ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Schlüssel / Wegfahrsperre

Schlüssel / Wegfahrsperre

Renault Twingo I ( C06)
Themenstarteram 17. Oktober 2018 um 23:55

Hallo an alle.

Ich hoffe mir kann geholfen werden.

Habe seid einer Woche Twingo 1999 / C06

So weit so gut, beim Kauf gab es nur 1 Schlüssel der auch noch defekt ist. Ich also zum Renault Händler meines Vertrauens, 127€ bezahlt für einen neuen Schlüssel ohne Bart. Heute war der Schlüssel nun da aber die Werkstatt hat den Schlüssel nicht Programmiert bekommen. Wahrscheinliche Vermutung: Wegfahrsperre deaktiviert, dass herrauszufinden wäre zu mühselig. Eigentlich auch gut sagte der Meister so hat man das Problem nicht das der Wagen nicht mehr anspringt. Sollen wohl die Twingos haben. Nun, jetzt habe ich einen Schlüssel ohne Bart der nicht Programmiert ist für 127€ die Werkstatt nimmt den Schlüssel nicht zurück.

Was kann ich tun?

Danke schon mal für Antworten und Gute Nacht

Beste Antwort im Thema

Hallo, du solltest mal einen anderen Renault-Händler aufsuchen und diesem dein Problem schildern.

Oder dem netten Herrn der dir den Schlüssel verkauft, mal richtig auf die Füsse treten, Du hast Garantie auf dem Schlüssel und er ist verpflichtet dafür zu Sorgen, dass dieser Schlüssel bei dir Funktioniert.

(Die Ursache das der neue Schlüssel nicht passt, kann

1. ausgetauschtes Schloss,

2. Austausch Motorsteuerungsgerät

3. deaktivierte WFS

das alles hätte der freundliche Herr vor Bestellung eines "Schlüssels" prüfen müssen

Aber ich möcht Dich mal etwas fragen, wenn deine WFS wirklich deaktiviert ist, was bitte will der gute da programieren?????? Das ist nonsens, weil da muss der Schlüssel nur noch bei der ZV angemeldet werden

In der Bucht gibt es komplette Ersatzschlösser mit zwei Schlüsseln und ne Anleitung, wie diese Schlüssel ohne großartiges Programmieren an der ZV angemeldet werden, ne Sache von zwei Minuten.

6 weitere Antworten
Ähnliche Themen
6 Antworten

Hallo und guten Tag, hatte so ein ähnliches Problem. Mein Twingo C06 Bj. 97 hatte auch nur einen Schlüssel und irgendwan lies sich die Wegfahrsperre nur noch schwer bis garnicht deaktivieren. Gesagt getan, nächsten Renault- Händler/Werkstatt aufgesucht und sofort drann gekommen und Problem erkannt , Schlüssel defekt. Hab auch einen neuen bekommen, nach ca. 14 Tagen (weil der mußte in Frankreich angefordert werden). Ich wieder hin, tja der einzige Mitarbeiter der sich noch mit solch alten Modellen auskennt krank. Angebot der Werkstatt das ich den Schlüssel mitnehme und zu einer anderen Renault-Werkstatt fahre und die würden den Schlüssel dann programieren. Gesagt getan, bin dorthin, man wußte Bescheid über mein Prblem. Werkstattmeister verschwand mit meinem alten und neuen Schlüssel und dem Auto in der Werkstatt, bekam beides nach ca. einer halben Stunde wieder und alles funktioniert bis heute. Man hat mir auch gleich den Schlüsselbart vom alten in den neuen Schlüssel gebaut, so das ich nur den einen Schlüssel habe. Ich hoffe ich konnte die helfen, ich weis leider nicht von wo du bist aber das Autohaus was mir mit der Programierung geholfen hat ist das Autohaus Renault-Hartkop in 06333 Hettstedt.

Hallo, du solltest mal einen anderen Renault-Händler aufsuchen und diesem dein Problem schildern.

Oder dem netten Herrn der dir den Schlüssel verkauft, mal richtig auf die Füsse treten, Du hast Garantie auf dem Schlüssel und er ist verpflichtet dafür zu Sorgen, dass dieser Schlüssel bei dir Funktioniert.

(Die Ursache das der neue Schlüssel nicht passt, kann

1. ausgetauschtes Schloss,

2. Austausch Motorsteuerungsgerät

3. deaktivierte WFS

das alles hätte der freundliche Herr vor Bestellung eines "Schlüssels" prüfen müssen

Aber ich möcht Dich mal etwas fragen, wenn deine WFS wirklich deaktiviert ist, was bitte will der gute da programieren?????? Das ist nonsens, weil da muss der Schlüssel nur noch bei der ZV angemeldet werden

In der Bucht gibt es komplette Ersatzschlösser mit zwei Schlüsseln und ne Anleitung, wie diese Schlüssel ohne großartiges Programmieren an der ZV angemeldet werden, ne Sache von zwei Minuten.

Zitat:

@Daimlerschreck31 schrieb am 18. Oktober 2018 um 07:33:25 Uhr:

Hallo und guten Tag, hatte so ein ähnliches Problem. Mein Twingo C06 Bj. 97 hatte auch nur einen Schlüssel und irgendwan lies sich die Wegfahrsperre nur noch schwer bis garnicht deaktivieren. Gesagt getan, nächsten Renault- Händler/Werkstatt aufgesucht und sofort drann gekommen und Problem erkannt , Schlüssel defekt. Hab auch einen neuen bekommen, nach ca. 14 Tagen (weil der mußte in Frankreich angefordert werden). Ich wieder hin, tja der einzige Mitarbeiter der sich noch mit solch alten Modellen auskennt krank. Angebot der Werkstatt das ich den Schlüssel mitnehme und zu einer anderen Renault-Werkstatt fahre und die würden den Schlüssel dann programieren. Gesagt getan, bin dorthin, man wußte Bescheid über mein Prblem. Werkstattmeister verschwand mit meinem alten und neuen Schlüssel und dem Auto in der Werkstatt, bekam beides nach ca. einer halben Stunde wieder und alles funktioniert bis heute. Man hat mir auch gleich den Schlüsselbart vom alten in den neuen Schlüssel gebaut, so das ich nur den einen Schlüssel habe. Ich hoffe ich konnte die helfen, ich weis leider nicht von wo du bist aber das Autohaus was mir mit der Programierung geholfen hat ist das Autohaus Renault-Hartkop in 06333 Hettstedt.

So nochmal zur Info, der Schlüssel hat mich 121,55 Euro gekostet und den Plip Erneuern/ KA Austausch Türfernbedienung waren nochmal 22,40 Euro also zusammen 143,95 Euro. Zwar ein teurer Spaß(keine realition zu seinem Ist-Wert) aber der Twingo funktioniert wieder.

Themenstarteram 18. Oktober 2018 um 13:13

Zitat:

@Ichbin001 schrieb am 18. Oktober 2018 um 08:02:45 Uhr:

Hallo, du solltest mal einen anderen Renault-Händler aufsuchen und diesem dein Problem schildern.

Oder dem netten Herrn der dir den Schlüssel verkauft, mal richtig auf die Füsse treten, Du hast Garantie auf dem Schlüssel und er ist verpflichtet dafür zu Sorgen, dass dieser Schlüssel bei dir Funktioniert.

(Die Ursache das der neue Schlüssel nicht passt, kann

1. ausgetauschtes Schloss,

2. Austausch Motorsteuerungsgerät

3. deaktivierte WFS

das alles hätte der freundliche Herr vor Bestellung eines "Schlüssels" prüfen müssen

Aber ich möcht Dich mal etwas fragen, wenn deine WFS wirklich deaktiviert ist, was bitte will der gute da programieren?????? Das ist nonsens, weil da muss der Schlüssel nur noch bei der ZV angemeldet werden

In der Bucht gibt es komplette Ersatzschlösser mit zwei Schlüsseln und ne Anleitung, wie diese Schlüssel ohne großartiges Programmieren an der ZV angemeldet werden, ne Sache von zwei Minuten.

Vielen Dank für die Antwort, der lagermeister hat mich echt abgefertigt und der Meister auch. Die haben beide mit den Achseln gezuckt und gesagt, das ist so bei alten Autos, da muss man immer mit Rechnen das so etwas passiert. Okay weiß ich erstmal Bescheid.

So geht das Nicht!!!

Du hast einen Vertrag für einen neuen Schlüssel! Den müssen sie erfüllen.

Sonst Mäuse zurück und Schlüssel zurück.

Mit dieser Fordrung werden sie dich im Empfangsraum verhungern lassen und abtauchen.

Aber es gibt im Kfz-Gewerbe eine Innung mit einer Schiedstelle.

Der Schiedsspruch ist für den Betrieb verbindlich!

Das Problem ist, der Betrieb muß nicht in der Innung sein. Das erfährt man morgen bei der Innung am Telefon.

Dann geht es über die Schiedststelle und erfordert keinen Anwalt

Für den Kundne ist die Schiedsstelle, soweit ich weiß, kostenlos

schrauber

Hallo zusammen, schrauber hat es auf den Punkt gebracht, also morgen mal die Innung anrufen.

Was ich besonders interessant finde, ist das der Meister meinte herauszufinden, ob die WFS aktiv ist oder nicht sei mühselig. Weil das ist ganz easy, einfach an das Diagnosegerät anschließen und nach ein paar Sekunden sieht der Meister das auf seinen Bildschirm. Ebenso kann er dabei feststellen ob schon mal eine Programierung stattgefunden hat oder nicht. Bei Renault werden über die hauseigene Diagnosesoftware alle Fahrzeugspezifischen Daten gesammelt. Als Kunde kann man den stand über myrenault einsehen.

Sollte die WFS tatsächlich deaktiviert sein, kann man wie Ichbin001 beschrieben sich im Zubehör oder alternativ auch vom Schrotti nen Schloss besorgen und dies einbauen und nutzen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Schlüssel / Wegfahrsperre