ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Schiebedach W 210

Schiebedach W 210

Themenstarteram 21. März 2009 um 7:38

Tag zusammen !

Ich bin auf der Suche nach der Schiebedachreparaturanleitung

für meinen W 210 Bj. 98.

- Es bewegt sich nicht mehr, knackt nur noch !

Wer kann helfen ?

 

Beste Antwort im Thema

Hier die Reparaturanleitung aus dem MT Forum.

Gruss

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Hier die Reparaturanleitung aus dem MT Forum.

Gruss

Hallo tobs 101,

hier die Rep. - anleitung aus dem MT Forum.

Gruss Peter F

Bei diesem Thema würde ich gern meine Frage zum Schiebedach loswerden:

An welchen Stellen ist das Schiebedachgestell besonders zu schmieren (kann die eigentliche Gestellführung nicht erkennen)?

Welches Mittel würdet ich zum Schmieren verwenden?

Danke

Hallo, ich nochmal,

habe noch´ne andere Variante der Rep. bei mir gespeichert. Statt der Gummiklötze das Kunststoffteil mit weiteren Schrauben sichern.

Hänge mal 3 Bilder drann.

Fetten, na ja auch mal´ne pdf. Z.B. www.korosionsschutzshop.de

Und nun die Bilder. Nr. 1

http://www.korrosionsschutzshop.de/

Das sollte der Link sein.

Sorry

Gruss Peter F

am 4. März 2012 um 21:18

Und hier ein kleiner Film dazu :

http://www.youtube.com/watch?v=J8CzPWq1430

am 6. März 2012 um 1:24

Moin,

Danke für die coole Anleitung. Mein Kumpel hat das gleiche Problem... Schiebedach geht nur noch auf Hub (also nach oben) fährt aber keinen!! Zentimeter mehr nach hinten.. Es knarzt nur noch und bewegt sich nicht..

Und genau da liegt auch das Problem für mich mit dieser Anleitung!

Wie bekomme ich das Schiebdach 10 cm nach hinten, wie in der Anleitung beschrieben?

Wäre sehr dankbar über nen Tip!

LG

Dirk

Hallo,

soweit ich weiß, mußt Du die Verkleidung über dem Spiegel abnehmen. Darunter müsstesich eine"Notkurbel" Öffnung befinden. Es ist wenn ich mich nicht Irre eine schskant Öffnunf. Damit bekommst Du das Schiebedach zu bzw. auf. Hoffe ich konnte Dir weiter helfen.

Gruß Dexal

Zitat:

Original geschrieben von dexal01

Hallo,

 

soweit ich weiß, mußt Du die Verkleidung über dem Spiegel abnehmen. Darunter müsstesich eine"Notkurbel" Öffnung befinden. Es ist wenn ich mich nicht Irre eine schskant Öffnunf. Damit bekommst Du das Schiebedach zu bzw. auf. Hoffe ich konnte Dir weiter helfen.

 

Gruß Dexal

Wenn's nur noch knarzt aber mit dem Motor nicht mehr auf geht, dann hilft die Notkurbel auch nichts mehr. Mit der Notkurbel dreht man nur manuell den Motor. Somit würde das keinen Unterschied machen.

Moin,

Danke für die Antworten erstmal..

Aber hmmmmmmm...?!?!

Und nun?

Kann man das Ding evtl. mit sanfter Gewalt nach hinten drücken, oder was macht man in sonem Fall??

Da muss es doch ne Lösung geben..

Hat irgendwer schon ein ähnliches Problem gehabt?

Liebe Grüsse

Dirk

Als mein Schiebedach nicht mehr aufging hab ich den Glaseinsatz ausgebaut und beide (ich nenn es mal so) Bowdenzüge gegen neue getauscht. Bei mir sind sie an der "Schwachstelle" im Schiebedachkasten ausgetreten und waren geknickt. Daher konnte ich mein Dach auch keinen Millimeter mehr aufmachen. Danach hab ich dann alles so gemacht wie in der Anleitung beschrieben und seitdem funktioniert das Dach ohne Probleme. 

Deine Antwort
Ähnliche Themen