ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Schlüssel im Auto - was nun?

Schlüssel im Auto - was nun?

Themenstarteram 21. Juli 2009 um 11:30

Reise - Schlüssel im Auto - Ersatzschlüssel zu Hause - was tun? VW Notdienst rät allen Ernstes, die Seitenscheibe einzuschlagen. Wem es noch nicht passiert es - ganz einfach: ZV geschlossen, Heckklappe geöffnet, Schlüssel kurzzeitig ins Heck gelegt. Heckklappe von einer anderen Person irrtümlich per Button geschlossen. So schnell geht's.

Ähnliche Themen
49 Antworten

Nun leider hat der Notdienst gar nicht soooo Unrecht.

Mir ist das Gleiche auch schon passiert - zum Glück nur 15km von zu Hause, beim Kollegen waren es 150 km.

Der T-Reg ist zum Glück / leider so gebaut, dass Aufbrechen nur mit Schäden zu klappen scheint.

Gibt es keine Möglichkeit schnell den Ersatzschlüssel zum Fahrzeug zu bekommen???

Problem beim Aufbrechen evtl. die Alarmanlage???

Achtung - bei mir war damals sogar das Fenster weit genug offen um in den Innenraum zu greifen . doch Türen gehen dank Safesicherung auch nicht auf wenn mann den Grifff betätigt wenn per ZV verriegelt, also gut überlegen ob man mit Scheibe kaputt machen dann auch direkt an den Schlüssel kommt!!!

Viel Glück....

falls jemand zu hause ist, dhl express....

Die Billigste Scheibe ausschlagen , ist am schnellsten , und einfachsten. ;) Meist ist es die hintere (kleine) Türscheibe.

 

Gruß

Das Airbag sollte aber nur bei eingeschalteter Zündung von nem Unfall ausgehen! Also würde das nur klappen, wenn die Zündung an ist.

Könntest du recht haben. Bin mir aber nicht 100%ig sicher. Eine andere Erklärung wurde mir jetzt nicht einfallen.

Ich denke schon, dass sich die Ingeneure deswegen Gedanken gemacht haben. Sonst könnte man den T-reg und andere Fzg. ja kinderleicht öffenen.

Ob sich Ingeneure immer über alles Gedanken machen und vorallem ob ihr System mit einem anderen zusammen funktioniert möcht ich nun besser nicht bewerten....weil dann wäre es für mich kein Argument.... Wenn Ingeneure logisch denken würden, würde auch ein Betriebssystem wie Windows anständig laufen :D

Naja, ich würde (wenn es kein massiver Touareg wäre...) einfach den Türrahmen aufbiegen, geht aber nur bei Autos mit Knöpfen zum aufziehen, oder ähnlichem. Wenn der Schlüssel auf dem Fahrersitz liegt , gehts natürlich auch so. ;)

Das mit dem fallenlassen finde ich ist eine sch..... Idee , was bringt mir ein offenes Auto wenn ich die komplette Frontparie richten kann ? :eek:

 

Greetz

@ fabi

wenn man den T-Reg ned kennt - einfach nix schreiben - und das lesen was hier schon steht!!!

2x son Mist!!!

Die kleinste Scheibe bringt Dir nichts - siehe oben - weil auch wenn Du reingreifen kannt die Türgriffe verrieglt bleiben!!! Und der TE hat geschrieben der Schlüssel liegt im Kofferraum!!!

Und damit gilt das Gleiche für die Tür - wie weit willste die verbiegen? Bis Du reinklettern kannst??? Da ist ja selbst das Fallenlassen noch sinnvoller - wenngleich ich das meinem Fahrwerk auch nicht antun wollte.

@ all

Einzige sinnvolle Antwort: DHL express o.ä. - der Schaden am Fahrzeug steht sonst in keinem Verhältnis - siehe auch der Blog zum selben Thema aus den letzten Tagen!!!

Gute Fahrt und stets den Schlüssel in der Tasche wünscht Euch ....

am 22. Juli 2009 um 12:24

Nun ja ... der :) kann übrigens an Hand der Fahrgestellnummer einen Schlüssel bestellen; der ist dann zunächst zwar nicht codiert, öffnet aber die ZV. Falls man die Fahrgestellnummer nicht auswendig weiß (das könnte ja immerhin sein ... ;) ), hat der ausliefernde :) sie zur Hand.

Das kann im Ausland allerdings u. U. etwas länger als im Inland dauern. Insofern bietet sich diese Lösung vorrangig dann an, wenn niemand da ist, die DHL-Lösung zu übernehmen.

 

so long

Deine Antwort
Ähnliche Themen