ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Scheibenwischer Gummi wechseln

Scheibenwischer Gummi wechseln

Themenstarteram 17. Dezember 2018 um 15:49

Hallo zusammen,

habe vor ein paar Jahren mit Begeisterung festgestellt, dass man bei den Balkenwischern dass Gummi perfekt für kleines Geld wechseln kann.

Nachdem ich jetzt doch mal wieder den Wischer komplett gewechselt hatte (mit SWF Wischern) muss ich aber feststellen, dass dies dort nicht mehr möglich ist. Erstens lassen sich die Endkappen nur noch mit blutigen Fingern entfernen und dann ist die Gummilippe und der Spoiler neuerdings ein homogenes Gummiteil.

Ist das jetzt eine besonders tolle Idee von SWF oder machen das nun alle Hersteller so?

Gruss

Joerg

Beste Antwort im Thema

Für den Volvo kaufte ich im Baumarkt einen Satz Flachbalkenwischer für sage und schreibe Euro 2,45. Sie waren besser als so manche Wischer, die auf meinen Neuwagen drauf waren.

Sicher kann man immer noch irgendwo ein Stück weit mehr einsparen, wie wäre es damit, einen Hosengummi auf eine Weidenrute zu kleben - wischt auch. Für ein Durchschnittsfahrzeug alle 10 Jahre 20 - 30.000,- Euro ausgeben, während der Haltedauer tausende an Unterhalts-, Wartungs- und Reparaturkosten reinstecken, tausende Liter Treibstoff durchlaufen lassen und dann wegen 2 x 50 cm Kunststoff und Gummi den Geizmeister raushängen?

Empfehlung: Windschutzscheibe und Heckscheibe raus, dann wird der Scheibenwischer überflüssig und der Kraftstoffverbrauch sinkt stärker, als dies VW und AUDI mit der besten Prüfzyklussoftware erreichen könnten.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Wegwerfgesellschaft :(

Leider muss man das vorher prüfen auch passen nicht alle Nachrüstgummis auf alle Wischerarme auch passen günstige Komplettwischer nicht auf die Wischerarme trotz Adapter wird alles zur Wissenschaft hoch gerüstet damit die Werkstatt auch was zu tun hat

Bei Bosch Aerotwin müsste das noch gehen

Ich frage mich eher immer warum andere Hersteller das nicht auch so machen.

https://www.youtube.com/watch?v=dQRmJotrZoo

:D

Ich fürchte da wird die EU auch mal nachhelfen müssen, um die Gewinmaximierungswut der deutschen Hersteller zu bändigen. Jedes Mal den ganzen Wischerarm zu wechseln ist ne sinnlose Verschwendung.

Abre hier in Deutschland kapiert es nicht mal der Honda Händler. Die haben doof geguckt, als ich nur die Gummis haben wollte und nicht die ganzen Arme. :rolleyes:

Für den Volvo kaufte ich im Baumarkt einen Satz Flachbalkenwischer für sage und schreibe Euro 2,45. Sie waren besser als so manche Wischer, die auf meinen Neuwagen drauf waren.

Sicher kann man immer noch irgendwo ein Stück weit mehr einsparen, wie wäre es damit, einen Hosengummi auf eine Weidenrute zu kleben - wischt auch. Für ein Durchschnittsfahrzeug alle 10 Jahre 20 - 30.000,- Euro ausgeben, während der Haltedauer tausende an Unterhalts-, Wartungs- und Reparaturkosten reinstecken, tausende Liter Treibstoff durchlaufen lassen und dann wegen 2 x 50 cm Kunststoff und Gummi den Geizmeister raushängen?

Empfehlung: Windschutzscheibe und Heckscheibe raus, dann wird der Scheibenwischer überflüssig und der Kraftstoffverbrauch sinkt stärker, als dies VW und AUDI mit der besten Prüfzyklussoftware erreichen könnten.

Genau, für 2,45 bekommt man nicht mal eine Gummilippe...

Auf den Rest des Schwachsinns gehe ich mal nicht ein. :D

Themenstarteram 20. Dezember 2018 um 10:19

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 19. Dezember 2018 um 19:42:56 Uhr:

Für den Volvo kaufte ich im Baumarkt einen Satz Flachbalkenwischer für sage und schreibe Euro 2,45. Sie waren besser als so manche Wischer, die auf meinen Neuwagen drauf waren.

...., tausende Liter Treibstoff durchlaufen lassen und dann wegen 2 x 50 cm Kunststoff und Gummi den Geizmeister raushängen?

also mit Deinen 2,45 Euro Scheibenwischern aus dem Baumarkt lässt ungeschlagen Du den Geizmeister raushängen. Da Du die ja eh nur alle 10 Jahre wechselst, dürftest Du auch gar nicht wissen wie ein gutes Gummi wischt.

Davon abgesehen - Du fändest es wahrscheinlich auch gut, dass man den Staubsauger erneuern muss wenn der Beutel voll ist. Und damit es nicht so teuer wird, nimmt man dann gleich einen Einwegstaubsauger für 10 Euro.

Aber mal mal ehrlich - ich glaub Du willst uns ja nur auf den Arm nehmen, stimmts :D

Na da bin ich granatenmäßig wohl gleich auf ein paar Schlipse getreten.

Ich, ein Geizmeister? Ich wechsle die Wischer nicht selten zweimal jährlich. Denn mehr als höchstens 40.000 km halten auch die Besten nicht aus. Jetzt rechne mal.

Nein, auf den Arm nehmen will ich niemand. Und überall dort, wo ich von diesen Wischern gesprochen habe, kommt die Frage, wo es diese denn gäbe und jeder, der sie dann kaufte, ist hochzufrieden damit.

@kev300:

Das, was du nicht kennst und nicht weißt, ist für dich Schwachsinn? Schau mal eine Zeile weiter nach unten auf meine Signatur.

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 19. Dezember 2018 um 19:42:56 Uhr:

Für den Volvo kaufte ich im Baumarkt einen Satz Flachbalkenwischer für sage und schreibe Euro 2,45. Sie waren besser als so manche Wischer, die auf meinen Neuwagen drauf waren.

Sicher kann man immer noch irgendwo ein Stück weit mehr einsparen, wie wäre es damit, einen Hosengummi auf eine Weidenrute zu

Vielleicht gehts garnicht so sehr darum die letzten 3Cent zu sparen, sondern einfach mal weniger Müll zu produzieren?

Der Wischer ist aus Metall, der sollte einige Jahre halten.

Aber klar, es schwimmen ja keine Wischerarme im Meer rum, da muss man nichts machen.

Besser man wartet bis es reguliert wird, und fängt dann an sich zu beschweren.

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 20. Dezember 2018 um 10:30:37 Uhr:

 

@kev300:

Das, was du nicht kennst und nicht weißt, ist für dich Schwachsinn? Schau mal eine Zeile weiter nach unten auf meine Signatur.

Sorry, aber ich habe schon ein paar Wischerarme und Wischergummis gekauft. Selbst bei Aldi musst du den Preis * 5 rechnen.

Außerdem geht es, wie schon richtig angemerkt, eher darum keine unverschlissenen Teile sinnlos zu wechseln.

Ich kaufe immer die originalen Bosch Aerotwin. Die halten 2 Jahre und gut ist. Früher habe ich nur Gummis getauscht. Die meisten waren nach 3 Monaten unbrauchbar. Am Ende war der Tausch der Gummis aufwendiger und teuerer als die ganzen Wischer zu tauschen. Wenn mir jemand sagt, dass es gute Gummis gibt, die auch mindestens 1 Jahr halten, dann könnte ich es wieder versuchen. Die Qualität von Bosch habe ich aber so noch nicht gehabt. Ich fahre 35tkm mit einem Wagen und 15tkm mit dem zweiten

Die Aerotwin halten also bei mir problemlos 70-80.000 km in 2 Jahren.

Von den Bosch Aerotwin bin ich auch überzeugt. Teilweise mit VW Wischergummis wieder auf Vordermann gebracht, die aber auch immer teurer werden.

Ich habe auf Amazon mal diese geordert und getestet. Sind jetzt ein halbes Jahr drauf und tun was sie sollen. Zur Langlebigkeit aber noch keine Aussage.

https://www.amazon.de/.../ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

Meine Wischerblätter kosten 3-5 Euro das Paar. Die wechsel ich dann ggf. 2x Jährlich.

Da einneues Gummi rein ziehen, wäre zu viel Aufwand.

DoMi

Der Aufwand ist aber kaum höher, als die neue Wischerblätter aufzustecken. Aerotwin in 700 mm Länge habe ich bisher noch nicht für 5 € gefunden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Scheibenwischer Gummi wechseln