ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Scheinwerfer undicht

Scheinwerfer undicht

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 16. Januar 2013 um 16:22

Moin,

mein linker Scheinwerfer ist undicht. Ich denke ich habe die Stelle auch schon lokalisieren können an der das Wasser eintritt, eine Dichtung an einer Kabeldurchführung hatte sich so ziemlich komplett aufgelöst.

Jetzt würde ich ihn gerne wieder dicht machen, aber es ist noch Wasser im Scheinwerfer, hat sich vorne an der Scheibe niedergeschlagen. Wie bekomme ich die Feuchtigkeit am besten raus? Das Problem ist ich kann ihn nur minimal öffnen weil der Verdampfer der Gasanlage direkt hinter dem Scheinwerfer montiert ist. Ist einfach kein Platz da... Und Ausbauen ist auch ein ziemlicher Aufwand... Was tun?

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 16. Januar 2013 um 17:34

Ausbauen ist eine sache von zehn minuten.

Dann legst du den Scheinwerfer für 15min bei etwa 50ºC in den Backofen und nimmst danach die scheibe ab. Wenn du dann alles schön mit dem Fön getrocknet hast klebst du die scheibe mit Aquarium-Silikon wieder an...fertig.

jenachdem wie viel Wasser sich da schon gesammelt hat. Habe zu meiner Zeit den Deckel hinten falsch rangebaut war nicht so ganz drann. Habe dann die Schinwerfer mit Fernlicht ungefähr eine halbe Stunde brennen lassen bis der betroffener Scheinwerfer wider trocken war....

 

Mit heißluftfön würde ich vorsichtig sein, da kann man schnell diverse Bauteile zum schmelzen bringen! Geht aber auch wenn man vorsichtig ist....

Themenstarteram 16. Januar 2013 um 18:26

Fernlicht ist eine gute Idee. Dann vielleicht noch mit einem normalen Fön nachhelfen dann sollten sie doch recht schnell trocknen.

Funktioniert das Licht wenn ich den Scheinwerfer hinten einen Spalt breit öffne zum belüften?

Zitat:

Original geschrieben von Shibi_

Fernlicht ist eine gute Idee. Dann vielleicht noch mit einem normalen Fön nachhelfen dann sollten sie doch recht schnell trocknen.

Funktioniert das Licht wenn ich den Scheinwerfer hinten einen Spalt breit öffne zum belüften?

Ich habe das immer mit dem Fön gemacht einfach hinten rein halten. Wo soll denn das Kabel reingehen? wenn du am deckel hinten meinst dann kommt wasser nicht in den Scheinwerfer sondern wenn das Auto warm ist kommt warme Luft in den Scheini. Sobald das Auto aus ist wird diese Luft kalt und schlägt sich auf der Scheibe ab. Das währe aber nur dann wenn du das loch im Motorraum hast. Ist der Scheini auch feucht wenn er nur stand ist die Scheibe undicht. Dann raus damit und wie oben beschrieben in den Ofen bei 50 grad. So ein scheini muß auch am deckel perfeckt dicht sein. Selbst ein kleines loch reicht aus das er beschlägt.

Themenstarteram 16. Januar 2013 um 18:59

Der Scheinwerfer ist feucht wenn ich bei Regen fahre. Wenn es nicht regnet ist er innen auch nicht nass.

Nur habe ich jetzt den Fehler gemacht durch eine Waschstraße zu fahren um das Salz loszuwerden, jetzt ist es ein halbes Aquarium. :(

Zitat:

Original geschrieben von Shibi_

Der Scheinwerfer ist feucht wenn ich bei Regen fahre. Wenn es nicht regnet ist er innen auch nicht nass.

Nur habe ich jetzt den Fehler gemacht durch eine Waschstraße zu fahren um das Salz loszuwerden, jetzt ist es ein halbes Aquarium. :(

Naja das hört sich leider so an als muss der Scheini neu abgedichtet werden. Materialkosten sind wenig nur Paar Stunden arbeit sind es schon. Aber es lohnt. Hier ne Anleitung. http://www.google.de/url?...

bei sowas unbedingt den Scheini raus! Ersparst dir somit viel Ärger! Habe es bei mir anfangs vernachlässigt bis ich festgestellt habe, dass die Reflektoren blaß werden... Habe mir dann ein paar kapute Scheinwerfer besorgt wo die Reflektoren noch ok waren und habe mir meine Schinis zusammengebastellt, all das hätte ich mir aber sparen können, wenn ich diese sofort abgedichtet hätte...

Den schini auszubauen ist jan icht der hit, sind ja nur 3 schrauben, zwei oben und eine unten ander kortflügelseite versteckt, kommst aber mit nem langen bit am schloßträger durch rein... Dan musst ber den Schini irgentwier rausfedeln... Ich locker mir dafür immer den koti und wenn es garnicht geht die stoßstange auch, aber auch dafür gibt es in dem Forum anleitungen.

Ein kleiner Tip, Gewalt ist nicht die Lösung, wenn du den Scheini nicht rausgefedelt bekommst....

Zitat:

Original geschrieben von Ivan_777

bei sowas unbedingt den Scheini raus! Ersparst dir somit viel Ärger! Habe es bei mir anfangs vernachlässigt bis ich festgestellt habe, dass die Reflektoren blaß werden... Habe mir dann ein paar kapute Scheinwerfer besorgt wo die Reflektoren noch ok waren und habe mir meine Schinis zusammengebastellt, all das hätte ich mir aber sparen können, wenn ich diese sofort abgedichtet hätte...

Den schini auszubauen ist jan icht der hit, sind ja nur 3 schrauben, zwei oben und eine unten ander kortflügelseite versteckt, kommst aber mit nem langen bit am schloßträger durch rein... Dan musst ber den Schini irgentwier rausfedeln... Ich locker mir dafür immer den koti und wenn es garnicht geht die stoßstange auch, aber auch dafür gibt es in dem Forum anleitungen.

Ein kleiner Tip, Gewalt ist nicht die Lösung, wenn du den Scheini nicht rausgefedelt bekommst....

Stimmt. Direckt machen. Und an den Reflecktoren am besten nix machen. Beim kleinsten reiben geht die farbe ab

Schau Bild zum ausbau

Scheinwerferumbau-audi-s6

Zitat:

Original geschrieben von Akleinol

Zitat:

Original geschrieben von Ivan_777

bei sowas unbedingt den Scheini raus! Ersparst dir somit viel Ärger! Habe es bei mir anfangs vernachlässigt bis ich festgestellt habe, dass die Reflektoren blaß werden... Habe mir dann ein paar kapute Scheinwerfer besorgt wo die Reflektoren noch ok waren und habe mir meine Schinis zusammengebastellt, all das hätte ich mir aber sparen können, wenn ich diese sofort abgedichtet hätte...

Den schini auszubauen ist jan icht der hit, sind ja nur 3 schrauben, zwei oben und eine unten ander kortflügelseite versteckt, kommst aber mit nem langen bit am schloßträger durch rein... Dan musst ber den Schini irgentwier rausfedeln... Ich locker mir dafür immer den koti und wenn es garnicht geht die stoßstange auch, aber auch dafür gibt es in dem Forum anleitungen.

Ein kleiner Tip, Gewalt ist nicht die Lösung, wenn du den Scheini nicht rausgefedelt bekommst....

Stimmt. Direckt machen. Und an den Reflecktoren am besten nix machen. Beim kleinsten reiben geht die farbe ab

Schau Bild zum ausbau

naja ist aber mit Vorsiht zu genießen, mit viel Gefühl angehen! Bei sowas ist schnell ein Halter abgebrohen insbesondere bei den Temperaturen draußen....

Zitat:

Original geschrieben von Ivan_777

Zitat:

Original geschrieben von Akleinol

 

Stimmt. Direckt machen. Und an den Reflecktoren am besten nix machen. Beim kleinsten reiben geht die farbe ab

Schau Bild zum ausbau

naja ist aber mit Vorsiht zu genießen, mit viel Gefühl angehen! Bei sowas ist schnell ein Halter abgebrohen insbesondere bei den Temperaturen draußen....

Ach was. Mein Scheini habe ich nun schon 10 mal ein und ausgebaut. bzw. auch andere. Alle halter noch drann. Bischen geschick muss man mitbringen. Sonst die Stoßstange raus das ist ja auch net so viel Arbeit.

Themenstarteram 16. Januar 2013 um 20:20

Zitat:

eine unten ander kortflügelseite versteckt, kommst aber mit nem langen bit am schloßträger durch rein..

Und die Schraube ist der Grund warum ich nach Möglichkeit nicht den Scheinwerfer ausbauen möchte. diese Schraube wieder reinzubekommen ist nahezu unmöglich. Die Schraube ist zu breit um durch das Loch zu passen also kann man sie nicht einfach auf einen Magnetischen Bit setzen und reinführen. Und wenn man die Schraube direkt reinmachen möchte hänge ich wieder mit dem Arm an dem blöden Verdampfer. Das letzte mal bin ich fast 3 Stunden an der blöden Schraube gehangen und letztendlich musste es meine Schwester machen weil ihre Arme dünn genug dafür sind...

Zitat:

Original geschrieben von Shibi_

[/quoteeine unten ander kortflügelseite versteckt, kommst aber mit nem langen bit am schloßträger durch rein..

Zitat:

Und die Schraube ist der Grund warum ich nach Möglichkeit nicht den Scheinwerfer ausbauen möchte. diese Schraube wieder reinzubekommen ist nahezu unmöglich. Die Schraube ist zu breit um durch das Loch zu passen also kann man sie nicht einfach auf einen Magnetischen Bit setzen und reinführen. Und wenn man die Schraube direkt reinmachen möchte hänge ich wieder mit dem Arm an dem blöden Verdampfer. Das letzte mal bin ich fast 3 Stunden an der blöden Schraube gehangen und letztendlich musste es meine Schwester machen weil ihre Arme dünn genug dafür sind...

Klebeband an den bit und reinpressen. Mann muss auch bischen flexibel sein. ;) Ich will dich aber auch nicht abhalten es anders zu machen. Ist ja nur ne Zeitfrage.

naja es geht, man kann das löchlein auch leicht aufweiten, oder von hinten die schraube reinmachen, habe es schon einige mal hinter mir.... wenn die stoßstange ab ist geht das noch einfacher mit de blöden schraube...

aso apropo halter bei den temperaturen draußen und bei dem palstikalter brechen diese ja schon leicht ab, daher habe ich davor fewarnt, natürich wenn man vorsichtig und geschickt ist geht das ganz gut nur vorsicht ist geboten...

Zitat:

Original geschrieben von Ivan_777

naja es geht, man kann das löchlein auch leicht aufweiten, oder von hinten die schraube reinmachen, habe es schon einige mal hinter mir.... wenn die stoßstange ab ist geht das noch einfacher mit de blöden schraube...

aso apropo halter bei den temperaturen draußen und bei dem palstikalter brechen diese ja schon leicht ab, daher habe ich davor fewarnt, natürich wenn man vorsichtig und geschickt ist geht das ganz gut nur vorsicht ist geboten...

Mein tipp für gebrochene halter ist Kunstoffschweißen. Ein lötkolben genügt schon. Was ich schon alles verschweist habe;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Scheinwerfer undicht