ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Schiebedach Weggeflogen Lebensgefährlich.

Schiebedach Weggeflogen Lebensgefährlich.

Mercedes C-Klasse S203
Themenstarteram 26. November 2017 um 22:43

Moin,

War heute mit meinem S203 von 2006 auf der Autobahn unterwegs bin kurz über 200kmh gefahren. Plötzlich fing es an laut im Auto zu pfeifen. Dann bin ich sofort vom Gas gegangen und habe bemerkt dass dass Schiebedach undicht war. Sekunden später gab es ein lautes Geräusch und mein Glasschiebedach war weg. Ich bin immernoch Ca. 170-180kmh gefahren als sich das Schiebedach verabschiedet hat. Bin dann sofort auf den Standstreifen gefahren und habe bei der Polizei angerufen und Sie darüber informiert was mir gerade passiert. Die kam auch kurze Zeit später und sperrte kurz die Autobahn um die Überreste von meinem Schiebedach von der Autobahn zu sammeln.

Danach hab ich noch mit den Polizisten geredet und meine Daten wurden aufgenommen, mal schauen was da von Polizeilicher Seite noch kommt.

Meine Frage ist aber wie kann sowas passieren? Zum Glück war nur wenig Verkehr, ich möchte garnicht drüber nachdenken was passiert wäre wenn ein anderes Auto teile meines Schiebedachs in die Windschutzscheibe bekommen hätte.

Bin dann ohne Schiebedach langsam weiter nach Hause über Landstraßen gefahren.

Hatte vorher manchmal das Problem das nach starkem Regen ein paar kleine Wassertropfen vom Dachhimmel tropften.

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
+1
Ähnliche Themen
139 Antworten

Hallo, sowas habe ich noch nicht gehört, ich würde mir ein gebrauchtes besorgen und gut ist es.

Aber da schaut man schön wenn man bei 180 das Schiebedach verliert.

 

Lg t

War dein Schiebedach komplett geschlossen?

Hattest du vorher schonmal Probleme mit deinem Schiebedach?

Bin gerade ein wenig schockiert um ehrlcih zu sein.

Grüße

Chris

Rate dir hier einmal Kontakt mit Mercedes aufzunehmen,

Damit die vielleicht nachvollziehen können warum und wieso etwas passieren kann.

Gut das keiner zu Schaden gekommen ist.

@Koelner, was denkst du, wieviel Mercedes das interessiert?

Hmmm, das ist ja mal garnicht so schön....

...um nicht zu sagen: Ich habe auch dieses Glas-Hebe-Schiebedach.

Meiner ist auch von 2006, und ebenfalls dunkelblau.

:eek: :(

Ich nutze das Dach auch häufig, bin ehrlich gesagt sogar ein Fan von den Dächern, und lege beim Kauf darauf wert.

Ich bitte dich diese Sache hier weiter zu schildern, damit man sich ein Bild machen kann, und vllt beim eigenen nachschauen zu können.

Gruß Jörg.

 

Was mir so in den Sinn kommt, Produkthaftung?

Wer zahlt dir den Schaden?

Vielleicht solltest du hier einmal das KBA informieren, denn das könnte ja dann bei mehr wie einem Mercedes passieren!

Produkthaftung... wenn Mercedes schon teilweise nach 3 Jahren keine Kulanz mehr einräumt auf Schäden durch fehlgeplante Bauteile trotz regelmäsigem Service in deren Haus wird die das hier wenig interessieren.

Leider...

Wenn das Dach über 10 Jahre gehalten hat ist nichts mehr mit Produkthaftung.

Themenstarteram 27. November 2017 um 11:55

Hallo Jörg,

Du könntest ja mal Probieren ob du dein Schiebedach von Innen hochdrücken kannst. Ich denke das bei mir irgendwas lose war oder sich der Kleber womit das Glas befestigt ist gelöst hat und dadurch das Dach etwas vorne hoch kam und durch den Fahrtwind dann ganz hochgeklappt ist. Man kann auf den Bildern auch erkennen das das Dach aus den Schienen rausgerissen wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Zitat:

@chrissssly schrieb am 27. November 2017 um 11:25:13 Uhr:

Produkthaftung... wenn Mercedes schon teilweise nach 3 Jahren keine Kulanz mehr einräumt auf Schäden durch fehlgeplante Bauteile trotz regelmäsigem Service in deren Haus wird die das hier wenig interessieren.

Leider...

Interessieren könnte das hundertpro mehr, wenn etwas passiert.

Man kann sich das Szenario durchaus vorstellen, wenn das abfliegende Schiebedach durch die Windschutzscheibe eines anderen FZ dem Fahrer den Schädel frisch rasiert.

Es geht hier auch nicht darum, bei MB das Dach ersetzt zu bekommen - das kannste wohl mit Sicherheit abschminken, sondern eher darum ob nach 10 Jahren Gebrauch der Kleber (oder ähnliches) den Geist aufgibt, und es somit eine Gefahr für andere wird... :confused:

Gruß Jörg.

Eventuell gab der Kleber ja nur den Geist auf, weil der Wagen nicht bei MG gewartet wurde und falsche Schmiermittel verwendet wurden... wenn du verstehst was ich sagen will.

Solange da nichts passiert wird da auch nichts nachgeforscht schon gar nicht von Mercedes.

Wenn dann mal was passiert muss erstmal jemand beweisen, dass Mercedes daran Schuld hat.

Interessant wäre deren Reaktion dennoch, auch wenn ich vermute, dass diese ernüchternd ausfallen wird.

Gruß

Chris

Hallo

Das gleiche ist mir Anfang 2014 passiert.

War 1 Jahr nachdem der Schiebedachrahmen wegen Undichtigkeit getauscht wurde.

Bei ca. 200 auf der Autobahn ein leichtes Luftgeräusch und schon sah ich mein Glasschiebedach im Rückspiegel in den nachfolgenden Verkehr fliegen.

Zum Glück nur Sachschaden. Der hinter mir fahrende Audi TT hatte eine Reparaturrechnung von insgesamt 8900€

Die Schiebedachreparatur wurde auf Ersatzteilgarantie abgewickelt.

Grüße

Rolf

Mein Schiebedach war geschlossen und er Wagen wurde immer bei Mercedes gewartet und repariert.

Bei mir war es nicht die Verklebung sondern es hat alle Schrauben rausgerissen.

Als ich in die Werkstatt kam die den Schiebdachrahmen getauscht hat und ich mit dem Schaden vorstellig wurde da hat den Meister ein ganz weises Gesicht bekommen und mir erst mal einen Mietwagen hingestellt.

Natürlich kostenlos.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Schiebedach Weggeflogen Lebensgefährlich.