ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Scheiben beschlagen von Innen

Scheiben beschlagen von Innen

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 3. Januar 2015 um 16:48

Hallo,

ich habe schon mehrfach das Phänomen festgestellt, das die Scheiben bei Feuchtigkeit von

innen beschlagen, das ist ätzend. Kann mir einer sagen woran das liegt? Danke im Voraus.

VG

N. Peter

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 3. Januar 2015 um 16:48

Hallo,

ich habe schon mehrfach das Phänomen festgestellt, das die Scheiben bei Feuchtigkeit von

innen beschlagen, das ist ätzend. Kann mir einer sagen woran das liegt? Danke im Voraus.

VG

N. Peter

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 3. Januar 2015 um 16:48

Hallo,

ich habe schon mehrfach das Phänomen festgestellt, das die Scheiben bei Feuchtigkeit von

innen beschlagen, das ist ätzend. Kann mir einer sagen woran das liegt? Danke im Voraus.

VG

N. Peter

Hallo

ein bisschen wenig Info zu deinem Fahrzeug/Ausstattung damit man das Problem einkreisen kann.

Meistens hängts mit der Klima zusammen

Greetz Silver

Zitat:

@norbertpeter schrieb am 3. Januar 2015 um 16:48:25 Uhr:

Hallo,

ich habe schon mehrfach das Phänomen festgestellt, das die Scheiben bei Feuchtigkeit von

innen beschlagen, das ist ätzend. Kann mir einer sagen woran das liegt? Danke im Voraus.

VG

N. Peter

Gerade BRANDAKTUELL im W169-Forum und hier letzter Kommentar von "kappa9".

Das dürfte so ziemlich alles beantworten ...

Klick mich

Freie Sicht für freie Fahrer ... :)

Hallo norbertpeter,

 

Klimaanlage einschalten und Gebläse/Heizung anfangs in Endstellung

und nach Trocknung Gebläse/Heizung bedarfsgerecht einstellen.

FERTIG.

 

So habe ich es bisher immer bei meinen Fahrzeugen erfolgreich gemacht.

 

Gruß

summercap

Genau, Klimaanlage einschalten hilft gut zur Luftentfeuchtung.

Alle Lüftungsdüsen voll öffnen, Klimaanlage auf Automatik und fertig !

Die Klimaautomatik wird ganzjährig und immer bei mir benutzt und hat noch nie gemüffelt oder eine Fehlfunktion gehabt. Übrigens die Gebläsestufen werden auch automatisch angesteuert.????

Hallo,

welcher Innenraumfilter ist bei dir verbaut? Mit Aktivkohlefilter? Nach Umrüstung auf selbigen habe ich dieses Problem übrigens auch. Zumindest fällt es mir seit Umrüstung auch auf. Vielleicht liegt das am geringeren Durchsatz des Filters.

Mein erstes Auto von vielen, dass bei feuchter Witterung sofort die Scheiben beschlagen lässt. Ich habe schon alles durch. Nur Belüftung der Frontscheibe. Dauerbetrieb der Funktion die speziell und schnell die Frontscheibe beschlagfrei hält. Allerdings ist das mit einem lauten Lüftergeräusch verbunden. Nach Abstellung ist die Frontscheibe wieder sehr schnell beschlagen. Mit Zuschaltung der Klimaanlage ist die Frontscheibe zwar sehr schnell beschlagfrei. Aber macht das wirklich Sinn? Und ständig an den Luftduschen zu spielen habe ich auch keine Lust drauf.

Es ist wirklich ärgerlich und für mich von der Sicherheit her ein Unding, dass die Front wie auch die vorderen Seitenscheiben bei aktueller Witterung so schnell beschlagen. Gerade auch weil zusätzlich zur Fahrtrichtung hier die Sicht auf die Rückspiegel eingeschränkt ist. Es kann nicht sein, dass ich nach Einsteigen ins Fahrzeug im Stand erstmal ein paar Minuten den Motor inklusive Klimaanlage und Entfrosterstellung laufen lassen muß um dann freie Sicht zu haben.

Ich werde mir jetzt erst mal wieder den einfachen Innenraumfilter kaufen und das beobachten. Sollte es daran gelegen haben, werde ich im Sommer mit Aktivkohlefilter fahren und im Winter ohne.

Zitat:

@MacCrashdummy schrieb am 7. Januar 2015 um 13:25:49 Uhr:

Es ist wirklich ärgerlich und für mich von der Sicherheit her ein Unding, dass die Front wie auch die vorderen Seitenscheiben bei aktueller Witterung so schnell beschlagen. Gerade auch weil zusätzlich zur Fahrtrichtung hier die Sicht auf die Rückspiegel eingeschränkt ist. Es kann nicht sein, dass ich nach Einsteigen ins Fahrzeug im Stand erstmal ein paar Minuten den Motor inklusive Klimaanlage und Entfrosterstellung laufen lassen muß um dann freie Sicht zu haben.

Alternativ könntest du auch einfach aufhören zu atmen und zu schwitzen, das würde das Problem auch lösen.

Der Rest ist simple Physik und der Witterung geschuldet.

Zitat:

@jottlieb schrieb am 7. Januar 2015 um 14:20:36 Uhr:

 

Alternativ könntest du auch einfach aufhören zu atmen und zu schwitzen, das würde das Problem auch lösen.

Der Rest ist simple Physik und der Witterung geschuldet.

Hallo,

Das einzige was hier mit Physik zu hat ist die Belüftungsanlage, die für die Anzahl und Größe der Glasflächen ganz offensichtlich zu klein dimensioniert wurde.

Wie in meinem Beitrag geschrieben und von dir wohl bewusst nicht zitiert, habe ich in den letzten 30 Jahren genug Fahrzeuge mein Eigen nennen dürfen um mir hier eine Meinung bilden zu können.

Da die Wahl der richtigen Luftverteilung und Gebläsestufe das Problem ja schnell und unproblematisch behebt, würde ich das Problem nicht unbedingt der Belüftungsanlage zuordnen. Zumal ja nicht nur Mercedes-Autos beschlagen.

Zitat:

@jottlieb schrieb am 7. Januar 2015 um 14:44:11 Uhr:

Da die Wahl der richtigen Luftverteilung und Gebläsestufe das Problem ja schnell und unproblematisch behebt, würde ich das Problem nicht unbedingt der Belüftungsanlage zuordnen. Zumal ja nicht nur Mercedes-Autos beschlagen.

Hallo,

Ich wiederhole mich hier gerne aufs neue. Die B-Klasse W246 ist dieser Beziehung und laut meiner Erfahrung ein Ausreisser im negativen Sinne.

Mir ist klar das Scheiben bei dieser Witterung beschlagen. Aber hier sitze ich allein im Auto und muß trotzdem die Belüftungsanlage an deren Grenze bringen um freie Sicht zu bekommen. Wenn hier Vier Personen im Fahrzeug sitzen ist die Anlage komplett überfordert. Freie Sicht so gut wie nicht machbar. Dann läuft die Anlage inklusive Klimaanlage auf volle Lautstärke und volle Umwälzung.

Also komm mir jetzt nicht mit "unproblematisch".

Zitat:

Dann läuft die Anlage inklusive Klimaanlage auf volle Lautstärke und volle Umwälzung.

Dann ist dein Auto wohl innen feucht. Ich würde es mal mit Luft von aussen probieren, ruhig auch mal die Fenster öffnen. Oder, wenn vorhanden in der Garage mit geöffnetem Fenster und Heizlüfter über nacht austrocken!

wirkt Wunder!

Hallo Gemeinde der feuchten Luft;)

Jetzt gebe ich auch noch mal meinen Senf dazu.

Es scheint wohl für einige ein Problem zu sein.

Jedenfalls ist das nicht mein erstes Fahrzeug,

in dem ich innen beschlagene Scheiben erleben

durfte. Auch in der gehobenen Classe gibt es

an und wann innen beschlagene Scheiben.

Bei unserer B-Klasse ist das Beschlagen der Scheiben

außerdem auch Bauart bedingt, genau so wie das

außen Verschmutzen der Heckscheibe.

Alternativ wäre ein sehr, sehr starkes Gebläse.

Ich jedenfalls möchte das nicht um dem Kopf haben.

Ich zitiere meinen voran gemachten Beitrag:

" Klimaanlage einschalten und Gebläse/Heizung anfangs in Endstellung

und nach Trocknung Gebläse/Heizung bedarfsgerecht einstellen.

FERTIG.

So habe ich es bisher immer bei meinen Fahrzeugen erfolgreich gemacht. "

Gruß

summercap

Sind die Stauräume hinter den Klappen links und rechts im Kofferraum eventuell übervoll?

Ich meinte das die Innenraumentlüftung links (und rechts?) hinten unter der Heckschürze erfolgt.

Wenn der Zugang dann verstopft ist, geht auch weniger Luftmasse ins Auto. Müsste bei Spaltöffnung einer Scheibe besser werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen