ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Schleifen vom Motor / Lenksäule knarrt / "Murmelgeräusch" beim Lenken

Schleifen vom Motor / Lenksäule knarrt / "Murmelgeräusch" beim Lenken

VW Passat B7/3C Alltrack
Themenstarteram 22. August 2014 um 11:46

Hallo Community,

ich bin derzeit etwas ratlos. Seit 2 Monaten haben wir jetzt unseren gebrauchten Alltrack (2.0 TDI 170 PS 4Motion DSG) mit knapp 53.000km.

Seit ich auf der Urlaubsfahrt in Österreich ein "Murmelgeräusch" gehört habe, bin ich mir ziemlich unsicher, was das für ein Geräusch ist. Die Garantie läuft im November diesen Jahres aus. Das sorgt noch zusätzlich für ein unwohles Gefühl, weil mich das Alter (EZ 11/2012) und die geringe Laufleistung in Kombination mit den Geräuschen (negativ) überraschen. Eigentlich stand eine Garantie-Verlängerung nicht auf dem Plan, zumal ich die Geräusche noch jetzt alle innerhalb der Garantie bemängel. (Zusätzlich zum fürchterlich knarzenden Armaturenbrett - eine andere Geschichte).

Zu den Geräuschen:

1) Schleifen vom Motor: Eben ist mir beim Rangieren aufgefallen, dass ich ein leises Schleifen aus dem Motorraum vernehme, ähnlich dem Geräusch von rostigen Bremsscheiben beim Fahren. Das Geräusch ist aber auch im Stand da, schalte ich auf N trete dann leicht aufs Gas, wird das Schleifen lauter. Das Geräusch klingt periodisch, kein permanentens Schleifen sondern "Wellenförmig".

2) Die Lenksäule knarrt. Ich merke es sowohl beim Lenken beim Fahren, als auch wenn ich die Lenkung im Stand benutze. Ich vernehme aus dem Bereich des Lenkrads/Lenksäule(?) ein Knarren bei Bewegung.

3) Ab und zu, gefühlt wird es bei Kälte mehr, habe ich ein "lockeres" Geräusch / Murmelgeräusch, gefühlt von vorne Links (Fahrwerk?). Ich hatte Schwierigkeiten das Geräusch zu reproduzieren, da es meistens auf leicht unebenen Straßen auftritt. Jetzt hab ich das Gefühl, es ist bei Lenkeinschlag da. Wenn ich Schlangenlinien fahre, kommt das Geräusch immer wieder beim nach links lenken. Trotz allem ist das Geräusch relativ schwer zu reproduzieren.

Bezüglich Problem 3 habe ich schon eine Probefahrt mit einem VW-Werkstattmeister hinter mir. Das Geräusch trat leider fast nicht auf. Er hat ihn auf eine Hebebühne gehoben und es ist ein relativ loses Blech am Unterboden aufgefallen, dass gegen eine Schraube gedrückt hat. Das wurde wieder befestigt, leider sind die Geräusche geblieben.

Am Dienstag habe ich aufgrund das Geräuschs 3 und dem knarzenden Armaturenbrett einen Werkstatttermin. Problem 1 & 2 sind mir heute aufgefallen, das werde ich dann auch ansprechen.

Hat jemand ähnliche Geräusche und Tipps? Mich beschleicht das Gefühl, dass zumindestens 2 &3 miteinander zusammen hängen und etwas mit der Lenkung/Lenkgetriebe zu tun hat. Bei dem Schleifen im Motor bin ich noch ratlos. Es ist im Innenraum im Stand leise vernehmbar, öffnet man die Motorhaube sind die Motorgeräusche leider zu laut um es zu orten.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von loyalgame

2) Die Lenksäule knarrt. Ich merke es sowohl beim Lenken beim Fahren, als auch wenn ich die Lenkung im Stand benutze. Ich vernehme aus dem Bereich des Lenkrads/Lenksäule(?) ein Knarren bei Bewegung.

Hab ich auch, wird beim nächsten Werkstattaufenthalt bemängelt. Wagen ist ein Jahr alt, 13tkm runter.

Ist bestimmt der Airbag. Besser die Halteung der Hupe. Da reibt irgendwas und knarrt. Bewege mal mit Zündung aus den Airbag richtg hin und her. Müssten die selben Geräuche auftreten. Habe auch erst gedacht kommt von der Wickelspule. Geht mit Spray vom :-) weg. Bei meinem Alltrack kommt manchmal ein Fiepen vom Rippenriehmen. evtl. bei dir auch??? Mal genau lokalisieren wenns geht.

Das Schleifgeräusch Lenksäule ist ein Mangel, dafür gibts eine TPI. Es wird der Airbag getauscht. Es gibt darüber bereits mehrere Threads.

Themenstarteram 23. August 2014 um 13:11

Ein Kumpel von mir (Serviceberater bei VW&Audi) ist eben mal mit gefahren, und meinte das Lenkradgeräusch würde er auf den Schleifring schieben. Leider war es eben wieder leiser, ich hoffe am Dienstag kann ich die Geräusche gut reproduzieren. Das Murmelgeräusch vermutet er, ist ein loses Teil hinterm Tacho, das Schleifen könnte eine Umlenkrolle sein. Ich bin gespannt auf Dienstag.

Soweit ich weiß hat der B7 keinen Schleifring.

Wieso schleift der Airbag wenn man das Lenkrad dreht? Der Airbag ist doch zusammen gefaltet im Lenkrad, bei mir schleift es aber hinterm Lenkrad knapp vorm Tacho.

Weil der jetzige, engebaute Airbag nicht passgenau gefertigt wurde. Der Austauschairbag schon. Kleine Ursache, nervige Wirkung.

Themenstarteram 27. August 2014 um 17:53

So zurück aus der Werkstatt. Aufgrund von Empfehlungen bin ich ja in das kleine VW-Autohaus (keine Kettenzugehörigkeit), in der Hoffnung, dort einen besseren Service zu haben als im großen VW Zentrum in unserer Nähe (hier wurde das Knacken im Armaturenbrett/Dekorleisten halbherzig beseitigt). Ich sollte enttäuscht werden.

Probefahrt am Dienstagmorgen:

Das Wetter war regnerisch, die Geräusche teilweise schlecht zu hören aufgrund der nassen Straße - das fing schon gut an. Der Serviceberater während der Probefahrt (halbherzig) zu meinen Problemen:

1) Schleifen aus dem Motorraum, vernehmbar vor allem vom Beifahrersitz: O-Ton:"Das sind aber normale Betriebsgeräusche". "Das macht unser 9 Jahre alter Seat aber nicht." "Ja aber das sind normale Betriebsgeräusche".

2)Knarren der Lenksäule: "Das sind auch normale Betriebsgeräusche, das ist die Wickelfeder".

3) Das "Murmelgeräusch". Konnte leider während der Probefahrt nicht gut gezeigt werden....

Nebenbei wurde noch eine abstehen Kotflügelverbreiterung (Alltrack) beanstandet, sowie das knarzende und Knacke Armaturenbrett/Dekorleisten, welches das große VW-Zentrum nicht behoben hat.

 

Nach 3h Werkstatt dann der Anruf:

"Den Radlauf haben wir auf Garantie ersetzen können, der wird morgen angebaut. Das Knacken in den Dekorleisten haben wir komplett beenden können"...zu den anderen Beanstandungen wurde nur wieder auf "normale Betriebsgeräusche hingewiesen". Vom Gefühl her wurde sich da gar nicht mehr wirklich drum gekümmert.

Heute das Auto abgeholt. Die Kotflügelverbreiterung ist an einer Seite nicht gut eingebaut (größerer Spalt als auf der anderen Seite) und ein Farbunterschied liegt vor. Ist für mich aber beides ok, das Einbauen ist sicher nicht ganz leicht, weil man es ja möglichst genau anpassen muss, der Farbunterschied könnte aufgrund der Witterung an den anderen Teilen mit der Zeit zum Farbangleich führen.

Das Knacken in den Dekorleisten ist besser, weg ist es nicht. Hier wurde sich wirklich Mühe gegeben.

Zu den restlichen Problemen wurde beim Abholen nichts mehr gesagt. Ins Auto eingestiegen, Murmelgeräusch sofort wieder hörbar (neben den "normalen Betriebsgeräuschen".) Auf den Tacho geschaut, knapp 20km mehr drauf. Haben die das beim Probefahren nicht gehört? Kann ich mir nicht erklären.

Zwei Möglichkeiten: Sofort umdrehen und wieder das "normale Betriebsgeräusch"-Gefasel hören, oder nochmal das Glück im VW-Zentrum versuchen. Ich bin zum VW-Zentrum, der Werkstattmeister ist sofort mit mir gefahren. Als ich von den Murmelgeräuschen gesprochen habe, hat er zielsicher an das Motorhauben-Scharnier gegriffen und etwas daran bewegt. Danach war das Geräusch nicht zu hören (es war ja auch bei mir immer mal da, dann wieder nicht, usw). Das wäre ein Problem beim Passat, viele Polizei-Passats kämen immer wieder deswegen in die Werkstatt. Auf Garantie würde er gerne das Scharnier tauschen. Vom Geräusch dass er damit verursacht hat, kann es sehr gut sein dass es das Murmelgeräusch ist. Da bin ich guter Dinger. Laut ihm ist in 98% der Fälle das Problem damit behoben. Das knarrende Lenkrad ist laut Werkstattleiter (wie hier im Forum schon gesagt) etwas vom Airbag bzw. vom Schleifring. Das wäre ein ganz bekanntes Problem, da gäb es auch eine Volkswagen TPI. Auch das will er auf Garantie beheben. Zum Schleifen: Hier will er den Riemen runter machen, er hat eine Rolle mit Unwucht im Verdacht. Ansonten überprüft er noch die Wasserpumpe und noch etwas (hab leider vergessen was es war). Hab ihn dann drauf hingewiesen dass ich den Wagen gerade aus einer anderen Werkstatt abgeholt habe, dort alles als normal eingestuft wurde. Diese Einschätzung kann er nicht nachvollziehen, da zwei von den drei Problemen beim Passat keine Seltenheit sind. In zwei Wochen habe ich den Termin, ich bin guter Dinge dass die Probleme dann vorbei sind. Ich hätte nicht gedacht dass ich vom örtlichen großen VW-Zentrum nochmal gut rede, nach negativen Erfahrungen. Vom kleinen Händler bei dem ich zuerst war, werde ich Abstand nehmen. Das Verhalten find ich schon eine ziemliche Unverschämtheit....

Zitat:

Original geschrieben von Polmaster

Das Schleifgeräusch Lenksäule ist ein Mangel, dafür gibts eine TPI. Es wird der Airbag getauscht. Es gibt darüber bereits mehrere Threads.

@loyalgame

So, du darfst jetzt gerne den "Danke"-Button benutzen. ;)

Themenstarteram 27. August 2014 um 21:03

Bin sowieso begeistert von dem Forum hier. War vorher in einem reinen Passat-Forum, da kam keinerlei Rückmeldung auf Fragen. Hab mich dann löschen lassen und hier angemeldet. Hier bekommt man gute Infos und es wird einem geholfen :-)

Themenstarteram 29. August 2014 um 7:47

Hallo Community,

ich habe mich gestern nochmal mit dem Problem mit dem Motorscharnier und den damit verbundenen Geräuschen beschäftigt. Ich glaube nicht, dass das Problem damit behoben ist. Ich habe das Gefühl, das Scharnier ist nicht die Ursache dafür.

Ich habe mal vier Videos gemacht, in der Hoffnung dass man es gut hört und einer von euch eine Idee hat. Konkret ist es mir heute wieder aufgefallen beim Schlangenlinienfahren (wenn man über die Mitte wieder zurück lenkt) und beim Überfahren einer Unebenheit zb. Gulli in einer Linkskurve.

Video 1) https://www.youtube.com/watch?v=vL3p225uvY0

Hier weiß ich nicht ob ihr es hört. Ich habe das Gefühl dass dieses "Klack klack" nach dem Motorstart das selbe Geräusch ist, wie das oben beschriebene. Auch beim Abschalten (bzw. minimal danach) des Motors macht es kurz "Klack". Ich könnte mir aber vorstellen, dass das ein Geräusch vom An- und Abschalten eines Ventils ist, und nicht mit meinem Geräusch zu tun hat. Ich hoffe ihr könnt es hören.

Video 2) https://www.youtube.com/watch?v=Ls8Q0Ckn_g0

Hier kann man es beim zurücklenken nach links über die Mitte (im Prinzp wenn die linke Hand auf 9 Uhr ist)ganz gut hören. Es ist so ein "Klack". (Nicht verwechseln mit dem Knarren, hier ist der Fehler ja gefunden).

Video 3) https://www.youtube.com/watch?v=oxg2Gy_eOiI

Selbe hier.

Video 4) https://www.youtube.com/watch?v=jSIQDXSkh9Q

Nach ein Video beim Überfahren einer Unebenheit bei Linkskurven. Hier deutlich zu hören beim 2. Gullideckel.

Jemand eine Idee? Irgendwie könnte es auch aus Richtung Tacho/Lenksäule kommen...dachte ja zu Beginne es käme von der Aufhängung vorne links bzw. Armaturenbrett vorne links...

Themenstarteram 2. September 2014 um 10:21

Keiner eine Idee wegen den Geräuschen auf den Videos?

Ne wirklich nicht. Aber was sagt denn die Werkstatt? ist es nur beim Überfahren von unebenheiten? Nicht reproduzierbar wenn man steht?

Themenstarteram 2. September 2014 um 15:25

Hab den Termin nächste Woche Dienstag. Dachte nur das Probpem kenn eventuell jemand.

 

Nur bei Unebenheiten. Im Stand nicht. (Wenn ich davon ausgehe dass das Geräusch beim an und ausmachen nicht davon kommt).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Schleifen vom Motor / Lenksäule knarrt / "Murmelgeräusch" beim Lenken