ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Schleifendes Geräusch aus dem Motorraum beim Gasgeben

Schleifendes Geräusch aus dem Motorraum beim Gasgeben

BMW
Themenstarteram 29. März 2020 um 19:15

Hi Forengemeinde,

ich benötige mal wieder Eure Hilfe.

Heute ins Auto eingestiegen und während der Fahrt (nach ca. 3KM) einige Warnungen auf dem Display angezeigt bekommen (Siehe Bild). Auto ausgemacht. Wieder angemacht und es war "nur" noch die orangene Motorleuchte an.

Motorhaube aufgemacht und folgendes Geräusch entdeckt, welches nur beim leichten antippeln des Gaspedals auftaucht:

https://youtu.be/j36bHKqno1I

Habt ihr eine Ahnung, was das sein könnte? Einen Tipp?

Danke Euch im voraus.

Viele Grüße,

Dennis

Warnmeldung
Ähnliche Themen
25 Antworten

Da Tipp ich mal ohne Gewähr auf Steuerkette bzw. Gleitschiene. Erstmal FS auslesen. Hört sich aber nicht so toll an :/

Hallo

 

Eine defekte Steuerkette beim M54 glaube ich eher nicht.......

 

Nimm mal den Riemen ab und lass kurz laufen. Ich denke bei dem Geräusch eher an die Wasserpumpe oder Lima. Erklärt dann aber leider noch nicht die MKL, deshalb bitte auslesen, am besten mit BMW-Software ;)

 

Gruß Stormy

Oder was im Bereich der Ansaugung kaputt gegangen. Ich würde nicht mehr fahren bis der Fehler gefunden wurde. Das hört sich schlimm an! Eventuell ne kaputte DISA?

Prüf doch mal die DISA?! Die verschleißt nach einiger Zeit und kann dann durchaus auch solch ein Rasseln erzeugen.

Themenstarteram 29. März 2020 um 23:42

Guten Abend. Ich danke Euch für die rege "Anteilnahme". ;)

Ich habe vor kurzem ein Cartrend OBD II für ganz kleines Geld erstehen können, in der Annahme es womöglich nie zu gebrauchen... (Konnte einfach nicht "nein" sagen). Dass ich das Spielzeug nun doch schon so schnell gebrauchen kann, hätte ich nicht gedacht. Lange rede - kurzer Sinn: Ich hänge es morgen mal dran und hoffe, dass es was taugt. Da gehen ja die Meinungen auch auseinander. Ich werde Euch berichten...

@Vr6667 und w00tification:

Musste erstmal googeln, was eine "DISA" ist. Ok. So verstanden. Allerdings hört es sich nicht wie ein klappern an, sondern eher wie ein schleifen. Aber wie gesagt. Ich hoffe Euch morgen näheres über den Fehlercode erzählen zu können.

PS: Vor 4 Tagen war ich bei TÜV und bin ohne Beanstandung drüber gekommen. Hat mich schon sehr gefreut. Wäre ärgerlich, wenn es nun was schlimmeres wäre...:rolleyes:

Themenstarteram 30. März 2020 um 13:53

So. Fehlerspeicher ausgelesen und resetet und eine Runde gefahren...

Aber von vorne. Der Fehlerspeicher zeigt den Fehlercode "P1500" (=Idle-Speed Control Valve Stuck Open) an.

Sprich "Leerlaufregler klemmt in geöffneter Stellung".

Nachdem reset und der rund 5KM Fahrt ist kein Fehler mehr aufgetaucht. :confused:

Mir ist nun aber noch folgendes aufgefallen. Im Innenraum während der Fahrt hört man rein gar nichts von diesem Schleifen. Ich musste zwischendurch mal aussteigen und bei geöffneter Motorhaube hören. Aber ist auf jeden Fall noch da.

Das heißt wiederum, dass ich nicht weiß, wie lange ich damit bereits rum fahre...:rolleyes:

Wie gesagt. Der Fehler ist jetzt erstmal nicht wieder aufgetaucht. Ich vermute aber, dass es eine Frage der Zeit ist. Dennoch (… ob oder ob nicht neue Fehlermeldung...) will ich das Geräusch gerne geklärt haben. Hört sich ja wirklich nicht schön an.

Könnt Ihr was mit dem Fehlercode P1500 anfangen? Irgendwelche Tipps noch? Wäre denn dieser Leerlaufregler einfach in Eigenregie zu tauschen?

Viele Grüße und bleibt Gesund!

Dennis

Hier könnte tatsächlich der LLR ne macke haben. Oder die drosselklappe. Mal ausbauen und reinigen. ggf. mal gegen ne gebrauchte tauschen.

Der llr verkokt tatsächlich ganz gerne und kann dann haken/klemmen. Ausbau und reinigung ist ziemlich simpel. Faltenbälge ab und der llr ist nur in die ansaugbrücke gesteckt.

Reinigen am besten mit drosselklappenreiniger. Ist noch n bisschen effektiver als bremsenreiniger o.ä.

Wenn du dann noch lust hast ist es auch nicht weit bis zur drosselklappe, die könnteste dann auch in einem zuge reinigen.

Themenstarteram 30. März 2020 um 21:43

Ich denke ich werde das (...Teile ausbauen und prüfen...) mal in Angriff nehmen einfach aufgrund der Pflege alleine schon.

Und ich glaube, dass mein Problem "des schleifenden Geräuschs" überhaupt kein Problem ist...

Denn … (!!!) ich habe mir eben mal 2 Videos angeschaut. In dem einen wird die DISA eines E46 repariert und in dem anderen wird der Motorraum nach "Falschluft" abgesucht. In beiden wird der Motor nochmal getestet. Und in beiden ist beim Gas geben dieses schleifende Geräusch - wie in meinem Video auch - zu hören. Also denke ich, dass man das Video/das schleifende Geräusch an sich vernachlässigen kann.

Aber halt nicht die Fehlermeldung.

Dann werde ich mich mal im Motorraum durchkämpfen. Auch die DISA werde ich mir - wie bereits von Euch "gefordert" - mal näher anschauen. … und wenn ich dann schon die Faltenbälge in der Hand halte nach Rissen absuchen.

Ich werde berichten...

@xyztk008 : Bekomme ich diesen Drosselklappenreiniger im Baumarkt?!

Kann ich auf anhieb nicht sagen. Hatte meinen aus nem großen online versandhandel der den namen eines flußes trägt ;)

Kann aber gut sein das es in der auto abteilung eines größeren baumarkts sowas gibt.

Themenstarteram 30. März 2020 um 22:09

Kenne kein Versandhandel mit dem Namen "Po".... ;-)

Ich schau einfach mal in unserem Baumarkt. Wenn nicht muss doch der Bremsenreiniger herhalten. Will morgen frohen Mutes alles geben...

Danke.

Themenstarteram 31. März 2020 um 13:48

Zitat:

@xyztk008 schrieb am 30. März 2020 um 21:24:55 Uhr:

Der llr verkokt tatsächlich ganz gerne und kann dann haken/klemmen. Ausbau und reinigung ist ziemlich simpel. Faltenbälge ab und der llr ist nur in die ansaugbrücke gesteckt.

Reinigen am besten mit drosselklappenreiniger. Ist noch n bisschen effektiver als bremsenreiniger o.ä.

Wenn du dann noch lust hast ist es auch nicht weit bis zur drosselklappe, die könnteste dann auch in einem zuge reinigen.

Habe noch mal eine Frage bevor ich dran stürze...

Drosselklappe im eingebauten Zustand reinigen oder lieber Ausbauen?!

Für mich war klar, das Teil auszubauen und "ordentlich" zu reinigen... Nun habe ich aber in einem Video "gehört", dass man beim reinigen im eingebauten Zustand auch diverse Teile (Einlassventile, etc.) gleich mit reinigt - was ja nicht sooo schlecht wäre... .

Wovon habe ich denn mehr?! :confused:

Hab sie ausgebaut und gereinigt. Funktioniert deutlich besser als im eingebauten zustand.

Glaube auch nicht das man mit den drosselklappenreiniger bis zu den ventilen kommt.

Was willst du denn an den einlassventilen reinigen bei einer Saugrohreinspritzung? Man müsste auch an der DISA vorbei.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Schleifendes Geräusch aus dem Motorraum beim Gasgeben