ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Schlösser kaputt?

Schlösser kaputt?

VW T3
Themenstarteram 11. August 2016 um 16:44

Hallo ihr lieben,

ich habe einen WUNDERSCHÖNEN t3 in aussicht. Nur sind wohl die Schlösser kaputt.

Habt ihr ne Vermutung (so weit das über Ferndiagnose geht), was das sein könnte?

Reicht es die Griffe mit Schließzylinder auszutauschen (s.u.) , oder könnte es auch an diesen Kästen im Türrahmen liegen?

Und wie leicht lässt sich das Heckklappenschloss tauschen? und wieso taucht das bei vielen angeboten nicht auf?

http://www.ebay.de/.../131589678917?...

Ähnliche Themen
23 Antworten

Was heißt defekt?

Themenstarteram 11. August 2016 um 17:39

schwer zu sagen. Auto steht 60 km entfernt von hier. das hat mir der Herr von der Werkstatt gesagt, der den morgen wohl durch den TÜV bringt.

 

Lässt sich wohl nicht abschließen.

Außerdem muss man die Türen ordentlich mit schwung zuschlagen, damit die zugehen.

 

Außerdem: gab es unterschiede bei den Griffen? Ich sehe bei manchen ANgeboten den Zusatz "ab 1984".

Ebenfalls finde ich bei Heckklappenschlössern sehr unterschiedliche Sachen:

Nämlich Dick und Dünn

Je nach baujahr wurden verschiedene verbaut. Die dünnen sind bei den älteren modellen meist verbaut.

Musst halt erstmal gucken, welche du in dem bus drin hast.

Und eben gleich mal runterhandeln, wenn gleich rep. anstehen...

Es gibt einen "alten" und einen "neuen" Schiebetürgriff und ebenso ein unterschiedliches Heckklappenschloss. Die Schließzylinder kann man teilweise auch separat austauschen und auf Gleichschliessung umbauen. Die Türen kann man ausrichten bzw. einpassen, dann schließen sie auch wieder ordentlich. Daran sollte der Kauf also nicht scheitern.

Themenstarteram 11. August 2016 um 23:24

sind die denn untereinander kompatibel? zumindest die Griffe?

Und hat sich bei den Schlössern (diesen goldenen kästen) ebenfalls was verändert?

 

und was meinst du mit Türen ausrichten/einpassen? kann man das selbst machen?

 

Und runterhandeln ist ja klar :)

was würdet ihr denn so für n CU mit (1)81.000km ausgeben?

  • Motor dicht
  • Hat fast kein Rost (außer ein bisschen an der heckklappe und ein bisschen an einem Seitenfensterrahmen. auch nicht in den Falzen, dort ist der lack nur etwas brüchig. Türeinstiege unten geschweißt)
  • Zustand innen ist gut (ist das westfalia? steht nix dran)
  • Zelt vom Faltdach neu
  • LPG anlage (über öl geheizt, alte venturi anlage, winkt der richtige prüfer mit glück wohl durch)
  • originalhimmel mit 2-3 kleinen rissen.

 

T3-2
T3-1
T3-3

Zitat:

@digga_fish schrieb am 11. August 2016 um 17:39:25 Uhr:

...

Außerdem muss man die Türen ordentlich mit schwung zuschlagen, damit die zugehen.

...

Könnte auch an alten und schlecht sitzenden Dichtungen liegen. Reinigen und neu einkleben. Auf die Schnelle hilft auch erst einmal Gummi-Pflegespray.

Zitat:

@digga_fish schrieb am 11. August 2016 um 23:24:00 Uhr:

und was meinst du mit Türen ausrichten/einpassen? kann man das selbst machen?

Für das Ausrichten der (hängenden) Türen gibt es ein Werkzeug, eventuell reicht es aber den Schließbügel an der B-Säule zu justieren.

Themenstarteram 12. August 2016 um 15:22

jau vielen dank! ich denke das mit den türen kriege ich hin.

kann noch jemand ne preiseinschätzung geben?

Scheint nicht mehr der original lack zu sein, sondern wohl spraydose :(

was aber recht gut gemacht zu sein scheint.

Grill und Lampen scheinen nicht original zu sein. Die Abdeckung für die Laufschiene der Schiebetür sitzt nicht richtig (zu hoch). Mit Spraydosenlack kann man viel überdecken - wie sieht's denn unten rum aus? Sind die Km belegt? Ist die Km-Anzeige nur 5-Stellig? Dann könnte evtl. auch eine 2 davor stehen. Will aber nichts schlecht reden, kommt auf den Preis drauf an.

Themenstarteram 12. August 2016 um 15:53

unten rum ein bisschen geschweißt. radläufe sind allesamt sauber.

spray-aktion ist mindestens 5 jahre her (laut recht vertrauenswürdiger ansage). ich bilde mir ja immer noch ein, dass WENN darunter viel rost gewesen wäre, der schon längst wieder durchgekommen wäre, und insofern das in ordnung geht.

preis ist wohl 4500 bis 5000€. hat halt die LPG anlage. finde das eigentlich ganz geil, zumal Kühlschrank/Herd darüber versorgt werden.

Innenraum sieht halt nicht so aus, als ob da ne 2 vorne stehen würde. (und ja, anzeige 5-stellig)

Zitat:

@digga_fish schrieb am 12. August 2016 um 15:22:20 Uhr:

Scheint nicht mehr der original lack zu sein, sondern wohl spraydose :(

was aber recht gut gemacht zu sein scheint.

Die Lackierung finde ich unterirdisch.

die Schlösser sind im Grunde keine Problem:

->schließzylinder zerlegen und reinigen ist kein Thema falls es da probleme gibt

->die eigentlichen schlossfallen gehen fast nie kaputt. sprich jeder der mal einen geschlachtet hat sollte sowas liegen haben. ggf sind nur die gestänge ausgehängt oder was auch immer

->schiebetür hast die alte variante also altes schloss und alten griff. das gilt bei der teilesuche zu beachten

->heckklappenschloss ebenfalls alte version

ob das jetzt preismindernd ist weiß ich nicht. wenn der schaden dem besitzer/verkäufer bekannt ist, so ist der in der regel ja schon mit eingepreist...

---------------

"was würdet ihr denn so für n CU mit (1)81.000km ausgeben? "er

schwer zu sagen.

2000 wären lächerlich

4000 können schon zuviel sein, falls wartungsstau vorhanden ist.

6000 würd ich niemals geben aufgrund der unterirdischen lackierung.

ein originaler westi ist das nicht. das ist carthago, teca oder irgendwo sowas. zwar vom ausbau her auch nicht verkehr aber wertmäßig halt drunter anzusiedeln. der t3 geht grad preislich recht steil - hauptsächlich aber halt originale westis, star sondermodelle usw.

schau dich beim t2 um. was bringt ein originaler westfalia helsinki oder berlin? was bringt ein t2 camper vom drittausbauer? die differenz ist da recht groß. bei einem t1 westfalia ists nichts anders.

der t3 wird langfristig den t2 auch preislich überholen. t1 wird immer teuer bleiben weils halt der t1 ist. t3 ist halt der letzte heckmotorbus und man kann heute noch gut damit im verkehr mitfahren. t2 fällt da quasi hinten runter.

sprich:

ich würd den grünen nur kaufen, wenn

->dein budget halt arg begrenzt ist (dann aber auch sauber durchrechnen was du noch reinstecken musst. und nen lufti zu betankten ist auch nicht zu unterschätzen)

->der preis halt niedrig ist. ansonsten weitersuchen. halt nach einem mit originallack. kostet vielleicht etwas mehr aber du wirst dich nicht jahrelang über den lack ärgern (wäre ich prüfer würd ich einem fahrzeug in einem solchen lackkleid auch kein h kennzeichen erteilen bzw wenn er schon eines hat dieses bei der hu wieder aberkennen)

Zitat:

@reidiekl schrieb am 12. August 2016 um 15:48:11 Uhr:

Grill und Lampen scheinen nicht original zu sein. Die Abdeckung für die Laufschiene der Schiebetür sitzt nicht richtig (zu hoch).

Moin,

Grill und Lampen sind Taifun

Themenstarteram 15. August 2016 um 20:18

Newt3, danke für diesen sehr hilfreichen beitrag!

Motor ist inzwischen vorm kauf verreckt. Angeblich kolbenfresser. Geschichte ist zwar arg unglaubwürdig, aber falls so ist besser vorher als nachher.

Heißt aber auch, dass die suche nun wieder bei null losgeht, was langsam etwas deprimiert.

 

Was haltet ihr davon

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Die pro contra Diskussion über den jx kenne ich, auch wie man den behandeln sollte.

Worüber ich mir gedanken mache ist, wie der vorbesitzer den be/misshandelt hat.

Kann man das iwie zumindest ansatzweise überprüfen? Kompressionstest?

Deine Antwort
Ähnliche Themen