ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Scheinwerfer zerkratzt! Materialfehler?

Scheinwerfer zerkratzt! Materialfehler?

BMW 3er F31
Themenstarteram 7. Mai 2020 um 18:49

Hallo, ich habe mir vor ca. 1 Jahr einen 3er F31 BJ.2014 mit 72000km zugelegt und habe nun folgendes Problem.

Meine Scheinwerfer sehen aus wie Sau und ich weiß nicht wirklich von wo das kommt.

Im angehängten Bild seht ihr was ich mein, die Kratzer ziehen sich durch das ganze Glas vom Xenon und es sind jede Menge kleine Steinschläge vorhanden.

Gut möglich das einige Kratzer eventuell von einer Waschstraße kommen, aber da ich meinen 3er bereits in einigen verschiedenen Waschstraßen waschen ließ kann ich das nicht zurück verfolgen.

Außerdem können so extreme Kratzer doch nicht von einer Waschstraße kommen oder?

Wäre es möglich das eventuell ein Materialfehler vorliegt?

Scheinwerfer
Ähnliche Themen
32 Antworten

Zitat:

@EpiXSim0n schrieb am 7. Mai 2020 um 18:49:57 Uhr:

Hallo, ich habe mir vor ca. 1 Jahr einen 3er F31 BJ.2014 mit 72000km zugelegt und habe nun folgendes Problem.

Meine Scheinwerfer sehen aus wie Sau und ich weiß nicht wirklich von wo das kommt.

Im angehängten Bild seht ihr was ich mein, die Kratzer ziehen sich durch das ganze Glas vom Xenon und es sind jede Menge kleine Steinschläge vorhanden.

Gut möglich das einige Kratzer eventuell von einer Waschstraße kommen, aber da ich meinen 3er bereits in einigen verschiedenen Waschstraßen waschen ließ kann ich das nicht zurück verfolgen.

Außerdem können so extreme Kratzer doch nicht von einer Waschstraße kommen oder?

Wäre es möglich das eventuell ein Materialfehler vorliegt?

Polycarbonat ist ziemlich weich. Wenn da mal zu viel Dreck/Sand drauf war vor der Waschstraße, geht das ruck zuck. Darum vorher immer abkärchern. Kann aber auch an verdreckten Bürsten liegen.

Scheinwerfer kann man polieren lassen, darf man aber eigentlich nicht.

Doch, können sie durchaus.

Wenn das Auto sehr schmutzig ist und es vorm Reinfahren nur ganz kurz angesprüht wird, statt richtig abgesprüht.

Oder in der SB Waschanlage wenn die Bürste verschmutzt ist.

Es gibt spezielle Plastik Polituren.

Z.b. Meguiar's Plastx

Kann man mit der Hand leicht polieren.

Aber deine Xenonlinse ist milchig bzw. eine Schicht drauf.

Wobei das nach 6 Jahren auch relativ normal ist.

Hab schon 3 Jahre alte Autos damit gesehen.

Themenstarteram 7. Mai 2020 um 19:19

Xenonlinse ist zum Glück klar. Das sieht nur am Foto so aus. Aber trotzdem Danke für den Hinweis.

Die waagerechten Kratzer deuten darauf hin, dass hier eine Person mit Leidenschaft gerubbelt hat ohne Ausreichend Vorsicht walten zu lassen. Es soll Leute geben, die mit dem grünen Topfreiniger die Mücken entfernen.

Themenstarteram 7. Mai 2020 um 19:29

Was sagt ihr? Ist rauspolieren möglich?

Und ja ich weiß ist nicht erlaubt.

Danke schonmal :)

Zitat:

@EpiXSim0n schrieb am 7. Mai 2020 um 19:29:03 Uhr:

Was sagt ihr? Ist rauspolieren möglich?

Und ja ich weiß ist nicht erlaubt.

Danke schonmal :)

Schlimmer kann es ja nicht mehr werden.

Scheuermilch und Rückseite vom Spülschwamm, was anderes kommt mir niemals dran *hust*

Auch ein Klassiker:

Der verdreckte, abgenutzte Schwammabzieher an der Tanke an dem schon das Metall durchragt, schnell mal Insekten wegwischen.

Kannst meine Scheinwerfer haben. Hab die Woche neue bekommen!??

Zitat:

@EpiXSim0n schrieb am 7. Mai 2020 um 19:29:03 Uhr:

Was sagt ihr? Ist rauspolieren möglich?

Und ja ich weiß ist nicht erlaubt.

Danke schonmal :)

Besser wird es mit Sicherheit. Ich rate zu einer Polierscheibe am Akkuschrauber mit pads zum Austausch. Mit der Hand ist gar nicht gut. Zuviel Druck, zu ungleichmässig zu unsauber.

Material 20-30 € in der Bucht zusammen.

PC ist nicht UV-beständig und auch nicht sehr kratzfest, weshalb die Scheinwerfer beschichtet sind.

Beim Polieren geht diese Beschichtung verloren.

Es könnte auch sein, dass der Vorbesitzer die Scheinwerfer bereits mal poliert hat.

Zitat:

@Oetteken schrieb am 7. Mai 2020 um 22:07:31 Uhr:

PC ist nicht UV-beständig und auch nicht sehr kratzfest, weshalb die Scheinwerfer beschichtet sind.

Beim Polieren geht diese Beschichtung verloren.

Darum ab zum Profi. Kam ja schon diverse Male bei Grip, Automobil, Galileo und co. Zum Schluss kommt der richtige Klarlack rauf und fertig.

Ist kein Materialfehler.

Eher schlechte Pflege!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Scheinwerfer zerkratzt! Materialfehler?