ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Schlechter Radioempfang.....

Schlechter Radioempfang.....

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 21. Mai 2011 um 12:46

Hallöchen, zurzeit fahre ich übergangsweise den Lupo meiner Mutter.

In diesem wurde vor ca. 1 Jahr ein Panasonic Radio von einem befreundeten Mechaniker eingebaut.

Weil meine Mutter stets nur Kurzstrecken gefahren ist, ist es ihr bisher nicht aufgefallen, dass der Radioempfang extrem mies ist.

Ich fahre arbeitsbedingt längere Strecken und es ist einfach nur ein Krampf:

Der automatische Senderdurchlauf findet lediglich 3-4 Sender, komischerweise allesamt nur Schweizer Sender(wohne am Hochrhein nahe der Grenze).

Andere Sender wie SWR3 oder Radio7 musste ich mühsam manuell suchen und darf währen dem fahren ständig den Sender wechseln, da immer wieder ein Sender stört. Nach 1 Woche fahren weiß ich ganz genau, an welcher Stelle welcher Sender läuft, doch selbst dann ist der Empfang nicht so klar wie beim 5er Golf meines Vaters, welches ein Sony-Radio eingebaut hat und überhaupt keine Empfangsprobleme hat.

Nach ein wenig lesen(kenne ich mit Car-Hifi überhaupt nicht aus), habe ich was von einer Phantomspeisung gelesen, die man wohl bei VWs aus dieser Generation bräuchte. Keine Ahnung, ob so ein Ding damals mit eingebaut wurde, meine beschriebenen Probleme decken sich IMO aber mit den Problemen die man ohne selbige hat.

Deswegen meine Frage: Wie sehe ich, ob so eine Phantomspeisung eingebaut ist? Schaff ich das alleine mit Anleitung? Falls nein, ist so ein Einbau mit einer Anleitung machbar für mich?

Dankeschön

Beste Antwort im Thema

hi!

also... ich weiss nicht ob ich dir da weiterhelfen kann....aber ich hab mir anfang des jahres nen lupo gekauft. da war kein radio drin. also hab ich mir eines besorgt. war beim media markt. der verkäufer war sehr nett und hat mich auch darauf hingewiesen, dass der lupo nen speziellen stecker braucht. die antenne hat nen verstärker der strom braucht. und dafür gibts nen eigenen iso-stecker. hab ihn gekauft (kostete ca. 30.- euro) ...eingbaut...und der empfang ist super!

vielleicht brauchst du einfach nur diesen adapter...?

hoffe dir vielleicht geholfen zu haben!

lg vom wolf

6 weitere Antworten
Ähnliche Themen
6 Antworten

hi!

also... ich weiss nicht ob ich dir da weiterhelfen kann....aber ich hab mir anfang des jahres nen lupo gekauft. da war kein radio drin. also hab ich mir eines besorgt. war beim media markt. der verkäufer war sehr nett und hat mich auch darauf hingewiesen, dass der lupo nen speziellen stecker braucht. die antenne hat nen verstärker der strom braucht. und dafür gibts nen eigenen iso-stecker. hab ihn gekauft (kostete ca. 30.- euro) ...eingbaut...und der empfang ist super!

vielleicht brauchst du einfach nur diesen adapter...?

hoffe dir vielleicht geholfen zu haben!

lg vom wolf

Moin

Spezieller Stecker ist so relativ, kommt ja immer ganz auf das Radio drauf an.

Aber HIER mal ein Link wo Du einen einfachen Stecker für die Phantomeinspeisung siehst.

Mit dem kleine blauen kabel holst Du Dir Spannung für den Verstärker, meist über Zündungsplus.

Mfg

Frank

Moin, ich wollte den Thema mal wieder hoch holen.

Leider ist der Empfang beim Lupo einer Frau echt beschissen. Ich habe an dem Kenwood kdc-??? schon einen Phantomspeiseadapter und einen neuen Antennenfuß verbaut. Leider komplett ohne Erfolg.

Das koriose ist aber, wenn ich das radio im ausgebauten und angeschlossenen zustand in der Hand habe und den nicht ans Antennenkabel angeschlossene Phantomspeiseadapter in Richtung Fahrgastraum drehe habe ich einen guten Empfang. Wenn ich ihn aber wieder Richtung Radioschacht drehe oder das Radio wieder reinstecke, ist der Empfang weg.

Ich bin ratlos. Stört dort irgendetwas den Empfang?

Schönen Dank im vorraus!

Hallo,

wenn alles richtig angeschlossen ist, der Phantomadapter an dem Remote-Anschluss des Radios angeschlossen ist und von dort mit Spannung versorgt wird, könnte das Kabel, welches von der Antenne kommt, einen Schaden haben. Kann man messen. Der Phantom-Adapter könnte ebenfalls einen Fehler haben.

Google mal hier im Forum nach -hurz100- da findest Du einen Beitrag über das richtige Anschließen eines Nicht-VW-Radios

Gruß Hans

Zitat:

@Hans Audi 200 schrieb am 18. Juli 2015 um 10:18:37 Uhr:

.....

Google mal hier im Forum nach -hurz100- da findest Du einen Beitrag über das richtige Anschließen eines Nicht-VW-Radios

Gruß Hans

Moin

zum möglichen Kabelbruch hat hurz in seiner Anleitung aber nix geschrieben. Vielleicht ist der Antennenanschluß an der Radioplatine auch mit einer kalten Lötstelle versehen, und wenn Biegekräfte im Radioschacht anliegen ist der Kontakt weg?!

Ich hänge die Anleitung von "hurz100" mal unten an ich hoffe es ist in seinem Sinne.

Mfg

Frank

Hallo,

verstehe ich nicht ganz. Habe ich auch nicht angedeutet. Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich auf den öffentlichen Beitrag von "hurz100" verwiesen, wie ein Nicht-VW-Radio an den Lupo richtig angeschlossen wird. Sonst nix. Was "hurz100" geschrieben hat dürfte doch für TE wert sein, seinen Radio-Anschluss einschl. Antennenanschluss und Phantom-Adapter daraufhin mal zu überprüfen. Selbstverständlich setze ich bei meinen Beiträgen ein gewisses Maß Sachverstand voraus, sonst wäre es besser für die TE, eine Fachwerkstatt aufzusuchen.

Das was ich geschrieben habe, Kabelbruch, ist im Bereich des Möglichen, hat natürlich "hurz100" nicht geschrieben, habe ich geschrieben, wenn man den Beitrag aufmerksam liest.

Wenn man Fehler sucht, sollte man bei der Beschreibung, welche der TE getätigt hat, ( etwas unverständlich .... wie kann der Empfang besser werden, wenn der Phantom-Adapter ohne Antennenanschluss gedreht wird..... wo war zu diesem Zeitpunkt denn die Stromversorgung des Antennenverstärkers angeschlossen ? ), etwas genauer lesen. Der blaue Draht hat sonst als Hilfsantenne gewirkt....es stimmt schon. Vereinfacht gesagt, der blaue Draht der Stromzufuhr steht mit dem Innenleiter des Antennenkabel in Verbindung. Auch wenn ich mich wiederhole: Das Antennenkabel hat, wie man so schön sagt, eine Macke.

Der Phantom-Adapter hat ausschließlich die Aufgabe die über dem blauen Draht zugeführte Spannung an den Innenleiter des Antennenkabel zu übermitteln. Der Antennenverstärker nimmt am Innenleiter diese Spannung ab.

Na klar ist ein schwacher Empfang da. Radio funktioniert auch bei Sendernähe ohne Antenne. Aber das Antennenkabel mal durch zu messen, Massegeflecht und Innenleiter, ist kein Aufwand, dauert vielleicht mit Radio-Ausbau und Einbau gut 20 Minuten und man sollte schon wissen wie man es machen kann.

Man kann hier nicht folgern, ohne Antenne ist der Empfang besser, als mit der Antenne. Dies deutet für mich darauf hin, dass als erstes das Kabel vom Antennenverstärker bis zum Phantom-Adapter-Anschluss eine Unterbrechung hat und zu prüfen ist.

Als zweites können natürlich die Steckverbindungen mangelhaften Kontakt haben. Oder was sehr häufig ist, der Antennenfuß hat infolge Rost keinen eindeutigen Masseanschluß ( ohne Masse geht der im Fuß eingebaute Verstärker nicht , trotz neuem Phantom-Adapter )

Es ist selbstverständlich auch möglich, dass das Radio interne Fehler aufweist. Nicht nur eine mögliche kalte Lötstelle am Anschluss der Antennenbuchse zur Platine hin. Da gibt es noch einige Problemstellungen welche den Empfang verschlechtern können. Diese Probleme zu erkennen, erfordert einen Messpark an speziellen Geräten, welche ich, u.a. als Fachmann für Elektro- u. Hochfrequenztechnik, noch nicht mal alle habe.

Aber zurück zum Thema:

Ich empfehle dem TE :

1.) Eine Überprüfung anhand der von "hurz100" veröffentlichten Anleitung zum Einbau eines Nicht-VW-Radios in einem Lupo ( oder auch andere VW-Fahrzeuge ). Insbesondere den Anschluss zur Spannungsversorgung des Antennenverstärkers über den Phantom-Adapters ( Remote-Anschluss am Radio, kommt da beim Einschalten des Radio überhaupt eine Spannung an ? )

2.) Kontrolle der Masseverbindung am Antennenfuß

3.) Durchmessen der Antennenzuleitung vom Antennenfuß bis hin zum Anschluss-Stecker am Radio bzw. Phantom-Adapter, Beide Anschlüsse trennen und

a.) Innenleiter auf Durchgang messen

b.) Außenleitergeflecht auf Durchgang messen

c.) Innenleiter und Außenleitergeflecht auf möglichen Kurzschluss messen.

Bei allen drei Messungen das Kabel, soweit es geht, bewegen.

4.) Versuchsweise mal das vom Antennenverstärker kommende Kabel direkt ans Radio anschließen und bewegen. Auch am Antennenfuß das Antennenkabel mal bewegen. Verändert sich der Empfang, dann ist man dem Fehler auf der Spur. Der Empfang ist natürlich schlechter als mit einem Antennenverstärker.

Das man hinten den "Himmel" dazu aus klipsen muss, brauche ich sicher nicht gesondert zu erwähnen.

 

5.) Das Speisekabel des Phantom-Adapters, meist blau, sollte immer an den Remote-Anschluss des Radios angeschlossen werden. Der Remote-Anschluss des Radios führt erst Spannung, wenn das Radio eingeschaltet wird. So ist einmal die Wirkungsweise definiert und zum anderen kann der Phantom-Adapter nicht als Dauerverbraucher die Fahrzeug-Batterie belasten.

6.) Und letztlich mal einen anderen Phantom-Adapter versuchsweise benutzen. Ist der Anschluss des Phantom-Adapters am Radio über einen passenden Winkelstecker gesichert ?

Natürlich sind alle meine Ausführungen nur Empfehlungen, die niemand befolgen muss.

Gutes Gelingen

Gruß Hans

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Schlechter Radioempfang.....