Schloss vom Autoverwerter), und dann die Schlüssel neu programmieren, die Wegfahrsperre und auch die Fernbedienung ...

bei der Fernbedienung bin ich mir gerade nicht sicher ob man den Code löschen kann, daher solltest du unbedingt auch eine neue Funkfernbedienung haben, wenn das löschen nicht geht ... sonst kann ja der mit der geklauten Fernbedienung per Knopfdruck ins Auto!

 

Den Schließzylinder zu verbauen ist eine Sache von 5min, das kannst du eventuell auch selber machen ... dann bleibt nur das programmieren in der Ford Werkstatt, außer du findest noch eine Freie-Werkstatt die das kann (zB. mal beim Bosch-Dienst fragen)

Themenstarteram 19. April 2016 um 14:07

Hallo FocusGT,

vielen Dank für die Antwort. Meinst Du mit der Fernbedienung die in der Steuerung hinterlegten Daten? Kann man die quasi nur "überschreiben" und braucht dafür einen neuen Schlüssel mit FB, aber nicht löschen?Weil aktuell habe ich keinen FB Schlüssel mehr, ich schließe mit dem Ersatzschlüssel am Schloss auf.

Von mir aus brauch ich auch keine FB mehr, ich kann für meine Dummheit ruhig auch bestraft werden ;-)

 

Danke + Gruß,

Sonja

Themenstarteram 19. April 2016 um 14:12

Hallo FocusGT,

ich nochmal... ich hab grad noch mal Deine Antwort gelesen und bin stutzig, da Du meinst der Austausch des Schließzylinders wäre sogar von einem Laien wie mir eventuell machbar...

Die Werkstatt hat von mehreren Stunden Aufwand gesprochen mit Türverkleidung und allem... ?

Gruß,

Sonja

Zitat:

Du meinst der Austausch des Schließzylinders wäre sogar von einem Laien wie mir eventuell machbar

ja ... du brauchst nur das richtige Werkzeug, einen 20er Innentorx-Stecker (Schraubendreher)

wenn du die Türe öffnest sieht du seitlich eine Verschlusskappe (auf Höhe des Außen-Türgriffes) ... da dahinter befindet sich eine Klemmschraube, wenn man die löst kann man außen einfach den Schließzylinder rausziehen, und gegen einen anderen tauschen

Lies da mal ( http://www.motor-talk.de/forum/schluessel-nachmachen-t5648700.html ), sind Links zu FB Schlüsselformen die man günstig kaufen kann , hab auch den Originalen einfachen per Ring mit der FB verbunden . Die muss nur neu angelernt werden+ alle alten da die sonst nicht gehen , aber die Wegfahrsperre müsstest du neu bei Ford programmieren lassen , aber öffnen lassen würde es sich manuell mit den geklauten auch noch , ich würde es auf Schrottplätzen probieren Schlösser+Schlüssel zu bekommen oder evtl. mal da schauen , welches Auto und Modell ist es denn ? MfG

http://www.ebay.de/.../i.html

Edit : Achso , die Wegfahrsperre bei Ford programmieren liegt so bei 50€ pro Schlüssel , wäre jedenfalls bei meinem so gewesen , komplett neu mit FB und Bart schleifen 250€...Hab nen Ford Focus MK2 .

Themenstarteram 19. April 2016 um 21:03

Hallo zusammen, nochmal zusammengefasst, bitte korrigiert mich, wenn ich es falsch verstanden habe:

1. Ich brauche ein neues (bzw. gebrauchtes) Türschloss, um das manuelle Öffnen meines Autos zu unterbinden. Auf was muss ich achten, damit ich ein passendes Schloss finde? Reicht die Type Focus MK2 und das Baujahr? Muss das übereinstimmen oder gehen auch andere Ford-Schlösser?

2. Dieses Türschloss müsste ich nach der Anleitung von FocusGT mit nem 20er Innentorxstecker selber tauschen können.

3. Dann fahre ich mit meinem Focus, der nach dem Schloßtausch nur noch manuell mit dem "neuen" Schlüssel geöffnet werden und mit meinem alten codierten Schlüssel gestartet werden kann zum Fordhändler

4. Dort lasse ich den alten Schlüssel umschreiben/anlernen/umprogrammieren bzw. könnte ich auch das gemäß der Beschreibung von DrMabuse1963 auch selber machen...

5. Die Wegfahrsperre muss aber zwingend bei Ford programmiert werden, das kostet ca. 50 Euro pro Schlüssel

Fragenzusammenfassung:

Verstehe ich es richtig, dass "materialmäßig" somit nur das Türschloss ausgetauscht werden muss und das Zündschloss nicht? Durch die Umcodierung könnte mit dem alten gestohlenen Schlüssel, der ja mechanisch noch ins verbliebene Zündschloss passt, nicht mehr gestartet werden?

Kofferraumklappe und Tankdeckel lassen sich weiterhin öffnen durch Zündung bzw. Türöffnen mit dem neu programmierten Schlüssel?

Eine FB ist nicht notwendig, um den alten Code zu überschreiben. Sollte ich jedoch diesen Comfort der FB haben wollen, könnte ich diese für ca. 18 Euro bei Amazon kaufen und ebenfalls selber programmieren?

Fazit: ich brauch die Fordwerkstatt eigentlich nur für die Programmierung der Wegfahrsperre von ca. 50 EUR je Schlüssel? Man muss nicht (entgegen der Aussage der Werkstatt) die Tür auseinandernehmen, rund ums Lenkrad und Zündschloss alles aus- und abbauen?

Jungs, das klingt ja herrlich ;-)

Ihr rettet mir den Tag, wenn ich das alles richtig verstanden habe!

Wenn ich jetzt noch ein kurzes JEPP, RICHTIG bekomme oder eine noch idiotensicherererere Erklärung und Berichtigung bin ich mal so richtig glücklich ,-)

Kämpfe grad noch mit der Haftpflicht wegen der Schließanlage im Haus - da kann ich jeden gesparten Euro brauchen ;-)

Grüßle,

Sonja

Also eine FB würd ich kaufen und selbst anlernen , damit ist die geklaute nicht mehr in Lage zu öffnen per FB . Zündschloss wäre dann überflüssig zu wechseln denke ich , aber nur bei neuem anlernen kann der Dieb den ja nicht per FB nutzen .

Wegfahrsperre brauchst du so ( denke ich , bin aber nicht ganz sicher ) nicht zu programmieren , du willst ja den ohne FB nutzen , aber der Dieb könnte natürlich ne Scheibe einschlagen und dann losfahren ( wenn er es weiß das das originale Zündschloss noch drin ist ) .

Beim neuen anlernen der FB sollte natürlich alles gehen was vorher auch ging , also Tankdeckel usw.

Umcodierung weiß ich nicht was du meinst , Wegfahrsperre neu programmieren = der geklaute passt , kann aber nicht starten .

zu 1 und 2: jain, das Türschloss hat damit nichts zu tun, es geht nur um den Schließzylinder ... das sind zwei unterschiedliche Dinge

nach meinem wissen passen alle Schließzylinder von der Modellgeneration (2004-2010), einfach einen Gebrauchten Focus bei einem Autoverwerter vor Ort suchen und dir den Schließzylinder und Schlüssel geben lassen, eventuell hat er dir sogar einen mit Fernbedienung!

 

zu5 wenn du die Wegfahrsperre nicht neu programmieren läßt kann man mit dem geklauten Schlüssel das Auto nur starten wenn man die Scheibe einschlägt, oder du den Wagen offen stehen läßt (wie von DrMabuse schon gesagt) ... wenn du sie nicht programmieren läßt gibt es ein kleines Risiko, wenn du sie programmieren läßt bist du auf der sicheren Seite ... das mußt du entscheiden

Themenstarteram 20. April 2016 um 9:32

Guten Morgen,

das klingt gut, ich glaub das versuchen wir... und dann natürlich mit WFS neu programmieren.

Ich dachte immer, dass mit der Schlüsselcodierung alles nichtig/überschrieben ist, was der Schlüssel bis dato konnte!

Sorry, dass ich so begriffstutzig bin - aber Autos sind nicht meine Welt...

Danke nochmal ;-)

Sonja

Das sind 2 Dinge die man trennen muss , Transponder ,da wird die Wegfahrsperre programmiert , FB anlernen , nur öffnen/schließen . MfG

Themenstarteram 20. April 2016 um 13:28

JUHUUUU LEUTE!

Der Freundliche hat heute nochmal angerufen, er hätte nochmal die Teile kalkuliert und könnte mir jetzt das Gesamtpaket (neue Schließung an Tür, Haube und Zündung) inkl. 1 FFB Schlüssel und Arbeitszeit für 400 Euro anbieten!! Ich hatte zuvor sämtliche Autoverwerter angerufen, es ist nix Gebrauchtes zu haben!

Daher denk ich, nehm ich das Angebot mal dankend an (ich krieg Neuteile, es wird fachmännisch erledigt und ich hab kein Risiko versehentlich falsche oder defekte Teile zu kaufen und was falsch zu machen) - finde es krass, dass die freie Werkstatt de mehr verlangt hat und nur den Türschließer getauscht hätte!

Endlich mal ne gute Nachricht!

Aber vielen Dank nochmal, hätte der den Preis nicht reduziert, hätte ich Eure Vorschläge probiert!

Mal schauen, vielleicht kann ich ja dann meine vorhandenen Schlüssel selber neu anlernen und brauch keine Ersatzschlüssel von denen, weil nur 1 Schlüssel find ich gefährlich...

Grüße,

Sonja

Das ist so mit Sicherheit die bessere Variante , damit dürftest du dich wesentlich wohler fühlen , bestell dir dann noch ne FB für~18€ , ist schon komfortabler ( falls ihr das Auto zu zweit nutzt ) . MfG

Und den Rest kannst ja verkaufen, bekommst auch noch etwas zusammen. Mfg fritz

Hallo zusammen, ich habe Probleme mit meinem Zündschloss, und habe ein neues bestellt, was auf meinem Schlüssel passt. Möchte schon mal vorab das alte Zündschloss ausbauen und wollte fragen, was hier für ausgebaut werden muss, um an das Zündschloss wechseln. Die Verkleidung um das Schloss ist schon demontiert.

Danke im voraus

Gruß Andreas

So habe mit einem anderen Ford Händler telefoniert, es gibt ein Reparatursatz für 70 € bedeutend günstiger als 140€ für ein fertiges Zündschloss.

Da ich das beim Ford noch nicht ausgebaut habe und nichts kaputt machen möchte. Bitte um Erfahrung beim wechseln.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Zündschloss am Ford Focus mk2 wechseln' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Schlüssel/Zylinder/etc Tausch....nach Schlüsseldiebstahl!